ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi A6 2,7 T limo

Audi A6 2,7 T limo

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 15. Juni 2005 um 13:40

Hallo an alle audi fahrer. Zur zeit fahre ich einen Golf 3 den ich aber verkaufen will. Und möchte mir in nächster zeit einen Audi A6 2,7 T holen (kein avant). Ist dieser wagen zu empfehlen? bin den 2,4 gefahren war net schlecht aber a weng lahm. oder sollte ich doch eher den 2,8 nehmen? wie schaut es mit verbrauch aus, was geht häufiger defekt?

würd mich über ein paar infos sehr freuen danke

Ähnliche Themen
18 Antworten

Nee bleib mal bei deinen Entscheidung - vom der Beschleunigung wirst es nicht bereuen. Der Unterschied zwischen 2.4er und 2.8er ist nicht so groß. Logischerweise kann der Biturbo eher kaputt gehen da mehr dran.

Aber gerade in letzter Zeit war hier der 2.7T öfter mal Thema. D. h. = Forensuche benutzen

wie wärs mit dem 3,0 V6....

Themenstarteram 16. Juni 2005 um 10:07

ja hab ich auch schon gesehen. aber am 3.0 motor lässt sich weniger machen als am 2,7T oder nicht? wenn mal leistung gebraucht wird.

für echte Leistung gibs nur eine Wahl: S... min. V8

am 16. Juni 2005 um 14:28

Tachchen,

Ich fahre den 3.0. Du hast recht, dass man daran einfach nicht so viel machen lassen kann, wie an einem 2,7T.

Allerdings muss ich auch sagen, wenn du wirklich Power willst die auch noch steigerbar ist, dann hol dir nen 4,2er V8. Da weisste was du hast.

am 16. Juni 2005 um 15:44

hehe der Pink labert scheisse, der will auch nen Kompressor um sein getriebe endlich ausfahren zu können *GGG*

 

mfg Dado

am 16. Juni 2005 um 16:26

Phew...

Veritas, als hätte ichs geahnt, dass du hier irgendwann auftauchst. :)

Klar kommt bei mir nen Kompressor rein. Die 10.000€ müssen schon drin sein.

Aber der V8 bleibt der V8!!!

Naja mal sehen was passiert....

Aber nett, dass sich sogar ein BMW 3er Fahrer hier meldet. Mal sehen wer dich nun steinigt ;)

der 2,7T ist ein schöner spritziger motor mit recht guten tuning reserven. ABER: wenn die turbos hops gehen ( und nach nem chiptuning machen sie das ganz besonders gerne) wirds richtig teuer. allerdings kann man (wenn man sich den 2,7T mit 230PS kauft) unproblematisch auf etwa 270-280PS hochgehen, da die lader die selben wie im alten s4 sind und dieser hat 265PS. im übrigen ist es eines der besten understatment autos. von außen ist er nicht vom 2,8er zu unterscheiden, allerdings drückt er wie ein V8 (biturbo und 400nm (zumindest im S4 - keine ahnaung was er im a6 hat) sei dank. zum vergleich: der neue s4 V8 hat auch "nur 410 nm und die erst bei irgenwas um die 3Tumin).

Fazit: schöner - schneller motor allerdings sollte man etwas auf der hohen kante haben, falls etwas kaputt geht.

Themenstarteram 16. Juni 2005 um 17:56

die antwort gefällt mir sehr gut hast mich zu 90% überzeugt. und wenn ich dran denke das ich von einem golf 3 mit 1.8l auf einen 2.7T umsteige dann wird mir die power des A6 bestimmt reichen. danke an alle für die antworten. Nur noch einen jetzt Probefahren und ich bin zu 100 % überzeugt.

Das mach mal. Und allein V8 ist noch nicht mit übermäßiger sportlicher Leistung gleichzusetzen. Sonst müßte Porsche ja fast nur V8 verbauen. Ich weiß nicht mal ob sie das jemals getan haben??

Achte aber mal darauf einen mit Handschaltung zu erwischen und am besten gleich noch wie Black Biturbo sagte mit der ersten vernünftigen Leistungssteigerung. Ich habs echt nie bereut bisher und erst dadurch wird der Motor richtig aufgeweckt.

Themenstarteram 17. Juni 2005 um 11:24

also sollte ich mir den 2,7T kaufen mit Handschaltung. für die sportliche seite. gabs den auch ohne quattro? und wenn ja dann lieber mit oder ohne quattro?

@ Thomas-Ull: wie schaut bei deinem mit dem verbrauch aus?

Hi

Ohne Quattro gabs ihn nur in der 230PS Version.

Die 250PS Variante nur als Quattro.

Meiner ist ein 230 PS mit 6 Gang Handrührwerk und den Quattro vermisse ich höchstens im Winter bei etwas glatteren Straßenbeim anfahren.

Ansonsten reicht mir der Frontkratzer.

 

Gruß A6 2,7T

Wenn du wirklich fast nur Autobahn fährst kann es notfalls auch einer ohne quattro sein. Aber geht es dir auch nur ansatzweise ähnlich wie mir und du hast Lust die Leistung auch in kleinen Gängen und in engen Kurven oder auch beim etwas schärferem Anfahren wirkungsvoll in Vortrieb umzuwandeln dann ist quattro ein Muß!

So im Schnitt 12,5-13,5L SP bei normaler Fahrweise. Es geht auch drunter und auch deutlich darüber.

Themenstarteram 18. Juni 2005 um 12:52

also ich werde zu 60% stadt fahren. und selten autobahn und landstraße

Deine Antwort
Ähnliche Themen