ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Hoher Öl Verbrauch

Hoher Öl Verbrauch

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 7. März 2013 um 10:13

Hallo Leute

und zwar Fahre ich einen VW Passat 3B2 Baujahr 1999 1.6l 101 ps

jetzt ist mir häufiger aufgefallen das er Ziemlich viel öl verbraucht ich fahre hauptsächlich Stadt aber alle 2-3 wochen ca 1-1,5 liter öl auffüllen erscheint mir persöhnlich sehr viel.

Der Passat ist trocken verliert auch soweit kein öl ventieldeckeldichtung würde auch schon gewechselt

hat vllt jemand das selbe problem oder erfahrung?

 

Lg

Ähnliche Themen
35 Antworten

Lohnt es sich die Abstreifringe zu erneuern?... Oder besser anderen Rumpfmotor zu hohln?

Was kosten denn neue Kolbenringen + sonstiges Material im Vergleich zu nem gebrauchten Motor ?

Da kann ich ja noch von Glück reden, daß sich mein AHL-Motor bei 268.000 km Laufleistung knapp 1 Liter 10W40 auf 5000 km gönnt...

Das Problem ist auch die relativ geringe Füllmenge von 3,5 Litern. Da macht sich jeder Verlust relativ stark bemerkbar.

Mein Kumpel und Kfz.-Meister sagte mir, daß diese Motoren für ihren hohen Ölverbrauch berüchtigt seien und daß es Fahrzeuge gibt, bei denen nach einer Fernfahrt das Öl weg ist und die Besitzer immer einen 5 Liter-Kanister Öl im Kofferraum mitführen...

VW gibt für meinen 3BG 2.8 V6 (2002) ( 5,x Liter Motoröl) einen Verbrauch von bis zu 1 Liter auf 1000 Km an. Ich fahre Ihn seit 38.000 Km (2009) bis dato mit 170.000 km (2020).

Verbrauch Stadt 0.5 bis 0,75 Liter auf 1000 Km

Verbrauch Autobahn permanent (Urlaub) 0,25 bis 0,5 auf 1000 Km

Verwendung 5W30 Öl /AMX Maschin

Kommt dann noch drauf an ob es kalt oder warm draussen ist und wie man fährt ...

Diese Werte sind die gefahrenen 140.000 Kilometer eigentlich Konstant geblieben.

************************

Ich weiß nicht wie es Heute gehandhabt wird, aber bevor du Abschleifringe und co. in Angriff nimmst, drückt man die Zylinder mal ab und misst die Kompression.

* Mein Vorgänger 35i hat bis zu ca. 120.000 Km "nichts" verbraucht bzw. brauchte in den Wchselintervalen nichts nachfüllen. Dann fing er an und pendelte sich bei 0.5 L +/- x auf 1000 ein.

Gefahren von 40.000 bis 240.000 Km.

Zitat:

@snowtrooper schrieb am 13. August 2020 um 15:23:52 Uhr:

* Mein Vorgänger 35i hat bis zu ca. 120.000 Km "nichts" verbraucht bzw. brauchte in den Wchselintervalen nichts nachfüllen. Dann fing er an und pendelte sich bei 0.5 L +/- x auf 1000 ein.

Gefahren von 40.000 bis 240.000 Km.

Wenn das ein EA827 war, wäre der mit neuen Ventilschaftdichtugen für 20€ auch mit 240.000km wieder nahe null Ölverbrauch gewesen...

Die Faulheit, und das regelmässige nachfüllen spart dir fast den Longlife 30.000 Wechsel. :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen