ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hilfe welches einspritzventil stimmt denn nun?

Hilfe welches einspritzventil stimmt denn nun?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 30. Mai 2021 um 19:11

Hey

Habe ein Ventil bestellt von einem Golf 4 1.4 16v axp aus 2001 ... exakt das gleiche Auto das ich habe.

Beim Einbau bemerke ich aber dass es nicht das richtige ist!

Welches brauche ich denn nun?

Kann bitte einer helfen?

Danke

ESV Golf 4
Ähnliche Themen
46 Antworten

Sorry muss ich passen weis ich nicht!

Verschlußdeckel, dahinter sitzt Rückschlagventil - dazu hab ich keine Ahnung :confused:

siehe7 und 8

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 13:16

Zitat:

@petzi5596 schrieb am 31. Mai 2021 um 12:44:15 Uhr:

Verschlußdeckel, dahinter sitzt Rückschlagventil - dazu hab ich keine Ahnung :confused:

siehe7 und 8

Bei bmw ist das Teil für die kurbelgehäuseentlüftung und da sitzt so ne Membran drinnen. Wenn die reisst ziehen die Motoren falschluft!

Frage mich eben ob meiner da falschluft ziehen könnte weil bei falschluftprufung wird ja hineingeblasen aber vll wird das di ng undicht erst bei laufendem Motor wenn im ansaugtrakt unterdruck entsteht!

Mal schauen ob noch jemand eine Idee hat

Danke für eure Antworten

Zitat:

@MM.MM schrieb am 30. Mai 2021 um 19:55:27 Uhr:

Mai 2001 erstzulassung! Laut obd ist es MJ 2002.

Die Baureihe mit Modelljahr 2002 hat nach den Werksferien im Sommer 2001 begonnen (-> Oktober 2001).

Wie könnte da ein GOLF vom Modelljahr 2002 bereits am 30.05.2001 zugelassen worden sein ???

Die 10. Stelle der Fahrgestell-Nummer gibt das Modelljahr an!

(Wenn keine Teile mehr im Frühjahr 2001 vorhanden waren bei der Werks-Fertigung an Ort, wo Dein GOLF 4 zusammengebaut worden ist, könntest Du zu Teilen gekommen sein, die in anderen Fertigungs-Straßen erst nach den Werksferien verwendet wurden ...

Ich z.B. hatte bei meinem GOLF 3 einen Frontkühler vom GOLF 2 eingebaut erhalten. Anscheinen waren nicht genug neue vorhanden ...

Damit das Teil eingebaut werden konnte, wurde am Frontkühler-Rahmen rechts oben händisch ein Loch gebohrt und ein zweiter Wasseranschluss rechts oben wurde mit einem "Sackgassen"-Schlauchstück verschlossen, das unter den Ersatzteilen NICHT zu finden war !!!

Mein Vater hatte das Auto als Neuwagen gekauft und einige Jahre gefahren; ich hatte den GOLF 3 vom VW-Händler damals abgeholt.)

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 19:01

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 31. Mai 2021 um 18:44:22 Uhr:

Zitat:

@MM.MM schrieb am 30. Mai 2021 um 19:55:27 Uhr:

Mai 2001 erstzulassung! Laut obd ist es MJ 2002.

Die Baureihe mit Modelljahr 2002 hat nach den Werksferien im Sommer 2001 begonnen (-> Oktober 2001).

Wie könnte da ein GOLF vom Modelljahr 2002 bereits am 30.05.2001 zugelassen worden sein ???

Die 10. Stelle der Fahrgestell-Nummer gibt das Modelljahr an!

im Zulassungsschein Steht an 10. Stelle eine 2 aber erstzulassung war 21.5.2001 gehehmigung 17.4.2001

Die FIN Nummer oder ist gemient? da steht dann WVWZZZ1JZ2 ......

Zitat:

@MM.MM schrieb am 31. Mai 2021 um 19:01:07 Uhr:

... im Zulassungsschein Steht an 10. Stelle eine 2 aber erstzulassung war 21.5.2001 gehehmigung 17.4.2001

Die FIN Nummer oder ist gemient? da steht dann WVWZZZ1JZ2 ......

In Österreich steht in der amtlichen ZULASSUNGSBESCHEINIGUNG ein Punkt:

Erstmalige Zulassung" -> damit ist die erste amtliche Straßenzulassung und mit Ausgabe der ersten Nummerntafel gemeint.

Typenschein:

erste Seite: (Bevollmächtigter in Österreich ist Porsche Austria Ges.m.b.H. in Salzburg und die Genehmigung stammt vom Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie)

Im TYPENSCHEIN steht als "Datenblatt" auf der zweiten Seite:

nach dem Namen des Käufers ...

und Nummer des Typenscheines gemäß Paragraph ...

sowie Aussteller des Typenscheines: Porsche Salzburg;

danach eine Tabelle mit:

1.Zeile: "Fahrzeugidentifikationsnummer (Fahrgerstellnummer)" = ....

2.Zeile: "Genehmigungsgrundlage" = "EU-Betriebserlaubnis"

3.Zeile: "A6 Datum der Genehmigung" = ein Datum 3 Monate vor der amtlichen Straßenzulassung

(zu diesem Datum was der Wagen sicher noch NICHT produziert worden)

4.Zeile: "Genehmigungsnummer" = ...

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 31. Mai 2021 um 18:44:22 Uhr:

Zitat:

@MM.MM schrieb am 30. Mai 2021 um 19:55:27 Uhr:

Mai 2001 erstzulassung! Laut obd ist es MJ 2002.

Die Baureihe mit Modelljahr 2002 hat nach den Werksferien im Sommer 2001 begonnen (-> Oktober 2001).

Wie könnte da ein GOLF vom Modelljahr 2002 bereits am 30.05.2001 zugelassen worden sein ???

Die 10. Stelle der Fahrgestell-Nummer gibt das Modelljahr an!

(Wenn keine Teile mehr im Frühjahr 2001 vorhanden waren bei der Werks-Fertigung an Ort, wo Dein GOLF 4 zusammengebaut worden ist, könntest Du zu Teilen gekommen sein, die in anderen Fertigungs-Straßen erst nach den Werksferien verwendet wurden ...

Ich z.B. hatte bei meinem GOLF 3 einen Frontkühler vom GOLF 2 eingebaut erhalten. Anscheinen waren nicht genug neue vorhanden ...

Damit das Teil eingebaut werden konnte, wurde am Frontkühler-Rahmen rechts oben händisch ein Loch gebohrt und ein zweiter Wasseranschluss rechts oben wurde mit einem "Sackgassen"-Schlauchstück verschlossen, das unter den Ersatzteilen NICHT zu finden war !!!

Mein Vater hatte das Auto als Neuwagen gekauft und einige Jahre gefahren; ich hatte den GOLF 3 vom VW-Händler damals abgeholt.)

Mein Golf hatte genau das damals.

Ich hatte Sitzbezüge und Rückleuchten vom neuen Modelljahr, der Rest war so wie alle anderen .

 

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 31. Mai 2021 um 18:44:22 Uhr:

Zitat:

@MM.MM schrieb am 30. Mai 2021 um 19:55:27 Uhr:

Mai 2001 erstzulassung! Laut obd ist es MJ 2002.

Die Baureihe mit Modelljahr 2002 hat nach den Werksferien im Sommer 2001 begonnen (-> Oktober 2001).

Wie könnte da ein GOLF vom Modelljahr 2002 bereits am 30.05.2001 zugelassen worden sein ???

(...)

Weil das neue MJ bei VW im Mai beginnt, darum ....

Nach Deiner Logik müsste mein Golf mit EZ August noch MJ 02 sein. Isser aber nicht, MJ ist 03.

Hatte ich aber schon mal iwo geschrieben ... :rolleyes:.

Neues MJ ab Mai.

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 21:11

Hm interessant ... Frage mich ob mein Golf dann die grösseren nieten am Getriebe verbaut hat. Angeblich wurden die erst ab mj2002 verbaut.

Wobei der Motor derzeit die größte Niete zu seien scheint :-D

Hast du schon mal in Richtung Zündanlage geschaut, da könnte sowohl die Doppelzündspule defekt sein oder eine Kerze bzw. auch die Zündkabel! Evtl. ist dir auch eine Zündkerze in Öl abgesoffen. (Kerzenschacht voll Öl) Setzt auch alles den Fehler Verbrennungsaussetzer!

Mein 1,4 16V, AXP, 11/2001, Modelljahr 2002 ist jetzt 19,5 Jahre alt und hat schon 2x eine neue Zündspule benötigt -> habe 2x eine neue von HELLA verbaut!

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 22:36

Zitat:

@F90 schrieb am 31. Mai 2021 um 22:38:34 Uhr:

Hast du schon mal in Richtung Zündanlage geschaut, da könnte sowohl die Doppelzündspule defekt sein oder eine Kerze bzw. auch die Zündkabel! Evtl. ist dir auch eine Zündkerze in Öl abgesoffen. (Kerzenschacht voll Öl) Setzt auch alles den Fehler Verbrennungsaussetzer!

Ja habe ich! Spule von NKG neu Kerzen von Bosch neu und Kabel von Bosch neu ...

Kann ich die Stecker auf der spule tauschen um zu sehen ob der Fehler wandert?

Habe heute düse 3 gegen 4 getauscht aber die verbrennungsaussetzer bleiben bei zyl 4.

Welche Stelle darf ich gegen welche tauschen ohne noch mehr schaden anzurichten?

Stecker auf der spule fur zylinder 4 darf ich gegen welchen Stecker tauschen? Vll gegen 2 oder doch 1? Weiss das jemand?

nach meinem Verständnis muss ein Fehler an Zündung oder Einspritzung auch bei höheren Drehzahlen auftauchen, hier nehme ich Falschluft an. Autofahrerklub (ÖAMTC) hat früher mal Kompressionsmessung gemacht mit Hilfe der Zündfunken aller Zylinder (Vergleich). Schwacher Zündfunken auf einem Häfen kann auf schlechte Kompression, aber auch auf schlechte Verbrennung zurückzuführen sein. Wenn der Zündfunken nur bei Leerlauf schwächer ist, stimmt die Gemischbildung nicht

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 8:10

Zitat:

@petzi5596 schrieb am 2. Juni 2021 um 08:05:15 Uhr:

nach meinem Verständnis muss ein Fehler an Zündung oder Einspritzung auch bei höheren Drehzahlen auftauchen, hier nehme ich Falschluft an. Autofahrerklub (ÖAMTC) hat früher mal Kompressionsmessung gemacht mit Hilfe der Zündfunken aller Zylinder (Vergleich). Schwacher Zündfunken auf einem Häfen kann auf schlechte Kompression, aber auch auf schlechte Verbrennung zurückzuführen sein. Wenn der Zündfunken nur bei Leerlauf schwächer ist, stimmt die Gemischbildung nicht

Aber macht falschluft denn wirklich nur verbrennungsaussetzer auf einem und immer dem gleichen Zylinder? Wären die verbrennungsaussetzer dann nicht auf allen zylindern völlig Willkürlich?!

Heute gibt's erst mal die kompressionsmessung! Wenn sie schlecht ausfällt dann wäre zumindest klar was los ist aber wenn die Kompression ausreichend ist dann stehe ich wieder blöd da.

Wenn die drosselklappe oben abdichte sodass keine Luft hinaus kann und in einen der unterdruck Schläuche ordentlich Luft hinein Presse dann entweicht diese minimal und nur sehr langsam.

Wenn dann ist das System wirklich minimal undicht aber ob das ausreicht um von falschluft zu sprechen wage ich zu bezweifeln.

Erstmal müsste man andersrum vorgehen mit Unterdruck und nicht mit Überdruck weil im Betrieb herrscht ja auch Unterdruck.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hilfe welches einspritzventil stimmt denn nun?