ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Hat schon jemand ne neue Batterie drin??

Hat schon jemand ne neue Batterie drin??

BMW 3er E90
Themenstarteram 22. Oktober 2010 um 21:36

Hallo,

hab nen 320dA mit Vollausstattung EZ 06/06 und frage mich wann wohl der erste

Tausch der Batterie ansteht.

Hatte letzten Winter schon ein paar mal leichte Startschwierigkeiten, aber ohne Fremdstarten,

und vor 2 Wochen als im meinen dicken Poliert hab und nebenbei den Radio laufen lies

leuchtet die Warnung auf Batteriespannung zu gering, das hatte ich letzten Winter auch schon einige male.

Bin nun am überlegen ob ich mir jetzt ne neue Einbaue oder es nochmal versuche, vielleicht mal Laden bevor es richtig kalt wird.

Hat jemand schon ne neue drin und wenn ja wie lange war sie verbaut??

 

Grüsse

Christian

Beste Antwort im Thema

Hallo,

Ironie an:

wollte morgen das Wischwasser auffüllen, muss ja dann auch dann registriert werden, oder? Die Winterreifen kann ich doch noch selber wechseln, oder müssen die Radschrauben neu-initialisiert werden?

Ironie aus:

Mensch bin ich froh, dass ich noch an diversen Oldtimern schrauben kann.

Also, jetzt übertreiben sie wirklich....

Und ich wollte heute nen neuen Duft-Wunderbaum kaufen, wusste aber nicht ob ich dafür zum ? müsste, also hab ich es schlussendlich gelassen

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von proXimaus

EZ 07/2005 ... immer noch die erste. Die Meldung hatte ich dieses Jahr auch schon beim polieren. Sehe da noch keine Probleme, so lange er noch ohne Murren anspringt, bleibt die erst einmal drin :)

Hy

E91 EZ 10.05 .Auch noch die Erste. Sie maulte am Anfang auch beim Polieren und BL hören. Habe dann einfach das Ladegerät genommen und angehängt. So gab es keine Probleme mehr. Also ran ans Ladegerät so ist halt der Fortschritt.

Gruß

MeyerO

Zitat:

Original geschrieben von Macintosh

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

[

Es fließen noch ein paar mehr parameter ein, und die 30 und 70 % sind fiktiv,... aber so arbeitet das Prinzip.

Genau so stelle ich mir das auch vor. Wenn aber eine Batterie sehr früh fertig sein soll, vielleicht mal ziemlich stark entladen war oder das Fahrzeug einen Winter lang gestanden hat, ist es möglich, dass das Power Management das falsch interpretieren kann?

 

Mein E90 machte die ersten leichten Batteriemucken eigentlich schon als er beim Gebrauchtkauf 3 Jahre alt war. Mittlerweile frage ich mich, ob man in so einem Fall dem Power Management nicht einfach mal eine neue Batterie vorgaukeln sollte um zu sehen, ob die noch relativ junge Batterie wirklich schon fertig war.

 

Vor 2 Wochen klingelte mein Nachbar und fragte nach einem Überbrückungskabel. Die 11 Jahre (!) alte Original- Batterie in seinem Golf hatte schlapp gemacht. Man sieht, die Dinger können mit etwas Glück auch seeehr alt werden. Auch ganz ohne Power-Management ;)

Beim Ford Scorpio war die Batterie nach 16 Monaten ferig. Beim Mondeo hat sie ganze 2,5 Jahre gehalten.

 

Damasl gabs den Firlefanz nicht. Ich hab bisher noch keine Baterien getauscht... weder beim bmw noch vater beim x3...

 

Mein Kumpel hatte in seinem Seat alle 2 jahre quasi eine neue verbaut...

 

.... nur mal zum vergleich

 

Ahja, ein Reset bringt da auch net viel. Liegt ja an der Baterie.

 

Und das Energiemanagement ist so explizit erst seit 09/2007 verbaut, davor sah es bishen anders aus.

 

gretz

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kannste es dir so vorstellen:

Es wird versucht ein schwebezustand zu halten, und genügend reserve für Start und wartungsvorgänge zu haben.

D.h. bspw. das man zwischen 30 und 70 % die ladung halten will. (und eine mindestamperstundenzahl)

die neue Batterie hat halt ca. 70 - 75 Ah.

Dann wird gemessen wieviel strom raus und rein geht.

Im laufe der zeit verliert eben die Batterie etwas an kapazität. Dh. irgendwann sind nur noch 30 Ah verfügbar.

Soweit klar?

D.h. es wird dann zwischen x Ah und 70% von 30 Ah gehalten.

Du setzt jetzt eine Neue Batterie ein... die Ladung wird immernoch auf dem bestehenden Wissen gehalten. Welche Kapazität nutzt du nun?

Es fließen noch ein paar mehr parameter ein, und die 30 und 70 % sind fiktiv,... aber so arbeitet das Prinzip.

Danke!

So weit klar. Wobei: Macht das nur der LCI mit Start-Stop so oder auch schon der Vor-FL?

Aber was ich mich frage ... als Elektrnoniklaie, aber Schrauber: Wenn der Automatismus all die Daten erkennen kann, also auch wieviel Strom fliesst und dass die alte Batterie irgendwann nur noch 30Ah hat, warum checkt er dann nicht, dass jetzt nun eine neue Batterie mit wieder 70-75Ah drin ist, wie eben auch früher anfangs. Aus der wird doch auch mehr (gemessener) Strom abfließen können... Oder habe ich einen Denkfehler?

Hallo,

hatte meinen e36 Zehn Jahre - erste Batterie

meinen e46 neun Jahre - erste Batterie

hab meinen e90 seit knapp 4Jahren erste Batterie (mal sehn wies weitergeht) :D

PS - ich höre beim polieren kein Radio :D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von m9999

 

Duftbäume sind beim E92 ohne Registrierung möglich, aber nur Vanille, bei Tannenduft müßtest Du einen E91 haben:D

Tannenduft nur bei den x-drive-Modellen.

Andere müssen zwingend codiert werden, sonst kann es zu Fehlfunktionen der IHKA kommen.

;-)

Zitat:

Original geschrieben von odi222

Hallo,

hatte meinen e36 Zehn Jahre - erste Batterie

meinen e46 neun Jahre - erste Batterie

hab meinen e90 seit knapp 4Jahren erste Batterie (mal sehn wies weitergeht) :D

PS - ich höre beim polieren kein Radio :D

Gruß

odi

Dann haste was verpasst:D

Zitat:

Original geschrieben von Sniper-2005

Zitat:

Original geschrieben von odi222

Hallo,

hatte meinen e36 Zehn Jahre - erste Batterie

meinen e46 neun Jahre - erste Batterie

hab meinen e90 seit knapp 4Jahren erste Batterie (mal sehn wies weitergeht) :D

PS - ich höre beim polieren kein Radio :D

Gruß

odi

Dann haste was verpasst:D

:D

 

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

 

Und das Energiemanagement ist so explizit erst seit 09/2007 verbaut, davor sah es bishen anders aus.

Also meiner hat das Energiemanagement schon, wenn die Batterie als schwach erkannt wird, wird z.B. die Heckscheibenheizung abgeschaltet. Während der Fahrt nicht unbedingt sinnvoll, aber so ist es. In der Waschstraße hat es schon vor der Ausfahrt alles ausgemacht.

Hallo,

 

meine erste Batterie habe ich exakt 3 Jahre nach Erstzulassung getauscht (viel Lang- und mittlere Strecken); da hatte ich aber schon mehrere Monate nach einem Grund für die "defekte" Heckscheibenheizung gesucht.

 

Sie musste auch angelernt werden (EZ 11-06), da ist an sich ja auch Nix dagegen zu sagen, aber für 80 Euro!!

 

N.

Ich habe mir den Teilekatalog und einige Dokumente von BMW zum Thema Batterie & Power Management angeschaut.

IBS hatten vor Efficient Dynamics nur Modelle mit bestimmter Ausstattung (Navi Prof./Bus. oder Bordmonitor oder Standheizung usw.). Also zumindest bei den Autos ohne IBS fällt das Thema Batterieregistrierung wohl weg. Es steht auch in den Serviceanweisungen "sofern IBS vorhanden (ausstattungsabhängig) ... neue Batterie registrieren".

Und selbst mit IBS denke ich nicht, dass es großartig Probleme gibt. Es heisst ja auch, dass wenn die neue Batterie nicht registriert wird, dann kann es zu Check-Control Fehlermeldungen im Bordmonitor kommen wie "Batterie nachladen", obwohl sie neu ist. Das ist aber eher nur ein Schönheitsfehler, so lange die Batterie im System gut behandelt wird. Und da sehe ich auf Dauer keine Probleme, denn es heisst bei der Funktionsweise von IBS, dass es immer wieder Lade- und Temperaturzustände der Batterie misst und an die DME weitermeldet, die dann das Powermanagement entspr. steuert. ABER diese Werte sollen nach max. 6Stunden gelöscht werden! D.h. doch, dass man danach sowieso die aktuellen Werte der neuen Batterie hat, so dass das Powermanagement wieder passend arbeiten sollte.

Also sehe ich da kein Problem, wenn man eine neue Batterie gleicher Art und Kapazität einbaut.

Bei einer Batterie mit anderer Kapazität oder einer AGM-Batterie sieht das natürlich anders aus. Da sehe ich es ein, dass es das Steuergerät wissen muss, so dass BMW mit dem Diagnosegerät ran muss.

Zitat:

Original geschrieben von Jomoto

Eine neue Batterie sollte immer registriert werden - siehe auch hier - da ist ein Original BMW Doku im Anhang - WDS Batteriewechsel registrieren.pdf

Bloß bezieht sich das auf Fahrzeuge mit IBS. E90 ohne Start Stopp/Navi mit Radio Business haben angeblich keinen intelligenten Batterie Sensor. Und die müssen bei Austausch gegen eine gleichwertige Batterie nicht zum Händler wurde mir gesagt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Hat schon jemand ne neue Batterie drin??