ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung 328i Touring

Kaufberatung 328i Touring

BMW 3er E46
Themenstarteram 14. Januar 2019 um 17:06

Hallo allerseits,

habe im Netz einen 328i Touring Bj 2000 gefunden. Nun habe ich leider keine Ahnung,was für Kinderkrankheiten dieses Modell hatte und ob der angegebene Preis okay ist oder nicht. Deswegen wende ich mich an die Fachleute hier im Forum.

Ich stell den Link zu dem Angebot einfach mal hier rein, ist wahrscheinlich einfacher als alles einzeln aufzulisten.

328i Touring

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Hilfe.

Lg Frank

Ähnliche Themen
31 Antworten

hi...mein tipp ist...lass die finger davon,ich habe 2 mal den fehler gemacht und einen e46 gekauft...die waren beide neu...katastrophe.gruß

Der 328i gehört zudem zu den Vor-Facelift Modellen und die hatten Probleme mit ausgerissenen Hinterachsen.

Würde ich nicht haben wollen, obwohl da ein toller Motor drin steckt.

Untypisch, die Vorfaceliftmodelle hatten sowohl einen Visko-, als auch einen E-Lüfter...

Auf Rost an den hinteren Radläufen ist zu achten, vorne kann man ja einfach tauschen, bei der Schaltung mal den Rückwärtsgang und den 5. Gang testen, da gibt es irgendwann Probleme mit den buchsen im Getriebe, ansonsten Querlenker...

Dass der Motor verölt wäre, ist „normal“ einmal sifft der servobehälter und die Ölfiltergehäusedichtung ist irgendwann durch. Den Öldeckel mal öffnen und gucken ob es nach viel Kurzstrecke aussieht. Am besten wäre es den Wagen kalt starten zu lassen, da merkt man am ehesten Falschluft oder defekte Leerlaufregler

Zitat:

@darknoom schrieb am 14. Januar 2019 um 17:59:03 Uhr:

Der 328i gehört zudem zu den Vor-Facelift Modellen und die hatten Probleme mit ausgerissenen Hinterachsen.

Würde ich nicht haben wollen, obwohl da ein toller Motor drin steckt.

Das Problem war gehäuft bei Fahrzeugen bis 02/2002. Je nachdem wann der Inserierte gebaut würde, könnte er schon die verstärkten Bleche haben.

Themenstarteram 14. Januar 2019 um 18:40

Naja, das liest sich doch sehr nach einigen Problemen an. Wie sieht es mit dem Preis aus? Ist der gerechtfertigt oder überteuert? Wobei mir ja mein Bauchgefühl jetzt sagt, lieber die Finger von lassen,wenn ich das alles so lese

schau mal vorn drunter ...übergang zum getriebe.wenn du die schutzmatte abschraubst ,kommt die offenbahrung.er suppt...bei der laufleistung,kannst du auch schon mal einen 5 liter kanister öl bestellen,geschweige denn von ausgeschlagenen querlenkern und gebrochenen federn.niemals wieder so ne reuse.die firma hat das premiummerkmal nicht verdient.achso,übrigens,säuft der auch noch wie ein loch.

Naja für 2000 Euro muss man einiges in Kauf nehmen.

vwbetrogener hast du wohl ein Traumata erlitten? :D

tja,dass sind die persönlichen erfahrungswerte und halt die wahrheit...

Lass Dir die VIN geben und decodiere die mal (gibt einige Seiten im Netz), dann sag uns wann der Wagen gebaut wurde.

Echte Probleme sind nur Rost (bei 19 Jahren auch irgendwie zu erwarten) und die Hinterachsproblematik ->hierfür ist das Produktionsdatum relevant (das sind die einzigen K.O. Kriterien!).

Der Rest ist reiner Verschleiß oder alterbedingt. Kannst Du schrauben? Dann kannst Du mit 1000€ ein tolles, zuverlässiges Auto draus machen (Vorderachse, ggf. Fahrwerk, ein paar Dichtungen, Kühlsystem).

Themenstarteram 15. Januar 2019 um 17:11

Hallo,

zunächst einmal danke für die Informationen. Was mich bisher verwundert,das keiner die Laufleistung irgendwie anprangert.

@e4646 wenn du mir sagst,was die "VIN" genau ist,dann kann ich die gerne erfragen. Naja,ich bin zwar Schlosser,aber von Autos hab ich nicht wirklich die Ahnung,würde mich da aber ran trauen,ggf mit Hilfe meines Schwagers. Frage bleibt nach wie vor ob der Preis gerechtfertigt ist, oder man erst nach Kenntnis bzw der Decodierung der Vin etwas genaueres sagen kann

Themenstarteram 15. Januar 2019 um 17:23

So,ich hoffe,ich hab alles richtig gemacht. Der Verkäufer hat mir die VIN gegeben und ich hab die mal ausgelesen. Produktions-Datum soll der 27.04.2000 sein. Hab mal nen Screen hoch geladen. Ich kann auch mal die VIN posten

Bmw-vin

Laufleistungen sind Schall und Rauch ;)

Hängt ja auch immer von der Vorbehandlung ab.

Such mal nach e46 Modellen und sortiere nach Laufleistung absteigend...

In Deinem Fall passt es ja auch zum abgerufenen Preis.

hatte schon diskret auf DIE laufleistung hingewiesen.wenn mal ehrlich zu sich selbst ist,kann man ja wohl nicht verleugnen,dass 283000km ,ganz schön viel für einen benziner ist.ich will es dir auch nicht vermiesen und wenn man mal was schön findet,will man es auch haben und verdrängt eventualitäten,aber trotzdem glaube ich,dass du laufend in das auto investieren musst.ob die freude dann noch so überwiegt?hast mal ne probefahrt gemacht?auch autobahn mit scharfen runterbremsen usw.?wenn er da schwammig auf der lenkung und bremse ist,geht das investieren schon los.selber schrauben hin oder her....

283000 km sind gewiss nicht viel für einen R6 mit fast 3 Liter Hubraum, zudem ist der Motor an sich standfest :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung 328i Touring