ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Mein Auto klaut im Ruhezustand Strom von der Batterie

Mein Auto klaut im Ruhezustand Strom von der Batterie

BMW 3er E46
Themenstarteram 13. Januar 2010 um 18:55

Zur geschichte, ich wollte vor paar wochen nen guten freund überbrückungshilfe geben, und bei seinem alten polo war irgendwas kaputt, so dass er bei richtiger verkablung trotzdem nicht anspring, und der idiot hat dann bei meinem laufenden motor bei sich am polo die kabeln vertauscht, danach ging mein wagen auch sofort aus, die doofheit ist aber hier nicht zuende, hab dann versucht mein wagen wieder zu starten, ging ohne probleme, während der aussteig phase hat er schon wieder bei sich die kabeln vertauscht und dann fing sein motor an zu rauchen und das kabel war an den anschlüssen bei ihm durch geschmort, und mein wagen ging danach auch nicht mehr an, bis adac starthilfe überbrückung gegeben hat.

So jetzt ist es über 1 monat her, Neue batterie ist auch längst drin.

Lichmaschine, batterie und dass der strom an der batterie ankommt wurde geprüft, alles gut.

und jetzt habe ich den faden raus, jedesmal wenn der wagen 24h und mehr abgeschlossen herum steht springt die kiste nicht mehr an, immer batterie leer... habe den wagen dann auch extra 3 tage mit ABGEKLEMMTE batterie stehen lassen, am 3. tag wieder angeklemmt, ohne probleme... das heißt dass die batterie nicht kaputt ist.

wäre für den tipp dankbar

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@X6fahrer schrieb am 12. Januar 2018 um 14:17:45 Uhr:

Welche Spannung kommt bei laufendem motor an der LIMA an?

Da kommt eine Spannung an?

Ich dachte immer das aus einer Lima eine Spannung raus kommt wenn sie läuft.

Herr Elektrikingenieur von Audi, bevor man andere Dumm nennt sollte man eher mal über den eigenen Werdegang in der Baumschule nachdenken.

In der scheint es zumindest irgendwelche Titel, dafür aber kein großes Wissen zu geben.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

das hört sich an als hätte ein verbraucher bei dir beim überbrückungs vorgang wo der kurze pasiert ist ein schaden bekommen hat und jetzt immer strom zieht und nicht mehr im ruchemodus geht .

mach mal ein ruchestrom prüfung nach 16 min müssten alle verbraucher schlafen .

oder ziehe sicherungen von verschiedenen verbraucher über nacht und dan siehst ja was zieht.

mfg

hast du mal geguckt ob deine lüftung läuft?

hatte das selbe problem da musste ich den "GEBLÄSEREGLER REGLER " erneuern

Ein (entfernter :D) Bekannter von mir hat mal seine Batterie falsch gepolt angeschlossen und hatte danach exakt das gleiche Fehlerbild. Leider hat er nie rausgefunden, welches Bauteil diesen Fehler verursacht hat...

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 22:46

Zitat:

Original geschrieben von bigurbi

Ein (entfernter :D) Bekannter von mir hat mal seine Batterie falsch gepolt angeschlossen und hatte danach exakt das gleiche Fehlerbild. Leider hat er nie rausgefunden, welches Bauteil diesen Fehler verursacht hat...

na toll, hoffe es war ein scherz..

Versuche mal immer eine oder mehrere Sicherungen zu entfernen. Wenn dann nach 24h das Auto wieder anspringt dann ist es der Verbraucher zu der sicherung.

Oder du hängst ein strommessgerät nach der Batterie und misst den strom (Ampere) und machst dann eine Sicherung nach der anderen raus. Und schaust wann wann weniger leistung gezogen wird.

Ich weiß aber jez nicht den standartmäßigen Ruhestrom

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 22:48

Zitat:

Original geschrieben von dani330ci

das hört sich an als hätte ein verbraucher bei dir beim überbrückungs vorgang wo der kurze pasiert ist ein schaden bekommen hat und jetzt immer strom zieht und nicht mehr im ruchemodus geht .

mach mal ein ruchestrom prüfung nach 16 min müssten alle verbraucher schlafen .

oder ziehe sicherungen von verschiedenen verbraucher über nacht und dan siehst ja was zieht.

mfg

nuja das ist eigentlich ne gute idee, aber ich bin oft auf mein wagen angewiesen und kann den nicht jedes mal 2 tage abstellen..

mache morgen nen termin bei bmw, die sollen mal den wagen "durchnehmen" ;)

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 22:49

Zitat:

Original geschrieben von styler72

hast du mal geguckt ob deine lüftung läuft?

hatte das selbe problem da musste ich den "GEBLÄSEREGLER REGLER " erneuern

ja die lüftung läuft

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 22:51

Zitat:

Original geschrieben von hohand

Versuche mal immer eine oder mehrere Sicherungen zu entfernen. Wenn dann nach 24h das Auto wieder anspringt dann ist es der Verbraucher zu der sicherung.

Oder du hängst ein strommessgerät nach der Batterie und misst den strom (Ampere) und machst dann eine Sicherung nach der anderen raus. Und schaust wann wann weniger leistung gezogen wird.

Ich weiß aber jez nicht den standartmäßigen Ruhestrom

ja das ist ja das problem dabei, man weißt ja nicht die sollwerte, und dass mit den sicherungen ziehen und 2 tage auto stehen lassen ist mir zu aufwendig, kann ich nicht tun..

ihr dürft aber gespannt sein wenn der wagen nächste woche von BMW zurück ist ;)

läuft deine luftung denn auch wenn dein auto AUS ist ?

Also ich erkläre euch mal wie man einen Kriechstrom herausfinden ohne dafür nur einen cent auszugeben. Kann Jeder selber machen und ist sowas von easy.

Stichworte: Kriechstrom, Batterie leer, Verbraucher, Ruhezustand

1. Motorhaube auf

2. Plus-Pol von der Batterie abschrauben

3. Eine 12 Volt Glühbirne mittels Kabel zwischen die Batterie und dem Teil welches auf dem Plus-Pol steckte

(ihr wisst schon was ich meine) ----------> Reihenschaltung

4. Evtl. 20min warten damit alle Verbrauchen in den Ruhemodus gehen

5. Sicherungen so lange ziehen, bis die Lampe ausgeht.

6. Die Sicherung wo die Lampe ausging draußen lassen ***mehr dazu später***

7. Die Sicherungen in umgedrehter Reihenfolge wieder installieren

---------> Sollte die Glühbirne wieder leuchten, zieht ein weiterer Verbraucher Strom, diese Sicherung auch erst mal herausen lassen

8. Sind alle Sicherungen wieder installiert kann man schauen welche Sicherungen man jetzt draußen gelassen hat. Das sind die Übeltäter

9. Wenn vorhanden mit dem Multimeter messen wieviel Strom das jeweilige Teil zieht (Sicherung rein und messen) denn bei manchen Verbrauchern ist ein ganz ganz kleiner Kriechstrom möglich und die Glühbirne wird trotzdem voll leuchten!!!

Für jeden verständlich so?

 

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 22:43

Zitat:

Original geschrieben von styler72

läuft deine luftung denn auch wenn dein auto AUS ist ?

jaa

na denn weisste ja worans liegt^^

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 23:01

Zitat:

Original geschrieben von leon_20v

Also ich erkläre euch mal wie man einen Kriechstrom herausfinden ohne dafür nur einen cent auszugeben. Kann Jeder selber machen und ist sowas von easy.

Stichworte: Kriechstrom, Batterie leer, Verbraucher, Ruhezustand

1. Motorhaube auf

2. Plus-Pol von der Batterie abschrauben

3. Eine 12 Volt Glühbirne mittels Kabel zwischen die Batterie und dem Teil welches auf dem Plus-Pol steckte

(ihr wisst schon was ich meine) ----------> Reihenschaltung

4. Evtl. 20min warten damit alle Verbrauchen in den Ruhemodus gehen

5. Sicherungen so lange ziehen, bis die Lampe ausgeht.

6. Die Sicherung wo die Lampe ausging draußen lassen ***mehr dazu später***

7. Die Sicherungen in umgedrehter Reihenfolge wieder installieren

---------> Sollte die Glühbirne wieder leuchten, zieht ein weiterer Verbraucher Strom, diese Sicherung auch erst mal herausen lassen

8. Sind alle Sicherungen wieder installiert kann man schauen welche Sicherungen man jetzt draußen gelassen hat. Das sind die Übeltäter

9. Wenn vorhanden mit dem Multimeter messen wieviel Strom das jeweilige Teil zieht (Sicherung rein und messen) denn bei manchen Verbrauchern ist ein ganz ganz kleiner Kriechstrom möglich und die Glühbirne wird trotzdem voll leuchten!!!

Für jeden verständlich so?

danke, ich gib das mein bruder weiter, müssen wir am we mal ausprobiereb ;)

Zitat:

Original geschrieben von -Chicago-

Zitat:

Original geschrieben von styler72

läuft deine luftung denn auch wenn dein auto AUS ist ?

jaa

Is das jetz ernst gemeint???

Mein Kommentar war es jedenfalls.. Der Alfa musste fast täglich ans Ladegerät um fahrbereit zu bleiben. Würde dir auch die Variante mit Strommessgerät und Sicherungen ziehen empfehlen. Wenn du Glück hast ist es ein Verbraucher der dauerhaft Strom zieht und man findet's dadurch. Mehr als 300mA dürften nicht fließen..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Mein Auto klaut im Ruhezustand Strom von der Batterie