ForumRapid & Scala
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Rapid & Scala
  6. Skoda Rapid Spaceback - wer hat einen und wie zufrieden seid ihr damit?

Skoda Rapid Spaceback - wer hat einen und wie zufrieden seid ihr damit?

Skoda Rapid NH
Themenstarteram 14. September 2014 um 14:04

Hallo!

 

Da wir unmittelbar vor der Familienplanung stehen suchen wir ein neues, familientaugliches Auto. Wir haben uns schon etwas umgesehen und nun liegt die Entscheidung zwischen dem Hyundai i30 Kombi oder den Skoda Rapid Spaceback.

Deshalb meine Frage an alle, die hier einen Skoda Rapid Spaceback fahren: Wie zufrieden seid ihr damit/welche Probleme habt ihr damit. Würdet ihr euch wieder einen kaufen oder nicht mehr (wenn nein, wieso nicht mehr). Und auf welche Ausstattung würde ihr auf keinen Fall verzichten wollen bzw. bereut ihr, dass ihr nicht genommen habt? Danke erstmals für die Antworten.

lg Sonja

Beste Antwort im Thema

Also,

ich kann von beiden Fahrzeugen sprechen aus Erfahrungen. Da ich längere Zeit für eine Autovermietung auch tätig war und auch viele Kilometer gefahren bin.

Um jetzt kein riesen Text zu schreiben.

Definitiv den Rapid Spaceback wählen, warum?

Mein Hauptmerkmal waren zwei, einmal die zukünftigen kosten sind wesentlich günstiger, weil halt VW Technik dahinter steck und somit an teilen nicht mangeln wird, auch nicht kostenintensiv.

Und auf längeren strecken ist der sitzkomfort beim skoda um welten besser.

Auch das Schaltgetriebe machte mir einen besseren eindruck.

im i30 kombi hat man natürlich auch platz aber ich kann den wagen nichts abgewinnen.

Optisch brauchen wir nicht darüber reden, weil dies ist geschmackssache.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten
am 16. September 2014 um 14:51

Hey Sonja,

ich habe mir nachdem man mir meienn schönen Audi A1 Sportback kaputtgefahren hatte den Rapid Spaceback mit dem 1,2 Liter 105PS gekauft. Bin sehr zufrieden damit. Bisher hatte ich keine Probleme, also wirklich nichts. Beim Fabia RS, den ich vor dem Audi hatte gabs ständig Probleme hier aber nicht. Denke, dass Skoda mit dem Rapid Spaceback einiges nachgeholt hat, was man beim Fabia versäumt hatte.

In der Ausstattung würde ich keinesfalls auf folgendes verzichten wollen:

- Freisprecheinrichtung

- Navigation

- Privacy Glas (also getönte Heckscheiben) weil weniger Blenden durch andere Autos.

- Parkassistent

Darauf könnte ich gut verzichten:

- Xenon (finde der Unterschied zu "Normalen"-Scheinwerfern ist zu vernachlässigen - aber Geschmacksache)

- Panoramadach (kann man ja nicht öffnen)

So das war zusammengefasst meine Meinung! :)

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Also,

ich kann von beiden Fahrzeugen sprechen aus Erfahrungen. Da ich längere Zeit für eine Autovermietung auch tätig war und auch viele Kilometer gefahren bin.

Um jetzt kein riesen Text zu schreiben.

Definitiv den Rapid Spaceback wählen, warum?

Mein Hauptmerkmal waren zwei, einmal die zukünftigen kosten sind wesentlich günstiger, weil halt VW Technik dahinter steck und somit an teilen nicht mangeln wird, auch nicht kostenintensiv.

Und auf längeren strecken ist der sitzkomfort beim skoda um welten besser.

Auch das Schaltgetriebe machte mir einen besseren eindruck.

im i30 kombi hat man natürlich auch platz aber ich kann den wagen nichts abgewinnen.

Optisch brauchen wir nicht darüber reden, weil dies ist geschmackssache.

Themenstarteram 20. September 2014 um 12:55

Danke für die Antworten.

Inzwischen sind wir mit dem Hyundai i30 Kombi probegefahren. Mit dem Skoda werden wir dann nächste Woche fahren.

Wir tendieren ja auch eher zum Skoda. Das mit der VW-Technik und den günstigeren Ersatzteilen usw. ist schon nicht schlecht. Jetzt habe ich ja auch deswegen einen kleinen Seat :-)

Beim Hyundai gefällt uns vor allem, dass der Kofferraum wirklich sehr, sehr groß ist. Außerdem hat man schon eine extrem gute Ausstattung mit dabei - ohne dass man wieder extra aufzahlen muss. Optisch sieht er auch nicht schlecht aus.

Für den Skoda spricht, dass er eben quasi ein VW ist und auch die Werkstätte wäre im selben Ort (beim Hyundai müssten wir ca. 40 km fahren).

Wird also bestimmt keine leichte Entscheidung für uns werden... aber wir haben ja noch ein wenig Zeit...

Nochmals danke erstmals für die Antworten. Ich werde euch auf dem Laufenden halten, welcher es dann geworden ist... ;-)

lg

Sonja

Hm also beim Rapid würde ich zwischen dem normalen Rapid (Limo) und dem Spaceback, letzerer ist etwa 1k € teurer.

Vorallem beim Kofferraumvolumen wirst du spürbar einen Unterschied merken aber das hängt ganz davon ab welcher für dich praktischer wäre (550 bis 1490 Liter bei der Limo, beim Spaceback sind es 415 bis 1380 Liter).

Was mich bei der Probefahrt von Spaceback genervt hat waren die Windgeräusche, allgemein wirkt das Auto nicht sehr gut isoliert. VW-Fahrer werden das hier deutlich spüren.

Zudem macht das Fahrwerk einen nicht wirklich souveränen Eindruck, da scheint mir der Spaceback relativ straff gefedert.

Ansonsten wirkt der Spaceback sehr ordentlich, das Platzangebot (vorn+hinten) ist üppig. Der Innenraum war für mich absolut ok, wer da ernsthaft rummotz wegen Hartplastik oder sonstiges der soll doch bitte Audi und Co. fahren. :D

Beim Hyundai i30 kenne ich lediglich die 1. Generation und bin sie desöfteren gefahren.

Mit dem hakeligen Schaltgetriebe konnte ich mich nie anfreunden, beim neuen soll es ähnlich sein. Auf Langstrecken ist das Fahrwerk zwar ok aber könnte besser sein, beim neuen soll es spürbare Fortschritte geben.

Ist dir da was bei der Probefahrt aufgefallen?

Achja ich hoffe dass beim neuen i30 die Problematik mit den Spannungsspitzen endlich behoben ist, der erste i30 hatte da mit einem heftigen Lampenverschleiß zu kämpfen.^^

Also mit den Windgeräuschen höre ich zum ersten Mal! Ich bin den Rapid Spaceback des öfteren längere Strecken (Berlin - Dortmund) gefahren und das oft auch mit um die 180 km/h (1.6 Tdi 105 PS) und ich muss sagen Fahrwerks-technisch und Windgeräusche war ich sehr zu frieden.

Schade ist nur das es max. 122 PS beim Rapid gibt, wenigstens die 140 PS Variante sollte es geben. Da aber VW natürlich ihre Hände im Spiel haben bleibt Skoda nichts anderes übrig. Ich hoffe das der Rapid Spaceback als RS kommen wird, da der Fabia RS nicht mehr (auch nicht der neue) geben wird.

Themenstarteram 23. Oktober 2014 um 16:02

Hallo!

Es gibt Neuigkeiten:

inzwischen haben wir uns den Rapid Spaceback "live" angesehen. Leider scheidet dieser jetzt bei unserern Favoriten völlig aus - der Kofferraum ist einfach zu klein (für Kinderwagen und Co.) ;-(

Jedoch überlegen wir jetzt uns nicht doch gleich für den Octavia Kombi zu entscheiden. Und zwar für den 105 PS Benziner. Kann mir hier irgend jemand sagen, ob 105 PS für den Octavia Kombi ausreichend sind (oder sind es zu wenig, da es ja ein "großes" Auto ist?). Zuschlagen werden wir dann im Dezember... also ein bisschen Überlegungsfrist haben wir ja noch...

Danke und liebe Grüße

Hi, also zunächst zum Rapid, klein ist der Kofferraum für euch ;) nicht allgemein, da dieser größer ist als im Golf ;) nur das mal an Rande ;)

Der Octavia mit 105 PS ist ausreichend, wieso? Da er ja ein Tsi Motor hat und somit frühzeitig seine volle Kraft entfaltet. Klar ist das keine sportskanone, aber wenn man darauf kein Wert legt ist der 105 PS völlig in ordnung

Hi, hab nun seit immerhin knapp 6 Monaten einen Rapid SB Elegance mit 1,2 TSI und 77 KW also den genannten 105 PS, sowie nahezu Vollausstattung. Ich finde das Auto geht richtig gut, zumindest was den Motor betrifft. Durch den Turbo hat er ordentlich dampf und fühlt sich deutlich sportlicher als mein vorheriger 1,8 liter Sauger mit 122 PS. Allerdings glaube ich nicht, dass der deutlich schwerere Octavia damit noch ausreichend motorisiert ist. Den neuen Octavia habe ich mit einem 2,0 TDI mit 110 kw getestet, damit läuft er wirklich gut. Es wäre zu erwarten, dass der Octavia mit dem kleinen 1,2 Liter Motor zum Benzin-Schlucker wird. Mein Rapid braucht bei gemäßigter Fahrweise rund 6,5 liter, bei deutlich flotterer Gangart lt. Bordcomputer bis zu 17 liter. Dann gute Nacht was der Octavia mit dem kleinen Motor nimmt.

Nimmt man den doppelten Ladeboden raus (hat nicht jeder SB) ist der Kofferraum für einen Kompakten recht gut. Was erwartest Du von einem Auto, das auf der Polo-Basis steht?! Passat-Dimensionen?!

Ich finde die Windgeräusche nicht so dramatisch, allerdings klingt der Motor ganz schön kernig.

Aktuell nerven mich als Skoda-Neuling die bei allen Modellen knarzenden Türdichtungen, die schlechten Sitze und das wirklich billige extrem kratzempfindliche Plastik im Innenraum und eine etwas schludrige Verarbeitung.

Aber ich würde mich aufgrund der Fahrzeugbreite und Handlichkeit stets wieder für einen Rapid SB entscheiden.

jj

Hallo,

der Octavia ist mit dem 1.2 TSI und 105 PS sehr ordentlich motorisiert: durchzugsstark und sparsam.

Wer überwiegend kürzere Strecken zurücklegt, ist mit dem Benziner bestens bedient. Der Spritverbrauch liegt bei normaler Fahrweise knapp unter 7 Liter; für die Fahrzeuggröße ein mehr als akzeptabler Wert. Wer natürlich auf der Autobahn auf längerer Strecke "die Sau rausläßt", muß zwangsläufig mit erheblich höherem Verbrauch rechnen - aber wer macht das schon ständig?

Hinsichtlich der Wertigkeit, der Verarbeitung, im Geräuschniveau und der verwendeten Materialien ist der Octavia eine ganze Klasse besser als der Rapid - das merkt man sofort bei Probesitzen, bei einer Probefahrt sowieso.

Ganz klare Empfehlung: Octavia, zumal er gar nicht soviel teurer ist.

Gruß Jüppken

was spricht eigentlich gegen den Roomster?

Standen vor gut einem Monat vor der selben Entscheidung. Nachwuchs ist im Anmarsch.

Beim Roomster hat man das Gefühl, er ist extra für ein Kind gebaut.

Breite, weit zu öffnende Türen hinten (gut für Kindersitz)

Tiefe Fenster, damit das Kind auch mal was sieht. Die Rücksitzbank ist nochmal 4cm nach vorne verschiebbar.

Variabel, da hinten Einzelsitze sind, mit einem Handgriff rauszunehmen, mit Netz kann man den Wagen richtig voll packen.......preislich als z.Bsp. Tageszulassung sehr interessant.

Nur mal so ein Gedanke ;-)

Was gegen den Roomster sprechen könnte, wäre wenn überhaupt das Design, dass ist halt Geschmackssache, darüber kann man sich bekanntlich streiten. Sonst ist das ein absolutes vorteilhaftes Auto, vorallem für Familien! Die Fenster hinten sind einfach für Kinder ausgelegt da sie sehr weit nach unten gehen.

Zitat:

@jjflash schrieb am 31. Oktober 2014 um 14:55:09 Uhr:

Hi, hab nun seit immerhin knapp 6 Monaten einen Rapid SB Elegance mit 1,2 TSI und 77 KW also den genannten 105 PS, sowie nahezu Vollausstattung. Ich finde das Auto geht richtig gut, zumindest was den Motor betrifft. Durch den Turbo hat er ordentlich dampf und fühlt sich deutlich sportlicher als mein vorheriger 1,8 liter Sauger mit 122 PS. Allerdings glaube ich nicht, dass der deutlich schwerere Octavia damit noch ausreichend motorisiert ist. Den neuen Octavia habe ich mit einem 2,0 TDI mit 110 kw getestet, damit läuft er wirklich gut. Es wäre zu erwarten, dass der Octavia mit dem kleinen 1,2 Liter Motor zum Benzin-Schlucker wird. Mein Rapid braucht bei gemäßigter Fahrweise rund 6,5 liter, bei deutlich flotterer Gangart lt. Bordcomputer bis zu 17 liter. Dann gute Nacht was der Octavia mit dem kleinen Motor nimmt.

Nimmt man den doppelten Ladeboden raus (hat nicht jeder SB) ist der Kofferraum für einen Kompakten recht gut. Was erwartest Du von einem Auto, das auf der Polo-Basis steht?! Passat-Dimensionen?!

Ich finde die Windgeräusche nicht so dramatisch, allerdings klingt der Motor ganz schön kernig.

Aktuell nerven mich als Skoda-Neuling die bei allen Modellen knarzenden Türdichtungen, die schlechten Sitze und das wirklich billige extrem kratzempfindliche Plastik im Innenraum und eine etwas schludrige Verarbeitung.

Aber ich würde mich aufgrund der Fahrzeugbreite und Handlichkeit stets wieder für einen Rapid SB entscheiden.

jj

Spaceback auf Polo Basis? Ja ist klar. :-D

Zitat:

@jjflash schrieb am 31. Oktober 2014 um 14:55:09 Uhr:

Hi, hab nun seit immerhin knapp 6 Monaten einen Rapid SB Elegance mit 1,2 TSI und 77 KW also den genannten 105 PS, sowie nahezu Vollausstattung. Ich finde das Auto geht richtig gut, zumindest was den Motor betrifft. Durch den Turbo hat er ordentlich dampf und fühlt sich deutlich sportlicher als mein vorheriger 1,8 liter Sauger mit 122 PS. Allerdings glaube ich nicht, dass der deutlich schwerere Octavia damit noch ausreichend motorisiert ist. Den neuen Octavia habe ich mit einem 2,0 TDI mit 110 kw getestet, damit läuft er wirklich gut. Es wäre zu erwarten, dass der Octavia mit dem kleinen 1,2 Liter Motor zum Benzin-Schlucker wird. Mein Rapid braucht bei gemäßigter Fahrweise rund 6,5 liter, bei deutlich flotterer Gangart lt. Bordcomputer bis zu 17 liter. Dann gute Nacht was der Octavia mit dem kleinen Motor nimmt.

Nimmt man den doppelten Ladeboden raus (hat nicht jeder SB) ist der Kofferraum für einen Kompakten recht gut. Was erwartest Du von einem Auto, das auf der Polo-Basis steht?! Passat-Dimensionen?!

Ich finde die Windgeräusche nicht so dramatisch, allerdings klingt der Motor ganz schön kernig.

Aktuell nerven mich als Skoda-Neuling die bei allen Modellen knarzenden Türdichtungen, die schlechten Sitze und das wirklich billige extrem kratzempfindliche Plastik im Innenraum und eine etwas schludrige Verarbeitung.

Aber ich würde mich aufgrund der Fahrzeugbreite und Handlichkeit stets wieder für einen Rapid SB entscheiden.

jj

Ich kann irgendwie nicht ganz folgen was du da schreibst. Der 1.2TSI im Octavia ist ausreichend wenn man kein Fahrzeug brauch was unbedingt 150 PS oder mehr benötigt.

Der Schluckt auch nicht viel, im Gegenteil. Natürlich ist er bei hohen Geschwindigkeiten nicht sparsam, aber das ist ein 1.4 und 1.8 auch nicht.

Schlechte Sitze? Bin ich echt verwundert. Ich zum Beispiel kann mit diesen Sitzen besser lange Strecken fahren als beim A3. Und das hatte ich von Berlin - Dortmund das Erlebnis. Zurück musste ich mit einem Leihwagen fahren (A3) und dieser war wirklich schlecht von den Sitzen her.

Themenstarteram 19. Dezember 2014 um 20:49

Haben heute unser neues Auto bestellt und es ist tatsächlich KEIN Rapid geworden. Wir haben uns nämlich einen angesehen und als wir Kofferraum genauer betrachtet haben, wussten wir sofort, dass uns dieser für die Familienplanung in Zukunft zu klein sein wird. Deshalb haben wir den Octavia Combi Elegance mit 105 PS bestellt. Ein super geräumiges Auto mit noch einigen Extras dazu und das um nicht mal viel mehr Geld... Können jetzt schon kaum erwarten, bis wann er ausgeliefert wird.???? im März soll es soweit sein....

 

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Rapid & Scala
  6. Skoda Rapid Spaceback - wer hat einen und wie zufrieden seid ihr damit?