ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 1.6 101PS VS Golf 1.8T 150-180PS Verbrauch auf der Autobahn?

Golf 1.6 101PS VS Golf 1.8T 150-180PS Verbrauch auf der Autobahn?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 10. Dezember 2014 um 20:22

Hallo Jungs wir haben einen Golf 4 1.6 101ps das auto wird jedentag 70km auf der autobahn bewegt Sommer 18zoll 225er reifen und im Winter 205er 16 Zoll

Verbrauch (laut bordcomputer) zwischen 6-8l

da wir gerne mehr Leistung hätten stellt sich nun die Frage ob ein Golf 4 1.8t der mit 150 oder mit 180ps viel mehr verbraucht bzw ist er vieleicht sogar auf der autobahn sparsamer als der 1.6er ? da dieser bei 120-140kmh schon ziemlich hohe Drehzahlen fährt? Wie sieht das mit dem 1.8turbo aus?

Die durchnittsgeschwindigkeit liegt so zwischen 120-140!

Gibt es den 1.8t auch als 6gang?

wie sieht der Vergleich aus zwischen dem 1.6er und dem 170 ps V5?

mfg Danke

Beste Antwort im Thema
29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 10. Dezember 2014 um 21:31

Danke da habe ich auch schon nachgehen jedoch gibt es da extrem unterschiedliche Angaben von daher nochmal an alle golf Fahrer speziell an die 1.8t Fahrer was meint ihr und wieviel braucht ihr auf der AB bei 120-140kmh?

Hallo

ca 8 l, tendenz aber eher weniger. Ich gehe bei ca 130 Kmh von 7,5 bis 8 Liter aus. So genau kann ich es nicht sage, ich fahre meist zügiger.

Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zwischen den beiden 1,6er und 1,8er. Wollt auch erst ein 1,6er kaufen, aber da kannste direkt beim1,4er einsteigen.

Beim Turbo siehts GANZ anders aus, der kommt richtig gut aus'm Quark. Macht richtig Laune das Auto.

Ich hatte ein 1,4er, bin dann ein 1,6er Probegefahren und dann mal 1,8T 150 PS. Wenn du ein findest, dann kauf ein GTI mit Sportsitze, Fahrwerk usw richtig Klasse.

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 8:22

Den 1.6er haben wir ja bereits geht und wollen den auch behalten als winterauto.

Das die beiden Autos total verschieden sind weiss ich ja ich bin den 1.8t schonmal gefahren, es geht darum ob er mehr oder weniger Verbrauch auf der autobahn 120-140 kmh hat.

klar Spaß mit dem 1.8t aufjedenfall aber Spaß ist nicht alles er wird jedentag 70km auf die arbeit gefahren (es ist der Zweitwagen) wenn die beiden sich nichts nehmen vom Verbrauch auf der autobahn dann würde ich einen 1.8t kaufen mfg

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 8:24

Am besten wären Werte mit 18zoll 225er reifen

und auf 16zoll 205er reifen

Zitat:

@fireefoxx007 schrieb am 11. Dezember 2014 um 08:24:02 Uhr:

Am besten wären Werte mit 18zoll 225er reifen

und auf 16zoll 205er reifen

Und am besten mit Berücksichtigung von Asphalt, Luft, mit Tempomat, ohne Tempomat, mit Klima, ohne klima, Reifenmarke und Reifentemparatur, selbstverständlich auf den Komma genau:) :)

Aber wieso eigentlich kein tdi bei den Kilometern, auf der Autobahn laufen die auch richtig zügig und verbrauchen sogar weniger.

Das der 1,8er weniger verbraucht, schließe ich aus. Wie denn auch, mit turbo und mehr Hubraum ???

Ich hab übrigens 205 55 16 drauf

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 10:03

Weil der 1.8t den turbo vieleicht nicht einsetzt bei 120-140kmh und die Drehzahl vielleicht weniger ist bei selben Tempo als beim 1.6er

4er tdi hatten wir schon gefällt aber garnicht!

Dir Strecke beträgt insgesamt ca 70km also hin und zurück mfg

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 10:08

Wenn der 1.8t bei sagen wir 130-140kmh 7.5-8,5l grob gesagt verbraucht wäre das okay für mich

lpg ist auch nicht schlecht aber man findet selten 1.8t mit 4 türen in schwarzen wenig km und top in Schuss und dann nicht soo teuer

selbst umrüsten dann müsste ich einen kaufen mit kaum km und die sind teuer+lpg Einbau das wird das zu teuer für einen 4er golf

Zitat:

@fireefoxx007 schrieb am 11. Dezember 2014 um 10:03:52 Uhr:

 

4er tdi hatten wir schon gefällt aber garnicht!

Nur mal so aus Neugier, was hat dir daran nicht gefallen?`Und welcher TDI war es?

Ich finde der ARL mit 150PS zaubert einen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht, und der Verbrauch von 4,8l/100km geht in Ordnung.

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 22:09

Axr den 150ps gti tdi bin ich probegefahren geht schon sehr gut .

was mit nicht gefällt

1. kein Sound

2.die Charakteristik beim Diesel ist nicht so meins benziner gefallen mir einfach besser, klar Drehmoment und verbrauch von nem diesel ist ein super :-) Wie gesagt der Rest ist nicht so meins damit meine ich das schnelle anfahren etc ich steh eher auf Drehzahl wenn man denn mal nicht sparsam sein wil l;-)

und wenn turbo dann soll er nicht von Anfang an kommen da finde ich es beim benziner auch besser

ist denke ich geschmackssache..

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 22:15

Und nochwas die 150 ps tdis sind sozusagen rar als 4 türer und wenn man doch einen findet mit schöner austattung muss man Sammler Preise bezahlen :-( habe damals lange einen gesucht und mehrere angesehen aber vom Zustand her 0 wie beschrieben

teilweise zu wenig leistung für 150ps

recaro Leder total versaut gewesen

meist nicht wie beschrieben Fotos und Verkäufer können gut täuschen

wenn man einen guten haben will mit schöner austattung sind die einfach viel zu teuer für nen alten 4er golf..

Zitat:

@fireefoxx007 schrieb am 11. Dezember 2014 um 10:08:18 Uhr:

Wenn der 1.8t bei sagen wir 130-140kmh 7.5-8,5l grob gesagt verbraucht wäre das okay für mich

Den realen Verbrauch bei 140 km/h wird Dir wahrscheinlich niemand sagen können. Aber an einen Verbrauch von 8 l bei 140 km/h für den 1,8 T glaub ich nicht so recht.

Im Anhang ist eine von VW veröffentlichte Verbrauchskurve für den 122 PS TSI im Golf V.

Verbrauch bei 140 km/h ist da 8l.

Der 1,8T im IV-er ist einige Jahre älter, sein kombinierter Verbrauch ist gegenüber diesem TSI um etwa 1 l höher. Die Drehzahlen sind bei ihm auch kaum niedriger als beim jüngeren TSI. Bei 140 km/h müsste man da wohl bei 9l landen.

Unterschied zwischen 1,6 und 1,8T ist dann eigentlich wieder eine separate Frage. Der kombinierte Verbrauch ist beim 150 PS-ler nur um 0,2 l höher, beim 180 PS-ler um 0,6 l höher als beim 1,6 Sauger. Aber für die Ermittlung des kombinierten Verbrauchs wird auch nicht Tempo 140 sondern langsamer gefahren, und man weiß nicht, ob Du das überwiegend tust,.

Letztlich denke ich aber, daß die Änderung der Gesamtkosten bei einem Wechsel von 1,6 auf 1,8T vom Verbrauch am wenigsten abhängt. Für eine Banalreparatur von 200 EUR im Jahr ist auch eine realistische Jahresspritersparnis von ca. 150 l im Eimer.

Zuverlässigkeit des Materials in Abwägung mit Fahrspaß sollten also Deine Recherchen und Überlegungen in Zukunft dominieren.

Für den V5 hab ich mit Ausnahme des schönen Sounds noch kein überzeugendes Argument mitgekriegt. Der scheint m übrigen auch ziemlich zu schlucken.

Grüße Klausa

Tsiverbrauch

wird mir jetzt langsam zu Bunt, erst hiess es wird nur auf der Bahn ca 130 gefahren, Frage dazu war Spritverbrauchsvergleich und jetzt soll der doch ausgepowert werden ?!?!?

Der 1,8er verbraucht mal eben 10 Liter wenn man zu oft mit dem Gaspedal spielt. Und Klausel liegt gar nicht schlecht mit seiner Schätzung wobei bei 120 liegt der eher knapp unter 8l und bei 140 ca 8,5 l, aber niemals mehr

Und ein Diesel geht auf der Bahn bei diesen Geschwindigkeiten fast genauso gut.

Themenstarteram 12. Dezember 2014 um 7:21

In der woche eigentlich nur auf der autobahn also sparsam fahren das stimmt schon. aber ab und zu als Zweitwagen auch mal am wochende und da darf er gerne mehr verbrauchen sonst würden wir garnicht über einen 1.8t nachdenken . Danke an alle ich denke jetzt haben wir genug Infos

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 1.6 101PS VS Golf 1.8T 150-180PS Verbrauch auf der Autobahn?