ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. 17 oder 18 Zoll Erfahrungen (225er Reifen) mit 1.6 TDI

17 oder 18 Zoll Erfahrungen (225er Reifen) mit 1.6 TDI

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 19. März 2020 um 8:39

Hallo Leute,

Ich fahre einen Skoda Octavia 5e Combi 116 PS mit DSG (EZ 03/18).

Gekauft habe ich den Wagen als Jahreswagen. Es sind aktuell 205/55/16 Ganzjahresreifen mit Skoda Original Felgen montiert (Siehe Bild)

Ich bin Pendler und fahre 90 % Autobahn und 10 % Landstraße.

Ich fahr meist Geschwindigkeiten auf der AB zwischen 120-140 km/h, also meist gemütlich.

Mein Verbrauch lag hier bisher bei ca. 4.5-5.0 l auf 100 km.

Ich plane nun ein Sommerreifen Satz. Ich weis allerdings nicht, welche Zoll Größe.

Laut COC darf ich nur 17 Zoll fahren und zwar mit 205/50/17 Reifen. Diese Reifen sind teurer als in 17 oder 18 Zoll mit 225er.

Es kommen also Zubehör Felgen mit Abe ohne Eintragung für mich infrage.

Entweder 17 Zoll mit 225/45/17 oder 18 Zoll mit 225/40/18.

Mir ist klar, dass der Verbrauch minimal steigen wird. Ich habe kein Sport Fahrwerk verbaut.

17 Zoll sind denke ich ein Kompromiss aus Komfort und Aussehen (ohne Sport Fahrwerk), oder?

 

Mir ist klar, dass der 1.6er keine Bäume ausreißen wird. Aber für mich ist er mit dem DSG bisher immer ausreichend gewesen mit den 205er Reifen.

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit dem Motor und den eben genannten Reifengrößen/Felgengrößen, speziell auch mit den 225er Reifen? Was empfiehlt ihr mir für eine Zoll Größe bei den Felgen?

Danke schon mal.

 

Mein Auto
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

ich klink mich mal hier rein.

Auch ich habe seit 4 Wochen selbiges Fahrzeug 1.6 TDI mit DSG mit selbiger Bereifung. Kein Rennwagen, ist mir ber auch nicht wichtig.

 

Auch mich würde es Interessieren welchen Fahrkomfort mich erwartet wenn ich auf 17er 225er wechseln würde. Allerdings sind diese Reifenkombinationen in meinem COC-Papier enthalten.

Gruß

Ich habe die Größen 16 & 17 auf einem Benziner mit Standardfahrwerk.

Gerade in der Stadt merkt man, dass 17" polterig sind und die Sommerreifen stempeln stärker beim zügigen Anfahren.

Komfort ist aber noch OK.

Liegt eher an der einfachen Hinterachse und unbeladen, als an 17".

Mehrverbrauch habe ich nicht messbar, weil ich nicht ständig vergleichbar pendel.

Lass die 16 Zoll und kaufe gute Sommerreifen. Ist am günstigsten und du hast den besten Fahrkomfort verbunden mit dem Motor. Und die Felgen finde ich aktuell stimmig und schön. Meine Meinung (ich fahr den 150 PS tdi mit 205/55 R16, ist super)

Standardbereifung ist natürlich der beste Kompromis,für die Optik sieht 18 Zolll am Besten aus.

Ich habe auf meinem 1,2 tsi 7,5 x 17 et 35 mit 225/45/17 ,die füllen die Radkästen gut aus,kostet allerdings 0,5 l/100km!

Ich verstehe nicht wie es den Radkasten besser füllen soll, wenn der Umfang bei allen gleich ist, egal ob man 16 Zöller 55er oder 17 45er fährt....

Mehr Metall, weniger Gummi = Auto optisch für die Mehrheit gefälliger

Zitat:

@orkfresh schrieb am 4. April 2020 um 20:34:55 Uhr:

Mehr Metall, weniger Gummi = Auto optisch für die Mehrheit gefälliger

So ist es. Entweder unglücklich ausgedrückt, oder manche denken halt auch, das ganze Rad wird tatsächlich "größer". Ist ja nicht jeder ein Autocrack und weiß warum das komplette Rad (in der Regel) nicht größer wird bzw. auch nicht werden darf.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich nicht zuletzt auch auf die Reifenpreise schauen. Das ist Verbrauchsmaterial. Will ich fortan z.B. für neue Reifen in 19 Zoll-Größe zahlen?

 

Die Diskussion um größer oder kleiner kann man auch noch feingliedriger betrachten.

 

So wirkt optisch nicht jede z.B. 18 Zoll-Felge wie 18 Zoll. Geometrisch ist sie es, wirkt aber optisch anders.

 

Z.B. hat die Borbet CW2 einen breiten und markanten Felgenrand, was sie optisch doch deutlich kleiner erscheinen lässt im Vergleich zu anderen. Gibt sicher auch Bauformen, die die tatsächliche Felge optisch größer erscheinen lässt als sie tatsächlich ist.

 

Naja, wie immer: der TE hat nicht mehr wissen lassen wie er sich entschieden hat... sowas finde ich echt schade!!

Zitat:

@DerPixelbunny schrieb am 26. April 2020 um 22:50:50 Uhr:

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich nicht zuletzt auch auf die Reifenpreise schauen. Das ist Verbrauchsmaterial. Will ich fortan z.B. für neue Reifen in 19 Zoll-Größe zahlen?

...

Absolut korrekt, wie oft sehe ich dann Gebrauchte, die mit möglichst großen Rädern schnell an den Mann zu verkaufen sind, aber bei der notwendigen Ersatzbereifung Marken fahren die man noch nie gelesen hat oder eben auch schlecht sind.

Themenstarteram 29. April 2020 um 19:20

Zitat:

@matcher1.6 schrieb am 26. April 2020 um 23:54:05 Uhr:

Naja, wie immer: der TE hat nicht mehr wissen lassen wie er sich entschieden hat... sowas finde ich echt schade!!

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde.

Ich hab mich letztendlich für 17 Zoll (225/45/17) entschieden. Es ist ein Kompromiss aus Optik, Verbrauch und Komfort.

Preislich waren die 225er auch wesentlich günstiger als die 205/50/17.

Mein Verbrauch ist auch nur geringfügig gestiegen, das Auto liegt aber deutlich besser auf der Straße.

Fahrverhalten ist minimal härter im Vergleich zu den 16ern, aber auch nicht unangenehm.

Mit Spurrillen auf der Autobahn hab ich auch keine Probleme.

Man merkt, dass die 17er mehr Kraft benötigen, um los zu fahren, aber wenn er erst mal rollt, merke ich keinen sehr großen Unterschied zu den 16ern.

Anbei Bilder meiner frisch montierten Sommerreifen.

Vielen Dank noch mal an alle.

1
2
3

Sind das die geschrumpften oem felgen ausm rs challenger Paket? :D

Nein im Ernst, sieht gut aus.

Ich werde meine 16ner noch runterfahren und ebenfalls auf 17ner umsteigen.

Die schwarz lackierten Spiegelkappen sind bei Skoda ein Schnapp und kosten inkl. Montage unter 100€.

Könnt ich mir auch gut dazu vorstellen.

Quasi als zivil RS.

Coole zweifarbige Felgen sind es geworden @th2222 sieht sehr hochwertig aus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. 17 oder 18 Zoll Erfahrungen (225er Reifen) mit 1.6 TDI