ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Mehr Autobahn = Mehr Fahrspaß?

Mehr Autobahn = Mehr Fahrspaß?

Themenstarteram 23. September 2007 um 0:47

Mahlzeit,

zugegeben ein etwas dämlicher Topic, aber mir fällt grad nicht ein wie ich es sonst beschreiben soll. Bin diesen Monat sehr viel Autobahn gefahren, und da wo es denn ging auch immer Vollgas. Was mir jetzt auffält ist das der Wagen mehr "bumms" hat laut meinem Popometer, er kommt einfach eine Idee besser aus dem Quark. Mir stellt sich aber die Frage woher der kommt. Ich habe vor ca. 14 tkm einen komplett neuen Turbo bekommen, es kann also nicht sein das der zu saß und freigepustet wurde (oder doch?), ich bin ja sonst auch kein Kind von Traurigkeit und gebe im 2., 3., 4. usw gerne Vollgas, kann mir also nicht vorstellen das da irgendwas großartig zugerußt war. Der Luftfilter ist gute 15tkm alt, bloß wird der nicht freigepustet, und wenn doch hätte ich ganz schönen Dreck verbrannt :D Dreckig ist er aber eigentlich kaum. Eben hatte ich auch wieder das Gefühl das er besser ging als sonst, wobei ich das auch zu einem großen Teil den Temperaturen (12 Grad, ziemlich feuchte Luft) zuschreibe. Ein letzter Ansatz wäre das Öl welches ich nachgefüllt habe, aber die 600 ml sollten den Motor nicht so "leichtläufig" machen das er fröhlich mit den Ventilen schlackert und 10 PS mehr produziert, der Ansatz fällt also auch weg.

Woran kann das sonst liegen? Liegt es vielleicht wirklich nur an den Temperaturen? Es war ja bis auf ein paar Ausnahmen nie wirklich warm diesen Monat, und ich als "Turbo-Neuling" weiß nicht wie anfällig die für Temperaturschwankungen sind. Hab auch keinen Wunder-Fusel oder sowas getankt (wobei man das für die Preise hätte erwarten sollen).

Also wie ist das bei euch wenns kälter wird? Fühlt es sich auch so an als ob der Wagen einen ticken besser geht? In der Endgeschwindigkeit hat sich jedenfalls nichts getan, je nach Lust & Laune der Maschine zwischen 200 und 205 laut Tacho.

Ähnliche Themen
61 Antworten

klar geht der bei kälterer witterung besser als bei 25 oder 30grad

 

wenn der aber nun sooo gut geht, kannste das chippen ja bleiben lassen:D

Themenstarteram 23. September 2007 um 0:57

Sooo gut ist relativ. Wie gesagt, ich meine nur das er ein wenig besser am Gas hängt als sonst, vielleicht hat er nicht mehr Leistung, aber er kommt früher auf Touren, vielleicht verbrennt er besser?

1. saugt er kältere kuft

2. wird die ladeluft besser gekühlt

 

was den effekt eines besser gehens hervorbringt

Der Effekt existiert schon. Nach ewiger Stadtgurkerei, schafft der AKL laut Tacho auch "nur" 200. Wenn ich den Langstrecke (>100KM) bewege, lacht der über 200 und ist nahezu spielend auf 210, was laut GPS knapp 200 ist. Bergab läuft er dann sogar in den Begrenzer.

Wenns beim Benziner so ist, warum nicht beim Diesel?

Themenstarteram 23. September 2007 um 1:08

Weil ich eigentlich davon ausgehe das es nicht wirklich was zum freipusten gab bei meinem :D Ist ja alles neu, naja fast ;)

Zitat:

1. saugt er kältere kuft

2. wird die ladeluft besser gekühlt

was den effekt eines besser gehens hervorbringt

Ja gut, das stimmt natürlich, aber das es merkbar was bringt...veranlasst einen ja fast schon dazu Trockeneis vor den LLK zu schmeißen :D ;)

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Weil ich eigentlich davon ausgehe das es nicht wirklich was zum freipusten gab bei meinem :D Ist ja alles neu, naja fast ;)

 

 

Nach langen Autobahnfahrten reinigt sich der Motor ja sozusagen von selbst, z.B. werden die ganzen Ventile von ihren Ablagerungrn befreit, gerade bei Dieseln die ja doch eher zum verußen neigen.

 

Daher würde ich auch fast imme ein Auto was Langstrecke gefahren ist, einem Kurzstreckenfahrzeug mit wenig Kilometern vorziehen!

 

Also wenn ich meinen Golf (1,6 16V) mal wieder so richtig über die Autobahn trete macht das gleich 2x Spaß, das erste Mal beim schnell Fahren selber, und dann das zweite mal, wenn ich wieder in der Stadt angekommen bin, Motor läuft wesentlich ruhiger, es geht mehr und Probleme wie z.B. Drehzahlschwankungen im Stand treten nicht mehr auf.

Gut, diese Sachen können auch Einbildung sein, aber beim 2er Golf von nem Freund haben wir darauf mal wirklich geachtet. Er hat ihn in der Stadt gekauft und wusste, dass dieses Auto die Autobahn eigentlich noch nie gesehen hat. Wahrscheinlich noch nicht mal die Landstraße. Naja dem entsprechend lies er sich auch fahren: Er war laut, lief rau und hat nicht gezogen wie der 90PSler das eigentlich sollte. Dann sind wir auf die Autobahn, gleiche Strecke 2 Mal gefahren, beim ersten mal hat er gut 140-150 geschafft, danach wieder zurück (auch AB auch alles rausgeholt) und dann nochmal die Strecke: WOW wir konntens eigentlich kaum glauben aber plötzlich war der Zeiger bei 180, kommt also einigermaßen an die eingetragene Vmax (172) im Schein hin. Der Unterschied war so enorm, dass wahrscheinlich auch noch äußere Einflüsse wie Wind oder so dazugekommen sind, aber der Hauptgrund war wohl wirklich enfach das "Durchblasen" auf der AB.

Das Wetter wurde hier im Thread auch noch angesprochen. dazu kann ich sagen, dass mein Golf kühles und feuchtes Wetter am liebsten, so gesehen kommt jetzt ne schöne Jahreszeit :)

am 23. September 2007 um 11:06

Darum taugen ja auch offene Sportluftfilter nicht für ne Leitungssteigerung weil sie nur die heiße Luft des Motorraums ansaugen.

Zitat:

Original geschrieben von K.Reisach

Der Effekt existiert schon. Nach ewiger Stadtgurkerei, schafft der AKL laut Tacho auch "nur" 200. Wenn ich den Langstrecke (>100KM) bewege, lacht der über 200 und ist nahezu spielend auf 210, was laut GPS knapp 200 ist. Bergab läuft er dann sogar in den Begrenzer.

Wenns beim Benziner so ist, warum nicht beim Diesel?

Welche Reifen hast du drauf !?

Dein Motor muss ganz schon nach oben streuen, ich schaffe maximal 190km/h (laut Tacho) und dann gehts einfach nicht weiter.

am 23. September 2007 um 11:47

Das habe ich letztens auch gemerkt nach 600km AUtobahn irgendwie läuft der Wagen nun ruhiger.

Wenn es nachts nurnoch 10°C sind läuft der Wagen richtig spritzig liegt wohl dran das der LLK weiter runter kühlen kann.

"Welche Reifen hast du drauf !?"

205/55 16 (Fulda Extremo) auf ner 7,5" Felge.

Ja, der geht in der Tat Bombe. Schieb regelmässig die ~100PS TDIs vor mir her...

Zitat:

Original geschrieben von K.Reisach

 

 

Ja, der geht in der Tat Bombe. Schieb regelmässig die ~100PS TDIs vor mir her...

 ja, wenn das so ist:rolleyes:

 

wie hoch liegt eigentlich die "prahl-toleranz" in foren?

Habe den Effekt bei meinem AXR auch schon beobachtet. Wenn er dann so gut geht ändert sich an der Endgeschwindikkeit trozdem nichts (verdammte Elektronik :D). Zusätzlich zum Freibrennen der Ablagerungen wird durch das heizen auf der Bahn das Öl auch erst richtig auf Temperatur gebracht und ab über 100Grad verdampft erst das Kondenswasser was sich angesammelt hat. Somit wird die Schmierung auch wieder besser was den ruhigeren Motorlauf erklärt.

"ja, wenn das so ist:rolleyes:"

Wenn der Prüfstandsbesuch nicht so teuer wäre, hätte ichs schon längst mal gemacht. der hat def. KEINE 100PS, die Kiste streut gefühlsmässig recht weit nach oben.

Läuft leicht bergab nahezu spielend in den Begrenzer, also das sieht für mich weniger nach 100PS aus...

Beim AZD ist daran nicht zu denken, da ist bei 200 bergab (!) laut Tacho Schluss, vielleicht mal 205 mit Rückenwind und Heimweh...

Begrenzer unmöglich.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Mehr Autobahn = Mehr Fahrspaß?