ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Zu hoher Verbrauch - Was tun?

Zu hoher Verbrauch - Was tun?

VW Passat B5/3B

Hallo,

mein 3b verbraucht um die 10,5 Liter auf 100km. Vorher hatte ich einen Astra F, der lief bei 6,5l. Es war mir schon klar, dass der Üassat mehr verbrauchen muss. Aber bei meiner Fahrweise mehr als 9 Liter?

Kann nicht normal sein...

Der Thermostat war mein erster Verdächtiger, da der Wagen 8 km brauchte, im 80 Grad zu erreichen und 90 Grad erreichte er nie. Der ist mittlerweile getauscht. Bessering keine.

Was sind die üblichen Verdächtigen Sachen, die ich machen sollte, um den Verbrauch zu senken?

Mir fallen nur Luftfilter und Zündkerzen ein.

Und vielleicht sollte ich die untere Motorabdeckung wieder anschrauben. Die ist seid dem Thermostatwechsel ab. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das viel bringt.

Gruße

karsten

PS: 1600er Benziner

Ähnliche Themen
39 Antworten

Wenn er immer noch nicht die Temperatur erreicht würde ich den G2/G62 wechseln das ist der Temperaturgeber für KI und MTSG.

Danke für die Rückmeldung!

Nein, die Temperatur ist jetzt in Ordnung:

90 Grad sind nach vier Kilometern erreicht. Die Nadel steht angenadelt bei 90 Grad.

Zündkerzen kosten nicht die Welt aufjedenfall tauschen wenn die schon länger drin sind!

Im Vergleich fahre ich den 2.4 V6 mit 9-9,5l ;)

Naja wie sehen die Bremsen aus schleifen die? Werden die heiß?

Hängender Kolben hat bei mir auch gut bis 1l mehr gefressen.

Sagt der Fehlerspeicher eigentlich irgentwas?

Die Bremsen sind super. Der Wagen rollt korrekt aus.

Die Kerzen werde ich tauschen. Aber nützt der LuFi was? Bei Lambdasonden- Regelung und frischer AU kann ich mir das nicht vorstellen.

Wie sieht denn dein Fahrprofil aus?

Und steht was im Fehlerspeicher?

Im A4 den 1.8t bin ich im schnitt mit 8,65 gefahren allerdings so 3/4 Land 1/4 Stadt und immer 20km ein Weg.

Wenn nur Stadt fährst kann das schon hinkommen mit 10l wobei den Astra biste ja mit 6,5 gefahren.

LuFi hab ich eigentlich so 2 Jahrestakt und schmeiße den Raus so verstopft das der am Verbrauch was geändert war der nie ;) Musst dir mal anschauen den LuFi ob er schon schwarz ist.

Ich fahre 60% Autobahn mit 130 kmh. Der Rest ist Kurzstrecke im Bereich 10 - 20 km. Der Wagen wird nicht getreten, da es keinen nennenswerten Einfuß aif die Fahrzeit hat.

Ich sehe mir den Lufi mal an...

Sonst gibt es keune offensuchtlichen Fehlerquellen?

Alles an falschluft finden und beheben,

Undichte Stellen vor/um die Lambda herum,

Defekte Lambda (immer gleich hoher Verbrauch egal ob zart oder hart gefahren),

Verstopfter Auspuff (stinkt, ist heißer als üblich, mit Laser Thermometer mal testen.es sollte von heiß zu kalt im gleichmäßigen Verlauf sein, Rohr meist etwas wärmer als topf)

Getriebe geht leicht? Aufbocken, Gang raus, Rad drehen, das sollte verhältnismäßig leicht gehen.

Oder hast du den 2,8 Liter v6, dann wären 10,5 in Ordnung

Aber wie findet man Falschluft??

Hallo

10,5l sind bei diese Motor normal.

Immerhin muss der kleine Motor 1400kg bewegen;)

MFG

Zitat:

@blue vectra th schrieb am 29. März 2015 um 17:18:57 Uhr:

Hallo

10,5l sind bei diese Motor normal.

Immerhin muss der kleine Motor 1400kg bewegen;)

MFG

Das ist falsch.

Ein Bekannter von mir fährt den gleichen Wagen mit der selben Motorisierung bei 8 bis 8,5 Liter. Nur das der eben auch nicht weiß, warum...

Was heisst hier falsch,du solltest dich erstmal informieren und die Suche benutzen.

Wir haben selbst 7 Jahre lang einen gehabt,im Stadt und Überlandverkehr war er nie unter 10l zu bekommen.

Wenn dein Kumpel seinen mit 8-8,5l fährt,dann nur schleichend;).

Es gibt immer wieder welche die ihren mit so wenig fahren,dann sind aber Spritsparer;)

MFG

Der Wagen ist zu schwer für den 1,6er Motor. Viele Mitstreiter schreiben bzw klagen hier immer wieder über einen erhöhten Verbrauch gerade bei dieser Maschine. Das war nicht der beste Wurf von VW.

Nutzer mal die SuFu, wirst du viele Threads zu finden.

Laut Spritmonitor Ist der Durchschnittverbrauch 8,77 bei immerhin 107 Fahrzeugen. 10,5l sind für die kleine Maschine zuviel. Es sei denn man fährt nur Stadt. Die Fahrweise spielt natürlich auch ne Rolle. Stichwort rollen lassen ect. Vielleicht fährt dein Bekannter einfach Spritsparender als du wäre auch ne Möglichkeit wenn man alles mögliche an Spritspartipps beherzigt schafft man auch durchaus den ein oder anderen l zu ersparen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen