• Online: 6.031

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

27.11.2016 19:34    |    Rotherbach    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: Astra, Astra G, Bertone, Cabrio, Caravan, Coupe, G, Kaufberatung, Opel, Probleme, Schwachpunkte, Schwachstellen

Einleitung

 

Der Opel Astra G wurde Anfang 1998 präsentiert und löste seinen gleichnamigen Vorgänger ab. Den Astra G gab es als 3- und 5-Türige Kompaktlimousine, als 4-Türige Limousine, als Coupe, Cabrio und Kombi. Der Astra G war kantiger gestaltet als sein sehr stark auf aerodynamische Effizienz hin gestaltete Vorgänger. 2002 wurde der Astra einem Facelift unterzogen und in Deutschland 2005 durch den Astra H ersetzt.

 

Im Astra G wurde eine große Bandbreite an Benzinmotoren eingesetzt, die zum Teil mit Automatikgetrieben kombiniert werden konnten. Es handelt sich hierbei ausschließlich um 4-Zylinder, die zum Teil Turbogeladen sind. Die Leistungsspanne reicht von 65 PS aus 1.2L und endet bei 200 PS aus einem 2L Turbo. Dieselmotoren wurden erheblich weniger angeboten. Die Leistungsspanne reicht hier von 68 PS bis hin zu 125 PS. Die Motoren sind für Ihre Motorleistung stets recht sparsam und ermöglichen dem Astra gute Fahrleistungen.

 

Der Astra bietet ausreichend Platz, ist allerdings etwas kleiner als sein Vorgänger. Die Sitze des Astras sind gut und bequem, auch längere Strecken sind mit dem Astra gut zu fahren. Das niedrige Geräuschniveau und das komfortable Fahrwerk tragen hierzu bei. Hinzu kommt eine angenehm unterstützte und dennoch gut zurückmeldende Lenkung. Die Komfortausstattung des Astras ist leicht überdurchschnittlich im Vergleich zu ähnlich alten Fahrzeugen, das Verarbeitungsniveau ist gut, der Korrosionsschutz sehr gut. Beruhigend ist das hohe Niveau der Sicherheitsausstattung und das gute Sicherheits- und Crashniveau.

 

Das Angebot an Astras ist groß, das Preisniveau ist attraktiv bis niedrig. Selbst gute Fahrzeuge mit niedriger Laufleistung sind nicht teuer. Ersatz- und Verschleißteile sind günstig, Wartung und Service sind günstig. Bei den Dieseln ist auf die Schadstoffeinrichtung zu achten, da nicht alle Fahrzeuge die grüne Plakette erreichen können.

 

Typische Schwachstellen des Opel Astra G:

 

Benzinmotoren:

  • gerissene Abgaskrümmer
  • bis 2001: Spannrollen zerbröseln im Betrieb, penibelst auf Wechselintervall achten
  • defekte Steuergeräte bei 1.6L 75 PS Motor (bis 1999)
  • 2.2L: schwacher Steuerkettenspanner führt zu überspringender Kette (Rasseln, Sirren, schlagen kündigen Schaden an)
  • defekte Lichtmaschinen
  • verstopfte Abgasrückführungsventile
  • Ölverlust an Ölablassschraube

 

Dieselmotoren:

  • Ölverlust bei DTI Motoren
  • 2.2 DTI: defekte Einspritzpumpen
  • hoher Ölverbrauch
  • defekte Lichtmaschinen
  • verstopfte Abgasrückführungsventile
  • Ölverlust an Ölablassschraube
  • Defekte Luftmassenmesser
  • defekte Dieselsteuerungseinheit, nur als Gesamtteil zu tauschen. Kann von wenigen Fachleuten repariert werden.

 

CNG Motoren:

  • verbrannte Ventile
  • Gasflaschen müssen nach 10 Jahren erneuert werden
  • verstopfte Abgasrückführungsventile
  • Ölverlust an Ölablassschraube
  • gerissene Abgaskrümmer
  • bis 2001: Spannrollen zerbröseln im Betrieb, penibelst auf Wechselintervall achten
  • defekte Lichtmaschinen

 

Getriebe und Antrieb:

  • defekte Schaltgetriebe bei 1.8L mit 125 PS
  • hoher Kupplungsverschleiß

 

Fahrwerk:

  • ausgeschlagene Spurstangenköpfe
  • Korrosion und Brüche Fahrwerksfedern

 

Sicherheit:

  • Korrosion, festgammeln der hinteren Bremszangen
  • feuchte Scheinwerfer
  • Airbagfehler
  • Bremsscheiben vorne verschleißen stark
  • knackende Lenksäulen
  • defekte Zündschlösser
  • Ausfall hinterer Scheibenwischermotor
  • abspringende Scheibenwischerarme

 

Komfort:

  • defekte Klimakompressoren
  • undichte Fensterdichtungen
  • Diesel sehr schwache Heizung
  • Wassereinbruch über undichte Stirnwand und Pollenfilter
  • Ausfall Gebläselüfter durch eindringendes Wasser
  • gebrochene Lüftungsklappen
  • defekte Radios, nudeln Batterien leer

 

Karosserie & Korrosion:

  • hintere Radläufe, wenn Fahrzeug nicht am Rückruf teilgenommen hat
  • Korrosion des Hilfsrahmens bei Dieselmotoren
  • bis 2000: Risse in Türblechen bei 3 Türern
  • Türunterkanten bei Coupes und Cabrios

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2016, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen?

27.11.2016 19:34    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


30.03.2018 09:54    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra G & Coupé:

 

Opel Astra g Coupé 1.8 16v 125ps Linea Blu Edition - kaufen oder Finger weg?

 

[...] die Kaufberatung aus meinem Blog - sollte das wesentliche, dass speziell zum Astra G gilt abdecken:

https://www.motor-talk.de/.../kaufberatung-opel-astra-g-t5875209.html

 

Im großen und ganzen ein hübsches und ordentliches Auto.

 

LG Kester

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Kaufberatung Opel Astra G"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)