ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Nach VW Abgas-Skandal mag ich meinen Golf nicht mehr

Nach VW Abgas-Skandal mag ich meinen Golf nicht mehr

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 24. Oktober 2015 um 16:58

Hey Leute, geht es nur mir so?

Nach all diesem Mist, was in der Presse über VW verbreitet wird, habe ich irgendwie einfach keine emotionale Bindung mehr zu meiner Karre. Eigentlich mochte ich mein Auto sehr, jetzt nachdem so viel Stress wg/ Rückruf bevor steht, habe ich echt kein Bock.

Geht´s euch ähnlich ?

Beste Antwort im Thema

Ich mag VW und liebe meinen GTD.

Ob mit oder ohne Skandal !! ;)

 

Gruss

77 weitere Antworten
Ähnliche Themen
77 Antworten

Seh ich z.T. auch so.

Wenn das Auto gut fährt, wenn man zufrieden ist und es einem gefällt, dann stört die Abgasgeschichte einen Besitzer sicherlich in der Mehrheit weniger.

Aber: Wenn man was kauft, (ein Auto kostet halt nicht nur ein paar Euro) dass wie sich im Nachhinein rausstellt ne zugesicherte Eigenschaft vorsätzlich nicht bietet, dann ist das Betrug. Wenn man nun ein Fahrzeug kauft, das in der Masse mit nem bestimmten Motor z.B. statt 170 PS auf dem Prüfstand generell im Fahrbetrieb nur z.B. 140PS hat, dann wäre der Aufschrei unter den Besitzern weitaus größer, da bin ich sicher.

Was die Werkstatt/Service angeht: Wenn man ständig hinrennen muss, Zeit und Kosten aufwenden muss, damit das Auto so funktioniert, wie es sollte, dann kann einem das schon auf Dauer die Freude am Auto nehmen, finde ich.

Aber da sind die Leute unterschiedlich schmerzfrei.

Klar das das bei einem so und beim anderen so, aber irgendwann ist das doch auch mal Geschichte und wenn Man nicht gleich mit der Hand auf den Tisch haut ist man doch im Grundegenommen selber schuld. Ich hätte mir das nicht gefallen lassen :D

Einfach übertrieben! Die deutschen Medien machen aus einem kleinen Korn eine Vollzhetze!

 

0,0000009% austoß ist nix gegen, GM wo beim umdrehen des Zündschlüssel die Air Bags losgehen. Und schon Leben gekostet haben!

Ich mag meinen GTD nach wie vor. Ich hab ihn auch net wegen dem "geringen" Schadstoffaustoß gekauft, sondern wegens dem sparsamen Verbrauch und der guten Leistung!

Zitat:

@LingLing88 schrieb am 25. Oktober 2015 um 12:40:31 Uhr:

Einfach übertrieben! Die deutschen Medien machen aus einem kleinen Korn eine Vollzhetze!

0,0000009% austoß ist nix gegen, GM wo beim umdrehen des Zündschlüssel die Air Bags losgehen. Und schon Leben gekostet haben!

Bei GM ist die offizielle Strafe im Vergleich was das ganze VW kosten kann wohl eher gering ausgefallen.

Aber: GM hat die Hinterbliebenen einzeln wohl ziemlich großzügig entschädigt. Bzw. entschädigen müssen.

Auch ist das was VW gemacht hat, nicht direkt vergleichbar mit GM seinerzeit.

Deutsche Medien machen aus allem in letzter Zeit einen großen Aufguss. Oder besser gesagt: Einseitige, manipulative Berichterstattung. Nicht nur zum Thema VW.

Mag VW nach wie vor unglaublich gern. Genauso meinen Golf.

Zitat:

@LingLing88 schrieb am 25. Oktober 2015 um 12:40:31 Uhr:

0,0000009% austoß ist nix gegen, GM wo beim umdrehen des Zündschlüssel die Air Bags losgehen. Und schon Leben gekostet haben!

Nicht dein Ernst, oder? :eek: :confused:

http://www.motor-talk.de/.../...e-und-ihre-inhaltsstoffe-t5475770.html

Zitat:

@Elliss schrieb am 24. Oktober 2015 um 16:58:44 Uhr:

Hey Leute, geht es nur mir so?

Nach all diesem Mist, was in der Presse über VW verbreitet wird, habe ich irgendwie einfach keine emotionale Bindung mehr zu meiner Karre. Eigentlich mochte ich mein Auto sehr, jetzt nachdem so viel Stress wg/ Rückruf bevor steht, habe ich echt kein Bock.

Geht´s euch ähnlich ?

Nee überhaupt nicht. Er ist deswegen doch nicht schlechter als vorher! Oder plagt dich dein schlechtes grünen Gewissen ? Dann aber nicht verkaufen sondern in die Presse damit :-)

I Love my MK6

Zitat:

@Zeiti0019 schrieb am 25. Oktober 2015 um 13:11:58 Uhr:

Zitat:

@LingLing88 schrieb am 25. Oktober 2015 um 12:40:31 Uhr:

Einfach übertrieben! Die deutschen Medien machen aus einem kleinen Korn eine Vollzhetze!

0,0000009% austoß ist nix gegen, GM wo beim umdrehen des Zündschlüssel die Air Bags losgehen. Und schon Leben gekostet haben!

Bei GM ist die offizielle Strafe im Vergleich was das ganze VW kosten kann wohl eher gering ausgefallen.

Aber: GM hat die Hinterbliebenen einzeln wohl ziemlich großzügig entschädigt. Bzw. entschädigen müssen.

Auch ist das was VW gemacht hat, nicht direkt vergleichbar mit GM seinerzeit.

Deutsche Medien machen aus allem in letzter Zeit einen großen Aufguss. Oder besser gesagt: Einseitige, manipulative Berichterstattung. Nicht nur zum Thema VW.

Bei GM war es ein technischer Mangel. Welcher zwar tote gekostet hat aber nicht absichtlich geschah.

VW hat mit voller Absicht und vorsätzlich Millionen Kunden und die Umwelt betrogen. Rechtlich eine ganz andere Hausnummer als ein kleiner technischer Designfehler.

Gruß

Eben. Außerdem ist die Dimension und der dadurch verursachte Schaden beim Wolfsburger Konzern ungleich höher. Von daher taugt das GM-Problem hier überhaupt nicht für einen Vergleich.

Nun, natürlich wurden Käufer und Handel damit rechtlich betrogen. Das verneint auch keiner hier. Auch ich nicht.

Aber ganz ehrlich. Wäre das nie ans Licht gekommen und die Menschen würden ihre Golf's und andere Modelle einfach fröhlich weiterfahren, und sterben würde dadurch auch mit Sicherheit niemand! Das ist es auch was mich an dem ganzen Trara stört. Es regen sich Leute nur auf weil sie mit der "Ohdahatjaeingroßesunternehmenbockmmistgebaut" Welle mit schwimmen wollen und schlaue Sprüche kloppen. Wie gesagt, ich verharmlose das Problem nicht. Aber überdramatisiere es ebenfalls nicht!

Zitat:

@DjUniqx schrieb am 25. Oktober 2015 um 19:27:08 Uhr:

...und sterben würde dadurch auch mit Sicherheit niemand!

Du hast den von mir weiter oben verlinkten Thread nicht gelesen, oder? :eek:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 25. Oktober 2015 um 15:03:20 Uhr:

Eben. Außerdem ist die Dimension und der dadurch verursachte Schaden beim Wolfsburger Konzern ungleich höher. Von daher taugt das GM-Problem hier überhaupt nicht für einen Vergleich.

Ist das dein Ernst? Der Schaden beim Abgas-Skandal von VW soll deiner Meinung nach ungleich höher sein als bei Zündschloss-Skandal von GM? Bei letzterem sind als direkte Folge der technischen Probleme Menschen ums Leben gekommen, bei VW ist dies nicht direkt der Fall. Alleine wenn nur ein Menschenleben verloren geht, sind die Kosten ungleich höher als bei irgendeiner Strafzahlung.

Endlich sagt es mal einer. :)

Scheiss auf das Geld und die Strafzahlung.

Menschenleben ist nicht mit Geld aufzuwiegen. Tot ist Tot. PUNKT.

Von daher ist das kleine technische Problem von GM schwerwiegender. ;)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Nach VW Abgas-Skandal mag ich meinen Golf nicht mehr