ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung - 330i EZ 02 mit LPG Autogas ...

Kaufberatung - 330i EZ 02 mit LPG Autogas ...

BMW 3er E46
Themenstarteram 20. Mai 2016 um 16:48

Hallo,

auf der Suche nach einem Bimmer bin ich auf einen 330i E46 mit LPG Autogas KME Anlage gestoßen.

Runter hat der Wagen 170tkm.

Der Verkäufer bezeichnet den Wagen als guter gepfelegten Zustand.

Ausstattung hat er alles, außer Leder, Navigationssystem, Standheizung und Xenon.

Preislich angesiedelt ist er bei 5.900 VHB.

Außer der Gasanlage von KME wurde nichts rumgeschraubt/gebastelt.

Farbe ist leider nur das öde Silber.

Was sagt ihr preislich zu dem Wagen? Ist der Preis gerechtfertigt? Worauf sollte ich bei Besichtigung achten, um zeitnahe Reparaturen zu vermeiden?

Hättet ihr auch einige Punkte, mit denen man den Preis runterhandeln könnte, wenn diese Punkte nicht optimal erfüllt sind technisch gesehen?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. Mai 2016 um 16:56

@PlayadeMuro

Bist der erste den ich sehe, der behauptet, bzw gehört hat, dass der M54 nicht gasfest bzw LPG ungeeignet sein soll.

Höre sonst immer nur positives davon.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@g0ffy schrieb am 22. Mai 2016 um 02:13:10 Uhr:

Man ist ja geteilter Meinung ob es nötig ist. Wieviel würde es ca. kosten?

Noetig ist das sehr wohl, denn selbst BMW ist inzwischen von dem Status "Lebensdauer"-Fuellung abgerueckt ...

Denn "Lebensdauer"-Fuellung bedeutet nur, das waerend der typischen Leasingdauer von 3-4 Jahren und einer Laufleistung von bis zu einer Laufleistung von ca. 120tkm, was fuer einen BMW-Automat dann idR kein Problem darstellen sollte ...

Im Gegensatz dazu, schreibt BMW zB bei der R100CS aus den 70ern einen jaehrlichen Wechsel aller Oele (Motor, Getriebe und Kardan) zwingend vor - und das voellig unabhaenging von der tatasaechlichen Laufleistung der Maschine!

Was Dich das kosten wird, das kann ich Dir leider nicht schreiben, aber es sind ca. 4-4,5ltr ATF, ein Oelsieb (so nennt BMW den Oelfilter im Automat) und eine neue Dichtung fuer die Getriebe-Oelwanne noetig.

Die Arbeitskosten haengen aber sehr von der beauftragten Werkstatt ab:

Beim :) bist Du in meiner Region hier mit ca. 150€ brutto pro Stunde dabei, allerdings geht es in einer freien Werke, mit Stundensaetzen ab 50€ bis um die 80€ pro Stunde, idR deutlich modrater zur Sache ...

am 22. Mai 2016 um 12:26

Also auf den Bildern sieht er so schlecht nicht aus. Aber Bilder bei mobile.de ......., was ich da schon alles erlebt habe.

Im Endeffekt kann es ein ganz ehrlicher, einfacher Karren sein, der locker nochmal 100 000 macht ,ohne Zicken!

Wenn man sich mit dem Verkäufer vor Ort unterhält ,über Reparaturen und Verschleißteile, ist die Kiste evtl. ganz gut in Schuß ! Das Automatiköl auf jeden Fall hinterfragen.

Man muss den im Original sehen, selbst wenn alles schick ist sagen, man wollte lieber ne andere Farbe, einen Schalter ,Klimaautomatik,Xenon und mehr wie 5000 hat man nicht!

Gasumbau wollte man lieber selber machen lassen....etc. ! So was halt, muss man ein wenig quatschen können....!

Dann wirst Du ja sehen! Ein Händler nimmt den gar nicht mehr in Zahlung, darum probiert der das von Privat!

Versuch macht klug und schau mal, wer in deiner Nähe wer Ahnung von den Gasanlagen hat, falls mal was einzustellen ist!

Gut ausgestattet finde ich den nicht, aber wenn alles ehrlich ist ( Unfallfreiheit schriftlich auf den Kaufvertrag, Gasanlage abgenommen und in Papiere eingetragen etc. !!!) dann kann man den für 5300 sicher mitnehmen!

Themenstarteram 22. Mai 2016 um 12:35

Zitat:

@Bernd das Brot schrieb am 22. Mai 2016 um 12:26:36 Uhr:

Also auf den Bildern sieht er so schlecht nicht aus. Aber Bilder bei mobile.de ......., was ich da schon alles erlebt habe.

Im Endeffekt kann es ein ganz ehrlicher, einfacher Karren sein, der locker nochmal 100 000 macht ,ohne Zicken!

Wenn man sich mit dem Verkäufer vor Ort unterhält ,über Reparaturen und Verschleißteile, ist die Kiste evtl. ganz gut in Schuß ! Das Automatiköl auf jeden Fall hinterfragen.

Man muss den im Original sehen, selbst wenn alles schick ist sagen, man wollte lieber ne andere Farbe, einen Schalter ,Klimaautomatik,Xenon und mehr wie 5000 hat man nicht!

Gasumbau wollte man lieber selber machen lassen....etc. ! So was halt, muss man ein wenig quatschen können....!

Dann wirst Du ja sehen! Ein Händler nimmt den gar nicht mehr in Zahlung, darum probiert der das von Privat!

Versuch macht klug und schau mal, wer in deiner Nähe wer Ahnung von den Gasanlagen hat, falls mal was einzustellen ist!

Gut ausgestattet finde ich den nicht, aber wenn alles ehrlich ist ( Unfallfreiheit schriftlich auf den Kaufvertrag, Gasanlage abgenommen und in Papiere eingetragen etc. !!!) dann kann man den für 5300 sicher mitnehmen!

danke. was findest du gehört noch dazu, zu ner soliden guten Ausstattung bzw. ist ein muss für dich? Xenon?

Hallo

 

Ich möchte auch noch mein Senf dazu geben ;-)

 

Mir würde das Auto gut gefallen, schöne Farbe, schöne Sitze und tolle Zierleisten :-)

 

Xeonscheinwerfer sind zwar schön, aber kein muß, ist auch zum nachrüsten zu teuer.

Was ich ändern würde, ist die manuelle Klimaanlage, eine Klimaautomatik macht deutlich mehr her ;-)

Und das Buslenkrad würde ich auch gegen ein Sportlenkrad wechseln.....

 

Gruß Stormy

am 22. Mai 2016 um 14:29

Ja also bitte versteht mich nicht falsch wegen der Ausstattung! Ich bringe das hier nur als Argumentation für den evtl. Kauf ,also während des Verhandlungsgespräches um ein Entgegenkommen des Verkäufers zu erwirken. Weil wenn der 5000 auf Kralle sieht ,dann dreht der sich schon!

Xenon ist schon schön, Leder muss nicht sein und ist pflegeintensiv,gerade die Sitzwangen auf der Fahrerseite sind nervig! Klimaautomatik ist schön, wenn der " Igel" noch mitarbeitet!

Wie o.g. - wenn das Auto perfekt ist, muss man das noch lange nicht gleich dem Verkäufer auf die Nase binden. Man ruft da an, macht nen Termin, da kann man schon sagen dass die Farbe grenzwertig ist, aber es liest sich alles gut usw...

Dann fährt man da hin ,guckt sich die Mühle an....Probefahrt kann man ruhig den Verkäufer erstmal fahren lassen, der soll vorführen! Naja so halt, dann kann man immer noch sagen....schaaaaade, weil kein Leder, keine Klimaautomatik...verstehst Du wie ich das meine? Der kommt dann schon irgendwie rum!

Edit: das Beste ist der Motor ! Ich hab nur 325 ci

am 22. Mai 2016 um 14:43

Zitat:

@g0ffy schrieb am 20. Mai 2016 um 21:05:48 Uhr:

Danke

Könntet ihr mir auch helfen, ob der Preis gerechtfertigt ist, oder ob man da noch runtergehen sollte?

Welche Alternativen kommen für Dich in Frage? Sind diese günstiger? ... dann vergleiche die Angebote und ermittle für Dich ob der Preis gerechtfertigt ist.

Wenn Du warten kannst und willst, dann warte oder verhandle, wenn das Auto in 2 Wochen immernoch zu diesem Preis im Netz steht.

Ich persönlich bin gerade etwas erschrocken, dass der keine 6.000 Euro mehr wert ist.

(ich fahre einen Z4 2.5i aus 2004 mit 400 tkm (davon 360 tkm mit LPG ... soviel zur Gasfestigkeit) ... aber dann ist der ja keine 4.000 Euro mehr wert. autsch ... dann behalte ich den lieber noch ein Weilchen)

Gruss, Frank

am 22. Mai 2016 um 14:50

Also 400 000 km im Z 4 klingt echt geil! Den ideellen Wert eines Autos bekommt man ja leider nicht bezahlt bei diesen Massenprodukten! Dann lieber behalten , gerade einen Z4 ,denn man weiß dann auch,was man dran hat ! Wie groß ist dein Gastank? Und der sitzt sicher drunter?

am 22. Mai 2016 um 15:29

Edit! Sorry war doppelt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung - 330i EZ 02 mit LPG Autogas ...