ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Motorschaden X16SZR ???

Motorschaden X16SZR ???

Themenstarteram 17. Juli 2008 um 10:22

Hallo,

mal eine Frage an Euch Opel-Profis.

Mein Astra - Motor (155000km) läuft seid einiger Zeit, im Stand, wie eine alte Harley!

Schüttel schüttel schüttel.

Auf volle Leistung kommt er trotzdem, auch wenn er etwas Öl und Wasser braucht.

So um dass Problem abzustellen habe ich folgendes gemacht.

1. neue Kerzen, neue Zündkabel (kein Erfolg)

2. neuer Spritfilter und Luftfilter (kein Erfolg)

3. neue Zündeinheit rein (kein Erfolg)

4. alle Bauteile gereinigt. Drosselklappe, AGR, ect. pp (kein Erfolg)

5. Kompression gemessen: 1 = 13,7 bar; 2 = 12,1 bar; 3 = 3,0 bar; 4 = 14,2 bar

Ich kann mir das nicht erklären. Kolbenringe?; Riss im Kolben?

Könnt Ihr eventuell weiterhelfen??

Danke!!

Ähnliche Themen
31 Antworten

ZylinderKopfDichtung! Das wird es zu 99,99% sein... Der Motor hat allgemein nicht die von dir angesprochenen Anfälligkeiten. Die ZKD kann 60tkm halten, aber auch 300tkm. 150tkm ist so nen unteres Mittelmass.

Nicht mehr fahren, sofort in die Rep. geben! Wasser im Zylinder kann richtig böse werden... (kann nicht komprimiert werden)

hatte bei mir auch das gleiche. bei mir wars ein auslassventil welches den geist aufgegeben hatte!

danach lief er wieder 100%ig rund!

naja...

Auslassventil defekt beim X16SZR ist schon eher ein seltenes Phänomen...

Etwas wie Riss im Block, Kopf oder Kolben gibts beim X16SZR praktisch gar nicht.

Zu 95% Kopfdichtung; vor allem wenn Du auch noch Öl und Wasserverbrauch hast!

Hallo,

wollte mal fragen was die Abhilfe bei dir war. Bei meinem Astra habe ich das selbe Problem....

Danke und Gruß

hi!

kopf muss ja so oder so runter,von daher sieht man ja dann auch was sache ist.ob es nur die dichtung war oder vieleicht doch ventil oder sonst was..

Ja ist schon klar....bei mir verhält es sich halt genau so wie bei "Rehkitz"....

Zuerst Zündkabel und Kerzen prüfen.

Dann solltest halt einfach anstatt alles wild zu tauschen mal zuerst eine Kompressionsmessung machen lassen.

Wenn die passen sollte kannst Du immer noch mit dem getausche anfangen.

also --> auslassventil vom dritten zylinder durchgebrannt, super :-(

der freundliche sagte es liegt am minderwertigen sprit, naja....

Hallo,

ich habe neulich bei einem Bekannten die Kompression gemessen.

Ich weiß nicht ob es der selbe Motor ist, es war ein Astra mit 1,6 8V Motor.

Das Problem ist dass die 4. Zündkerze öffters gewechselt/gereinigt werden muss.

Sie war komplett schwarz und verkrustet.

Bei der Messung war der 4. Zyl nur auf 11bar die anderen auf 13bar.

Mit Öl war der Unterschied verhältnismäßig geringer also vll 17 zu 18 bar.

Kann man damit auf irgendwas schließen ?

Gruß

Patrick

Zitat:

Original geschrieben von nussknacker

naja...

Auslassventil defekt beim X16SZR ist schon eher ein seltenes Phänomen...

 

Etwas wie Riss im Block, Kopf oder Kolben gibts beim X16SZR praktisch gar nicht.

 

Zu 95% Kopfdichtung; vor allem wenn Du auch noch Öl und Wasserverbrauch hast!

tja, net ganz selten , denn auch mein Szr hatte a Problem mit nem Auslass-Ventil, da is ein Stück vom Rand abgebrochen,

und nachdem ich den Motor sofort ausgemacht hab net viel passiert...nur ein neues inklusive Dichtungen.,..

hatte der ders getauscht hat vorher auch nie gesehn, sowas und sich auch gewundert, das des Teil im Zylinder nix grobes beschädigt hat... (eben weil glei Motor aus)

Zitat:

Original geschrieben von Rehkitz

Hallo,

mal eine Frage an Euch Opel-Profis.

Mein Astra - Motor (155000km) läuft seid einiger Zeit, im Stand, wie eine alte Harley!

Schüttel schüttel schüttel.

Auf volle Leistung kommt er trotzdem, auch wenn er etwas Öl und Wasser braucht.

So um dass Problem abzustellen habe ich folgendes gemacht.

1. neue Kerzen, neue Zündkabel (kein Erfolg)

2. neuer Spritfilter und Luftfilter (kein Erfolg)

3. neue Zündeinheit rein (kein Erfolg)

4. alle Bauteile gereinigt. Drosselklappe, AGR, ect. pp (kein Erfolg)

5. Kompression gemessen: 1 = 13,7 bar; 2 = 12,1 bar; 3 = 3,0 bar; 4 = 14,2 bar

Ich kann mir das nicht erklären. Kolbenringe?; Riss im Kolben?

Könnt Ihr eventuell weiterhelfen??

Danke!!

also kolbenringe könnt ich mir kaum erklären weil dann hättest du überhaupt keine kompression mehr im 3.Zyl weil da hast du ja noch immerhin 3bar, des geht eher in richtung Zylinderkopfdichtung weil wenn die zylinderkopfdichtung in dem bereich des 3. Zyl in der struktur en riss hat kann die kompression dadurch flöten gehn und wenn du schon sags dass er öl und wasser verbraucht und ne weiße wolke mit ölgeruch ausm puff rauskommt dann is es die zylinderkopfdichtung;)

aber überprüf dann auch mal dein zylinderkopf nich dass der irgendwo en haariss hat und lass den block gleich mit prüfen weil da reicht schon der feinste riss

Zitat:

Original geschrieben von derSemmel

Zitat:

Original geschrieben von nussknacker

naja...

Auslassventil defekt beim X16SZR ist schon eher ein seltenes Phänomen...

Etwas wie Riss im Block, Kopf oder Kolben gibts beim X16SZR praktisch gar nicht.

Zu 95% Kopfdichtung; vor allem wenn Du auch noch Öl und Wasserverbrauch hast!

tja, net ganz selten , denn auch mein Szr hatte a Problem mit nem Auslass-Ventil, da is ein Stück vom Rand abgebrochen,

und nachdem ich den Motor sofort ausgemacht hab net viel passiert...nur ein neues inklusive Dichtungen.,..

hatte der ders getauscht hat vorher auch nie gesehn, sowas und sich auch gewundert, das des Teil im Zylinder nix grobes beschädigt hat... (eben weil glei Motor aus)

tja aba dann muss aber in dem zylinder ne außerordentliche verbrennung stattgefunden haben damit dass AV zerbröselt ist;)

Zitat:

Original geschrieben von PaterRick

Hallo,

ich habe neulich bei einem Bekannten die Kompression gemessen.

Ich weiß nicht ob es der selbe Motor ist, es war ein Astra mit 1,6 8V Motor.

Das Problem ist dass die 4. Zündkerze öffters gewechselt/gereinigt werden muss.

Sie war komplett schwarz und verkrustet.

Bei der Messung war der 4. Zyl nur auf 11bar die anderen auf 13bar.

Mit Öl war der Unterschied verhältnismäßig geringer also vll 17 zu 18 bar.

Kann man damit auf irgendwas schließen ?

Gruß

Patrick

mit der kompression hat des recht wenig zutun, des auto wird wahrscheinlich viel im kurzstreckenverkehr eingesetzt(Kraftstoffgemisch zu fett) dadurch setzen sich verkrustungen an der kerze ab die aber nich verbrennen können weil in dem zylinder nie die verbrennungstemperatur erreicht wird die benötigt wird, aber wenn du sagst es ist immer im vierten zylinder dann hat des auch was mit der geringeren verdichtung zu tun weil im prinzip darf der unterschied höchstens 1bar beträgen in dem fall sind es ja 2 bar(trocken) so warum ist der unterschied mit öl kleiner? weil das öl dient wie als abdichtmittel d.h. werden im trockenen zustand die 1bar mehrunterschied durch die kolbenringe verursacht z.b. dann wird das spaltmaß durch das öl verkleinert welches die kolbenringe verursachen und deswegen hast du einen geringeren unterschied. ich würd mal sagen der 4te zyl verdichtet nicht ausreichend und dadurch liegt die verbrennungstemperatur nicht ausreichend hoch oder geht einfach durch das spaltmaß flöten dadurch verbrennen die rußablagerungen an der kerze nicht ausreichend;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen