ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Haltbarkeit der Reifen (Laufleistung)

Haltbarkeit der Reifen (Laufleistung)

Skoda
Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 7:22

Hi,

hab bei moderater Fahrweise meine vier Orginalreifen nun nach 30000 km wechseln müssen. Sie waren nicht total runtergefahren , aber im Frühjahr sich für 4 Wochen die Dinger nochmal aufziehen lohnt nicht .

Ein Freund meinte es wäre arg früh.

Wie lange hält bei euch ein Komplettsatz Reifen ?

Lieber Gruß

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich hab bei meinem bisherigen Fahrzeugen die Reifen meistens 5-6 Jahre gefahren. Jahreslaufleistung liegt zwischen 25.000 - 30.000 km. Je Reifensatz also 12.500 - 15.000 km im Jahr ungefähr. Die Reifen waren eher zu alt, als das sie abgefahren waren.

Welche Reifen wurden denn von Skoda mit ausgeliefert?

Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 8:19

Zitat:

@Dr.Zulassung schrieb am 29. Oktober 2015 um 08:05:39 Uhr:

Ich hab bei meinem bisherigen Fahrzeugen die Reifen meistens 5-6 Jahre gefahren. Jahreslaufleistung liegt zwischen 25.000 - 30.000 km. Je Reifensatz also 12.500 - 15.000 km im Jahr ungefähr. Die Reifen waren eher zu alt, als das sie abgefahren waren.

Welche Reifen wurden denn von Skoda mit ausgeliefert?

sry, kann deine zahlen nicht nachvollziehen....

bei einer jahreslaufleistung von 25000-30000 km denke ich sind nach 5-6 Jahren ca.150000km zusammen.....pro reifensatz also 75000km

Um die 60..70.000 km; davon die Hälfte im Zugbetrieb mit Anhänger 1.000 kg. Allerdings dann wirklich am Ende. Gilt grob für alle Autos, die ich die letzten 50 Jahre gefahren habe.

bei meinem Skoda, hab ich noch die orig. SR Dunlop Bereifung ab Werk drauf. Ca. 110.000 km und Mitte 2016 wären sie 8 Jahre alt. Profil und Gummi sehen noch gut aus, noch eine Saison dann ist aber wirklich Ende.

Zitat:

@slibo schrieb am 29. Oktober 2015 um 08:19:02 Uhr:

Zitat:

@Dr.Zulassung schrieb am 29. Oktober 2015 um 08:05:39 Uhr:

Ich hab bei meinem bisherigen Fahrzeugen die Reifen meistens 5-6 Jahre gefahren. Jahreslaufleistung liegt zwischen 25.000 - 30.000 km. Je Reifensatz also 12.500 - 15.000 km im Jahr ungefähr. Die Reifen waren eher zu alt, als das sie abgefahren waren.

Welche Reifen wurden denn von Skoda mit ausgeliefert?

sry, kann deine zahlen nicht nachvollziehen....

bei einer jahreslaufleistung von 25000-30000 km denke ich sind nach 5-6 Jahren ca.150000km zusammen.....pro reifensatz also 75000km

Ja quasi 75.000 km einfacher gesagt :D

wie schafft ihr das?

Meine Winterreifen haben jetzt 6500 km drauf, mal sehen wie lange die noch halten...

Meine Sommerreifen vorne hab ich nach 17500km erneuern müssen, also mit grad mal 11.000km Laufleistung.

Fahre nur Überland, alles kurvig, bei 100km/h, viele Straßen mit sehr rauer Oberfläche, nur so kann ichs mir vorstellen :D

Die Laufleistung von Reifen hängt von vielen Faktoren ab. Da spielt der Reifen selbst natürlich eine große Rolle aber ebenso der persönliche Fahrstil und das individuelle Fahrprofil. Von daher bringen solche Vergleiche in meinen Augen wenig.

Ich habe gerade vergangene Woche die Reifen wechseln lassen. Mein Octavia hat 34.000 km runter, verteilt auf einen Winter und zwei Sommer. Die Sommerreifen haben laut Einlagerungsprotokoll vorn 5mm, hinten 6mm.

Werden also noch mindestens ein Jahr laufen, dann gibt es ev. für eine Achse neue Reifen.

Zitat:

@AMenge schrieb am 29. Oktober 2015 um 11:13:59 Uhr:

Die Laufleistung von Reifen hängt von vielen Faktoren ab. Da spielt der Reifen selbst natürlich eine große Rolle aber ebenso der persönliche Fahrstil und das individuelle Fahrprofil. Von daher bringen solche Vergleiche in meinen Augen wenig.

Seh ich genauso. Einige bewegen sich von der Ampel weg, andere fahren los, damit auch der hinter einen noch bei grün drüber kommt. Manche schieben andere fahren. Dann kommt noch, dass man keine leistungsstarken Autos mit einem 1.6 Diesel vergleichen kannst. Ich fahre eher moderat, trotzdem passiert es mir mit dem RS das manchmal die Räder die Haftung verlieren. Vor allem bei Nässe. Mit meinem Einser Golf Diesel mit 54 PS, konnte ich auch die Reifen fahren , bis sie zu hart wurden. Jetzt sind die Original Pirelli nach 15000 vorne Schrott. Allerdings fahre ich nicht als Hindernisse herum und versuche möglichst wenig Reifen und Benzin zu verbrauchen. Aber bei meinem Durchschnitt von 7.7 Liter bei einem 220 PS Fahrzeug, bin ich sicherlich kein Raser

Hab beim 1Z Scout die Reifen 2 Jahre gefahren bei 15 000 per Anno gesamt, d.h 15000 fü die Sommerreifen gesamt und letzten Dezember als ich ihn in Zahlung gab war da kaum verschleis, waren Fredestein.

Aber habs auch schon geschaft nen Yokohama mit 15tds Km runter zu fahren, nur ist das 20 Jahre her da war man noch etwas wilder und der Reifen hat eh net so ne gute Haltbarkeit wie z.b. ein dunlop

Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 7:28

Ok,

ich glaube ich sollte die Frage ist hier echt falsch .

Wahrscheinlich macht die Frage eher dort Sinn zu stellen , wo Fahrer sind , die etwas Leistungsstärkere Autos aus eben diesem Grund fahren....

Zitat:

@slibo schrieb am 30. Oktober 2015 um 07:28:51 Uhr:

Ok,

ich glaube ich sollte die Frage ist hier echt falsch .

Wahrscheinlich macht die Frage eher dort Sinn zu stellen , wo Fahrer sind , die etwas Leistungsstärkere Autos aus eben diesem Grund fahren....

Muhaha. Ich glaub auch, wenn ich diese Zahlen mir so ansehe. Hört sich eher an wie Wanderbaustellen. Selbst mein achtzig jähriger Vater, der fünfzig im fünften Gang fährt, braucht nach 60000 neue Reifen. Wie man noch mehr schafft, ist mir ein Rätsel

Ich könnte mich nicht damit anfreunden 8jahre alte reifen zu fahren.

Den ersten satz sommerreifen habe ich nach ca.4 montaen verbraucht dann kam der winter.

Diesen sommer habe ich neue gekauft und bin sie ca.7 monate gefahren.leider muss ich wieder 2 neue reifen für die antriebsachse kaufen obwohl ich für mich nicht so aggressiv gefahren bin.

Ich habe jetzt 53.000 km auf dem Tacho.

1 satz winterreifen= 2 winter

2 satz sommerreifen= 2 sommer

Wie kann hier jemand 110000km mit einem satz reifen fahren?

Zitat:

@blubberblasen schrieb am 2. November 2015 um 23:12:38 Uhr:

Ich könnte mich nicht damit anfreunden 8jahre alte reifen zu fahren.

Den ersten satz sommerreifen habe ich nach ca.4 montaen verbraucht dann kam der winter.

Diesen sommer habe ich neue gekauft und bin sie ca.7 monate gefahren.leider muss ich wieder 2 neue reifen für die antriebsachse kaufen obwohl ich für mich nicht so aggressiv gefahren bin.

Ich habe jetzt 53.000 km auf dem Tacho.

1 satz winterreifen= 2 winter

2 satz sommerreifen= 2 sommer

Wie kann hier jemand 110000km mit einem satz reifen fahren?

Ja, diese Fahrweise um Reifen solange fahren zu können, würde ich auch gerne erfahren. Bei mir ist es ähnlich wie bei dir. Selbst bei einem sechzig PS Auto ist eine solche km Leistung für mich keinesfalls nachvollziehbar. Da haben andere ja schon einen Motorschaden. Wenns so weiter geht überleben die Reifen den Wagen. :-)))

Evtl vollgummi Reifen?? :-) Tut mir Leid, ich finde es einfach lustig

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Haltbarkeit der Reifen (Laufleistung)