ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf gegen Diebstahl sichern

Golf gegen Diebstahl sichern

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 29. Juni 2017 um 7:45

Guten Morgen,

ich bin neu hier und ich hoffe, dass das Thema nicht 100x durchgekaut wurde.

Aber ich habe mir vor kurzem endlich meinen Golf 4 GTI TDI mit dem ARL-Motor geholt und ich weiß auch, dass so welche bei uns gerne mal verschwinden.

Daher bin ich auf der Suche nach einem System oder einem Trick der verhindern könnte, dass er geklaut wird.

Habe schon bei einigen gelesen, dass man die Räder abschrauben soll und Lenkrad mitnehmen kann, aber das ist für den Alltag ja nicht wirklich hilfreich ist.

Hat jemand was in seinem Auto eingebaut, dass Diebe nicht lange Freude an ihrer neue Beute haben?

Beste Antwort im Thema

Am sinnvollsten ist sicherlich, die Leitung der OBD Buchse zu unterbrechen. Wenn der "WFS Entferner" bei direktem Anstecken an die OBD Buchse schon nicht funktioniert, fummelt da keiner noch minutenlang im aufgebrochenen Auto rum und guckt, wo die Unterbrechung ist, kann ich mir zumidnest nicht vorstellen...

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 29. Juni 2017 um 16:57:43 Uhr:

in damaligen Scirocco GTX 16V eine Alarmanlage eingebaut, die mit einem Mikrofon auf Kratzgeräusche auf ...

Kenn ich, war um ~1999 und nannte sich z.B. Defender oder Pentagon

ehem.Bekannter hatte sowas im Corrado...die Alarmanlage konnte sogar mehr Fremdsprachen als ich :p

 

Eine der beiden Anlagen hab ich in Golf auch.

Themenstarteram 30. Juni 2017 um 7:41

Danke für die Antworten. Werde mich mal auf die Suche machen und schauen ob ich was schönes finde :)

Zu dem OBD Buchse verlegen: Ich habe neulich den Punkt gefunden, wo alle oder zumindest viele K-Lines zusammen geführt werden. Von dort ist es dann wieder leicht die Wegfahrsperre zu deaktivieren. Und glaubt mir, da kommt man schnell ran.

 

Wie wäre es mit einer zusätzlichen Sicherung durch beispielsweise RFID in der Mittelkonsole oder so?

Du kannst ja K-Line und Anlasser unterbrechen. Oder eben die Steuergerät Stromversorgung.

Oder halt Nato-Knochen im Motorraum und parallel dazu eine kleine (abgesicherte) Leitung zum Spannungserhalt.

Warum so umständlich?..einfach das Lenkrad mitnehmen:D

20170701-085401

Moin,

Zitat:

@PeterBH schrieb am 29. Juni 2017 um 09:52:53 Uhr:

Golf 4? GTI oder TDI - oder ein GTD? Wer klaut denn so was noch?

Tja, das habe ich früher auch gedacht. Bis erst der G5 TDI R-Line von meiner Frau und 6 Wochen später mein G4 1,8T verschwunden waren. Inzwischen haben bei uns alle Fahrzeuge eine Lenkradkralle, eine Relaisbox hinterm OBD-Anschluss und einen GPS-Tracker.

https://www.motor-talk.de/.../...zu-massnahmen-gegen-fahrzeugdiebstahl

Gruß

Tom

 

Zitat:

@voller75 schrieb am 1. Juli 2017 um 14:02:37 Uhr:

Warum so umständlich?..einfach das Lenkrad mitnehmen:D

Das sehen die Diebe vor dem Einbruchsversuch, holen ein Lenkrad und fahren dann ab. Bringt nix meiner Meinung nach.

Mal zur Info, der G4 wurde bis 2003 hergestellt, d.h. die Kisten sind mindestens 14 Jahre alt. Ich verstehe ja, dass mancher sehr stolz auf seinen G4 ist. Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die G4 noch im großen Stil für Langfinger interessant sind. Allenfalls bei hochwertigen Rädern würde ich ein paar Felgenschlösser einsetzen, das wars aber auch schon.

am 2. Juli 2017 um 14:08

Die werden zerlegt und in Teilen verkauft, der Bedarf ist riesig. Vom Golf 4 gibt es noch viele gut erhaltene Exemplare, deren weitere Pflege und Verbesserung sich noch auf viele Jahre hinaus lohnt.

Moin,

Zitat:

@fraglord schrieb am 2. Juli 2017 um 13:58:57 Uhr:

Mal zur Info, der G4 wurde bis 2003 hergestellt, d.h. die Kisten sind mindestens 14 Jahre alt. Ich verstehe ja, dass mancher sehr stolz auf seinen G4 ist. Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die G4 noch im großen Stil für Langfinger interessant sind. Allenfalls bei hochwertigen Rädern würde ich ein paar Felgenschlösser einsetzen, das wars aber auch schon.

Tja, wie schon gesagt, so habe ich das auch gesehen. Bis meiner eines Tages nicht mehr vor der Tür stand:

https://www.motor-talk.de/.../...s-klaut-keiner-wirklich-t5391931.html

Die Wegfahrsperre ist eben auch schon sehr alt, und entsprechend leicht sind die nötigen Tools dafür zu bekommen. Xenonscheinwerfer, Turbomotor, Recaro-Lederausstattung usw. sind neben den Rädern gefragte Ersatzteile.

Gruß

Tom

 

am 2. Juli 2017 um 22:27

Moin,

man muss sich nur außerhalb des Standards bewegen, die originalen WFS sind in der Tat bekannt. ich denke eine einfache Nachrüstfernbedienung mit Alarme, die nebenbei noch die Benzinpumpe und/oder halt das KI-Kabel trennt überrascht den potentiellen Dieb schon, wenns dann zusätzlich noch Lärm macht...

viele Grüße,

Oliver

Nach dem Diebstahl meines Audi im Jahre 2002 erklärte mir der Polizeibeamte, die Profis hätten das Auto ohne Schlüssel schneller auf und gestartet als ich mit Schlüssel.

Mein 90PSer Variant 4Motion TDI wurde auch vor ca einem Jahr geklaut.

Obwohl beide Schweller durch waren, 300.000 km aufn Tacho, Reifen hinten total abgefahren, Frontscheibe gerissen, keine Klima und keine ZV. Dazu noch auffällige Farbe und Kennzeichen. Versteht echt keiner! Vermutlich nur wegen dem 4Motion Antrieb.

Zum "Glück" mit Winterrädern geklaut und nicht mit den schwarzen Santa´s.

See2

@PeterBH

 

Wie soll das gehen? Hattest du ein Vorhängeschloss an der Tür?

Das hat der freundliche Beamte sinnbildlich gemeint oder hatte das Märchenbuch noch nicht zu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf gegen Diebstahl sichern