ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Neuer Insignia II - Insignia B

Neuer Insignia II - Insignia B

Opel Insignia B
Themenstarteram 6. Februar 2014 um 15:54
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MIH77 schrieb am 23. November 2016 um 07:24:19 Uhr:

Zitat:

@ajax_g schrieb am 22. November 2016 um 22:54:34 Uhr:

 

 

Ich bin morgen in der Opel Vorserie unterwegs, vielleicht seh ich ja was ich nicht sehen sollte. ;-)

Uiii, wie kommst du denn dazu?

Auch wenn es den begrenzten Horizont von einigen Wenigen überschreitet gibt es Berufe, bei denen man viel mit den Vor- und Nullserienbereichen vieler Automobilhersteller zu tun hat. Dazu gehört meiner. Ich entwickle die Vorserienplanung und -steuerung für einige Autobauer. Das betrifft den kompletten Strauß der Vorserienplanung von Kapaplanung, Einzelobjektauftragsmanagement, (Quell-)stücklistenverwaltung und Erweiterungsstücklisten hin zu Materialbedarfsplanung, Teilebereitstellung und Aufbauunterstützung/ Objektdokumentation.

Und da hatten wir schon einen entscheidenden Begriff: "Aufbau". Das ist der Ort wo die Vorserienfahrzeuge für Erprobung, Crashtests etc. montiert werden (meist per Hand bzw. minimaler Automatisierung). Und im Aufbau stehen halt die ganzen Fahrzeuge getarnt und ungetarnt herum.

Der Vorserienstatus läuft je nach implementierten Prozess beim jeweiligen Hersteller nachdem Prototypenstatus ca. 12 Monate vor Nullserie bzw. Serienverprobung. Die Fahrzeuge die ich ab und zu zu sehen bekomme sind also nicht weit von der Veröffentlichung entfernt, so wie der Insignia B.

Zu den Kunden meines Arbeitgebers gehört neben Opel noch ein Hersteller aus Wolfsburg/Ingolstadt sowie einer aus München (der G30 Touring wird auch sehr schicke ;-) ) sowie zwei LKW Hersteller in Deutschland und Schweden.

Und was Dich vielleicht interessiert: Ja ich habe den Insignia Grand Sport heute ungetarnt gesehen, er stand neben zwei weiteren getarnten Fahrzeugen, leider (zu meinem Bedauern) keinen Sports Tourer und den GS (interne Abkürzung wie ich gelernt habe) leider nur von schräg vorne aus ca. 30 Metern Entfernung. Ich kann also nichts zum Heck sagen. In solchen Situationen läuft man übrigens nicht zum Auto hin, das verbietet die Lieferantenetiquette. Man freut sich und respektiert das Bedürfnis des OEMs auf Diskretion.

Was ich aber gesehen habe hat mir extrem gut gefallen und meine Laune für den Rest des Tages bestimmt. :-)

Die Fronten die wir hier am Schluss in den Mock ups gesehen haben kommen dem Original recht nahe, auffallend: insgesamt steht der Insignia B sehr satt auf der Strasse, viel satter als der Vorgänger und hat mich von der Statur ziemlich an einen A6 erinnert.

In diesem Fall waren es leider nur 18 Zoller. 19 oder 20 Zoller und OPC Exterior Paket verstärken diesen Effekt sicherlich noch mehr und sind das Tüpfelchen auf dem i.

Dass der B "konservativer" gestaltet wäre wie der "A" so wie es geschrieben wurde empfinde ich überhaupt nicht. Er ist modern, zeitgemäß, aber kein modischer Schnickschnack wie man bei Franzosen gerne sieht und die schnell zur Überalterung führen. Bei mir hat er definitiv das "haben will" Gefühl erzeugt.

Das hier vieldiskutierte Dreiecksfenster am Schrägheck glaube ich aus meiner Entfernung gesehen zu haben. Es war meiner Meinung nach keine Blende vorhanden o.ä.

Ähnlichkeiten des Grill mit dem Mazda 6? Jein. Die Grillform ist nicht ganz unähnlich, beim Mazda 6 aber anders ausgeführt insofern wird es hier sicherlich keine Verwechslungen geben.

Im übrigen ist der Insignia B ähnlich weit entfernt von der Monza-Studie als der Insignia A von der Insignia Studie: Man erkennt die Verwandschaft, aber es ist kein 1:1 Übertrag. Da hätte man vielleicht mutiger sein können, das Endergebnis steht aber für sich selbst und das sehr sehr selbstbewusst.

Optisch schau der B definitiv eine Klasse größer aus als der A da er weniger spitz zusammenläuft, hat aber nicht die recht unvorteilhafte platte Nase wie der Passat. Man sieht ihm die bessere Raumausnutzung an.

Heck konnte ich leider nicht sehen, Sports Tourer leider leider auch nicht. Aber man kann sich definitiv auf die Veröffentlichung von Fotos freuen, weil der Insignia meiner Meinung nach ein ausgesprochen gelungenes Auto sein wird.

Ich würde mich in den Allerwertesten beissen wenn ich mich vorschnell für ein tschechisches Auto entschieden hätte. ;-)

13934 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13934 Antworten
Fahrzeugmodell (E2xx Plattform)AntriebsartGetriebe0-100 km/h (lt. Werk)0-60 mph (gemessen) *0-100 km/h (errechnet aus * + 0,2 sec) ***
2016 Chevrolet Malibu2.0T FWDAT-8--6,1 - 6,2 sec6,3 - 6,4 sec
2017 Chevrolet Malibu2.0T FWD **AT-9--5,7 sec5,9 sec
2018 BUICK Regal China2.0T FWD **AT-97,2 sec--~ 5,9 sec (siehe 2017 Malibu)
2018 OPEL Insignia B GS2.0T AWDAT-87,3 sec--~6,3-6,4 sec (siehe 2016 Malibu)

 

Erläuterung:

Die 0-100 km/h - Werksangaben von Buick Regal und Opel Insignia sind nahezu identisch, d.h. FWD- und AWD - Beschleunigung können folglich als ~ identisch angenommen werden. Somit lässt sich die ermittelte 0-100 km/h - Zeit des 2016 Malibu (AT-8) auf den 2018 OPEL Insignia B (AT-8) übertragen.

 

Ein Realwert von 6,3 bis 6,4 sec für den Insignia B GS 2.0T 4x4 ist voll auf der Höhe der Zeit für ein Fahrzeug dieser Größen- und Gewichtsklasse.

Die leidige 0-100 km/h Diskussion kann somit zunächst einmal abgeschlossen werden, bis Feivel88 uns seine versprochenen, echten Messwerte liefern kann ;)

 

 

** Motor-Getriebe-Kombination ist baugleich.

*** Differenz von 0,2 sec ergibt sich aus Praxis:

z.B. Audi A5 2.0T Quattro S-Tronic (252 PS)

0-60 mph (= 96 km/h) lt. US-Werksangabe: 5,7 sec

0-100 km/h lt. EU-Werksangabe: 5,8 sec

z.B. Audi S5 3.0T Quattro Tiptronic (354 PS)

0-60 mph (= 96 km/h) lt. US-Werksangabe: 4,5 sec

0-100 km/h lt. EU-Werksangabe: 4,7 sec

Wieso sollte er real 1 Sekunde schneller sein? Da wäre Opel ja schön blöd wenn sie absichtlich eine derart schlechte Zeit angeben.

siehe oben aufgeführte Tabelle:

alle Modelle besitzen identische Plattform (Radstand gleich, Fahrwerk gleich, Fahrzeuggewichte vergleichbar)

Der 2018 Regal (= Insignia B) ist in China mit 7,2 Sec angegeben. MotorTrend.com hat den identischen Antrieb im Plattformbruder 2017 Malibu jedoch mit ~ 5,9 sec gemessen.

Hier klaffen also deutlich über 1 sec zwischen Werksangabe und realer Messung (letztere vermutl. mit vorgespanntem Wandler, Nebenverbrauch aus)

am 2. Juni 2017 um 14:10

Oh! Da wäre ich trotzdem vorsichtig, vom Chevi auf den Buick und den Insi zu schließen.

 

Bestes Beispiel. C1, 107 und Aygo. Die laufen sogar vom gleichen Band. Trotzdem schaffen C1 und 107 den Sprint auf 100 in 13,7 Sekunden, der Aygo braucht 14,2.

Zitat:

@Frisch-Denker schrieb am 2. Juni 2017 um 14:04:57 Uhr:

Der 2018 Regal (= Insignia B) ist in China mit 7,2 Sec angegeben. MotorTrend.com hat den identischen Antrieb im Plattformbruder 2017 Malibu jedoch mit ~ 5,9 sec gemessen.

Da wäre ich ebenfalls vorsichtig. Der 2016er Malibu 1.5T mit 6AT ist mit 8,5 s (0 - 60 mph) angegeben und der Insignia mit 9,4 s (0 - 100 km/h) bei ebenfalls identischem Antrieb (Getriebe und Achse) und fast gleichem Gewicht.

Entweder ist der Motor im Insignia anders abgestimmt (wird sicher so sein), oder die AT muss für 100 km/h ein weiteres Mal schalten. Das habe ich noch nicht überprüft.

@opel-infos

Wo stammt die offizielle Chevrolet- Angabe "8,5 sec" her ? In Realmessung hat der Motor 8,5 sec geschafft, siehe --> https://www.0-60specs.com/chevrolet-malibu-0-60-times/

Das wäre ein weiterer Beweis dafür, das Real ca. 1 sec schneller möglich sind, da der Insignia 1,5T offziell mit 9,4 sec angegeben ist.

@Tikian82140

Wo nimmst du die 13,7 sec her ?

Laut Hersteller-Homepages:

C1: 14,3 sec

Aygo: 14,2 sec

Zitat:

@Frisch-Denker schrieb am 2. Juni 2017 um 14:33:01 Uhr:

Wo stammt die offizielle Chevrolet- Angabe "8,5 sec" her ? In Realmessung hat der Motor 8,5 sec geschafft, siehe --> https://www.0-60specs.com/chevrolet-malibu-0-60-times/

Jo, real -sorry.

Aber das Opel fast eine Sekunde schlechtere Werte angibt? Dann wären ja ~ 8,5 s auch beim Insignia denkbar.

am 2. Juni 2017 um 14:55

Zitat:

@MIH77 schrieb am 2. Juni 2017 um 10:12:11 Uhr:

Zitat:

@DragoKasuv schrieb am 1. Juni 2017 um 19:38:44 Uhr:

 

Und VW bringt die Leistung anscheinend auch Standesgemäß auf die Straße, gibt es einen Vergleichstest Passat mit dem 280PS zu dem Insignia B mit 260PS ?

Der Arteon ist mit 20PS mehr genau so lahm wie der Insignia. Was nun?

--> https://youtu.be/XlvA6kd5adA?t=1m28s

--> https://youtu.be/4JL38KMTAJk?t=20s

Verdammt! Was hab ich angerichtet!?! :D

 

@opel-infos

Laut Opel Insignia A MY2017 Katalog

"Die angegebenen Fahrleistungen sind erreichbar bei Leergewicht (ohne Fahrer) plus 200 kg Zuladung."

Unter Leergewicht verstehe ich, dass das Auto fahrbereit ist --> vollgetankt.

Ich denke, es ist OPELs (GMs ??) eigenwillige Messmethode, die zu diesen langsameren Werten führt.

Da hab ich ja die Lawiene wieder ordendlich in Schwung gebracht bin schon sehr gespannt wenn Feivel88 den 2.0 GS in die Finger bekommt.

In den Videos geht der 2.0 Turbo aber nicht ab wie eine Rakete. Auch die Tester sagen (Ausfahrt.tv z.B) Fahrspaß: Nee.. oder ein andere meinte, das fühlt sich eher wie 200-220 PS an.

@MIH77 selbst Schuld, Du hast damit angefangen,

Haben die Modelle in Amerika vielleicht einfach eine Kürzere Übersetzung (Achsantrieb), weil die ohnehin nicht 250 km/h fahren können, sondern Maximal 80mph? Es ist ja alleine schon unlogisch, dass die Beschleunigung überhaupt schlechter ist, weil der Insignia hat dafür immerhin 50 NM mehr Drehmoment.

am 2. Juni 2017 um 15:06

Zitat:

@Feivel88 schrieb am 02. Juni 2017 um 15:5:14 Uhr:

@MIH77 selbst Schuld, Du hast damit angefangen

Eigentlich ist Drago schuld! ;)

Dann sollten mit dem 1.5er Schalter ja 8,5 möglich sein :D reicht mir.

@Feivel88

Das sind subjektive Eindrücke der Tester. 200-220PS sagt der Tester, der selbst einen Astra J OPC fährt. Der Insignia ist schwerer, besser gedämmt, AT wirkt weniger agil, als ein MT, da Lastwechsel beim kuppeln entfallen. Daher hilft nur eins: Messen.

Endübersetzungen NA <--> EU sind identisch. Deshalb erhält der Insignia B ja den 1,5er aus dem Malibu und nicht den 1,6er. Um Validierungskosten einzusparen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Neuer Insignia II - Insignia B