• Online: 6.185

08.04.2013 17:37    |    plaustri20    |    Kommentare (47)    |   Stichworte: 3er, BMW, E90

Servus lieber Leser,

ich dachte mir eben ein Blog-Artikel könnte nicht schaden. Vielleicht werde ich den Blog wieder reaktivieren und sporadisch (!) Artikel veröffentlichen. Im gleichen Atemzug möchte ich aber die ewigen Nörgler bitten: Keiner verpflichtet euch mein Geschreibsel zu lesen - wenn es euch nicht gefällt, dann könnt ihr das ruhig sagen, aber bitte nicht rumstänkern! Ich denke jeder weiß damit was gemeint ist.

 

Jetzt aber zu meinem PC-"Tuning".

Die Leser meines "Die Qual der Wahl"-Blogs wissen von meiner aktuellen Leidenschaft zum BMW 3er E90. Als Beispiel habe ich einen silbernen 320i aus 2006 verwendet. Genauer möchte ich darauf eigentlich gar nicht eingehen, aber zu den Veränderungen!

fornt-bearbeitetfornt-bearbeitetLinks könnt ihr das Original aus dem Inserat sehen. Hat einfach das M-Paket mit den kleinen 17 Zöllern und Xenonscheinwerfer. Sonst sind keine Extras zu sehen – reicht meiner Meinung nach auch!

forntaforntaDas Heck dagegen finde ich schon schlimmer: Ein M3-Logo (wer bitte pappt so etwas an einen 150PS 3er??), die (hässlichen) Serien-Rückleuchten und PDC. An sich kein Fehler aber es lässt eben doch Platz für Veränderungen.

Insbesonders die M-Schürze finde ich recht schön, sieht eben doch sportlicher aus als eine "normale". So ist der 3er eine unscheinbare, dezente Mittelklasselimousine.

 

 

Da mir ein silberner 3er, eigentlich alle silberne Autos, zu langweilig ist muss da irgendwie Farbe ins Spiel kommen. Eigentlich wären schwarze Felgen ganz passend, dann aber gleich 18 oder 19 Zoll. Hat aber jeder und billig ist soetwas auch nicht, da ist man bei einem Satz heck-bearbeitetheck-bearbeitetFelgen+Gummis schnell mal über 2.000,-. Was also tun? Ich fand bunte Felgen imer ganz lustig und hab mir das am PC schnell eingefärbt: Neon-Orange und Neon-Blau. Ob ich das wirklich zweifarbig machen würde... Keine Ahnung, dezent ist er dann auf jeden Fall nimmer! Dazu die BMW-Logos an den Felgen und auf Motorhaube + Heckklappe schwarz eingefärbt, damit es nicht zu bunt wird. Außerdem habe ich die (originalen!) BMW-Blackline Rückleuchten verbaut und das M3-Logo entfernt.

heckheckDann kam mir der Bayer Obenrum aber wieder zu langweilig vor und ich hab ihn da auch noch bunt gemacht: Mit Aufklebern...

 

Mir gefällt er so, ist halt recht bunt und auffällig. (Die Felgen wären so keine Dauerlösung, irgendwann müsste etwas größeres, dezenteres her;))

 

LG plaustri

 

PS: Das Kennzeichen sollte sich durch mein Profil erklären. Stammt übrigens auch von einem BMW - wenn auch von ´nem 7er...


08.04.2013 17:54    |    backbone23

Urghs. :eek:

 

Die blauen Felgen gehn mal gar nicht und die orangenen ... naja. Würde bei Schwarz wohl besser aussehen.

 

Die Sticker gehen sowieso nicht aber das M3-Emblem gehört da wirklich nicht drauf. :D

 

Eigentlich finde ich den im original Zustand ziemlich schick und die 17" würde mir da wohl reichen.

 

Ein schickeres Endrohr wäre nicht schlecht. :D


08.04.2013 17:56    |    Dortmunder 65

Hi plaustri, ich dachte da kommt etwas mehr an Änderungen. Die blauen Felgen gehen gar nicht und für die Anderen müsste farblich am Wagen was passierten.


08.04.2013 18:11    |    Rockport1911

Ich seh zur Zeit einige Autos rumfahren bei denen die Felgen schrille Farben haben.

Warum nicht, Plastidip ist einfach aufzutragen, gibts in vielen Farben und schützt vor allem in der Winterzeit die Felgen. Damit kann man auch seine Leasingkarre mal etwas aufmöbeln.

 

Zitat:

Das Heck dagegen finde ich schon schlimmer: Ein M3-Logo

Ja ehrlich da fehlt nur noch die Bassrolle.


08.04.2013 18:15    |    K12B

Naja, mein Geschmack ist das nicht wirklich.:rolleyes: Von Aufklebern auf dem Auto bin ich generell nicht so der Fan, und bunte Felgen gefallen mir hier einfach nicht (wobei die Orangenen noch eher gehen als die blauen). Hier kämen für mich neben dem Standard-Alufelgen-Silber höchstens schwarz oder andere dunkle Töne in Frage.

 

Wenn du ein auffälliges und buntes Auto haben möchtest würde ich entweden von Anfang an keinen Silbernen kaufen oder lieber mit einer Folierung was machen. Ich finde sowas sieht dann professioneller aus.

 

Aber versteh mich nicht falsch. Das ist nur meine persönliche Meinung. DIR muss es gefallen, den anderen kanns eigentlich egal sein was du mit deinem Auto machst. Also lass dich nicht zu sehr beeinflussen und mach was dir gefällt. :)


08.04.2013 18:57    |    Wimbowambo

Cool, wenn du das so gut kannst magst du vielleicht an meinem Swift die Felgen weiss färben? Möchte die gerne dippen, bin mir aber nicht sicher ob das gut ausschaut :D


08.04.2013 19:08    |    Ascender

Hey Plaustri,

 

freut mich, dass du wieder was geschrieben hast.

 

Die Sticker sind schon wieder so verbreitet, dass sie wieder out sind. Mach das nicht dran. :D

Hab das jetzt schon an so vielen Autos gesehen, macht keinen Spaß mehr.

Bezüglich der Felgen kann man auch mal mutig sein, aber nicht wenn die Grundfarbe silber ist. :D

 

Wenn der Wagen weiß lackiert wäre schon eher.

 

Zitat:

Das Heck dagegen finde ich schon schlimmer: Ein M3-Logo (wer bitte pappt so etwas an einen 150PS 3er??)

Also ich habe schon genug 316i mit einem M3-Sticker gesehen. Gerade in der BMW-Szene ist das total beliebt. Keine Ahnung wieso. Man erkennt auf den ersten Blick, dass es kein M3 ist, also braucht man auch so einen Sticker nicht drauf zu machen. Irgendwie sinnfrei. Aber selten ist es nicht. Ganz im Gegenteil.

 

Und die originalen Rückleuchten finde ich garnichtmal so schlecht. Bei der Baureihe sieht es aus als ob jemand in das Heck reingefahren wäre, aber auch die Zubehörleuchten machen das nicht besser. :D


08.04.2013 19:12    |    nick_rs

Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha


08.04.2013 19:19    |    el lucero orgulloso

Vorneweg: Schön, dass du es doch nicht ganz ohne Blogartikel aushältst. ;)

 

Ein M3-Sticker auf einem normalen 3er ist natürlich tatsächlich nicht das Wahre, man muss tatsächlich nicht verstehen, wieso Leute das machen... :rolleyes:

 

Etwas Größeres als die 17-Zoll-Felgen würde ich nicht auf das Auto packen wollen, denn das sieht in meinen Augen so schon recht stimmig aus, übergroße Felgen können auch peinlich aussehen und abgesehen davon ist das Fahrwerk des 3ers so oder so schon sportlich genug abgestimmt und ich würde es auch nicht mehr durch noch größere Räder unnötig belasten wollen.

 

Die Farben sind natürlich schrill und man muss sie auch einfach mögen.

Die Aufkleber auf der Heckscheibe würde ich nicht mögen (bin nicht so der Fan von Aufklebern am Auto), und die Felgen sind halt Geschmackssache.

Ich könnte mir vorstellen, Winterstahlfelgen (oder -radkappen) etwas Farbe zu gönnen, damit diese nicht so traurig am Auto aussehen.

 

Alles in allem sind das also untypische Individualisierungen, die nicht jeder am Auto haben mag, die aber Freigeistern oder Charakterköpfen durchaus gut stehen können! :)


08.04.2013 19:55    |    plaustri20

Das zwei Farben an den Felgen too much sind ist mir klar, wollte bloß ein bisschen schocken:D

Für den Winterf finde ich Plasti-Dip aber super, wie Rockport schon sagte!

 

Wimbo, wenn ich Zeit habe bekommst ein besseres;)


Bild

08.04.2013 20:03    |    Ascender

Gerade beim Swift gibt es doch genug Leute, die mit weißen Felgen rumfahren. Einfach mal googlen. ;)


08.04.2013 20:15    |    Wimbowambo

Tatsache, uh sieht das scharf aus :D

 

http://suchen.mobile.de/.../174069004.html?...


08.04.2013 20:20    |    el lucero orgulloso

Uni-Rot ist an und für sich die perfekte Farbe, um knallige Umbauten durchzuführen.

Da würde ich entweder das Motto "Rot-Schwarz" oder "Rot-Weiß" durchziehen.

Gerade dem Swift stehen die weißen Felgen (in Kombination mit den weißen Streifen) ausgezeichnet. :)

 

Letzte Woche habe ich aber im Skoda Autohaus einen Fabia (übrigens ein wunderbarer Autoname! :D ) RS gesehen, der war auch Uni-Rot, aber mit schwarzen Akzenten (schwarze Felgen, Scheinwerfer, Spiegelkappen, Dach), das ist auch richtig fetzig, schaut aber wirklich gut aus. :)


08.04.2013 20:33    |    TuningStylerMen

Wimbo:

 

Guckst du hier: http://www.autogazette.de/.../...odell-mit-17-zoll-alufelgen-20536.jpg

http://media2.auto.de/.../5a3caf31fa63838081b97fa32d7e6bd6.jpg?...

http://media2.auto.de/.../80bf77d802ab8928752fca1d947c17b3.jpg?...

http://www.speedheads.de/.../...-exklusiver-miniflitzer-taktgeber.html

http://p4.focus.de/img/gen/7/7/88771_997799_1_mid_Pxgen_r_300xA.jpg

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../106885490-216-5284

 

EDIT: Ups, du hast ja schon gefunden, was du gesucht hast.

 

Sieht gut aus :).

 

Plaustri:

 

Mir isser zu bunt. Wenn, dann komplett schwarz :cool:!


08.04.2013 20:34    |    Wimbowambo

Uni-Rot? AAAhhhhhhhhhhh das ist doch eine Metalliclackierung :D

 

Und wieder haben wir einen Blog ins totale Offtopic getrieben :D


08.04.2013 20:42    |    el lucero orgulloso

Sorry, Wimbo, habe mir den Blick in dein Profil leider gespart und wurde nun bestraft...

Die Farbe wirkt aber so knallig und schick, wie man's eigentlich nur vom Uni-Rot kennt, daher... ;)

 

Off-Topic?

Naja, so schlimm Off-Topic isses ja nu' auch wieder nicht, und so entstehen die interessantesten Diskussionen in Blogs, wo's ja noch erlaub ist (es sei denn, Plaustri holt zur Grätsche aus, dann können wir natürlich auch wieder BTT). ;)


08.04.2013 20:48    |    Wimbowambo

Werde mir dann die Tage 4 Dosen bestellen oder schauen ob ich das morgen hier vor Ort auftreiben kann :D


08.04.2013 21:45    |    Markoschu

Plaustri , da hast du aber nicht sauber gearbeitet ;-)

 

Das kann man aber besser hinbekommen ;)


08.04.2013 23:00    |    Shibi_

Zitat:

Das Heck dagegen finde ich schon schlimmer: Ein M3-Logo (wer bitte pappt so etwas an einen 150PS 3er??)

Mindestens jeder zweite 3er Fahrer... Wenn man sie dann fragt ob da nicht ein paar Zylinder vergessen wurden schauen sie blöd.

Das selbe Problem, wenn auch nicht ganz so verbreitet, gibt es aber auch bei Audi und Mercedes.

 

Manchmal hat man das Gefühl die Fahrer denken nur durch das M/AMG/RS Zeichen fährt ihr Auto gleich doppelt so schnell. Finde das einfach nur peinlich weil sie damit ganz deutlich zeigen was sie gerne fahren würden, sich aber nicht leisten können. Noch peinlicher wird es allerdings wenn sie dann sogar von "ihrem M3" sprechen und ich mir nur denke wo zum Teufel soll denn ein M3 sein? Das ist ein 318er mit M Aufkleber...


08.04.2013 23:08    |    Ascender

Ich denke es hat eher was damit zu tun, dass die im Freundeskreis/Bekanntenkreis mit ihrem "M3" angeben wollen. Wenn man nur Corsas und Polos gewöhnt ist, dann ist jeder 4-Zylinder 3er BMW wie vom anderen Stern und mega die Rakete. Mit einer sportlichen Auspuffblende/einem kaputten Auspuff, wird auch der passende Sound dazugeneriert. :D


08.04.2013 23:36    |    motorina

@Ascender, ich glaube weniger im Freundeskreis (die wissen ja meistens, das da was gefakt ist)...

Ich glaube eher, dass dieses Angeben auf die übrigen Verkehrsteilnehmer gemünzt ist; denn die wissen ja nichts über die Einzelheiten des Fahrzeugs und können nur vom Äusseren her das Auto einschätzen.


08.04.2013 23:59    |    Ascender

Bei einigen wird das auch sicher klappen. Aber das sind wahrscheinlich auch die Leute, die nicht wissen was ein M3 überhaupt ist. :D Also, so ziemlich das sinnloseste was es gibt. Egal, ich schrei mich oft einfach nur weg, wenn ich die Karren sehe, bzw. die Leute am Steuer. Das sind dann genau die Leute, die am "Carfreitag" zum Nürburgring fahren und ihr GFK-Geraffel an den hohen Curbs zerlegen, oder wahlweise beim Driften am Kreisverkehr (wie in diesem Jahr). Oder diejenigen, die mit abgerauchter Kupplung nach dem zwölften (erfolglosen, da zu wenig Leistung) Burnout-Versuch liegen bleiben. :D

 

Solche Prollos muss es auch geben. :D


09.04.2013 00:22    |    motorina

Mir ist ein 0815 Auto lieber, das dann (bei Bedarf ;)) mal Leistung zeigen darf ...


09.04.2013 00:28    |    Shibi_

Zitat:

Egal, ich schrei mich oft einfach nur weg, wenn ich die Karren sehe, bzw. die Leute am Steuer

Ja, die passen meistens zu ihren Autos bzw. die Autos zu ihnen. ;)

 

Das sind auch die, die verstärkt auf Ampelrennen gehen sobald sie eine langweilige grüne Familienkutsche sehen. Da wittern sie Hoffnung, dass man das Eisenschwein nicht in Bewegung bekommt gegen ihren leichten 316er mit M3 auf dem Heck... Da wird mit dem 4 Zylindersound und dem leergeräumten ESD proletet... Und dann drehen erstmal kurz die Räder durch beim Anfahren, das bisschen Leistung löst sich in Rauch auf, der Fahrer geht erschreckt vom Gas weil er gerade seine guten Chinareifen vernichtet und kommt langsamer vom Fleck als ich obwohl ich nur ganz normal anfahre weil ich auf so etwas nicht eingehe. Da reicht das Wissen aus, dass man doppelt so viel PS hat. Wofür den Führerschein riskieren?

 

 

Zitat:

Das sind dann genau die Leute, die am "Carfreitag" zum Nürburgring fahren und ihr GFK-Geraffel an den hohen Curbs zerlegen, oder wahlweise beim Driften am Kreisverkehr (wie in diesem Jahr). Oder diejenigen, die mit abgerauchter Kupplung nach dem zwölften (erfolglosen, da zu wenig Leistung) Burnout-Versuch liegen bleiben.

Die tun wenigstens etwas für die Allgemeinheit. Sie sorgen für allgemeine Belustigung, ohne sie wäre so ein Carfreitag doch langweilig. :)

 

Zitat:

Mir ist ein 0815 Auto lieber, das dann (bei Bedarf ) mal Leistung zeigen darf ...

So und nicht anders. Ein Wolf im Schafspelz ist viel besser als ein Schaf im Wolfspelz. Mir gefallen ja schon die aktuelleren M, AMG und RS Modelle nicht mehr so richtig weil sie inzwischen viel zu dick auftragen und die Leistung zu deutlich Zeigen. Ein klein wenig darf ja durchschimmer, dass hier kein 4 Zylinder arbeitet aber die aktuellen Sportmodelle machen das für mich schon etwas zu eindeutig. Zum Beispiel 4 Endrohre oder 2 Ofenrohre, müssen doch nicht sein.


09.04.2013 08:26    |    rumone

Hallo,

 

mir gefällt die Farbwahl der Felgen richtig gut. An einem

schwarzen Wagen sähe es zwar noch besser aus, aber

auch so ist es m.M.n. ein Hingucker.


09.04.2013 13:50    |    pieb

Den schärfsten Emblem-Faker habe ich mal in Stuttgart gesehen - zufällig auch ein 3er E90. Hatte in der rechten Niere ein "S3" Emblem, ich habe mich schier weggeschmissen als ich das gesehen habe :D


09.04.2013 13:58    |    nick_rs

Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha


09.04.2013 15:20    |    Bert1956

Ich weiß nicht.

So ohne Fuchsschwanz sieht das alles nicht so richtig cool aus.

;)


09.04.2013 20:03    |    Wester

ohne farbige Akzente an Spiegeln oder Zierleisten geht die Farbe der Felgen eh nicht. Bunte und dazu noch viele Aufkleber finde ich total assi, ist halt Geschmackssache :D

 

Die Front ist gut und die Heckkleuchten ganz rot, dann wäre das schon eher was...


09.04.2013 21:15    |    Alexeb

Furchtbar der schöne dreier....


10.04.2013 00:10    |    dodo32

Ich würde die orangenen Felgen sowie die geänderten Heckleuchten wählen und auf die Aufkleber verzichten. Dann hätte das was.. :)


10.04.2013 09:07    |    mat619

Zitat:

Zitat:

Das Heck dagegen finde ich schon schlimmer: Ein M3-Logo (wer bitte pappt so etwas an einen 150PS 3er??)

Mindestens jeder zweite 3er Fahrer... Wenn man sie dann fragt ob da nicht ein paar Zylinder vergessen wurden schauen sie blöd.

Das selbe Problem, wenn auch nicht ganz so verbreitet, gibt es aber auch bei Audi und Mercedes.

Bei uns in der Gegend gibt es da drei besondere Experten:

 

  • Da wäre zum einen der E36 compact mit M3-Badge, extrem prolligem Bodykit, einer Auspuffanlage die so laut ist, dass die Rennleitung ihn garantiert stilllegen müsste, und einem riesigen Carbonoptikspoiler, der einem Touring Car gut stehen würde. Darunter befindet sich vermutlich ein 316er, denn der Kerl lässt keine Gelegenheit aus, sich in ein Pseudo-Rennen zu stürzen, um dann von allem (OK, 50er Roller und Kehrmaschinen ausgenommen) verblasen zu werden. Hab mir den Spaß auch mal gemacht, da er meinte, auf der Autobahnauffahrt bis auf wenige cm an meinem Heck drängeln zu müssen. Sein "M3" wurde daraufhin schon zwischen 40-100 km/h rapide kleiner und kam erst eine Minute später endlich vorbei, als ich längst ein Reisetempo von 180 km/h eingeschlagen hatte... und das gegen einen ungechippten 136 PS Turbodiesel. So schlecht sollte ein 316er Compact dank seines Gewichts doch auch nicht ziehen, oder? Aber das kommt wohl durch die zig Kilogramm Zusatzgewicht an optischem Tuningkrimskrams.
  • Dann gibt es diese E-Klasse, Bj. um 2005, an die ATU-Auspuffblenden (da gibt es ja durchaus brauchbare, aber nein, das sind die hässlichsten, die wohl im Regal zu finden waren) die vier Endrohre simulieren sollen, ein schlecht gefaktes AMG-Logo und Carbonfolie geklebt wurden... ist in Wirklichkeit ein kleiner CDI.
  • Und dann war da noch der A3, ca. 2000, der S3 Spiegel hat, S3 Bodykit, S-Line und S3 Badges an der Seite hat, aber hinten prangt noch der Schriftzug "1.8".

*facepalm*


10.04.2013 13:39    |    Tacitus1968

Die Felgen so lassen. Auf die gesamte Breite der Heckscheibe muss aber noch ein "KENWOOD"- Aufkleber. Dann isser perfekt... ;)


10.04.2013 15:36    |    Ascender

xD :D


10.04.2013 15:46    |    plaustri20

Is klar:eek::D


10.04.2013 19:56    |    Zeiti0019

Ich kenne ein paar von den Usern hier, die die E9x-Baureihe fahren, auch privat habe ich notgedrungen schon einige gesehen. EINER! hatte das "M"-Emblem hinten drauf. Der hatte allerdins auch das M-Paket.

Ok, kann man dranpappen, muss man aber nicht.

Einen M3-Sticker hatte ich bisher noch nicht vor den Augen. Komisch, vielleicht sind hier alle anders, als hier schon geschrieben wurde...?

An alten E36 hatte ich ebenfalls das "M" scheon ein paarmal gesichtet und obwohl diese Baureihe mittlerweile oft schon in den Einsteiger-Tuningkreisen durchmissbraucht ist, habe ich auch in meinem Umkreis keinen entdeckt der neben dem "M" ne 3 mitgeklebt hat.

 

Die Golf GT (I) Fraktion ist da schon weiter, ab und an die GT-Schürze lacken lassen (falls noch eine ohne Serienlack) und dann das GT um den Buchstaben neu ergänzt. Voila! Golf 5 GT I ;)

 

Dazu würden wiederum auch die gefärbten, grellen Felgen passen, das ist unglaublich hip am "See" in Audi/VW-Low-Kreisen.. Zumindest war es letztes Jahr dort so.

 

@mat619: Den Compact als 316i mit 102 PS..Naja...den schafft mittlerweile jedes 2. Auto auf Deutschlands Straßen.:)


10.04.2013 21:37    |    Ascender

@Zeiti: Kann deine Beobachtungen absolut nicht nachvollziehen. :D

 

Davon abgesehen, das ist nicht nur bei BMW so. Nur da fällt es mir besonders auf.

Habe auch schon genug "S3" gesehen, mit 1,9TDI-Schriftzug hinten drauf. :rolleyes:

Und auch schon viele Gölfe mit R-Schürzen, Auspuffendblenden und R-Symbolen, wo doch der kleinste Basis-Motor verbaut war.

 

Genau die Klientel, die sich bei VW/Audi am Wörther See trifft, gibt es wohl markenübergreifend. ;)


11.04.2013 07:22    |    mat619

Zitat:

@mat619: Den Compact als 316i mit 102 PS..Naja...den schafft mittlerweile jedes 2. Auto auf Deutschlands Straßen. :)

Der hat nur 102 PS Serie? Dachte es wären mehr, da hatt ich wohl den 318er im Kopf. Aber von der Serienleistung mal abgesehen vermute ich normalerweise eigentlich, dass ein stark getunt aussehendes Auto auch irgendein Leistungstuning hat, und wenn es nur ein Chip und eine gute Abgasanlage ist. Da bin ich aber wohl etwas zu optimistisch; die meisten sind wohl mittlerweile wirklich reine Blender.

 

Mir persönlich sind absolute Sleeper ja lieber... hatte da z. B. kürzlich ein lustiges Erlebnis mit einem komplett serienmäßig aussehenden VW Amarok, den ich bis 200 km/h am Heck kleben hatte und anschließend wie die sprichwörtliche Sau vorbeiging. Keine Ahnung, was die in den reingebaut haben, dass der so rannte! :eek:


11.04.2013 07:25    |    Ascender

Zitat:

Aber von der Serienleistung mal abgesehen vermute ich normalerweise eigentlich, dass ein stark getunt aussehendes Auto auch irgendein Leistungstuning hat, und wenn es nur ein Chip und eine gute Abgasanlage ist. Da bin ich aber wohl etwas zu optimistisch; die meisten sind wohl mittlerweile wirklich reine Blender.

Vor allem wenn die Fahrer meinen sie müssten an der Ampel den Lauten machen, oder nah auffahren.


11.04.2013 13:22    |    mat619

Zitat:

Vor allem wenn die Fahrer meinen sie müssten an der Ampel den Lauten machen, oder nah auffahren.

Ohja, das stimmt. Die versuchen in aller Regel ja auch, sich schwache Gegner auszusuchen. Als Volvo Diesel Fahrer wurde ich schon häufig als potentielles einfaches Opfer betrachtet... Die gucken immer erst sehr belächelnd, und anschließend herrlich blöde aus der Wäsche, wenn sie feststellen, wie enorm Turbodiesel mit einer guten Leistungs-/Drehmomentkurve abgehen.


Deine Antwort auf "Krimskrams - "Tuning" am PC"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.05.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Schreiberling

plaustri20 plaustri20

BMW

 

Meine Stammleser (200)

Wer verbeischaut(e)

  • anonym
  • SLK350Roadster
  • Christian.stingl
  • Tuygun_2001
  • Abbbe
  • ulnowi
  • Oelli528
  • Thorsten674
  • XHPBX
  • aladin033

Blog Ticker