ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Klimaanlage ausgefallen - Hitzeschock?

Klimaanlage ausgefallen - Hitzeschock?

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 23. Juli 2013 um 19:04

Hallo an alle,

genau heute am bisher heißesten Tag des Jahres wird es plötzlich warm in meinem Phaeton. Keine kalte Luft mehr aus den Lüftungsdüsen - Klima ausgefallen.

Zunächst an einen Systemfehler denkend erstmal an der nächsten Ampel Fahrzeug aus, kurz warten und Fahrzeug wieder an - Klima geht wieder. An der nächsten Ampel ein kurzes Ruckeln im Motorraum und wieder wird es warm. Auto wieder aus - kurz zum Einkaufen - Klima geht wieder.

Keine Fehlermeldung im Display.

Hat irgendwer eine leise Ahnung was es sein kann? Kompressor? Kältemittel?

Bei pitstop gibt es gerade eine Aktion Klimacheck mit Auffüllen von Kältemittel für 69,- Euro.

Hat jemand damit Erfahrung? Dann müsste ich nicht umständlich zu meiner 200 Km entfernten Phaeton Werkstatt fahren.

Gruss capdoc

Beste Antwort im Thema

Folgende Prüfungen kannst du selber machen.

Werkzeuge: Eine Uhr mit Sekundenanzeige, Thermometer bei Bedarf eine Lampe

1.)Prüfung: Grober Funktionstest

Haube Öffnen Motor Starten Klima einschalten.

im Motorraum auf der Fahrerseite laufen 2 Aluleitungen Richtung Wasserkasten. Die dünnere Leitung sollte warm werden und die dickere kalt.

Mindestens ein Lüfter sollte laufen.

Ergebnis: Temperatur der Leitungen warm kalt Kompressor läuft

Lüfter läuft Ansteuerung der Lüfter ist gegeben.

2.) Prüfung: An einem Ruhigen Ort den Motor mit der Klimaanlage ca 2 Minuten Laufenlassen Haube offen.

Motor abstellen und den Zündschlüssel abziehen. Mit dem Abstellen des Motors die Zeit messen und Horchen wie lange ein Stömungsgeräusch an den Aluleitungen zu hören ist

Sollzeit Minimum 45 Sek.

Ergebnis: Zischzeit größer 45 Sek. Kältemittel Füllmenge ausreichend Zischzeit kleiner 30 Sek. Füllmenge zu gering.

3.) Prüfung (Leistungsprüfung) Klimaanlage wie folgt bei laufendem Motor einstellen. Nur die Mittenausströmer ansteuern. Alle Ausströmer bis auf einen äußeren schließen. In den offenen Ausstömer das Thermometer halten. Umluft betrieb. Gebläsedrehzahl nicht mehr als drei Balken Eco Betrieb Temperatur auf Hight. Nach 2Minuten Temperatur low Eco aus Motordrehzahl für 2 Minuten 2000 1/min

Gemessene Temperatur nach 2Minuten 6°C

Ergebnis:

Temperatur 4-6°C Klimaanlage Leistungsmäßig i.O. Füllmenge i.O.

Temperatur höher 7°C bei einer Zischzeit größer 45 Sek. Füllmenge i.O. Steuerung der Temperaturklappe auf der Messseite fehlerhaft. Evtl. Grundeinstellung durchführen.

Temperatur größer 12°C bei Zischzeit großer 45 Sek. evtl. Kompressor schaden

Temperatur kleiner 4°C Fehlermöglichkeiten: Drossel zugesetzt, Feuchtigkeit in der Anlage, Kompressor schaden

Wie gesagt grobe Diagnose mit einfachen Mitteln

93 weitere Antworten
Ähnliche Themen
93 Antworten

Danke für den Tipp, werde ich mal versuchen. Hab das Gefühl das der Lüfter halt noch läuft nur halt keine Luft mehr kommt.

Ein regelmäßiger RESET ist immer gut. ;)

Also den reset habe ich gemacht nur leider bringt das nix. Bei halber lüftungsstufe kühlt es gut aber bei voller Stufe kommt kaum noch Luft an. Wenn econ eingeschaltet ist kommt Luft auch auf höchster Stellung.

am 07.06. auf der Rückfahrt vom Gardasee nach Dortmund (1.000 km) hörte die Klimatisierung nach ca. 500-600 km Fahrt auf zu funktionieren. Der Rest der Fahrt war also alles andere als angenehm.

Am Montag, 08.06. war dann wieder alles okay. Klimatisierung arbeitete einwandfrei. Im Handbuch steht, dass sich bei hohen Temperaturen der Kompressor abstellen kann. Wird es wohl gewesen sein. Ist mir in meinem alten A8 (Bj. 1999) nie passiert.

Ich werde die Klimaanlage mal einer Wartung unterziehen und das Kühlmittel tauschen lassen.

Zitat:

@joker-cmb schrieb am 12. Juni 2015 um 14:59:23 Uhr:

Also den reset habe ich gemacht nur leider bringt das nix. Bei halber lüftungsstufe kühlt es gut aber bei voller Stufe kommt kaum noch Luft an. Wenn econ eingeschaltet ist kommt Luft auch auf höchster Stellung.

Hallo, Defrost Taste drücken, dann schließen alle Luftausströmer bis auf die an der Windschutzscheibe.

Mal ca. 5 Minuten warten und anschließend fühlen ob an der Scheibe vorne kalte Luft ausströmt.

Wenn ja das ganze nochmal ca. 5 Min so kühlen lassen, anschließend wieder auf Automatik stellen.

Funktioniert die Klima dann normal hängt deine Umluftklappe.

Der Phaeton schließt bei sehr hohen Temperaturen die Frischluftklappe, öffnet die Umluftklappe und kühlt und trocknet die Luft in der Fahrgastzelle, um später dann wieder langsam Frischluft hinzu zufördern.

Wenn die Umluftklappe hängt läuft dein Gebläsemotor auf vollen Touren, allerdings kann durch die geschlossene Klappe keine Luft strömen. Diesen Effekt spürst du nur bei sehr hohen Temperaturen, denn nur dann versucht er mittels Umluftklappe die Luft schneller zu kühlen.

Mal mit VCDS auslesen. Umluftklappe V113 defekt, oder Anpassung nicht erreicht sollte erscheinen.

Servomotor Teilenummer 4D0820511ohne Buchstaben ca. 150€+Einbau. Der Einbau ist recht fummelig, da die Winschutzscheibenverkleidung und das Scheibenwischergestänge samt Motor der rechten Seite raus muss. Diesen Servomotor gab es schon im alten A8. Also falls du bei Ebay kaufst achte bitte auf das Produktionsdatum.Steht immer neben der Teilenummer. Denn bei Ebay gibt es Motoren aus den 90gern.Dieses Problem haben viele alte A8 bis zu neuen Modellen, und natürlich der Phaeton. Der Stellmotor ist leider großer Hitze(sitzt ja unter der Frontscheibe) und natürlich Wasser ausgesetzt. Wieder eine der unzähligen Fehlkonstruktionen im Phaeton.

Gruß

Danke das klingt sehr einleuchtend aber das muss man auch erstmal wissen ich werde das bald mal testen und auslesen. Ich danke schon mal????

So heute hatte ich auch das Problem. Es waren nur noch 345 von 600 Einheiten in der Klimaanlage. Nach einer Neubefüllung und einer Löschung der Fehlermeldung im Speicher jetzt alles wieder ok. System wurde auf Dichtigkeit geprüfte und auch alles ok. Dann noch zusätzlich ein Prüfmittel zum feststellen einer Undichtigkeit mit eingefüllt. Mal schauen ob dann nach einiger Zeit noch alles ok ist.

Habe meine Klimaanlage bei ATU (54,90) neu befülllen lassen. Es waren nur noch ca. 300 von 600 Einheiten in der Anlage (Wagen ist knapp 7 Jahre alt). Jetzt sollte wieder alles funktionieren.

Der Vollständigkeit halber: Bei mir war die Flüssigkeit auch raus, ein Lecker konnte aber nicht festgestellt. Da sich die Anlage danach nicht starten lies, wurde noch ein Drucksensor getauscht.

Oft geht der Freilauf des Kompressors trotz Drucksensor kaputt.

Das passiert wenn man die Klimaanlage nicht alle 2 Jahre warten lässt.

Im Wasserkasten befinden sich 2 Sensoren, wenn diese Feuchtigkeit ziehen spielt die Klimaanlage auch verrückt.

Links hinter der Radhausschale ist die Klimaleitung direkt an der Karosse befestigt,

Genau an dieser Stelle entsteht meistens ein Leck.

Der Trockner ist wohl die größte Schwachstelle neben dem Druckschalter, aber prozentual gesehen, war es bei uns meistens der Filter in der Klima Leitung um Wasserkasten, welcher gerne verstopft.

Oohhhhh.... ich bin nicht alllllein..

ich habe meinen Pyton seid ca. 2 Wochen (V6 tdi, 05.2008)

anfangs hat die Klima funktioniert, dann kam nur noch

auf der Beifahrerseite kühlere Luft ca. 15´C und Fahrer seite Heiße Luft,

dann 1-2 Tage später überall heiße Luft....

Werkstatt aufgesuchz - Füllmenge 158g gewesen - auffüllen lassen

und es läuft immer noch über all heiße Luft. Meister in der Freien

Werkstatt weiß nicht weiter....

Kann jemand was dazu sagen, bitte ..???

gruss....

Wurde der Drucktest bestanden ?

Ich denke ja.

Was steht im Fehlerspeicher ?

Wenn du Glück hast, hat sich der Trockner verabschiedet oder der Drucksensor ist defekt.

Gruß

Danke für die Info, ich werde den Fehlerspeicher am Montag auslesen lassen...

noch zur Info::: es waren nur noch 158g drin gewesen....

gruss....

Wurden die 158gr abgesaugt und konnten 600gr wieder aufgefüllt werden ?

Oder was hat der Klimamensch dir gesagt ?

Gruß

erlich gesagt keine Ahnung.... der hat den wagen mit dem Klimagerät per schläuche verbunden und das ding soll unterdrucktest machen, spülen und auffüllen, das gerät hat gute 40 min. gearbeitet....

ob sie abgesaugt worden weiß ich nicht, jedenfalls ist jetzt voll...

gesagt hata.. die zwei alurohre sind Klima und das eine soll kalt sein was es nicht war...

prognose evtl. kompressor defekt.

kann es nicht sein das der Kompressor abgeschaltet ist ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Klimaanlage ausgefallen - Hitzeschock?