ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Lenkung quietscht

Lenkung quietscht

Themenstarteram 8. Januar 2006 um 18:39

Hallo,

seit etwa einer Woche stelle ich ein leichtes Quietschen an der Bremse (im Innenraum) fest.

Heute war das Servicemobil (wegen eines anderen Defektes) da und der Fahrer meinte, das sei bekannt, da würde wohl etwas mechanisch in der Lenksäule schaben und ich wohl eine neue Lenkung bekommen. Oups, war ich doch etwas übergerascht.

Jemand Erfahrungen?

Grüße

Rolvos

Ähnliche Themen
47 Antworten

wie denn nun, Bremse oder Lenkung?

bei meinem 530 das selbe trauergespiel....

seit ca. 3 wochen macht sich beim lenkeinschlag ein kratzen (quitschen) bemerkbar....

war zwar noch net in der werkstatt aber ich erwarte schlimmes...

Also wenn euer bei voll eingeschlagen ist und zurückdreht und es "Quitscht" dann wird euer Lenkgetriebe ersrtzt ( wurde bei mir letzte woche ersetzt) Natürlich alles Garantie!!

Viel Glück....

Themenstarteram 9. Januar 2006 um 20:10

@Rudi3

Du hast Recht. Ich meine natürlich "Lenkung". ("Bremse" war der andere Defekt)

Heute wegen des anderen Defektes beim :) gewesen und das Quietschen erwähnt (konnte es aber nicht vormachen, da es nur gelegentlich auftritt). Der :) hat geprüft und es repariert, war aber irgendwas Technisches mit Simmerring und so, das ich nicht verstanden habe.

Bisher is Ruhe.

Gruß

Rolvos

Hallo,

Ich hatte das gleich, bei mir wurde das Servogetriebe getauscht, auf Garantie, und dann war alles wieder ruhig.

m.f.G.

Eliottk

na des hört sich ja überhaubt nicht gut an und wird dementsprechned so teuer.... mit garantie nach 2 Jahren und 2 Monaten schauts wohl schlecht aus

Zitat:

Original geschrieben von ROLVOS

@Rudi3

Du hast Recht. Ich meine natürlich "Lenkung". ("Bremse" war der andere Defekt)

OK, hätt auch selbst drauf kommen können ;)

bei meinem 5er hab ich ebenfalls ein ähnliches Geräusch, zwar nicht immer aber doch ab und zu beim rangieren, d.h. wenn das Lenkrad voll eingeschlagen wird - es klingt, als ob ein Kunststoffteil auf Gummi reibt... na beim nächsten Besuch beim :) werd ich ihn mal drauf ansprechen

 

BTW: der Informationsgehalt von MotorTalk ist schon toll, erst hat es mir beim Dachrost an meinem A6 geholfen, dann die Heckrollogeschichte beim 5er, das Scheibenpfeiffen... man weiss oftt wesentlich mehr (was Probleme betrifft) als der :)

Ne Du brauchst kein neues Lenkgetriebe. Die Beseitigung nimmt der Händler auch nach 2 Jahren und 2 monaten noch kostenfrei durch. Wie bei rolvos erwähnt, ist es nur ein trocken gelaufener Simmerring an der Lenkung. Das Servoöl wird erwärmt auf ca 100°, dadurch "kriecht" das dann extrem dünnflüssige Öl hinter die Dichtlippe des Simmerringes. Danach ist in aller Regel Ruhe, auch auf Dauer. Also keine große Sache, ist in 20 Minuten erledigt.

525 d Quietschen bei Lenkung

 

Zitat:

Original geschrieben von ROLVOS

@Rudi3

Du hast Recht. Ich meine natürlich "Lenkung". ("Bremse" war der andere Defekt)

Heute wegen des anderen Defektes beim :) gewesen und das Quietschen erwähnt (konnte es aber nicht vormachen, da es nur gelegentlich auftritt). Der :) hat geprüft und es repariert, war aber irgendwas Technisches mit Simmerring und so, das ich nicht verstanden habe.

Bisher is Ruhe.

Gruß

Rolvos

Hatte ich auch nach ca. 1 Jahr, Habe jetzt mit einem feuchten Fensterleder mehrfach den Spalt zwischen drehendem Kunststoffteil des Lenkrades und feststehender Kunststoffverkleidung der Lenksäule gereinigt! Da war das Quitschen weg!

Hallo,

bei mir hat sich im letzten Jahr auch ein quitschendes Schleifgeräusch bemerkbar gemacht, war sehr leise überhaupt nicht massiv, aber nervte.

Das Problem habe ich der Werkstatt mitgeteilt, nach erhalt eines Termines war die Sache an einem Vormittag erledigt.

Auf Nachfrage was es denn gewesen sei, sagte man mir, es sei eine Lenkungsmanschette die den Schmutz abhält.

Bis jetzt, also ca. ein halbes Jahr, habe ich Ruhe und hoffe das es so bleibt.

Gruß Mafiko

Themenstarteram 22. Febuar 2006 um 19:29

Zitat:

Original geschrieben von ROLVOS

Heute wegen des anderen Defektes beim :) gewesen und das Quietschen erwähnt (konnte es aber nicht vormachen, da es nur gelegentlich auftritt). Der :) hat geprüft und es repariert, war aber irgendwas Technisches mit Simmerring und so, das ich nicht verstanden habe.

Bisher is Ruhe.

Seit Montag ist das Quietschen (der :) hat es mit "jammern" beschrieben) wieder da. Der :) meint, da bekäme ich in etwa 1-2 Monaten eine neue Lenkung, wenn BMW das Problem geklärt hat (PUMA-Fall).

Weiß jemand mehr?

Gruß

Rolvos

Hallo!

Bei mir tritt beim Lenken immer ein leichtes Knarren und quitschen auf. Der Freundliche hat die Airbagspule getausch und es war weg...

Gruß,

nik

Hallo,

dsa Problem trat auch bei mir auf, der Freundliche hat bei mir eine "wickelplatte" ausgetauscht. Resultat: Fehler behoben...

...natürlich nur kurzfristig...gestern wieder beim Freundlichen aufgetaucht:

Das dass klar war. Eine neue Lenkung ist grade im Endstadium der Entwicklung. Er hat mir geraten, bis zur freigabe der Lenkung zu warten und dann würde ich die neue Lenkung eingebaut bekommen...

 

So long,

c.k

Themenstarteram 23. Febuar 2006 um 19:59

...witzig, dass die :) alle irgendwas austauschen und dann feststellen, dass es doch eine neue Lenkung braucht. Bin ja mal gespannt, ob es wirklich in 2 Monaten eine Lösung gibt.

Gruß

Rolvos

Deine Antwort
Ähnliche Themen