ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Problem mit Distanzscheiben - TÜV-Eintragung!

Problem mit Distanzscheiben - TÜV-Eintragung!

Themenstarteram 27. Juli 2004 um 15:35

Hi!

Ich bekomme meine Spurverbreiterungen leider nicht eingetragen.

Die Felgen sind 8x18, ET30.

Auf die VA sollen 10mm/Rad, auf die HA 15mm/Rad.

Habe leider noch kein Gutachten gesehen, das mir die Eintragung dieser Kombination ermöglicht.

Kennt Ihr einen Anbieter mit dessen Gutachten ich die Teile eingetragen bekomme?

Ich hab meine Spurverbreiterungen jetzt noch drauf (war letzte Woche erfolglos beim TÜV). Wollte sie aber gleich abmontieren.

Was passiert eigentlich wenn ich:

a) Mit den nicht eingetragenen Verbreiterungen kontrlliert werde?

b) Mit den nicht eingetragenen Verbreiterungen einen Unfall habe?

Hatte mir nämlich überlegt, bis ich die passenden Verbreiterungen gefunden habe, die jetzigen drauf zu lassen. Oder ist das Risiko zu hoch?

Auf jeden Fall schraube ich sie gleich erstmal ab, mal sehen wie es ohne aussieht.

Danke.

Ähnliche Themen
41 Antworten

Wer hat die Audi 18" S-Line ET33 und 20mm pro Rad HA an einem TTCQ?

unvorstellbar sowas...

meine eintragungen:

auspuff: auto war wegen hauptuntersuchung eh auf bühne, also hat der typ mal kurz nen blick auf das schild geworfen. beim eintragen im büro wusste er zwar die nummer nicht mehr, aber die stand ja zum glück in einem meiner zwei gutachten... :D

(aufwand ca 5 min)

fahrwerk, felgen, distanzscheiben: tuningspezialist d**el meint: lass mich und den prüfer einfach kurz 2 min allein in der halle. gesagt getan. die auto rauf, freigänigkeit und federweg getestet und als ok befunden. dann hatte der prüfer leichte probleme mit dem eintragen und wollte einfach nur von allen teilen die typenbezeichnung und nummern und hat´s einfach in sein laptop reingehackt; gut war ;)

(aufwand ca 15min)

bei uns gibt´s zwar auch dubiose firmen die mit dem spruch "tüv eintragungen kein problem" werben, aber bei dem reifen händler bei dem ich war ist echt alles 1a und ok!!! wenn jemand wirklich geile sachen was felgen anbelangt eingetragen haben möchte und den weg nach mindelheim nicht scheut dem geb ich gern die adresse per PN

Themenstarteram 27. Juli 2004 um 22:47

Naja, ich hab die Teile erstmal wieder abgebaut, geht auch ohne. Hab auch keine Lust mehr auf die TÜV-Rennerei.

Falls ich mal welche finde die ich garantiert eingetragen bekomme werde ich mir welche bestellen und dranbauen.

Achja, falls noch jemand Verbreiterungen sucht, hab hier noch 2 Satz rumliegen...

Und auch noch 2 US-Bremslicht-Umbaukontakte.

am 28. Juli 2004 um 6:20

Hallo TTWorld

denke mal das ich hiermit verkehrt liege doch schau mal hier in das Gutachten meiner H&R Distanzscheiben rein.... da steht was von ET 30 weiß aber nicht so genau was da gemeint ist ...

mag sein das ich mich da täusche das es Dir hilft ....

http://www.hr-spezialfedern.de/bin/9EUTG011.pdf

gruß Marc

am 28. Juli 2004 um 7:46

so sehe ich das auch. punkt 15 wäre der relevante: 225/40 R18 auf gesamteinpresstiefe +20. das wäre eigentlich genau deine kombi...

schon krass wegen was für kleinigkeiten so mancher tüv rumzickt und was andere alles problemlos eingetragen bekommen womit ich mich nicht mal auf die straße trauen würde...!

am 28. Juli 2004 um 9:28

@TTWORLD

Hi,

also ich fahre ja auch diese Kombination.

ET30 mit 10mm Vorne / 15mm Hinten!

(H&R)

(den Typ schreibe ich dir noch)

Es wurden die Radhäuser innen geweitet und ohne Gutachten musste (durfte) ich nochmals eine 2te!!!

Komplettabnahme des Fahrzeuges beim Tüv machen lassen.

ABER die Eintragung war kein Problem!

Nur kostet es eben vieel zu vieel....

Wenn du technisch alles i.o. hast, bekommst du auch alles eingetragen.

Mache nur dass es toll aussieht keine Federwegsbegrenzer rein...damit machst du "den Sinn" eines guten Fahrwerks wieder kaputt!

@MrWiedy: Aber darum geht´s doch: ttworld hat ET30, macht also Rest-ET von 15, wenn er die 15er Platten draufknallt. Das sah mein Prüfer genauso, meinte, nur, dass "die 20er Platten laut Gutachten gar nicht passen, aber wozu werden die dann überhaupt für einen TT verkauft? Das sehen wir uns doch mal genauer an!":)

Themenstarteram 28. Juli 2004 um 10:01

Genau das ist das Problem.

Bei 10er Platten darf ich eine Gesamt-ET von 25mm haben.

Felge ist ET30, 10er Platte, komme ich auf ET20.

Hinten das gleiche Problem:

Gesamt ET bei 15er Platten darf 20 sein, ET30-Felge mit 15er Platte = ET15.

 

Die Spurverbreiterungen von SCC (spurverbreiterung.de) würden lt. Gutachten passen.

Allerdings fordern die Auflagen dann eine Aufweitung der Kotflügel. Und das möchte ich nicht, schon allein aus Kostengründen.

Werde mir das SCC-Gutachten mal ausdrucken und dann zu einem anderen TÜVler fahren, und den fragen ob aufweiten Pflicht ist, oder ob er das so eintragen kann, wenn alles passt.

Themenstarteram 28. Juli 2004 um 10:02

Hab die entsprechenden Stellen im H&R-Gutachten mal markiert. Demnach geht es garnicht.

Wenn die Reifen nicht so teuer wären würde ich mir wieder meine 9,5x18 mit 245ern dranbauen. Da brauch ich keine Verbreiterungen...

Morgen kommt das Problem auch auf mich zu.

8 x 18 ET 35 vorne 15 mm hinten 20 mm Sprurplatten. Von 20 mm bei 8 Zoll steht ja nichts im Gutachten, aber weiter unten, das es dann nach Ermessen trotzdem Eingetragen werden kann.

Wir werden sehen was geht.

Jürgen

Themenstarteram 28. Juli 2004 um 12:13

Schreib dann morgen mal was aus der Sache geworden ist.

Was für Spurplatten hast Du denn drauf? H&R?

Melde mich morgen auf jeden Fall.

Sind H & R Platten.

Jürgen

ne 8 zoll breite felge mit et20 ist ja dem grunde nach langweiliger als 7x15 auf nem polo 6n. ich weiß echt nicht was es da von manchen tüv´lern zu bemängeln gibt.

aber mit h&r habt ihr wenigstens qualitativ schon mal die richtige wahl getroffen. für mich kam auch nix anderes in frage, auch wenn die sau teuer waren!

FYI!

Vorsicht beim Bestellen von tuningteile.de, habe vor paar Wochen 10mm Distanzscheiben und längere Radschrauben bestellt und falsche bekommen, die Dinstanzscheiben passen nicht und Radschrauben zu lange sind (um 10mm!). Ich wollte die zurückschicken aber nicht mal E-Mail's antwortet er, ans Telefon geht er auch nicht, es scheint nach "Ein-Mann-Betrieb".

Hat jemand erfahrung mit der Firma?

@TTWorld,

ich glaube Der Prüfer bei dem Du warst hatte einen extrem schlechten Tag.

Du kommst doch mit Deinen Felgen auf eine Gesamt-ET von 20 bzw. 15, in dem Gutachten von SCC, die Scheiben habe ich auch (10er und 15er) steht doch für 8x18 beides drin, zwar für andere Rad-ET aber es zählt doch wohl die Gesamt-ET.

Im Gutachten sind es 8x18er mit ET 35, wenn damit dann 15er bzw. 20er Scheiben verbaut werden - also 5mm mehr als Du hast - was laut Gutachten ja zulässig ist, kommt man auf dieselbe Gesamt ET wie Du mit Deinen ET30 Felgen.

Viel Erfolg bei der Suche nach einem gescheiten Prüfer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Problem mit Distanzscheiben - TÜV-Eintragung!