ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Poltern an der Vorderachse. Kosten im vierstelligem Bereich

Poltern an der Vorderachse. Kosten im vierstelligem Bereich

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 26. Juni 2015 um 17:08

Hallo, da ich relativ neu hier bin und mein Auto erst letzte Woche abgeholt habe, habe ich schon ein Problem.

Mein W204 poltern an der linken Vorderachse. Ich habe es meinem Audi-Händler (der Mercedes war beim Audi Händler:D gemeldet und er sagte zu mir, dass ich zu meiner nächsten Mercedes Werkstatt fahren soll, um das Problem auf den Grund zu gehen. Gesagt getan und es wurde an der linken Stoßdämpfer/Federbein etwas festgestellt und müsse ausgetauscht werden, damit das Poltern aufhört. Meine Mercedes Werkstatt hat dann die Garantie Abteilung angerufen und es wurde abgelehnt, da es ein Verschleißteil ist. Kostenpunkt für mich satte 1300 Euro. Was jetzt?

Komischerweise hat er vorm Kauf, neuen TÜV bekommen und Inspektion und es wurde nichts festgestellt. :(

Was kann ich tun? Ich möchte mich bei euch erstmal informieren, bevor ich weitergehe

Ich habe das nach 2 Tagen dem Händler gemeldet, dann hat es mit dem Termin gedauert. Letzte Woche habe ich es gekauft

Beste Antwort im Thema

Boa ich würde die ja so zur Sau machen.

 

Jeder Anwalt/Richter gibt dir da Recht. 6 Monate lang gibts 0 Diskussion. WEGEN GEWÄHRLEISTUNG.

 

Haste keinen Rechtschutz? Atacke!!!!!!!!

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

@4-Ringe-TDI schrieb am 26. Juni 2015 um 23:36:19 Uhr:

Bis wann wird Kulanz auf Stoßdämpfer gewährt? kM stand

Das wird nicht mal ein Meister in einer Niederlassung genau sagen können.

Der wird zwar ein Gefühl dafür haben, wo so ungefähr die Grenze liegt, aber selbst der wird die genauen Berechnungsparameter nicht kennen.

Letztere bestehen übrigens aus viel mehr als nur dem Kilometerstand.

Boa ich würde die ja so zur Sau machen.

 

Jeder Anwalt/Richter gibt dir da Recht. 6 Monate lang gibts 0 Diskussion. WEGEN GEWÄHRLEISTUNG.

 

Haste keinen Rechtschutz? Atacke!!!!!!!!

Zumal das Problem keine Ausnahme ist, sondern ein anerkannter Mangel war. Inzwischen sind die betroffenen Fahrzeuge in einem Alter, wo man ja versuchen kann, die Kosten auf den Kunden zu verlegen.

Natürlich erwartet man seitens Mercedes ein lückenloses Serviceheft, was auch verständlich ist.

Zitat:

@4-Ringe-TDI schrieb am 26. Juni 2015 um 21:50:17 Uhr:

Kulanz wurde bei mir abgelehnt. Meiner ist Baujahr 2010 und knapp 50.000 km gelaufen

Laut MB wird Kulanz nur bis 30.000 km gewährt

Da hat man Dich belogen. Ich habe meinen mit 46 Tkm gekauft. Wenige Monate später bei 68,9 Tkm wurden wegen des Polterns die Federbeine gewechselt. Die Kosten von ca. 750 € hat nicht der Vertrags-Händler sondern Daimler direkt übernommen. Poltern an der Vorderachse wegen frühzeitig defekter Stoßdämpfer usw. ist zudem beim W204 ein altbekanntes Problem.

Unabhängig davon: die gesetzlichen Regelungen bezüglich Gewährleistung sind auf Deiner Seite. Dazu solltest Du Dich mal belesen. Würde man mich so über den Tisch ziehen wollen, würde mich der Händler besser kennenlernen als ihm lieb ist.

Themenstarteram 27. Juni 2015 um 12:21

Zitat:

@XV1600A schrieb am 27. Juni 2015 um 10:24:07 Uhr:

Zitat:

@4-Ringe-TDI schrieb am 26. Juni 2015 um 21:50:17 Uhr:

Kulanz wurde bei mir abgelehnt. Meiner ist Baujahr 2010 und knapp 50.000 km gelaufen

Laut MB wird Kulanz nur bis 30.000 km gewährt

Da hat man Dich belogen. Ich habe meinen mit 46 Tkm gekauft. Wenige Monate später bei 68,9 Tkm wurden wegen des Polterns die Federbeine gewechselt. Die Kosten von ca. 750 € hat nicht der Vertrags-Händler sondern Daimler direkt übernommen. Poltern an der Vorderachse wegen frühzeitig defekter Stoßdämpfer usw. ist zudem beim W204 ein altbekanntes Problem.

Unabhängig davon: die gesetzlichen Regelungen bezüglich Gewährleistung sind auf Deiner Seite. Dazu solltest Du Dich mal belesen. Würde man mich so über den Tisch ziehen wollen, würde mich der Händler besser kennenlernen als ihm lieb ist.

Ich werde natürlich berichten wie es ausging :)

Was wird denn genau getauscht??

1300€ finde ich ganz schön viel, wenn es nur die Dämpfer sind.

Ansonsten hat doch der Audihändler alles richtig gemacht. Schickt dich zu Mercedes, damit bei Audi nicht gefuscht wird. Die Rechnung kannst du ihm per Post, Mail, Fax...... schicken und gut ist.

Zitat:

@fizzzrs schrieb am 27. Juni 2015 um 00:33:41 Uhr:

Jeder Anwalt/Richter gibt dir da Recht. 6 Monate lang gibts 0 Diskussion. WEGEN GEWÄHRLEISTUNG.

Korrekt. Es ist sch***egal, was der Händler für eine Versicherung abgeschlossen hat. Weil die greift erst nach 1/2 Jahr. Bis dahin greift der TE sich den Verkäufer. Alle, auch Mercedeshändler, versuchen sich mit der Garantieversicherung und deren Bedingungen (wie auch "Junge Sterne") rauszureden. Viele fallen offensichtlich darauf rein. Der Händler ist aber ganz klar im Unrecht.

am 27. Juni 2015 um 20:01

Kulanz gibts bei Fremdgängfern i.d.R. nicht....

Das andere ist die Sachmängelhaftung, wenn er im Kaufvertrag nicht reingschrieben hat, daß die Dinger defekt sind und man dir nicht den notwendigen Sachverstand, um diesen Mangel eindeutig zu erkennen, besitzt, hast du keine schlechten Karten. Ich würde dem Audihändler von meinem Anwalt erzählen und dann mal schauen, ob du anschließend tatsächlich hinmußt....

Themenstarteram 27. Juni 2015 um 21:08

Das krasse ist ja, mein Benz ist luckenlos bei Mercedes Benz Gewartet worden. In den 50.000 km, hat mein Auto 4 mal eine Inspektion bei Mercedes bekommen und finde es sehr beschämend das Kulanz abgelehnt wurde. Der Serviceberater hat nachgefragt und es hieß "Kulanz nur bis 30.000 km und meiner ist drüber..

Mein Audi/VW händler meinte, dass ich mir keine Sorgen machen muss und die sich bei mir melden. Ich bin ansonsten mit den ganz zufrieden und kann Sie weiterempfehlen. Warte noch ab, und dann werde ich hier reinposten wie es weiter ging.

Normalerweise müsste Mercedes es bei mir auf Kulanz machen und gut ist, denn wie schon erwähnt ist mein Benz nur bei Mercedes gewartet worden.

Es hieß sogar bei Benz , ich solle "lauter Musik hören, damit ich das poltern nicht höre." Von Mercedes Serviceberater.

Sehr krass und dann als Mercedes sich bei der Garantie Abteilung gemeldet hat und es abgelehnt wurde, dann hieß es für mich "kostenpunkt 1300 Euro für polternde Stoßdämpfer

Weltklasse Mercedes ;) und das bei einer C-Klasse

 

Zitat:

@cdfcool schrieb am 27. Juni 2015 um 20:01:15 Uhr:

Kulanz gibts bei Fremdgängfern i.d.R. nicht....

Das andere ist die Sachmängelhaftung, wenn er im Kaufvertrag nicht reingschrieben hat, daß die Dinger defekt sind und man dir nicht den notwendigen Sachverstand, um diesen Mangel eindeutig zu erkennen, besitzt, hast du keine schlechten Karten. Ich würde dem Audihändler von meinem Anwalt erzählen und dann mal schauen, ob du anschließend tatsächlich hinmußt....

am 27. Juni 2015 um 21:11

Das haben die meisten schon im ersten Jahr

Zitat:

@4-Ringe-TDI schrieb am 27. Juni 2015 um 21:08:23 Uhr:

Das krasse ist ja, mein Benz ist luckenlos bei Mercedes Benz Gewartet worden. In den 50.000 km, hat mein Auto 4 mal eine Inspektion bei Mercedes bekommen und finde es sehr beschämend das Kulanz abgelehnt wurde. Der Serviceberater hat nachgefragt und es hieß "Kulanz nur bis 30.000 km und meiner ist drüber..

Mein Audi/VW händler meinte, dass ich mir keine Sorgen machen muss und die sich bei mir melden. Ich bin ansonsten mit den ganz zufrieden und kann Sie weiterempfehlen. Warte noch ab, und dann werde ich hier reinposten wie es weiter ging.

Normalerweise müsste Mercedes es bei mir auf Kulanz machen und gut ist, denn wie schon erwähnt ist mein Benz nur bei Mercedes gewartet worden.

Es hieß sogar bei Benz , ich solle "lauter Musik hören, damit ich das poltern nicht höre." Von Mercedes Serviceberater.

Sehr krass und dann als Mercedes sich bei der Garantie Abteilung gemeldet hat und es abgelehnt wurde, dann hieß es für mich "kostenpunkt 1300 Euro für polternde Stoßdämpfer

Weltklasse Mercedes ;) und das bei einer C-Klasse

Hallo!

Keine Garantie zahlt dir Stoßdämpfer, da Verschleißartikel...... die sind immer ausgeschlossen.

Und Kulanz ist immer eine freiwillige Leistung des Herstellers. Und das wird von Fall zu Fall separat geprüft.

Aber hier ist klar der Verkäufer in der Pflicht... (war bei mir auch so, 50% Verkäufer, 50% Kulanz - hatte ca 50000 km auf dem Tacho)

VG

Wooky

Meine war 3,5 Jahre alt und hat ca. 130000km drauf und ich habe 30 und MB 70 prozent bezahlt für beide vordere Stoßdämfer.

am 28. Juni 2015 um 15:38

Vermutlich gibt es da Ermessensspielräume, die mit "leben und leben lassen" korrelieren.... Nur mal so ein Gedanke....

Themenstarteram 2. Juli 2015 um 20:13

So, kosten werden von meinem Händler übernommen, jedoch verstehe bis heute nicht wie Mercedes auf die 4 Stellige Summe kommt.

Naja ist im Reparaturauftrag :)

Sehr gut, geht doch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Poltern an der Vorderachse. Kosten im vierstelligem Bereich