ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Keine Leistung mehr im Golf 6 2.0 TDI!!! Bitte um Hilfe

Keine Leistung mehr im Golf 6 2.0 TDI!!! Bitte um Hilfe

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 1. September 2016 um 15:03

Hallo,

ich habe seit neustem ein Problem mit meinem Golf 6 (2.0TDI, 140 PS, BJ 2008) und vielleicht habt ihr ja eine Idee.

Beim Beschleunigen hat er momentan einen extremen Leistungsverlust. Es fühlt sich an als ob der Turbolader überhaupt nicht arbeiten würde. Anfangs hatte ich das Problem nur hin und wieder, mittlerweile ist es allerdings zu 90% vorhanden. Auffällig ist, dass beim Fahren mit kaltem Motor alles problemlos funktioniert, ist er allerdings auf Betriebstemperatur setzt scheinbar der Turbolader einfach aus. Es leuchten keine Motor bzw. Kontrollleuchten, auch das Diagnosegerät findet keinen Fehler. Der Freundliche meint, die Fehlersuche ohne Fehler im Diagnosegerät könnte sehr teuer werden und ggfs. auch erfolglos verlaufen.

 

Habt ihr eine Idee???

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Habe die Druckdose nun auch selber tauschen müssen. Wer eine Anleitung für einen 2.0 TDI Cr sucht - siehe meinen Blog

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'VTG Gestänge und Druckdose defekt nach Software Update 2.0 TDI CBDC' überführt.]

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

"Hin und wieder, dann öfter" ist das klassische Anzeichen dafür, dass die AGR die Biege macht. Allerdings sollte da zumindest die Vorglühlleuchte anfangen zu blinken.

Möglich auch, dass die Verstellung des Turboladers (Unterdruckdose) hin ist bzw die VTG klemmt. Was oft passiert ist, dass der Marder die Ladedruckregelung anfrisst...dass sollte dann aber kein Temperaturabhängiges Problem sein.

Denkbar ist vieles...kann auch sein, dass es an nem popeligen Sensor liegt der einfach falsche Werte bringt.

Das beste wäre wohl eine Log-Fahrt. Das heißt alle Daten während der Fahrt werden aufgezeichnet. Das sollte auch ne Werkstatt für nicht allzu viel Geld machen können. Ansonsten gibts hier vieleicht nen freundlichen VCDS-User der die hilft.

Erste Fragen Update schon drauf?

 

Wie oben schon erwähnt ist es sehr schwierig ohne Anhaltspunkte zu agieren.

 

Die Möglichen Gründe können von banal bis teuer sein.

 

Bsp.: könnte es der LMM, MAF, N75, G285, N18 - Verdrecktes AGR oder einfach dichter DPF sein...

 

Eine Log Fahrt wie oben erwähnt Hilft hier ungemein...

 

Meines Erachtens kommt diese Art des Fehlers häufig vom N75 bzw. deren Unterdruckschlauche... oder der Druckdose G285. Jedoch erscheint hier meist ein Fehler im Speicher.

 

In deinen Fall tippe ich daher eher in Richtung LMM, da dieser sehr selten im Speicher Auftaucht.

 

Sollte ein Ruckeln im Bereich 2500 bis 3200 sein ist die Ursache eher im Bereich des AGR Ventil bzw. das N18 Stellglied...

 

Wann wurde das letzte Mal der Dieselfilter erneuert?

 

Mit freundlichen Grüßen

Rotkehle

Der 2008er dürfte noch kein Update haben, dennoch berechtigte Frage!

Interessant wäre was der Wagen jetzt runter hat...

Themenstarteram 2. September 2016 um 7:24

Guten Morgen,

also gestern auf der Autobahn hat nun tatsächlich die Vorglühlampe einige Zeit geblinkt. Habe heute nochmal nen Termin in der Werkstatt. Der Fehler müsste gespeichert sein, oder? Momentan leuchtet wieder nichts. Auto hat 215tkm runter und noch kein Update.

Danne schonmal

WEnns leuchtet, dann sollte da wirklich ein Fehler hinterlegt werden. Ich denke mal, dass sich das AGR-Ventil nun verabschiedet.

Themenstarteram 2. September 2016 um 17:21

Also Diagnosegerät gibt an, dass der Ladedruck zu gering ist.

Weiterfahrt wurde ausdrücklich untersagt. Auto bleibt vorerst in der Werkstatt.

Wenn der Ladedruck zu gering ist, kannst du damit ruhig fahren...

Bei zu hohen wäre es schädlich... -sry hat DPF dann ist das richtig

Untersucht mal die Unterdruckschläuche, sowie die Ansteuerung des N75...

eventuell ist das Rückschlagventil defekt.

Nuckel mal am Schlauch und schau ob der Druckdose sich sauber bewegt... ect...

Richtig so, wenn das nicht richtig stimmt, ruinierst du dir das Auto...da kann der DPF Leiden

Zitat:

@Stefan-TDI schrieb am 2. September 2016 um 17:29:12 Uhr:

Richtig so, wenn das nicht richtig stimmt, ruinierst du dir das Auto...da kann der DPF Leiden

Stimmt an den DPF hab ich jetzt nicht gedacht... :-(

Mit einer Hand-Unterdruckpumpe kann man die Dichtigkeit und Funktion des Systems sehr gut testen.

Es ist glaube auch so, dass bei Fehlern an der Druckdose (Stellungsgeber) explizit die Abgasleuchte (Das Motorblocksymbol) mit angeht.

Aber imerhin...Ladedruck ist schon mal ein guter Hinweis

Die Lampe geht glaube ich nur an... wenn er 3mal diesen Zustand nicht erreicht hat...

Wenn er zwischen drin aber wieder neh weile sauber gefahren ist, löscht er den wahrscheinlich wieder...

Zumindesten schon mal ein Ansatzpunkt.... ;-) Bin gespannt :-)

Wieder was gelernt...ich hatte das auch nur mal in einem SSP gelesen, gott sei dank nicht selbst erleben müssen.

Themenstarteram 2. September 2016 um 18:05

Alles klar, danke euch.

Melde mich wenns was Neues gibt.

Schönes Wochenende

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Keine Leistung mehr im Golf 6 2.0 TDI!!! Bitte um Hilfe