ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Hilfe beim Verkauf von Opa´s Golf!

Hilfe beim Verkauf von Opa´s Golf!

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 3. März 2013 um 14:40

Hallo,

ich bräuchte mal eine wenig Hilfe.

Ich soll den alten Golf 2 von meinem verstorbenen Opa unter die Leute bringen, nur leider habe ich keine Ahnung wie ich das am besten angehen soll ohne komplett über den Tisch gezogen zu werden.

Hier mal die Daten:

Golf 2 Automatik, 1,6 L, 70 PS

Farbe gold, 4/5 Türer, EZ 07/1991, nächste HU/AU 04/2014

kleine Dellen von Parkremplern aber nichts großes

Sonst top gepflegt, Garagenfahrzeug

Einziges Problem, Automatik darf nicht mehr auf P gestellt werden, sonst alles Top in Ordnung, halt von Opa gehegt und gepflegt

Vielleicht kann mir ja jemand so eine Faire Preisvorstellung sagen, bzw für was ich ihn ins Internet setzen könnte.

Danke schonmal:)

Beste Antwort im Thema
am 12. März 2013 um 9:56

....ein Golf 2 aus '89 kann auch so aussehen. Leistet seinen Dienst von Montag bis Freitag bei meiner Frau, 50km täglich. Keine besondere Pflege ausser ein-/zweimal im Jahr waschen und eben öfter mal Puls fühlen (Flüssigkeiten/Luftdruck usw.) - Garagenparker. Ist dieses Jahr seit 24 Jahren Familienmitglied bei uns. Bild aus dem Sommer.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten
am 3. März 2013 um 14:49

Zitat"Einziges Problem, Automatik darf nicht mehr auf P gestellt werden"Zitatende

Ein kleines Problem, nicht wahr:D Was passiert denn wenn du diese dennoch auf P-Position schiebst? Explodiert das Auto? Oder aktiviert dies die "P"ower Leistungsstufe und beim nächsten Losfahren zerreisst es den Wagen in zwei Teile?

Also wenn du die Automatik in Ordnung gebracht hast ist das Auto mit NeuTÜV und frischen Verschleissteilen sicherlich gut 750-1050 Euro wert. Aber die Dellen von Opis Parkremplern, die lässt du vorher vom Beulendoktor sauber rausdrücken, sonst zieh wieder ein- zwei Hunnis ab.

Wie man eine DigiCam, Mobile_de & Autoscout24_de mit Fahrzeugbildern befüllt kriegste sicher gebacken, oder?

Any questions?

mit bildern und einer angabe des kilometerstandes ist das ein bisschen einfacher.

mach bitte ein paar fotos und stell die hier mit ein.

lg

mathias

Themenstarteram 3. März 2013 um 14:58

:D ja klar das mit den Bildern bekomme ich natürlich hin:D

Nein, wenn man auf "P" stellt hackt es wohl und man schafft nur mit viel rumprobieren nen Gang rein zu bekommen. So hats Opa vorher immer erklärt.

Mache bei nächster Gelegenheit die Bilder^^

Mein Problem ist nur, ich bekam halt gesagt "seh mal zu das das Auto wegkommt!":D

Und wills natürlich nicht nur für nen hunderter weggeben^^

 

Achso und an Km hatta 93000 runter!

Watt hat dir der Opa gesagt?

ich denke der kann nicht mehr sprechen.

Zitat:

Original geschrieben von Fussels

 

Golf 2 Automatik,

Farbe gold,

Ich denke in der Konstellation (vermutlich auch noch ohne Servo) ist der Golf für einen dreistelligen Betrag nicht an den Mann/Frau zu bringen.

Auch hier reißt sich dafür keiner ein Bein aus...da spielt der Km-Stand auch keine Rolle mehr...:mad:

Themenstarteram 3. März 2013 um 18:13

@Bopp19: Er hat immer gesagt das man immer nur sehr schwer nen Gang rein bekommt wenn er auf "P" stand, hat den Wagen ja bis kurz vor seinem Tot gefahren...

Haben auch ein wenig überlegt was ich am besten als erstes mache. Geplant ist jetzt einmal zur Werstatt und komplett durchgucken lassen und nen kostenvoranschlag wegen dem Automatikproblem. So schlimm kanns eigentlich nicht sein, hat ja schließlich damit Tüv bekommen....

Zitat:

Original geschrieben von Fussels

 

Geplant ist jetzt einmal zur Werstatt und komplett durchgucken lassen

Sorry....aber nicht erschrecken wenn du die Werkstatt Preise hörst und nicht jammern man hätte dich nicht vorgewarnt...keine Werkstatt repariert dir so ein altes Automatik-Getriebe...

Jeden reingesteckten € bekommst du nicht mehr raus...und nochmal...Völlig Sinnlos bei der Ausstattung...:p

am 4. März 2013 um 3:00

Wenn der Wagen abschüssig steht und man dann nicht mehr von P auf die Fahrstellungen ohne haken gehen kann ist normal .. in P wird das Getriebe ja mechanisch gesperrt ...

Aber wenn das immer der Fall ist .. auch wenn der Wagen waagerecht steht , oder nur mit brachialer Gewalt sich der Wählhebel umstellen lässt ,, jaa dann ist das Getriebe hin .... und vergiss es .... im besten Fall der Bowdenzug ausgeleiert .. aber darauf würd ick nicht hoffen ...

Mach dir aber keine grossen Hoffnungen auf die fette kohle ... es wird im 3stelligen Bereich unter 500 bleiben ......

Mein Beileid zum Tod Deines Opas.

War dein Opa Erstbesitzer?

am 4. März 2013 um 19:14

Fussel-schatz, darf ich dir nen Tipp geben? Ist ehrlich und lieb gemeint:

Verkauf diesen Honda Civic 6 (EJ,EM,EK,EN,MA,MB,MC) 1.4, welchen du hast und behalt den Golf.

Golf-2-fahrende Frauen haben was ! ;) Finde ich.

Lieber Gruß, Konny

am 4. März 2013 um 19:53

Ich find den in Gold richtig nice, auch als Automatik.

Ohne das Getriebeproblem und grossartige beulen könntest du mit knappen 1000€ rechnen, aber wenns Getriebe wirklich hinüber ist wirds schwierig. Farbe und Automatik dürften kein Hinderungsgrund sein auch wenn manche das erzählen.

Stell doch mal ein paar Bilder ein.

am 4. März 2013 um 22:17

Hallo @Fussels,

ich würde den Golf bei mobile.de und ggf. anderen Portalen anbieten, wenn ich ihn nicht selbst behalten wollte.

Einige vorteilhafte, aussagekräftige und technisch gute Fotos helfen enorm. Der gute Pflegezustand muß sichtbar sein, auch in Innenraum und Motorraum, ggf noch mal gründlich reinigen.. Auf das Umfeld auf den Fotos achten, z.B. gepflegte Wohngegend.

Neuer TÜV könnte sich auch lohnen, wenn dafür nichts repariert werden muss.

Das "P-Problem" kommt wahrscheinlich davon, daß jemand bei rollendem Fahrzeug auf P geschaltet hat. Dann gibt es Grate an den Zähnen der Parksperre, die das Lösen behindern. Es gibt eine kleine Chance, das Problem ohne Getriebezerlegung zu lindern: schalte ein paar hundert mal P rein, P raus, zwischendurch immer wieder ein paar Zentimeter weiterrollen lassen, Schalten natürlich nur im Stillstand. Mit dieser Methode hatte ich schon mal Erfolg. Ansonsten ist das "P-Problem" ein Schönheitsfehler, der die weitere Lebensdauer nicht beeinträchtigt.

Wenn es ein Ersthand-Auto ist, sollte diese Angabe in der Verkaufsanzeige nicht fehlen, ebenso Nachweise über Wartung und Instandsetzung.

Guter, gepflegter und unverbastelter Originalzustand kann inzwischen mehr bringen, als gehobene Ausstattung und Motorisierung.

Würde mir ein solches Auto aus dem Familienkreis "zulaufen", behielte ich es wahrscheinlich selbst. So kam ich vor 20 Jahren auch an meinen '76er Volvo, damals knappe 100 Tkm, heute 335 Tkm und inwischen mit H-Kennzeichen "still going strong".

Grüße

Norbert

Themenstarteram 4. März 2013 um 22:28

Also Getriebe komplett zerlegen lassen werden wir auf jeden Fall nicht:D

Den Tipp von Norbert werden wir aber mal probieren. und danke an die Verkaufstipps;)

Könnte auch gute Chancen bei der Stammwerkstatt von meinem Opa haben. Dort hat er den Wagen, glaube 1997 gekauft und seitdem nur da reparieren lassen.

Das mit dem Originalzustand stimmt natürlich;) Hat ja sogar noch das Original Radio:D:D Das einzige was mal an "Schnick-Schnack" neu gemacht wurden, sind die lautsprecher:D Naja nen anderen Radio würde ich ihm wohl noch spendieren..:D

@Konny: Niemals:D:D Ich liebe meinen Honda :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Hilfe beim Verkauf von Opa´s Golf!