ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Muffiger Geruch aus der Klimaanlage

Muffiger Geruch aus der Klimaanlage

BMW 3er F30
Themenstarteram 9. September 2015 um 23:33

Moin Leute,

seit paar Tagen kommt mir morgens beim Starten des Autos immer so ein muffiger Geruch entgegen aus der Klimaanlage. Nach paar Minuten gehts, aber der erste Moment ist schlimm. Woran kann das liegen?

Auto ist jetzt am 03.09. zwei Jahre alt geworden. 35.000 km runter und sehr gepflegter 320d mit voller Hütte.

 

Danke schonmal !

Gruß

Christian

Ähnliche Themen
19 Antworten

Pollenfilter tauschen. Die volle Hütte hat keinen Einfluss drauf ;)

Zitat:

@BlackFloyd schrieb am 9. September 2015 um 23:33:59 Uhr:

Moin Leute,

seit paar Tagen kommt mir morgens beim Starten des Autos immer so ein muffiger Geruch entgegen aus der Klimaanlage. Nach paar Minuten gehts, aber der erste Moment ist schlimm. Woran kann das liegen?

Auto ist jetzt am 03.09. zwei Jahre alt geworden. 35.000 km runter und sehr gepflegter 320d mit voller Hütte.

 

Danke schonmal !

Gruß

Christian

Meinst du volle Hütte oder volle Hose ?

Die kann mal stinken...

Sorry :-)

Denke aber auch das mit einem Filterwechsel wieder

angenehmer Duft in die "Hütte " kommt ..

Sonnigen Gruß

Dirk

Filter alleine bringen fast nix! Es sei den da liegen noch dreck vom letzten Herbst.

Einmal die Klimaanlage reinigen lassen (desinfizieren mit Klimareiniger) in einer Fachwerkstatt und gut ist.

Wer selber Hand anlegen will, kann das auch machen. So einen Reiniger gibt es schon für 10er die Dose.

Beim E90 kommt man unten im Beifahrer Fußraum an den Verdampfer wo das Zeug hinein gesprüht wird. Dauert keine 30min. Wird beim F30 auch so sein.

Alternativ einfach eine Werkstatt machen lassen. Die muss kein BMW Logo haben.

Zitat:

Filter alleine bringen fast nix! Es sei den da liegen noch dreck vom letzten Herbst.

Da muss man nach 2 Jahren noch nichts reinigen lassen. Das ist zu 99% der Mikrofilter. War bei mir auch so. Neuer Filter und weg war der Geruch.

Hier findest du eine Anleitung falls du den Mikrofilter selbst tauschen möchtst: http://www.motor-talk.de/forum/microfilter-im-f30-t4713163.html

oder hier:

http://www.motor-talk.de/.../heizung-riecht-alt-t5373453.html?...

Der Tausch ist einfach. Dauert ca. 15-20 Minuten. Und das auch nur weil er so saublöd verbaut ist.

Meinen Filter hatte ich bei Amazon zu einem deutlich günstigeren Preis als bei BMW gekauft.

Bei BMW habe ich mir wenn Bedarf bestand eine Dose für 7€ geholt.

Lüftung auf Umluft bei mittlerer Gebläsestufe einstellen, die Dose in den Beifahrerfußraum stellen und aktivieren (Spraykopf arretiert beim Drücken). Danach sind die Luftkanäle desinfiziert und der Geruch ist weg.

War zumindest bei mir (und zahlreichen Kunden) immer der Fall.

Ich habe diesen Geruch auch.

Meiner ist jetzt 3 Jahre und hat 55.000 runter.

Gestern war er in der großen Inspektion und alle Filter wurden getauscht.

Geruch ist leider NICHT weg....

Werde jetzt auch mal eine Klima-Desinfektion anstreben, mal schauen ob das hilft.

Hatte irgendwo im Forum mal gelesen bei einem war das auch wegen der Entlüftung vom Automatikgetriebe.

Der Ausgang der Entlüftung wäre wohl direkt dahin gegangen, wo auch Luft für den Innenraum angesaugt wird....

Ob das stimmt kann ich aber nicht sagen.

Ich hatte die Probleme früher mal. Dann hab ich den Tipp bekommen dass man die Klima einfach immer anlassen sollte. Seither hab ich nie mehr Probleme gehabt.

komisch, bei mir stinkts auch momentan im Innenraum, Filterwechsel und Klima-Desinfektion wurde beim letzten Service (ca. 1 Monat her) durchgeführt, aber es hat sich nicht gebessert :(

werde mal Unterbodenwäsche machen bzw. noch genauer schauen ob sich nicht ein totes Tier wo versteckt

PS: Klima habe ich eigentlich auch immer an (wobei ich gelesen habe, dass es besser ist die Klima vor Fahrtende abzustellen, damit das kondenswasser verdunstet und nicht stehen bleibt, oder so ähnlich)

Zitat:

@Robert1974 schrieb am 11. September 2015 um 12:47:02 Uhr:

komisch, bei mir stinkts auch momentan im Innenraum, Filterwechsel und Klima-Desinfektion wurde beim letzten Service (ca. 1 Monat her) durchgeführt, aber es hat sich nicht gebessert :(

werde mal Unterbodenwäsche machen bzw. noch genauer schauen ob sich nicht ein totes Tier wo versteckt

PS: Klima habe ich eigentlich auch immer an (wobei ich gelesen habe, dass es besser ist die Klima vor Fahrtende abzustellen, damit das kondenswasser verdunstet und nicht stehen bleibt, oder so ähnlich)

Das PS kann ich bestätigen!

Die Klima meines 330d EZ08/14 stinkt auch mächtig. Deshalb habe ich beim jetzigen Service, Bremsflüssigkeit und TÜV waren fällig, Klima desinfizierten lassen und auch den Innenraumfilter tauschen lassen. Ich finde es jetzt fast noch schlimmer als vorher. Wurde da ein Fehler in der Werkstatt gemacht?

Ich schalt meine Klima übrigens auch nie aus!

Wenn das Desinfizieren nichts gebracht hat, dann würde ich mich selbst auf die Suche machen.

Ohne dass ich eine genaue Lösung habe:

Mach mal die Haube auf, und schau mal, ob im Motorraum ein totes Tier liegt. Hatte mal einen toten Vogel drin, und der Mock zieht durch die Außenluftzuführung ins Wageninnere. Eine Freundin von mir hatte mal eine tote Maus unter dem Fahrersitz liegen, und wir dachten, dass es von den Gummifußmatten kommt... :D Da nützt auch der beste Duftbaum nix.

Also: Schau genau!

Genau das ist die Ursache.

Ich nutze in meinen Autos schon immer die Klimaanlage nur gelegentlich und schalte sie einige KM vor dem Ziel aus. Noch nie Gerüche gehabt.

Zitat aus einem Ratgeber zum Thema:

"Um zu verhindern dass sich kein oder weniger Kondenswasser am Verdampfer bildet, empfiehlt es sich die Klimaanlage im Auto kurz vor Fahrtende auszuschalten (das Gebläse sollte hierbei noch einige Zeit nachlaufen). Das Kondenswasser am Verdampfer und in den Filtern kann auch für unangenehme Gerüche oder sogar für schädliche Keime sorgen"

Zitat:

@bmw-toni schrieb am 11. September 2015 um 12:51:15 Uhr:

Zitat:

@Robert1974 schrieb am 11. September 2015 um 12:47:02 Uhr:

komisch, bei mir stinkts auch momentan im Innenraum, Filterwechsel und Klima-Desinfektion wurde beim letzten Service (ca. 1 Monat her) durchgeführt, aber es hat sich nicht gebessert :(

werde mal Unterbodenwäsche machen bzw. noch genauer schauen ob sich nicht ein totes Tier wo versteckt

PS: Klima habe ich eigentlich auch immer an (wobei ich gelesen habe, dass es besser ist die Klima vor Fahrtende abzustellen, damit das kondenswasser verdunstet und nicht stehen bleibt, oder so ähnlich)

Das PS kann ich bestätigen!

Ich schalte die klima so 3 km vor fahrtende auch immer aus. Seitdem habe ich bei meinem E46 auch keinen Mief mehr.

Muffiger Geruch kommt meist tatsächlich vom Klimakasten, da dieser meist feucht ist und bleibt und sich da allerhand Bakterien bilden und vermehren können.

Eine Desinfektion wirkt da wunder, aber...

Es ist ja schön, wenn man die Klimaanlage ein paar KM vor dem Ziel ausschaltet, damit der Klimakasten abtrocknen kann. Bei Fahrzeugen wie der F Serie bringt das leider so gut wie gar nichts mehr, da diese Fahrzeuge (bzw. der überwiegende Teil der BMWs ab ca. Baujahr 2004!!!) über einen sogenannten Beschlagsensor im Innenraum verfügen, der eine ganz tolle Funktion hat, bzw. haben sollte...

Dieser Sensor soll verhindern, dass die Scheiben im Innenraum beschlagen, in dem er selbstständig die Klimaanlage ein und ausschaltet, ohne dass man hierfür den Knopf für die Klimaanlage drücken muss oder die grüne Kontrolllampe angeht. Also gerade auch dann, wenn man die Klimaanlage vor Fahrtende ausschaltet entsteht ja gerade Feuchtigkeit. Und hier wird die F-Serie hervorragend dagegen, in dem sie einfach die Klimaanlage wieder in Intervallen zuschaltet. Tolle Technik... :-(

Das oben beschriebene ist dann auch genau das Problem, das eine selbst durchgeführte Desinfektion nichts bringt! Sobald man das Spray in den Fußraum stellt, Umluft betätigt (was im Hintergrund ohnehin immer die Klimaanlage aktiviert - und auch wieder nicht durch die grüne Kontroll LED angezeigt wird), erkennt der Sensor Feuchtigkeit im Innenraum und macht was? Genau, aktiviert die Klimaanlage, womit das Spray als Kondensat im Klimakasten abtropft und dann wirkungslos als Pfütze unter dem Auto landet.

Aber es gibt Abhilfe: Zum einen empfiehlt es sich, für die Desinfektion den Innenraumfilter zu entfernen (und dann später auch direkt erneuert), damit dieser nicht das ganze Spray "aufsaugt". Das zweite ist, man zieht einfach den Stecker vom Klimakompressor im Motorraum und kann dann die Prozedur efolgreich durchführen.

Ist man technisch nicht entsprechend versiert, lässt man es besser gleich ganz und geht in die BMW Werkstatt (eine freie hat hier leider meist auch nicht genügend Infos dazu). Hat der Monteur Ahnung, deaktiviert er entweder für die Zeit den Beschlagsensor oder eben auch die Magnetkupplung vom Kompressor.

Viel Erfolg beim desinifizieren, was ich auch mindestens einmal im Jahr mache.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Muffiger Geruch aus der Klimaanlage