ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Google Earth Navigation: nicht genügend Daten im Speicher

Google Earth Navigation: nicht genügend Daten im Speicher

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 24. November 2020 um 15:53

Moin,

hat noch jemand das Problem, daß die Google Earth Karte zur Zeit nicht geladen werden kann?

Der Google Schriftzug wird nur bis zum L weiß, dann kommt die Fehlermeldung:

"Es sind nicht genügend Daten im Speicher. Google Earth wechselt auf die Standardkarte."

MMI-Reset brachte keine Abhilfe.

Die anderen Connect-Dienste wie Wetter, Nachrichten etc. funktionieren, auch die Verkehrsdaten von Google werden in der Standardkarte angezeigt, also besteht eine Internetverbindung, auch kann ich über WiFi surfen.

Ich war heute mehrere Stunden im Auto, mehrfach Reset, Sim-Karte raus / rein, aber keine Chance auf Google Earth.

Ich könnte mir vorstellen, daß der Dienst evtl. aktuell down ist und weniger ein Fehler im Auto zu suchen ist?!

Ich hatte bisher keine Probleme mit der Kartendarstellung und ich habe auch nirgends rumgefummelt!

Evtl. kann das einer Bestätigen?

Google Earth, bitte warten
Google Earth, nicht genügend Daten im Sp
Ähnliche Themen
101 Antworten

Genau so wie das LTE Modem für das MMI 3GP..................

Wo gibt es das?

Handy-Empfang in meinem 11.2011er besser?

Hallo ,

Ab welchem Baujahr beim sq5 handelt es sich um das Modelljahr 17?

Das neue Modelljahr fängt doch immer so etwa im September an, glaube ich.

Meiner ist 09.09.2016 , woran kann man das erkennen ?

An der Fahrgestellnummer. Google ist dein Freund...

mein s8 plus ist 04.2017 , echt eine Frechheit von Audi, ohne jegliche Info ist Google Earth nicht mehr existent !

Zitat:

@RSsechs schrieb am 26. Dezember 2020 um 21:31:26 Uhr:

mein s8 plus ist 04.2017 , echt eine Frechheit von Audi, ohne jegliche Info ist Google Earth nicht mehr existent !

Die Ingolstädter sind da schmerzfrei. Was ich für eine Schlammschlacht hinter mir habe beim Kauf meines 4H. Diese einfache Angelegenheit vom Verkauf eines Fahrzeuges sollte in einem eigenes dafür errichteten Gebäude mit ausgebildeten Personal ein Klacks sein. Ich wurde von vorne bis hinten verarscht, angelogen und dann noch wie das Vieh vor der Schlachtbank behandelt.

Alles an die Beschwerdeabteilung gegeben. Erstens regte sich da erst nach 3 Wochen jemand und dann alles nach Möglichkeit per Telefon abspeisen. Das wollte ich nicht, da ich auch eine sehr lange Mail geschrieben hatte.

Die schriftliche Antwort war der größte Witz. Das liegt nicht im ermessen des Herstellers, mit dem Verkauf haben sie nichts zu tun, das ist Händlersache. Auch meine Anregung sich die Leute vorzunehmen um diese Rufschädigung der Marke abzustellen. Nix, bla bla, Standardtextbaustein können und werden sie nix machen.

Seither bin ich durch mit dem Haufen in Ingolstadt. Wenn man als A1 Besitzer so abgespeist werden würde, hätte ich noch einen zarten Hauch mehr Verständnis, da diese Fahrzeuge im Kleinwagensegment angesiedelt sind und zu zig tausenden rumfahren.

Aber als A8 Käufer und bester Werbeträger für die Marke...und genauso wird es mit der Anbindung an Google Earth bzw dem neuen Dienst werden. Kunde hat bezahlt, Kunde hat Fahrzeug abgeholt, nach uns die Sintflut und Pech gehabt. Und für 1-2 Funktionen die ein neues Fahrzeug mehr kann extra ein neues Auto kaufen...obwohl das aktuelle Fahrzeug es könnte ist eine bodenlose Frechheit.

Als Kunde ist man einfach nur noch die Nummer im Kundenregister. Und so wird man behandelt.

Es hängt viel vom jeweiligen Händler ab. Selbst bei PZ gibt es deutliche Unterschiede. Die Audi AG selbst ist vermutlich genau so bemüht wie die anderen Hersteller auch... Persönlich kann ich nur jedem raten, sich ein "gutes" Autohaus zu suchen wenn ein Kauf ansteht.

Zitat:

@2Ghost schrieb am 27. Dezember 2020 um 10:44:02 Uhr:

Es hängt viel vom jeweiligen Händler ab. Selbst bei PZ gibt es deutliche Unterschiede. Die Audi AG selbst ist vermutlich genau so bemüht wie die anderen Hersteller auch... Persönlich kann ich nur jedem raten, sich ein "gutes" Autohaus zu suchen wenn ein Kauf ansteht.

"Gutes" Autohaus ist leicht gesagt. Ich hatte mal eine kompetentes hier vor Ort. Aber erst ist der einzige Mechnaniker abgehauen der sowohl Schrauben konnte, als auch die Diagnose bedienen. Dann ist der Serviceberater gegangen, dann ging es abwärts. Und komischweise wechselt das Personal sehr häufig in den Autohäusern. Ist schon lustig wenn man sich die Internetseiten der Autohäuser anschaut und auf einmal bekannte Gesichter plötzlich im Autohaus drei Orte weiter zu finden sind und 6 Monate später wieder verschwunden sind. Entweder ist das ein internes VAG Programm zum Erfahrungsausstausch oder es hat andere Gründe :-) (ich tippe auf die anderen Gründe)

 

Du schreibst es schon selber, von gut auf nicht mehr, Zeit zu wechseln. Und bei einem Kauf schaue ich mir die Bewertungen bei mobile etc. an. Wer 3-4 Sterne oder weniger bzw. permanent negative Bewertungen hat, den schließen ich gleich aus. Und mit einem älteren Auto hat man (zumindest hier) schon Auswahl.

Verstehe ich das richtig, dass nicht Audi den Dienst einstellt, sondern Google?

Somit wäre doch der Frust an der falschen Stelle abgeladen...

Zitat:

@micha204 schrieb am 27. Dezember 2020 um 13:47:33 Uhr:

Verstehe ich das richtig, dass nicht Audi den Dienst einstellt, sondern Google?

Somit wäre der Frust an der falschen Stelle abgeladen...

Nicht ganz. Google wird wahrscheinlich technische Änderungen an der Struktur durchführen und für die Anpassung Geld verlangen. Der Frust ist schon gegen den richtigen Adressaten gerichtet. Wahrscheinlich wird das nie offiziell zugegeben, aber die Indizien sprechen dafür. Oder noch anders, Google hatte den Dienst bislang kostenfrei angeboten und hat jetzt den Dienst kostenpflichtig gemacht und Ingolstadt sagten die Zahlen im Vertrag nicht zu...

Erstmal die Fische anfüttern und dann die Angel in den Teich halten...

Ok, das ist ja aber nichts Neues. War das nicht schon bei den "Telematikdiensten" beim altehrwürdigen D2 so?

Machts zwar auch nicht besser, aber zumindest kennt man diese Praxis ja.

Dann würde ich die Schuld auch nicht bei Audi sehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Google Earth Navigation: nicht genügend Daten im Speicher