ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Limo: Umklappbare Rückbank in starre Limo?

Limo: Umklappbare Rückbank in starre Limo?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 14. März 2017 um 12:03

Hallo zusammen,

eine Frage auf die ich keine Antwort gefunden habe:

Kann man eine Umklappbare Rückbank in eine starre Limo einbauen? Quasi Plug & Play? Leider hat meine Limo keine Umklappbare, bin aber an einer Lederausstattung interessiert welche umklappbar ist.

Danke vielmals.

Ähnliche Themen
40 Antworten

War der Plan ursprünglich den ich aber nach dem ersten ansetzten wieder verworfen habe, da der Funkenflug zu extreme im Auto war obwohl ich alles abgedeckt hatte. Wie gerufen ging ein Nachbar grade an meiner Garage vorbei und hat gefragt was ich da mache, als ich ihm alles erklärt habe zauberte er ein Wunder Werkzeug aus seinem Kofferraum was keine funken erzeugte :) und fast genau so stark wie die flex war. Da es schon dunkel wurde und ich schnell fertig werden wollte habe ich bislang nur die alte sitz Aufnahme raus getrennt damit die sitze an der Wand endlich Anliegen weil sie vorher einen halben Meter zur Rückwand Abstand hatten. So sieht es optisch erstmal vernünftig aus. Das Thema Trennwand werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch mal angehen wenn ich genaue Maße habe wieviel ich genau raustrennen kann und muss. Bis dahin kann ich erstmal mit dem Ergebnis so leben. Auf den Bildern sieht man was ich abgeschnitten habe und das Werkzeug dazu. Ach ja Die Farbe ist Tatsächlich Silber :D

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+2

Und Du bist sicher dass die Karosse noch irgendeine Art von Stabilität hat wenn Du die Wand raustrennst? Wie willst Du die Befestigung der Rücksitzbank realisieren? Sind ja gar keine Punkte dafür da?

Ganz sicher! Das war auch mein erster Gedanke damals das es ein tragendes Teil sein könnte. Es ist aber nur ein Millimeter dünnes Blech was auf dem Metal verschweißt wurde und sehr biegsam und instabil ist. Die Haltepunkte habe ich ja schlauer weise gleich aus dem Schlacht S6 mitgenommen alle Schrauben und Halterungen an die die Sitze befestigt waren. An der einen Stelle in der Mitte von der Rückbank werde ich so viel Blech lassen das ich die Halterung noch anbohren kann. Links und rechts für die Polster wird das einzig kniffelige werden, da muss ich mir eventuell was zurecht schweißen oder anders trixen. Aber ich bin da sehr zuversichtlich das ich das so hin bekommen werde das ich die Rückbank umgeklappt nutzten werden kann.

Themenstarteram 23. Juni 2017 um 12:08

Zitat:

@Cookie88 schrieb am 4. April 2017 um 22:02:01 Uhr:

Ganz sicher! Das war auch mein erster Gedanke damals das es ein tragendes Teil sein könnte. Es ist aber nur ein Millimeter dünnes Blech was auf dem Metal verschweißt wurde und sehr biegsam und instabil ist. Die Haltepunkte habe ich ja schlauer weise gleich aus dem Schlacht S6 mitgenommen alle Schrauben und Halterungen an die die Sitze befestigt waren. An der einen Stelle in der Mitte von der Rückbank werde ich so viel Blech lassen das ich die Halterung noch anbohren kann. Links und rechts für die Polster wird das einzig kniffelige werden, da muss ich mir eventuell was zurecht schweißen oder anders trixen. Aber ich bin da sehr zuversichtlich das ich das so hin bekommen werde das ich die Rückbank umgeklappt nutzten werden kann.

Ging es mit dem Projekt noch weiter? :-)

Noch habe ich die Wand nicht rausgetrennt. Aber ich gebe Garantiert Bescheid mit Bildern wenn ich dazu gekommen bin. Momentan stehen andere Projekte am Auto an wo ich die nächsten Wochen mal berichten werde :)

Themenstarteram 24. August 2020 um 10:59

ich denke das Projekt wurde eingestampft?

@Dextor,

ich würde mal vermuten dass Cookie88 mit seinem Zwischenweg Frieden gemacht hat und insofern keine Notwendigkeit bestand die Rückwand zu entfernen.

Was ich im Übrigen aus eigener Anschauung bestätigen kann. Bei meinem 4B (Limo mit starrer Rückwand) hat damals eine Bicolor Komfortlederausstattung aus einem 2003er Allroad Kombi Einzug gehalten. Ich habe damals auch nur die komischen Winkelbleche aus der Rückwand herausgesägt sowie das Blech vor dem Skisack (Mittelarmlehne) rausgenommen. Dann vom Kofferraum die Verkleidung der Rückwand entfernt, die Rücklehne von zwei Passagieren durch Anlehnen in Position bringen lassen und dann mit 20 Bohrschrauben (M4.2 x 15mm)durch die Rückwand festgemacht. Oben entstand ein Spalt von ca. 25 mm zwischen Lehne und Hutablage und den habe ich mit ner schwarzem Kunstlederwurst geschlossen. Hält ganz wunderbar bis zum heutigen Tage.

Also, falls Du dich in den drei Jahre nicht aufraffen konntest dir Leder reinzubauen, jetzt sind die Ausstattungen derart günstig geworden dass einen nichts mehr davon abhalten sollte.

Einzig die Stecker der Vordersitze sind ein Punkt, man sollte (so habe ich es damals gelernt) tunlichst keine VFL Sitze in den FL (ab BJ 2001) einbauen weil der eine eckige und der andere runde Stecker hat.

VG,

Winny

Zitat:

@guwipa schrieb am 26. August 2020 um 12:52:59 Uhr:

@Dextor,

ich würde mal vermuten dass Cookie88 mit seinem Zwischenweg Frieden gemacht hat und insofern keine Notwendigkeit bestand die Rückwand zu entfernen.

Was ich im Übrigen aus eigener Anschauung bestätigen kann. Bei meinem 4B (Limo mit starrer Rückwand) hat damals eine Bicolor Komfortlederausstattung aus einem 2003er Allroad Kombi Einzug gehalten. Ich habe damals auch nur die komischen Winkelbleche aus der Rückwand herausgesägt sowie das Blech vor dem Skisack (Mittelarmlehne) rausgenommen. Dann vom Kofferraum die Verkleidung der Rückwand entfernt, die Rücklehne von zwei Passagieren durch Anlehnen in Position bringen lassen und dann mit 20 Bohrschrauben (M4.2 x 15mm)durch die Rückwand festgemacht. Oben entstand ein Spalt von ca. 25 mm zwischen Lehne und Hutablage und den habe ich mit ner schwarzem Kunstlederwurst geschlossen. Hält ganz wunderbar bis zum heutigen Tage.

Also, falls Du dich in den drei Jahre nicht aufraffen konntest dir Leder reinzubauen, jetzt sind die Ausstattungen derart günstig geworden dass einen nichts mehr davon abhalten sollte.

Einzig die Stecker der Vordersitze sind ein Punkt, man sollte (so habe ich es damals gelernt) tunlichst keine VFL Sitze in den FL (ab BJ 2001) einbauen weil der eine eckige und der andere runde Stecker hat.

VG,

Winny

danke für deine Antwort.

Mir geht es tatsächlich nicht darum Leder einzubauen (das habe ich schon vor ein paar Jahren gemacht), sondern das nachrüsten einer Umklappbaren Rückenlehne.

Jetzt hab ichs kapiert Dextor :-)

Aber diese Frage sollte ein Karosseriebauer doch eigentlich sehr leicht beantworten können.

Habe nur den Vergleich zwischen meinem alten 4B (mit der festen Lehne) und dem neuen 4G, der hat eine umklappbare Lehne.

Im 4G bleiben vom senkrechten Blech ca. 5-8cm oben stehen, der Rest ist frei. Zusätzlich hat er ob links und rechts in der Verlängerung der C-Säule die beiden Fanghaken für die Lehnenschlösser sowie unten die Scharniere (links und rechts einfach, in der Mitte doppelt).

Das sind die erkennbaren Unterschiede.

Tja, wenn es bei mir mal einen anständigen Karosseriebauer geben würde. Alle sagen nur "ne das geht nicht" oder "nein, machen wir nicht". Keiner hat mehr wirklich bock sich da reinzufuchsen.

In der Theorie müsste die Wand raus, Fanghaken anschweißen, Löcher für die Scharniere bohren / schweißen. Ich bin auch bereit eine umklappbare Rückenlehne zu organisieren, alles raus zu reißen damit der Karosseriebauer nur diese Dinge passend durchführen muss. Hat keiner bock drauf.

Dextor,

ich weiss, meine Worte können nur unzureichend trösten aber ich schreibe sie trotzdem :-)

Meine Erfahrung hinsichtlich des Nutzen der umklappbaren Sitzbank (im 4G) ist, dass nicht mal das Kinderfahrrad der Nachbartochter bei umgelegter SB transportabel wird weil man es schlicht nicht durch die Kofferraumklappe kriegt.

Transportfragen löse ich immer noch mit dem alten 4B und nem Anhänger und freue mich beim 4G nur darüber, dass

- der Einbau von Stereokomponenten im Kofferraum leichter ist wenn man durch die Rückbankseite kommt (was allerdings ein ziemlich einmaliges vergnügen ist) und

- man bei vollgepacktem Kofferraum auf Reisen einfacher an die Sachen rankommt, die die Kinder zuerst reingeballert haben um während der Fahrt dann festzustellen, dass diese unverzüglich benötigt werden :-)

VG

Winny

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Limo: Umklappbare Rückbank in starre Limo?