ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Octavia 5E 1.6 TDI Re-Import PDV vorne, Rückfahrkamera nachrüsten

Octavia 5E 1.6 TDI Re-Import PDV vorne, Rückfahrkamera nachrüsten

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 4. Juli 2017 um 21:10

Hallo. Ich bekomme in 14 Tagen sehr günstig einen Octavia 5E Kombi Re-Import von meiner Firma als Privatübernahme.

 

Aktuell fahren wir einen Zafira B mit allem Schnick Schnack was die Frau begehrt.

 

Ist es rel. einfach und Kostentechnisch überschaubar ein paar Sachen nachzurüsten.

 

Folgendes wäre geplant:

 

- VFA vorne (hinten vorhanden)

- Rückfahrkamera (Bolero-Radio mit Farbdisplay undFSE vorhanden)

- evtl. Licht-/ Regensensor

- AHK (wie ist das beim Re-Import? Wie erkenne ich eine evtl. Vorbereitung)

- Kofferraumklappe elektrisch (wenn kosten überschaubar ~500€?)

 

Freue mich auf Antworten

Ähnliche Themen
32 Antworten

AHK- Vorbereitung erkennt man am vorhandenen Steuergerät hinten links hinter der Gepäckraumverkleidung.

Es ist im Bereich der 12V Steckdose angebracht.

Die elektrische Heckklappe halte ich für verzichtbar. Die Heckklappe ist im Gegensatz zum O2 sehr gut ausbalanciert und ist sowohl im Sommer als auch im Winter sehr leicht zu bedienen.

Auch für kleine Personen (Frauen) wegen dem

langen Griff.

Themenstarteram 5. Juli 2017 um 11:04

Die elektrische Heckklappe wäre für mich nur interessant wenn es für bis max. 500€ machbar wäre. Da ich das Auto so günstig bekommen kann würde es sich für mich als Erleichterung für meine Frau wenn Sie alleine mit den Kindern einkaufen geht rentieren.

Die Teile habe ich gesehen könnte ich für ca. 400€ in Ebay mit etwas suchen zusammentragen. Der Einbau dürfte kein Problem sein. Für mich ist halt die Frage ob man das gut Freigeschaltet bekommt.

Kommt das Bolero mitdem Nachrüstsatz der Rückfahrkamera zurecht? Muss diese auch Freischaltet werden?

Was brauche ich ausser Sensoren, Halter und dem Kabelstrang im Motorraum (PDF, Nebler) noch für PDC vorne? Oder wird das dann nur freigeschaltet wenn alles verbaut ist? Oder muss evtl. das Steuergerät getauscht werden? Dann würde ich auch gleich PLA mit nachrüsten wenn ich eh ein neues Steuergerät bräuchte.

Beim Octavia 2 hatte ich bei einem bekannten mal den Licht-/ Regensensor nachgerüstet. Der lies sich ohne Probleme freischalten. Ist das beim O3 auch so? Sensor an die Scheibe, Kabelstrang verlegen und Lichtschalter austauschen dann freischaltbar?

Kamera dürfte laut Beschreibung nicht möglich sein

http://juk-performance.com/.../?...

Themenstarteram 5. Juli 2017 um 13:20

Hab denen mal eine Email geschrieben. Steht ja nur drin "kann" sein das die nachrüstung wg. fehlendem Video-Eingang nicht möglich ist.

Mann muss ja prüfen können ob das Radio einen Eingang hat

Themenstarteram 6. Juli 2017 um 6:15

Eine Frage noch Vorweg. Beim Nachrüsten von Xenons istbja klar SRA und Automatischer Niveauausgleich muss vorhanden sein.

Ist es Möglich erst die Scheinwerfer einzubauen, an die Manuelle Leuchteeitenregulierung anzuschliesen und im Nachgang die Automatischen Sensoren nachzubauen?

Würde der Scheinwerfer mit Xenon quasi für den Anfang Plug and Play mit Steuergerät und Brenner im Austausch passen wenn Halogene verbaut sind?

Wegen der nachträglich eingebauten AHK war ich noch zwei mal zu Freischaltversuchen in der Werkstatt.

Hier haben auch schon andere über derartige Probleme berichtet.

Wenn ich höre was du alles planst schätze ich wird da noch viel Spaß auf dich zukommen.

Bevor ich einen nackten EU-Neuwagen aufrüste würde ich mir überlegen ob es nicht sinnvoller ist sich gleich nach einem einigermaßen passenden umzusehen. Der finanzielle Vorteil müsste sonst wirklich immens sein.

Themenstarteram 6. Juli 2017 um 9:14

Er ist sehr immens. Ich bekomme das auto zu 40% vom Marktwert. Autotechnisch kann ich sehr vieles selbst machen und hab auch schon viel selbst gemacht.

Mit dem Gedanken diesen zu Verkaufen und einen so kaufen wie ich es gerne hätte würde ich selbst wenn ich die Teile zum

kauf der nachrüstung mitrechne ein vielfaches davon Bezahlen was ich so bezahle wenn ich den Wagen übernehme und Sachen nachrüste.

Daher ist das für mich die beste Lösung vorallem Finanziell gesehen. Esmist nicht alles ein Muss eher ein gerne haben. Ob ich alles umbaue weis ich noch nicht 100%ig.

Aber die VFA vorne, Rückfahrkamera (zur Not mit Radiotasch und evtl. Navi dann halt) kommt aufjedenfall. Die AHK auch.

Den Rest muss ich schauen wie es passt und freischaltbar wäre.

Die Heckklappen teile der elektrik hab ich gesehen könnte ich für knapp 300-450€ je nach Glück in Ebay erstehen. Das ist dann auch in Etwa meine Preisvorstellung.

VFA vorne würde auf knapp 100-150€ kommen. Daher hier das 100%ige ja. PLA evtl. Gleich mit. Weis ich aber noch nicht. Muss wenn ich den Octavia hab erst mal schauen welche Steuergeräteich verbaut hab und was da dann aufjedenfall Freischaltbar ist.

Ich berichte aufjedenfall sobald ich genaue Teilenummern hab und knapper dann die Teile die ich brauch explizit durch das ich alles nur 1x kaufen muss.

Wird mir aufjedenfall richtig Spass machen wieder etwas am Auto zu schrauben

40 % vom Marktwert ist natürlich ein Wort.

Aber denk dran dass die restlichen 60% zu versteuern sind wenn der Wagen von deiner Firma kommt.

Wenn sie es jetzt nicht versteuern freut sich der nächste Lohnsteuerprüfer.... .

Themenstarteram 6. Juli 2017 um 13:04

Die Firmenfahrzeuge gehören meinem Chef privat. Er Vermietet sie so an die Firma. Ich kaufe das Auto quasi ihm als Privatperson zu Privatperson ab. Daher auch kein Steuereerter Vorteil da Privatrechtlicher Kauf. Haben extra beim Steuerberater nachgefragt.

Hört sich eher nach Steuerhinterziehung an.

Aber das ist ja nicht dein Problem.

Themenstarteram 6. Juli 2017 um 13:52

Kann jemand sagen ob die Anschlüsse von Xenon Scheinwerfer und Halogen Scheinwerfern gleich oder unterschiedlich sind?

Hab mal die Preise für Scheinwerfer, Steuergeräte und Brenner rausgefunden.

Die Sensoren der Automatischen Niveauregulierung konnte ich noch nicht finden.

Aber würden die Xenons auf Anhieb wenn alles da wäre passen odwr muss noch etwas für den Einbau geändert werden?

Xenon brauchen eine Reinigungsanlage, welche du in der Stossstange noch einbauen müsstest.

Der Sensor für die Regulierung der Leuchtweite ist vermutlich im Bereich der Hinterachse wegen der Beladung im Laderaum.

Meiner Meinung nach lohnt sich eine solche grosse "Aufrüstung" wiklich nur, wenn das Basisfahrzeug wirklich günstig erworben werden kann, was ja anscheinend der Fall ist.

Wenn solche Umbauten nötig werden, würde ich vermutlich einen nach deinen Wünschen ausgestatteten Wagen suchen, ausser du bist der Profi für Umbauten und Programmierungen.... und liebst Überraschungen...

Und wie ist das dann mit dem TÜV, wenn nachträglich Xenon verbaut wurden?

Themenstarteram 7. Juli 2017 um 4:40

Tüv inspiziert das nur. Hatte schon einmal am Focus MK1 Xenons nachgerüstet. Wird auch nichts eingetragen wenn alles an Orginal teilen verwendet wird. In den CEC Papieren stejt ja immer alles drin was es für das Auto gibt ab Werk.

Beim Focus was es halt recht einfach. Stecker war der gleiche sie bei Halogen. Steiergerät gabs nur für die Brenner. Der O3 hat ja 3 Steuergeräte pro Scheinwerfer.

Sensoren an der Hinterachse waren auch leicht zu verlegen.

Das mit der SRA weis ich daher auch.

Na dann mach mal und berichte wie das alles läuft .

Bin mal gespannt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Octavia 5E 1.6 TDI Re-Import PDV vorne, Rückfahrkamera nachrüsten