• Online: 5.508

Moseltaler

Quantifizierung der VW Kulanz beim Türenrost

17.07.2013 11:42    |    Moseltaler    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Kontaktkorrosion, Kulanz, Türenrost, VW

Alter des Phaeton bei Rostbeseitigung und gewährtes Kulanzniveau

Liebe Phaetonauten,

über die beste Maßnahme zur Beseitigung des Rostproblems und der Umfang bei der Gewährung von Kulanz durch VW wird immer noch heftig diskutiert. Ich möchte Betroffene bitten, Angaben zum Alter Ihres Autos bei Beseitigung des Problems und zum damals gewährten Umfang der Kulanz zu machen.

Ihr könnt mit diesem Poll ein wenig zur Quantifizierung des Problems (wie jung sind eigentlich die betroffenen Fahrzeuge) und zur Einschätzung der Kulanz bei VW beitragen. Da leider keine mehrstufigen Fragen möglich sind, ist die Zahl der einzelnen Fragen etwas hoch. Ich hoffe aber Ihr kommt dennoch zurecht.

 

 

A propos: Ich verzichte hier bewusst auf eine Differenzierung von Garantie , Gewährleistung und Kulanz (in den ersten Jahren sollte ja noch keine Kulanz nötig sein)

 

Vielen Dank für die Mitarbeit

Moseltaler


17.07.2013 13:48    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Phaeton:

 

Türenrost: ICh glaub jetzt hats mich auch erwischt

 

[...] Problem aufweist und die Zufriedenen dürfen und sollen Ihre Zufriedenheit äußern!!!

Hier der Link:

Danke für die Mitwirkung Moseltaler [...] [url=http://www.motor-talk.de/forum/tuerenrost-ich-glaub-jetzt-hats-mich-auch-erwischt-t4487811.html]Artikel lesen ...


17.07.2013 15:08    |    Hoellenqualen

Ich kopiere einfach mal meinen Bericht hier herein:

 

Letztes Jahr im September wurde mir noch 70% Kulanz bewilligt für alle 4 Türen, da war der Wagen 8 Jahre jung.

Sichtbar war nur ein Pickel an der oberen Chromleiste der Beifahrertür und es war auch erst nur die Rede von der einen Tür.

Dann ging es los, Anruf vom Meister, alle Türen sind befallen, wir brauchen mehr Zeit ...

Dann kam der Wagen zurück, aber der Farbton passte nicht, also das Auto nochmal zum Lacker.

Dann, nach nun fast 3 Wochen, mein Service Mann hatte natürlich Urlaub, Auto fertig, aber Lackabplatzer über rechter Rückleuchte am Falz zum Kofferraum.

Also Auto wieder zum Lacker und Seitenteil rechts einmal neu lackieren, wieder eine Woche ohne Auto.

Im nachhinein hab ich dann noch auf dem Dach einen Kratzer entdeckt, da hab ich es dann aber aufgegeben und bin lieber zum Nanoversiegeln gefahren, der hat mir den Kratzer dann mit raus gearbeitet.

 

Fazit:

Ich hätte lieber den Pickel lassen sollen.

Die 30% Zuzahlung beliefen sich dann auch auf stolze 1300,- €, dafür hätte ich mir vielleicht lieber einen schönen Urlaub gönnen sollen.

Naja, nun ist es zu spät, aber die Türen sind toll geworden!


22.08.2015 13:23    |    abubillas

meiner ist von 4/2009 und es ist in 2014 eine Tür wegen der Pickel unter der Chromleiste gewechselt worden (75% Kulanz). Jetzt hat VW wieder eine Freigabe zum Tausch der anderen hinteren Tür mit 75% Kulanz gegeben.

Ich glaube auch, dass ein Türentausch die bessere, wenn auch teurere, Variante ist.


Deine Antwort auf "Beurteilung der VW-Kulanz beim Rostproblem"

Blogautor(en)

Moseltaler Moseltaler

VW