ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. KFKA - kurze Fragen, kurze Antworten

KFKA - kurze Fragen, kurze Antworten

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 13. Mai 2018 um 19:57

In Anlehnung an andere Foren evtl. ganz praktisch. Ich fange mal an:

  • Gibt es schon Infos, ob die Wartungsintervalle analog zum Fiesta auf 30.000 km/2 Jahre steigen.
  • Wann werden i.d.R. die Typklassen veröffentlicht bzw. werden diese vom Vorgänger übernommen?

Vielen Dank! :-)

Beste Antwort im Thema

So Leute, ohne das sich bei irgendwelchen Aktionen jemand in Gefahr bringt berichte ich mal von meinem Erlebnis von vor ein paar Tagen.

 

In einer 30 er Zone mit Fahrbahnverengung mit einer Bushaltestelle unmittelbar davor, kam mir ein Bus entgegen der die besagte Haltestelle anfuhr.

Ich also kurz vor’m Halten, da wenn der Bus die Haltestelle normal angefahren hätte, wäre ich nicht durch die Verengung gekommen.

Der Busfahrer hielt aber so, dass für meine Durchfahrt genug Platz blieb. Er gab mir also mit Lichthupe Signal.

Bin dann langsam am Bus vorbei gefahren und genau in dem Moment lief ein Arbeiter mit Laubbläser, ohne zu schauen, hinter dem Bus über die Straße.

 

Mein FoFo Vignale mit HUD blinkte ROT in der Scheibe , gab Signal und machte aus freien Stücken eine Vollbremsung.

Ohne sein Eingreifen hätte es für uns Beide wohl schlecht ausgesehen!

 

Fazit....funktioniert super

6704 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6704 Antworten

Zitat:

@mechanic74 schrieb am 1. August 2021 um 09:52:27 Uhr:

Zitat:

@Kater Mo schrieb am 1. August 2021 um 08:10:04 Uhr:

Wenn mich nicht alles irrt muss in Deutschland die Alarmanlage nach 60 Sek. von alleine wieder ausgehen, damit niemand belästigt wird.

Das probiere ich nachher einmal aus.

Bei Mercedes ist es auf jeden Fall so und die begründen es mit dem Deutschen Gesetz, man kann es nur über die Ländercodierung dort ändern.

Bei meinem Fiesta ST 182, da ertönt das Signalhorn 30 Sekunden lang und Warnblinker die ganze Zeit, öffnet/schließt man eine Tür dann ertönt das Signalhorn wieder.

Es geht mir übrigens nicht darum, dass die länger als 30 Sekunden an war, das ist mit den mir (nun) bekannten Regeln klar wieso es länger war, aber die Sache, dass der Alarm überhaupt losging erschließt sich mir nicht. Weil nochmal: das Auto HAT KEINE ALARMANLAGE.

Alarmanlage kann man freischalten mit Forscan oder ähnliches. Was machen wir nun? Mit einer Kristallkugel werden wir das Mysterium nie herausfinden. Das Auto gehört an das Diagnosegerät. Nur so kann man etwas herausfinden. Symptombasierte Diagnose, Symptome Warnmeldung/Warntöne : unbekannt. Fehlercodes auslesen.

Zitat:

@KamiKateR1990 schrieb am 2. August 2021 um 06:09:59 Uhr:

Es geht mir übrigens nicht darum, dass die länger als 30 Sekunden an war, das ist mit den mir (nun) bekannten Regeln klar wieso es länger war, aber die Sache, dass der Alarm überhaupt losging erschließt sich mir nicht. Weil nochmal: das Auto HAT KEINE ALARMANLAGE.

aus irgendwelchen Gründen hat der WWagen eben schon eine Warnanlage, sonst wäre sie ja nicht losgegangen, vielleicht ist diese Anlage in irgend einem Paket mit enthalten, oder Ford hat die Grundausstattung genändert, aber eigentlich alles egal, du hast sie, sei doch froh.

Ne ich hab sie nicht. Ich kann sie nicht einstellen, ausschalten oder sonst was. Das einzige was mein Auto hat ist ne Hupe, Warnblinkanlage und ne Software die von Sensoren getriggert werden sollte. Diesen Trigger hat aber wohl in meinem Fall ein Softwarebug übernommen.

Zitat:

@KamiKateR1990 schrieb am 3. August 2021 um 19:49:18 Uhr:

Ne ich hab sie nicht. Ich kann sie nicht einstellen, ausschalten oder sonst was. Das einzige was mein Auto hat ist ne Hupe, Warnblinkanlage und ne Software die von Sensoren getriggert werden sollte. Diesen Trigger hat aber wohl in meinem Fall ein Softwarebug übernommen.

Ich sagte immer Ford baut echt "Tolle" Autos! Bis wir einen hatten, die Betonung liegt auf hatten.

Zitat:

@alexstgt schrieb am 10. Juni 2021 um 16:06:26 Uhr:

Zitat:

@alexstgt schrieb am 28. April 2021 um 12:15:31 Uhr:

 

Also, hier nochmals ein Update: Produktspezialistin von Ford Köln meinte auf die Händleranfrage, es sei kein Sensor mehr verbaut. Dennoch hat meine Werkstatt (den Meister hat es interessiert) nachgeschaut: Der Sensor liegt drin, die Verkabelung bis zum Sicherungskasten ist vorhanden. Er funktioniert auch. Allerdings: Im Cockpit kommt nichts an (habe das digitale Cockpit). Mein Meister hakt nun nochmals in Köln nach. Ich informiere gerne, wenn es einen neuen Stand gibt

Heute nochmals ein Update zum Scheibenwaschwasser-Sensor:

Mein Händler hat mich angeschrieben. Für den Digitaltacho gibt es jetzt wohl eine neue Programmierung, mit dem dann auch das Wischwasser angezeigt wird, wenn es zur Neige geht. Diese Info habe er nun von Ford erhalten. Habe jetzt einen Termin Ende Juni...

UPDATE: Heute konnte ich es verifizieren, tut nun tatsächlich, siehe Bild.

Scheibenwaschwasserstand niedrig

Hallo gib es eigentlich schon ein Bericht mit dem Motor 1.0 L ob er über 100.000km schafft?

Nein, geht definitiv nach spätestens 99tkm kaputt :rolleyes: :D

Gerade beim neuen 1L EB mit Kette hört man eigentlich nix Negatives, warum soll der keine 100tkm schaffen?

So lange gibt es den ja noch nicht, und die Vielfahrer werden vermutlich nen Diesel gewählt haben.

Wenn der beim MK3 schon gut lief: https://youtu.be/0dbeTaKpdLs

sollte der beim MK4 nicht schlechter laufen?

Naja, sind ja nicht exakt die gleichen Motoren.

Im MK3 hat der 1l EB nen (berühmt-berüchtigten, weil im Öl laufenden :D ) Zahnriemen, im MK4 Steuerkette.

Zitat:

@Darkling schrieb am 5. August 2021 um 14:01:54 Uhr:

Naja, sind ja nicht exakt die gleichen Motoren.

Im MK3 hat der 1l EB nen (berühmt-berüchtigten, weil im Öl laufenden :D ) Zahnriemen, im MK4 Steuerkette.

Soll ja angeblich länger halten ... was bei den 1.5er (oder waren das 1.4er?) von VW/Audis nicht der Fall war.

Zitat:

@TraumColt schrieb am 5. August 2021 um 14:54:49 Uhr:

Zitat:

@Darkling schrieb am 5. August 2021 um 14:01:54 Uhr:

Naja, sind ja nicht exakt die gleichen Motoren.

Im MK3 hat der 1l EB nen (berühmt-berüchtigten, weil im Öl laufenden :D ) Zahnriemen, im MK4 Steuerkette.

Soll ja angeblich länger halten ... was bei den 1.5er (oder waren das 1.4er?) von VW/Audis nicht der Fall war.

du willst jetzt nicht ernsthaft den VW/Audi Schrott mit Ford Vergleichen :eek::(, VW schafft viel, aber nichts haltbares,

Ach Mann, lass doch das Gebashe, war so schön friedlich hier...

VW ist eine gute Marke, Ford ist eine gute Marke. Alles klar?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. KFKA - kurze Fragen, kurze Antworten