ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Insignia B OPC

Insignia B OPC

Opel Insignia B
Themenstarteram 5. April 2017 um 19:44

Da ja nun so ziemlich alles Insignia Varianten da sind bleiben nur noch die OPC Varianten die Fehlen.

Kommt er? Kommt er nicht?

Mit welchem Motor kommt er?

Beste Antwort im Thema

Sorry, ich glaube, das Thema hat sich ein für allemal erledigt.

1558 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1558 Antworten
Themenstarteram 14. September 2017 um 11:17

Zitat:

@Roadrunner 16V schrieb am 14. September 2017 um 10:53:54 Uhr:

Tuning geht schon. Nur ist wohl bei ~290PS schon der Turbolader am Ende. Die Pleuel beim Gen3 Motor sind auch nur aus Streusinter und damit nicht gerade sehr haltbar.

Mit geänderter Hardware geht schon einiges nur liegt man dann schnell bei 4000-5000euro inkl. Einbau und Abstimmung.

Und da viele Opelfahrer eh Stacheldraht in der Hosentasche haben gibt es kaum Leute die das so extrem machen.

Stacheldraht ist wichtig!!!

Kann mir keiner die Taschen vollhauen:D:D

Oder gar leeren:mad: Bleibt dann hängen. :D

Hi,

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und hier die letzten Seiten überflogen. Da ich mein ganzes Autofahrerleben immer die leistungsstärksten Opel gefahren bin,hängt mein Herz schon daran.

Wenn ich aber lesen, was hier teilweise für ein Unsinn geschrieben wird, da kann es einen nur schütteln.

Der Astra OPC kommt mit 1,6 t und 300 PS und auch der Insignia OPC wurde mit 2,0t und 340 PS, bei knapp 180 kg Gewichtsverlust, bereits angekündigt. Nichtsdestotrotz fährt seit kurzen in Dudenhofen Opel Tests mit dem OPC und V6.

Bis denne...

Es kann getestet werden bis der Arzt kommt, ob mit R4 oder V6 oder sonst noch was.

Wird sich PSA dagegen entscheiden, hat sich das Thema OPC halt erledigt.

Wichtiger wäre es eher für Opel sich Gedanken darüber zu machen, die Motorenpalette von der Basis in entsprechenden Leistungsschritten nach oben aufzubauen und für MJ2019 geltende Abgasvorgaben gerüstet zu sein.

Zitat:

@Feivel88 schrieb am 14. September 2017 um 10:53:05 Uhr:

Leistungssteigerung ist natürlich möglich. Die Frage ist halt, zulasten welcher Bauteile? z.B. Die Drehmomentbegrenzung von 400 NM beim neuen AT8 für Benzinanwendungen liegt wohl an der damit verbundenen hohen Drehzahl. Ich schätze, das ist alles gar nicht so einfach. Größerer Turbolader oder anderes Mapping würde den Peak noch weiter nach hinten verlagern.

Wie jetzt. Lese ich richtig? Das neue Automatikgetriebe packt nur 400Nm beim Benziner? Was ist denn das wieder für ein Käse? Wie soll denn das dann funktionieren mit einem OPC? Damit der auf angemessene 340PS kommt müsste der ja bis mindestens 6000/min sein max. Drehmoment von 400Nm halten. Das bedeutet, dass die Schaltdrehzahl weit jenseits der 6000/min liegen müsste damit man den Nennleistungspunkt schön mittig ins Schaltintervall nehmen kann. Und das bei einem modernen Turbobenziner?

Bitte sag, daß ich das mit der Drehmomentbegrenzung beim AT8 falsch verstanden habe. Kann doch nicht sein, dass die bei Opel den gleichen Fehler mehrfach machen oder?

Gruss

Jürgen

Nein das ist richtig Jürgen. Auch die große ZF8gang Automatik kann beim Diesel mehr Drehmoment als beim Benziner.

ZF 8HP90 beim Benziner 900Nm

Beim Diesel 1000Nm.

 

Es gibt bei der Aisin 8gang quer aber noch eine Variante die beim Diesel bis ~610Nm kann.

Gut, dass die beim Diesel mehr kann - bzw. beim Benziner weniger kann, das ist das eine. Die Limitierung auf so einem niedrigen Drehmomentniveau das andere. Irgendwie ist bei Opel ständig das Getriebe der limitierende Faktor. Die AT5 hat den 3.0er Diesel eingebremst, die AT6 den 2.8er OPC und die AT8 macht es nun auch nicht besser. Ich versteh das nicht :confused:

Gruss

Jürgen

Die Getriebe sind doch eigentlich dazu konzipiert, mit maximal 80 Meilen rum zu schippern. IMHO liegt der technische Fokus doch nicht bei dauerhaft 250 km/h bei hoher Drehzahl.

Ich denke einfach, die Produktionsvorgaben von GM sind der limitierende Faktor. Mehr Budget ist halt nicht drin, für Nordamerika, China, etc. reicht es ja. Dort ist die Belastung auf den Produktzyklus garantiert geringer als in Deutschland.

Tatsächlich fand ich jetzt auf die Schnelle bei Volvo und bei BMW bzw. Mini keinen Benziner mit über 400 Nm Drehmoment. Noch ein Grund mehr für den LGX. :)

Zitat:

@Feivel88 schrieb am 15. September 2017 um 08:26:01 Uhr:

 

Ich denke einfach, die Produktionsvorgaben von GM sind der limitierende Faktor.

GM hat doch bei dem Aisin-Getrieb nicht viel vorgegeben. Wenn da Vorgaben von außen kamen, dann von Volvo und BMW. Und die machen bestimmt nicht bei 80 Meilen Schluß. ;)

Spricht du von 4 Zylindern? Bei BMW hat doch jeder aktuelle 6 Zylinder mind 450 NM

Zitat:

@cone-A schrieb am 15. September 2017 um 08:31:40 Uhr:

GM hat doch bei dem Aisin-Getrieb nicht viel vorgegeben. Wenn da Vorgaben von außen kamen, dann von Volvo und BMW. Und die machen bestimmt nicht bei 80 Meilen Schluß. ;)

Weiß nicht, wie ich es beurteilen soll. Früher, als ich noch bei einem Automobilzulieferer gearbeitet habe, war es oftmals so, dass es für gleiche Produkte je nach Hersteller nochmals unterschiedliche Spezifikationen gab.

Zitat:

@thegoodlife schrieb am 15. September 2017 um 08:31:44 Uhr:

Spricht du von 4 Zylindern? Bei BMW hat doch jeder aktuelle 6 Zylinder mind 450 NM

Das mag sein, aber die sind dann nicht quer eingebaut. ;)

Themenstarteram 15. September 2017 um 11:44

Zitat:

@AsgardTheoderich schrieb am 15. September 2017 um 01:03:01 Uhr:

Hi,

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und hier die letzten Seiten überflogen. Da ich mein ganzes Autofahrerleben immer die leistungsstärksten Opel gefahren bin,hängt mein Herz schon daran.

Wenn ich aber lesen, was hier teilweise für ein Unsinn geschrieben wird, da kann es einen nur schütteln.

Der Astra OPC kommt mit 1,6 t und 300 PS und auch der Insignia OPC wurde mit 2,0t und 340 PS, bei knapp 180 kg Gewichtsverlust, bereits angekündigt. Nichtsdestotrotz fährt seit kurzen in Dudenhofen Opel Tests mit dem OPC und V6.

Bis denne...

Prima!!!!! :D :D

Weist du mit Welchem V6 oder glaust du vom Sound her nur das es einer ist?

3,6l oder 3,0l

Zitat:

@thegoodlife schrieb am 15. September 2017 um 08:31:44 Uhr:

Spricht du von 4 Zylindern? Bei BMW hat doch jeder aktuelle 6 Zylinder mind 450 NM

Die längs eingebauten Motoren haben die ZF 8-Gang Automatik drin. Die ist allgemein eine andere Hausnummer als das Aisin-Teil.

IAA 2017 | Volker Strycek über OPC und den Insignia GSi

https://www.youtube.com/watch?v=F_FHmRAEXa8

"Der GSi soll den OPC nicht ersetzen" :)

Ähnliche Themen