ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 AQY läuft unrund. Einspritzventil?

Golf 4 AQY läuft unrund. Einspritzventil?

VW Bora 1J, VW Golf 4 (1J), Skoda Octavia 1 (1U)
Themenstarteram 25. Mai 2021 um 10:43

Zum Fahrzeug:

Golf 4 AQY

ca 205.000 KM gelaufen

Vor ca 4 Wochen wurde ein Defektes Einspritzventil gewechselt da der Motor sehr unrund lief und wenig Leistung hatte. Das Ventil ließ den Kraftstoff nahezu ungeregelt ins Saugrohr laufen.

Wenn man das Gas wegnimmt und die Motorbremse nutzt, konnte man (vermutlich) aus dem Kat Fehlzündungen hören.

Jetzt habe ich das gleiche Fehlerbild erneut.

Sollte man jetzt "ungesehen" die übrigen drei Einspritzventile wechseln, oder den Fehler wo anders suchen? Es ist ja schon eigenartig dass nun, nach 4 Wochen das nächste Ventil über die Wupper ist.

Ich las in einem anderen Beitrag, dass der Aktivkohlefilter (links vom Motor) mit für die Fehlzündungen verantwortlich sein kann. Kann mir das jemand kurz erklären?

mit freundlichen Grüßen

Rost

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Dann zieh mal den Schlauch vom aktivkohlefilter ab und mach ihn dicht und schau ob der Fehler noch da ist! Ich kann mir aber nicht vorstellen dass es daran liegt!

Nimm die einspritzleiste runter und lass mal bei abgesteckter spule einfach orgeln und schau dir an wieviel aus den ventilen eingespritzt wird!

Wurde nur das Ventil getauscht oder auch die ansaugbrücke gereinigt? Könnte vll sein dass da wo das Ventil in die ansaugbrücke gesteckt wird ein Gemisch aus Öl und Schlamm pickt und auch das neue Ventil dadurch nicht richtig arbeitet weil auch zuwenig Luft hinein kommt!

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 15:48

Kurze Rückmeldung:

Ich habe die Einspritzleiste abgebaut und den Anlasser betätigt. Das Spritzbild erschien mir regelrecht.

Ich habe dann wieder alles zusammengebaut, den Motor gestartet und der Motor lief, wie erwartet unrund. In völliger ratlosigkeit zog ich dann einfach mal den Stecker vom Luftmassenmesser ab. der leerlauf stabilisierte sich.... ich dacht, das kann es ja nicht sein- Stecker wieder drauf und der Motor stotterte..

Der LMM ist ca 1 1/2 Jahre alt.. zum glück wars nicht die Lambdasonde.. die verrecken ja gerne mal

ein neuer ist bestellt.

Randbeobachtung: das Saugrohr vom Luftfilter zur Drosselklappe war am Stutzen zur DK "umgefaltet" da könnte er nebenluft gezogen haben.

bezüglich dem Aktivkohlefilter... reicht es, das ?Magnetventil? zu ersetzen?

Ich kenne die Vorgeschichte jetzt nicht...

aber meiner lief damals auch wie ein Sack Nüsse...

Getauscht habe ich alle Kerzen + Kabel

Luftmassenmesser und letztes Jahr die Vor-Kat-Sonde

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 16:14

Dann noch kurz zur Vorgeschichte:

Oktober 2019 Zündspule, Kabel+Stecker und Zündkerzen neu

Januar 2020 Beide Lambdasonden, Luftmassenmesser und Kühlwassersensor neu

Juni 2020 Benzinschlauch, Vor/Rücklauf/Aktivkohlefilter und Kraftstofffilter neu

April 2021 Einspritzventil vom 3. Zylinder neu.

Ich werfe mal noch den Nockenwellen + Klopfsensor in den Ring

Waren die Kerzen vom Verschleiß / Verrußung auffällig?

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 17:00

Zu den Zündkerzen: jein... sie sind nicht Rehbraun, eher leicht angeschwärzt. Verrußt würde ich das aber noch nicht nennen Auch die Ansaugbrücke war innen etwas ölig.

Den Nockenwellensensor möchte ich eigentlich ausschließen da der meines Wissens nur für den Motorstart notwendig ist. Und anspringen tut er ja ganz okay.

Den Klopfsensor hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Würde sich am Motorlauf etwas ändern, wenn ich den Stecker einfach mal abziehe?

Witz an der ganzen Sache: Die Motorkontrollleuchte hat nicht 1x aufgeleuchtet. Nichtmal als der Stecker der Drosselklappe abgezogen war. Funktionieren tut sie aber, wenn ich die Zündung einschalte.

Bezüglich Schmodder an den sitzen der Einspritzventile: Ich habe da nichts auffälliges gesehen. Nach dem wiedereinbau habe ich trotzdem mal großzügig mit Bremsenreiniger draufgehalten weil ein leichter Ölfilm auf allem liegt.

Luftfilter, Ansaugrohr und LMM sind jetzt bestellt. ob ich den Stecker des Luftmassenmessers erneuere weiß ich noch nicht. Beim abziehen ist die Haltenase abgebrochen.. (Ich bin zu dämlich, diese VW Stecker abzuziehen).. Kabelbinder werden das hoffentlich richten.

Holst du die Teile bei VW

oder OEM?

Ist zwar um einiges Günstiger,

jedoch streuen bei Sensorik die Werte stark...

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 17:27

Teile besorge ich immer OEM bzw "Erstausrüsterqualität"

Ich habe eben ein ähnliches Problem und tausche seit Monaten einfach mal ein Teil nach dem anderen! Ich weiss ist nicht zielführend aber es macht auch bissi Spass und man lernt dazu!

Was mit heute aufgefallen ist das Ich noch nie in Betracht gezogen habe:

Durch das Eis im ölabscheider ist anscheinend im Winter immer wieder das Öl über den Massstab hinausgeschossen bzw getropft und zwar auf die komplette Verkabelung die sich darunter befindet!

Könnte also gut sein dass das Öl einfach die Kontakte überbrückt und das Auto dann einfach unrund läuft...

Werde es die nächsten Tage alles mal auseinanderstecken und mit bremsenreiniger die Kontakte reinigen.

Heute z.b ist nein Golf wieder rund gelaufen und hat überhaupt keine Auffälligkeiten gezeigt ... ich habe das Gefühl dass er wenn er in der Garage stand einfach deutlich besser läuft Ls wenn er draussen im kalten oder im Regen war... vll hast du auch Wasser in einem Stecker etc...

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 15:18

Kurze Rückmeldung: Aktivkohlefilter + Ventil und Luftmassenmesser sind erneuert. Der Motor läuft wieder rund, die Fehlzündungen beim runtertouren ( Motorbremse) sind geblieben...

Naja die fehlzündung sind aber ein grosses Problem weil du damit die AU nicht bestehst weil deswegen zuviel unverbrannter Kraftstoff Richtung kat wandert!

Ich habe heute sogar die einspritzleiste abgebaut und Ventil 3 gegen 4 getauscht aber die fehlzündungen sind geblieben!

Ich habe dafür die App laufen und die zeigt im stand ziemlich viele fehlzündungen an! Man kann richtig zusehen wie der Zähler springt ... sobald ich einwenig Gas gebe zeigt er keine fehlzündungen mehr an!

Entweder ist es ein verbranntes Ventil was eher selten ist oder einfach hydrostössel und der ganze ratenschwanz der dran hängt also Feder ausgleichselemebt und wie das alles noch heisst ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 AQY läuft unrund. Einspritzventil?