ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Hilfe! Automatikgetriebe defekt?

Hilfe! Automatikgetriebe defekt?

Themenstarteram 10. März 2005 um 23:01

Hilfeeeeeee

 

ich glaube ich bin am Arsch,

Habe einen A8 3,7 Quattro bj 99. Seit heute Abend macht es einen Richtigen "tack" beim atomatischem Schalten. Bei Tiptronik läuft es normal.

 

ist jetzt auch mein Getriebe am Ar....?

Bitte bitte um Hilfe

Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 10. März 2005 um 23:31

habe es jetzt nochmals getestet. es scheint so als würde er auf einmal ruckartig von selbst runterschalten.

bitte hilfe

Themenstarteram 12. März 2005 um 14:23

also kann mir echt keiner Helfen. Also es schaltet nicht runter, sonder erst in den Leerlauf und dann mit einem "klock" in den nächsten Gang

am 13. März 2005 um 18:57

Hi,

beschreibe das bitte etwas genauer.

Bei welchen Gängen passiert das? Bei allen oder nur zwischen 3 und 4??

Müßte bei Dir schon die 5 Stufen Automatik sein, oder?

Generell kann ich Dir nur raten: So schnell wie möglich zur Audi-Werkstatt bringen. Es kann ein Steuergerätefehler oder Öl-Mangel o. ä. sein. All diese Probleme führen früher oder später zu einen kapitalem Getriebeschaden. Ein Austauschgetriebe kostet 3700 Euro (ohne Einbau).....

Wieviel KM hat denn das Getriebe runter? Irgendwann sind die Lamellenkupplungen eben verschlissen.... Hängt natürlich auch von der Fahrweise ab...

Ansonsten siehe meinen Thread zum Thema S8 Getriebeschaden, den ich hier vor 2-3 Wochen gestartet habe.....

Gruß,

Martin

Themenstarteram 14. März 2005 um 13:52

ich glaube das macht er zwischen dem 3 und 4 Gang. Das Auto hat im moment 123 tkm gelaufen.

Das Auto ist im moment bei Audi und nach dem letzten Telefonat wollen Sie den Luftmengenmesser austauschen. Wenn das hilft? mal sehen!!!

Themenstarteram 14. März 2005 um 14:18

miiisssst, Audi hat angerufen. Das Teil hilft auch nicht.

am 14. März 2005 um 18:07

Hi,

war das Rucken nur bei Gaswechsel während dem Schalten oder auch bei konstanter Gaspedalstellung?

Wenn die bisher immer noch nicht wissen, an was es liegt und auch ein Auslesen des Fehlerspeichers nichts bringt und der Ölstand der Automatik auch in Ordnung ist, dann sag denen folgendes:

Sie sollen die vom Motorsteuergerät gelieferten Drehmomentwerte mit den tatsächlichen Werten vergleichen. Dazu müssen sie mit Messgeräten eine Testfahrt machen. Weichen beide Werte voneiander ab, ist mit großer Wahrscheinlichkeit das Motorsteuergerät defekt.

Klingt etwas kurios, war aber bei meinem S8 auch so. Es hat zwischen dem 3. und 4. Gang sehr stark geruckelt, wenn man während dem Schaltvorgang die Gaspedalstellung veränderte. Fazit war, daß dadruch das Getriebe sehr schnell verschlissen war.

Scheinbar kommt dieser Fehler öfters vor, da es von Audi eine spezielle Prüfanweisung gibt mit dem Hinweis, daß oftmals das MOTOR-Steuergerät defekt ist und falsche Drehmomentwerte an das Automatiksteuergerät liefert....

Gruß,

Martin

Themenstarteram 14. März 2005 um 19:07

hab vorhin nochmals mit Audi gesprochen. Die wollen morgen ein neues Steuergerät einbauen weil es Fehler zeigen soll. Ob dann alles wieder in Ordnung ist, kann er nur hoffen.

mal sehen was wird. Ich weiß leider nicht ob Sie was gemessen haben oder nicht.

Themenstarteram 17. März 2005 um 14:35

also das Steuergerät ist es auch nicht.

bin echt fertig.

Mein Auto ist schon seit 1 Woche in der Werkstatt und ich muss mit einem futz Polo rumfahren, was mich auch noch Geld kostet.

am 17. März 2005 um 14:44

Hi zusammen, ich wollte nur den Versuch machen, was hotel-lima geschrieben hat, um einen Punkt zu präzisieren: Während der Gangwechsel sendet das Steuergerät Signale an den Motor, das Drehmoment kurzzeitig zurückzunehmen. Dadurch soll eine Überlastung des Getriebes in diesem "heiklen" Zeitpunkt vermieden werden. Wenn das Steuergerät den Motor nicht veranlasst, das Drehmoment zurückzunehmen, verschleißt das Getriebe entsprechend schnell.

Möglich ist auch, dass der Motortemeraturgeber defekt ist und infolgedessen vom Start weg falsche Werte hinsichtlich der Betriebsdrücke im Getriebe produziert werden. Hab ich hier kürzlich im Forum gelesen. Ergebnis: Dasselbe wie oben.

Grüße

reini

Themenstarteram 18. März 2005 um 13:09

also meine lieben Freunde, der Temparaturgeber ist laut Audi auch in Ordnung. Das Auto steht jetzt seit einer Woche in der Werkstatt und keiner kann mir helfen.

am 18. März 2005 um 17:43

Ja, hallo, was machen die denn in der Werkstatt? Vom Rumstehen wird er nicht wieder ganz. Was haben die denn bisher alles geprüft? Was sagen denn die Fehlerspeicher? Was macht die Drehmomentmessung....?

Gruß,

Martin

Themenstarteram 19. März 2005 um 11:19

also jetzt ist es offiziel. Das Getriebe ist defekt. Die haben das Getriebeöl ausgelassen und es hat verbrannt gerochen und es sind Spänen rausgekommen. Laut Audi hat das Motorsteuergerät und der Luftmengenmesser ein falches Drehmoment auf das Getriebe gegeben und damit seinen Dienst getan.

am 19. März 2005 um 12:29

Hallo,

herzlich willkommen im Club. Bei mir war genau das gleiche.

Ein Austauschgetriebe kostet 3700 Euro. Dazu kommt vermutlich das Steuergerät vom Motor, 400 Euro. Dann noch das neue Getriebeöl, 100-200 Euro. Und dann natürlich noch 2 Tage Werkstattarbeit. Die Auspuffanalge muß komplette abgebaut werden, sogar Teile der Vorderachse müssen ausgebaut werden, da sonst das Getriebe nicht ausgebaut werden kann....

Mein Mitleid hast Du....

Gruß,

Martin

Themenstarteram 19. März 2005 um 13:12

Hallo Martin,

was mustest du so ungefähr bezahlen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Hilfe! Automatikgetriebe defekt?