ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Probleme mit der Versicherung ...

Probleme mit der Versicherung ...

Themenstarteram 19. März 2004 um 10:56

Da ich ja nächste Woche meinen TT abholen werde, wollte ich schon rechtzeitig meine Versicherungsdoppelkarte zukommen lassen und habe daher im Internet ein bissl gestöbert ... erschwerend kommt noch dazu, das ich zwar schon über 10 Jahre meinen Führerschein habe, aber bisher nur Firmenfahrzeuge fuhr und die Prozente mir nicht überschrieben werden können, ich somit mit 1/2 eingestuft werden muss ... naja wie auch immer, habe ich mir so ne Versicherungskarte beantragt und diese wurde glatt abgewiesen ... mit der Begründung Frankfurt sei ein zu hoher Risikofaktor für solch ein Fahrzeug !!! (unter anderem sind auch die Städte Düsseldorf und Leipzig davon betroffen)

Hat vielleicht jemand hier aus Frankfurt auch solche Probleme gehabt oder kann mir sogar helfen wie ich da jetzt vorgehen kann/muß/darf doch noch ne Karte bei der Versicherung zu bekommen ???

Oder kann mir jemand ne Versicherung empfehlen, die bei meiner Einstufung noch einigermaßen bezahlbar ist ???

Danke !!!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Oh Gott, bei wieviel % wärst du denn dann? 95 oder so? Ich hab mir meinen Beitrag mal mit 100% ausrechnen lassen und der war weit über 1700 Euro! Das ist ja absoluter wahnsinn. Aber ich würd mal bei der HUK fragen, die sind da flexibel. Bin zwar bei der Allianz aber trotzdem is die HUK bei Schadensfreiheitsrabatt besser!

am 19. März 2004 um 11:25

...das ist ja lustig!!!

Sind also alle TTs in Frankfurt unversichert oder was???

Also ich würde an deiner Stelle erstmal einen Verglaeich machen auf

www.einsurance.de

Normalerweise findest Du da was, die Doppelkarte kann sogar online ausgedruckt werden:

Bei SF 1/2 kriegst Du schätzungsweise Haftpflicht und TK für ca.1000 Euro/Jahr für TTs

Aber wie gesagt...das kannst da alles ausrechnen

Gruss

D-Sau

am 19. März 2004 um 11:27

Hallo,

hatte auch das prob. mit meiner Versicherung (und mit ein paar anderen... www.huk24.de kann ich nur empfelen, ging alles reibungslos.

Noch was zu deinen 10 Jahren Führerschein:

Es kommt bei den meisten Versicherung nur darauf an, dass Du glaubhaft versichern kannst, ob Du 10 Jahre gefahren bist oder nicht (bei mir langte eine Kopie des Führerscheins und schon hatte ich SF4 - ist auch soweit i.o. hab ja noch keine 10J Führerschein :-)

Bei der HUK24 kostet der TT dann ca. 750€ auf SF4 Vollk mit 500€ SB

Grz

Miracle2004

am 19. März 2004 um 11:54

Re: Probleme mit der Versicherung ...

 

Zitat:

Original geschrieben von Goldfish3473

Da ich ja nächste Woche meinen TT abholen werde, wollte ich schon rechtzeitig meine Versicherungsdoppelkarte zukommen lassen und habe daher im Internet ein bissl gestöbert ... erschwerend kommt noch dazu, das ich zwar schon über 10 Jahre meinen Führerschein habe, aber bisher nur Firmenfahrzeuge fuhr und die Prozente mir nicht überschrieben werden können, ich somit mit 1/2 eingestuft werden muss ... naja wie auch immer, habe ich mir so ne Versicherungskarte beantragt und diese wurde glatt abgewiesen ... mit der Begründung Frankfurt sei ein zu hoher Risikofaktor für solch ein Fahrzeug !!! (unter anderem sind auch die Städte Düsseldorf und Leipzig davon betroffen)

Hat vielleicht jemand hier aus Frankfurt auch solche Probleme gehabt oder kann mir sogar helfen wie ich da jetzt vorgehen kann/muß/darf doch noch ne Karte bei der Versicherung zu bekommen ???

Oder kann mir jemand ne Versicherung empfehlen, die bei meiner Einstufung noch einigermaßen bezahlbar ist ???

Danke !!!

hi,

falls Du nicht schon etwas gefunden hast, die hier:

http://www.europa.de/

sind gut drauf :) Ich bin jahrelang dort Kunde und vollauf zufrieden. Bei SF16 kostet der TTCQ 132 KW mit 150,- SB ca 430,- Euro für Teilkasko incl. Haftpflicht.

Lasse Dir doch von Deinem Chef bestätigen, daß Du seit Jahren regelmäßig unfallfrei mit dem Firmanfahrzeug unterwegs bist !

Gruß, Sepp :)

am 19. März 2004 um 12:25

Servus,

ich habe mir auch im Nachhinein von den drei Firmen, in denen ich Firmenwagen hatte, eine Bescheinigung ausstellen lassen, dass ich unfallfrei gefahren bin. Dies wird Dir bei der Versicherung angerechnet.

Bei mir war es sogar die Zeit von 1988 bei 2002.

Gruß

Harry

In Hinsicht auf den Versicherungsschutz kann eine Versicherung Dir die Deckung nicht ablehnen, solange es sich nur um die Haftpflicht handelt. Sie können Dir allerdings den Versicherungsschutz ablehnen, wenn sie dazu einen triftigen Grund haben. Z.B. Du warst bei denen schon einmal Kunde und der Schadenverlauf war so heftig, das sie Dir aus dem Grund die Deckung verweigern können.

An sonsten, sagt es ja schon der Name "Haftpflicht"

Wie mein Vorredner schon gesagt hat, versuchs mal mit der Europa. da hab ich meinen kleinen auch versichert. Ich hab bis jetzt noch keinen günstigeren gefunden. Wenn Du willst, kann ich Dir auch ne Versicherungsbestätigungskarte zuschicken.

Wir arbeiten nämlich auch mit der Europa zusammen.

Gruß und schönes Wochenende

Glen

Bei SF 1/2 die Du bei denen am anfang bekommst wirst so bei 140 % landen - au das wird teuer !

Kein Thema könnt Dir auch eine schicken !

Bin bei Nürnberger/Garanta Versicherung !

Evtl. könnte man über Sondereinstufung SF2 85 % reden müßten wir aber mal telefonieren bei Interesse meld Dich mal per PN !

Gruß Markus

Versicherung

 

ich kann Dir die Direct Line empfehlen die erkennen die Jahre die Du mit den Firmenfahrzeugen gefahren bist komplet an.

Gruss

Hallo,

also ich würde erstmal mir deinem Chef sprechen, ob er dir die erfahrenen schadenfreien Jahre übergibt (mit der sogen. SFR-Übertragung), vielleicht ist er ja so nett. Eine Bescheinigung wird nicht reichen, um beim Versicherer mit weniger als SF 1/2 anzufangen (sonst könnte sich ja jeder so einen Wisch beschaffen).

Wenn du aber schon mehrere Versicherungen bei einem Versicherer abgeschlossen hast, wird er vielleicht eine Ausnahme machen und dir weniger geben. Ansonsten kenne ich noch eine Versicherung, die in deinem Fall SF 2 (=85%) geben würde, aber dazu müsstest du noch eine Zusatzversicherung abschließen und das ist ja auch nicht jedermanns Sache.

am 21. März 2004 um 14:21

sfr-übertragung bei firmenwagen könnte schwierig werden, da die meisten vers bei flotten nur noch über stückkosten abrechnen, ergo: keine sfr.

frag lieber mal bei den vers nach einer "führerscheinregelung"! da könnte mehr für dich rausspringen. + einer tb nr.11b (kriegst du auf anfrage bei der jeweiligen vers) u lass die von deinem chef ausfüllen (erklärung zum schadenfreien führen eines kfz ohne sfr-übertragung).

eine verweigerung auf verschutz (nur haftpflicht) gibts in deutschland ohne eintrag in der schwarzen liste (pflvg §5(4))) nicht, u da du ja bisher nur auf die firma gefahren bist...kannst du da ja nicht drinnen stehen :) region u fahrzeugtyp sind da auch völlig unrelevant. kannst dich auf (pflvg §5(2) berufen (schlag mich wenns der flasche § ist).

viel glück u lass dich nicht ärgern!

@competition: auch nbger/garanta? hallo kollege!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Probleme mit der Versicherung ...