ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Problem - neues Auto macht mich krank....

Problem - neues Auto macht mich krank....

BMW 3er
Themenstarteram 4. September 2012 um 21:29

Hallo liebe F30-Gemeinde,

ich möchte heute mal über ein ganz anderes Problem mit euch reden, das ich habe und bräuchte mal Rat.

Und zwar ist es so, dass ich ja vor 4 Monaten meinen neuen 320d bekommen hab. Es ist aber leider so, dass ich es vermeide wo und wie ich nur kann mit dem Auto zu fahren, weil ich Angst hab was daran kaputt zu machen. Wenn ich ins Auto steige, pass ich auf , dass ich ja nichts grob berühre und meine Garagenwand ist zugepflastert mit Styrophor. Wenn ich tanke, tu ich ne halbe Rolle Papiertuch unter den Einfüllstutzen, damit ja kein Diesel auf den Lack tropft. Nach 2 grösseren Steinschlägen an der Frontschürze hab ich sie direkt neu lackieren lassen. Jedem Schlagloch weiche ich aus und jeden Knopf innen fasse ich mit dem Fingerrücken an um ihn nicht mit den fettigen Fingern zu verschmieren und wenn meine Frau das Auto mal hat, hab ich keine ruhige Minute. Jedes mal, wenn sie wiederkommt und das Auto hatte, geh ich raus und schleiche wie ein Depp ums Auto und schaue, ob noch alles clean ist. Mitfahren darf in meinem Auto keiner (hinten).

Ich weiss, dass das absolut krank ist, ich hab jetzt gerade mal in knapp 5 Monaten 3000km drauf und sogar das Performace-Paket einbauen lassen. Mein E90 und mein Golf 5 waren auch Neuwagen und da hat mich das alles gar nicht gejuckt, nur bei dieser scheiss Karre ist das so. Ich habe überhaupt keinen Spass mehr an dem Auto weil alles so verkrampft ist und ich nicht weiss warum....würde ihn am liebsten wieder weggeben und mir einen 4 Jahre alten E90 kaufen. Ich vermisse meinen E90 :-((. Meine Liebste ist auch schon am kotzen wegen diesem scheiss Hobel. Ich weiss nicht, warum ich so geworden bin........

Grüsse

Rob

Ähnliche Themen
122 Antworten

das nenn ich mal wahre Liebe :D:D

das legt sich mit der Zeit ;)

aber bis dahin würde ich mich von der Liebsten trennen,nach her hat sie noch ne Schramme rein gefahren :eek::eek: :D:D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von Feinstäuber77

Hallo liebe F30-Gemeinde,

ich möchte heute mal über ein ganz anderes Problem mit euch reden, das ich habe und bräuchte mal Rat.

Wenn das wirklich ernst gemeint ist (was ich kaum glauben kann), dann brauchst du dringend Rat, aber sicher nicht hier. :rolleyes:

Themenstarteram 4. September 2012 um 21:49

nene von Frauchen trenn ich mich nicht ;-). weiss nicht, ob sich das legt - geht ja schon fast 5 Monate so, wenn sich das nicht legt, wird sie sich von mir trennen....

Hört sich echt etwas krank an! :) Sorry!

Also ich habe nun knapp 20tkm mit meinem F30 runter und das in kanpp 4 Monaten. OK Firmenwagen. Ich gehe allerdings mit "Dem" nicht unbeding anders um, als mit meinem E61, den ich sein Mitte März habe. Alle beide werden regelmäßig nacheinander gesaugt, Staub gewischt, etc.! Außenwäsche erfolgt sporadisch - bei Beiden, je nach Bedarf.

Meine Frau hat letztens auch beim Rausfahren aus der Garage den rechten Spiegel vom E61 zerkatzt. Nicht schön, passiert aber! Dazu habe ich dann gesagt: "Eindeutig Versicherungsfall!" :D (hält sich in Grenzen - er ist noch dran)

Nee Spaß beiseite...

Ein PKW ist ein Gebrauchsgegenstand! Und es gibt nichts, was Du nicht mit weniger (oder mehr) Aufwand wieder beseitigen lassen kannst, oder selber beseitigst.

Ganz einfach: Genieß Dein Auto, denn es ist ein (sehr) schöner Wagen, den nicht Jeder hat! Und erfreu Dich vor Allem der Blicke die Du erntest, wenn Du drin sitzt und fährst!!!!

Themenstarteram 4. September 2012 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von sinzinger10

Zitat:

Original geschrieben von Feinstäuber77

Hallo liebe F30-Gemeinde,

ich möchte heute mal über ein ganz anderes Problem mit euch reden, das ich habe und bräuchte mal Rat.

Wenn das wirklich ernst gemeint ist (was ich kaum glauben kann), dann brauchst du dringend Rat, aber sicher nicht hier. :rolleyes:

leider ist es mein Ernst - emotional hab ich mich schon längst von meinem F30 verabschiedet, steht jetzt halt in der Garage rum - krank, ich weiss...

am 4. September 2012 um 22:06

Schon einmal mit der klassischen Konfrontationstherapie versucht?

Also genau das tun, was Du vermeiden willst. Grapsch das Auto an!

Fahre mal einen Waldweg entlang.!

Mach Ausflüge und lass die Frau fahren!

Iss ein Brötchen, möglichst bröselig, und leg nichts unter!

Geh durch einen Sandkasten mit Schuhen die Profilsohlen haben und steige dann in das Auto.

Putze es den ganzen September nicht aber fahre damit.

Geb Kindern mit Wasser gefüllte Luftballons und lass sie auf das Auto werfen wenn Du drin sitzt.

Mach ein Fahrsicherheitstraining, mit viel Wasser und vielen Erlebnissen.

Leg schöne Musik ein, mach ne Passtour wo der Weg das Ziel ist.

Themenstarteram 4. September 2012 um 22:10

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Schon einmal mit der klassischen Konfrontationstherapie versucht?

Also genau das tun, was Du vermeiden willst. Grapsch das Auto an!

Fahre mal einen Waldweg entlang.!

Mach Ausflüge und lass die Frau fahren!

Iss ein Brötchen, möglichst bröselig, und leg nichts unter!

Geh durch einen Sandkasten mit Schuhen die Profilsohlen haben und steige dann in das Auto.

Putze es den ganzen September nicht aber fahre damit.

Geb Kindern mit Wasser gefüllte Luftballons und lass sie auf das Auto werfen wenn Du drin sitzt.

Mach ein Fahrsicherheitstraining, mit viel Wasser und vielen Erlebnissen.

Leg schöne Musik ein, mach ne Passtour wo der Weg das Ziel ist.

ich glaube genau das sollte ich tun ja - danke dir, muss ihn echt mal richtig einsauen

Ist die Krankheit vom 3er, das ständig Diesel nach den Tanken runtertropft, immer noch nicht behoben ?? Ist echt ne Krampf immer erst Papier ziehen zu müssen um es unter die Zapfpistole zu legen..  

Zitat:

Original geschrieben von Feinstäuber77

Hallo liebe F30-Gemeinde,

ich möchte heute mal über ein ganz anderes Problem mit euch reden, das ich habe und bräuchte mal Rat.

usw....

Mir scheint, du hast dir das perfekte Auto konfiguriert und hast jetzt Angst, es zu entjungfern. :D

Ich finde es sehr schlimm, dass Du das Auto überhaupt fährst! Da bist Du selbst schuld, wenn Du es abnutzt oder etwas passiert. Meins steht im Wohnzimmer bei konstant 50% Luftfeuchtigkeit und 22.4 Grad Celsius und gut ist. Meine Frau darf den Raum nicht betreten!

Ich würde meine Grundeinstellung zum Auto überdenken:

Ob F30 oder Dacia, ein Auto ist und bleibt ein Gebrauchsgegenstand und ist keine Geldanlage. Es verliert jeden Tag an Wert, auch wenn es einfach nur in einer Garage unbenutzt herum steht! Das gilt auch, wenn der Neuwagen im Verhältnis zum eigenen Einkommen bzw. den Ersparnissen eigentlich viel zu teuer war und einen großen Teil des eigenen Vermögens bindet!

Im Übrigen lassen sich normale Gebrauchsspuren für "kleines Geld" von professionellen Aufbereitern beseitigen. Sowas kann man theoretisch jährlich machen lassen (ich mache das nur, wenn mein Gebrauchtwagen verkauft werden soll). Es geht also auch hier wieder lediglich um Geld, welches man benötigt, um das Gebrauchsobjekt Auto etwas aufzupolieren. Wem allerdings ein paar hundert Euro wirklich richtig weh tun, der sollte sich selber den Gefallen tun und ein deutlich preisgünstigeres Auto fahren, statt ständig mit der Angst zu leben, es könnte an dem viel zu teuren Fahrzeug etwas beschädigt werden.

Mein neuer F11 ist ganz klar so ein Gebrauchsgegenstand:

Ob die Schulfreunde meiner Kinder, Arbeitskollegen auf Dienstreisen oder eine Waschmaschine, Möbel oder Gartenabfälle (verpackt) zu transportieren sind: Es kommt alles in den Wagen, was zu transportieren ist. Weshalb hätte ich sonst so einen Wagen kaufen sollen? Und natürlich parkt der in der Tiefgarage meines Arbeitgebers, mit den viel zu engen Stellplätzen. Was auch schon den ersten Kratzer auf der Fahrertür zur Folge hatte. Der ließ sich zum Glück rauspolieren, aber ich wäre auch nicht völlig verzweifelt, wenn das nicht der Fall gewesen wäre!

 

Zitat:

Original geschrieben von Tellyman

Ich finde es sehr schlimm, dass Du das Auto überhaupt fährst! Da bist Du selbst schuld, wenn Du es abnutzt oder etwas passiert. Meins steht im Wohnzimmer bei konstant 50% Luftfeuchtigkeit und 22.4 Grad Celsius und gut ist. Meine Frau darf den Raum nicht betreten!

genau so gehört das :p:p

Gruß

odi

Lass doch Deine Frau mal einen Kratzer in den Stoßfänger fahren, dann tut alles weitere nicht mehr so weh. :) 

Einfache Lösung: Leih dir bei SIXT nen neuen 991 911er aus, dann weißt du sehr schnell wieder dass der 3er BMW eben nur ein Brot und Butter Auto ist (überspitzt gesagt).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Problem - neues Auto macht mich krank....