ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 GTI - Steuerkette und Spanner

Golf 6 GTI - Steuerkette und Spanner

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 19. September 2014 um 20:11

Hallo,

ich fahre zur Zeit einen Opel Astra H GTC mit OPC Line. Er ist EZ 2007 und hat rund 125.000 km gefahren.

Es ist die 1,9l Diesel Maschine mit 175 PS (Leistungssteigerung von 150 auf 175 durch Irmscher Hopa Box). Auf jeden Fall habe ich mit diesem Fahrzeug nur Ärger :-(. Habe es erst im Januar ´14 gekauft und seit dem ist der Turbolader hinüber gewesen, die Federn der HA sind gebrochen und als letztes blieb ich mit einem Getriebeschaden liegen (M32 Getriebe).

Auf jeden Fall will ich ihn nur noch so schnell wie möglich los werden! Bei jedem Fahrtantritt habe ich ein schlechtes Gefühl, was diesmal kommt bzw. ob ich am Ziel ankomme.

Von vielen Freunden und Bekannten habe ich gehört, dass Volkswagen sehr zuverlässig sein soll und auch von der Qualität her überzeugen soll.

Aus diesem Grund interessiere ich mich nun für einen Golf 6 GTI mit DSG Getriebe. Laufleistung rund 80.000 km. Hat allerhand Ausstattung, angefangen vom Xenonlicht über Navi RNS 510 bis hin zur Rückfahrkamera. EZ ist 03/2010. VW- Checkheft gepflegt.

Die Schlüsselnummer lautet 0603/ APL.

Meine Fragen nun.

Zum einen habe ich bereits in anderen Foren gelesen, dass gerade bei den ersten Golf 6 GTI´s die Steuerkette in Verbindung mit dem Kettenspanner für Probleme sorgen. Ist dieser auch davon betroffen oder zählt er "schon" zum Modelljahr 2011, wo die Probleme ja nicht mehr so massiv auftreten sollen.

Weiterhin würde mich interessieren, ob man nicht sofort nach dem Kauf einen neuen Kettenspanner einbauen lassen kann und ob die eventuell auftretenden Probleme damit behoben wären? Wo läge man da preislich ungefähr? Würde diesen Schritt einfach als Vorbeugung in Betracht ziehen.

Gibt es irgendwelche Sachen, auf die ich beim Golf 6 GTI besonders achten soll?

Könnt ihr mir dieses Auto empfehlen oder ist es auch von vielen "Krankheiten" betroffen? Ich möchte endlich mal ein solides, zuverlässiges und sogleich sportliches Auto.

Ich danke Euch im Voraus für Eure hoffentlich zahlreichen Meinungen und Statements.

Beste Antwort im Thema
am 14. Oktober 2014 um 20:59

Fahre auch einen GTI aus 2009. Jetzt mit fast 100tkm und läuft und läuft und läuft!

Gruß

136 weitere Antworten
Ähnliche Themen
136 Antworten

Die 3 ketten Spanner und gleitschienen haben incl. Einbau knapp 1200 € bei VW gekostet ist ganz ok der preis.... nochmal alles aufmachen lassen wegen dem Rückschlagventil ist glaub ich übertrieben..... hätte ich früher davon gewusst hätte ich es gleich mit wechseln lassen....

Zitat:

@Chris7788 schrieb am 23. Januar 2015 um 19:33:46 Uhr:

Die 3 ketten Spanner und gleitschienen haben incl. Einbau knapp 1200 € bei VW gekostet ist ganz ok der preis.... nochmal alles aufmachen lassen wegen dem Rückschlagventil ist glaub ich übertrieben..... hätte ich früher davon gewusst hätte ich es gleich mit wechseln lassen....

Für das Ventil muss nur von oben der dunkle Kettenschutz weg,

und ein paar kleine Schrauben weg.

ist bei kalten Motor in 30 min gemacht ;)

Hallo Jungs, ich bin neu hier und lese hier sehr viel über die Probleme der Steuerkette. Ich wollte mir nächsten Monat einen Golf 6 gti holen. Der ist aus dem Baujahr 2011,sind da die Probleme schon behoben,oder soll ich lieber die Finger weg lassen?

Könnt Ihr mir noch anderer tipps geben was ich beachten sollte? Hoffe ihr könnt mir da ein wenig helfen.

Mfg bo

Baujahr 2011 hat schon die neue Kettenspanner Generation. Achte auf Geräusche beim Kaltstart. Am besten mit Gebrauchtwagengarantie kaufen.

Zur Info für die, die überlegen bei sich ebenfalls Steuerkette, Spanner usw. sicherheitshalber tauschen zu lassen: Mein Golf 6 GTI (EZ 03/2010) hat nie irgendwelche Auffälligkeiten in Bezug auf die Steuerkette gezeigt, lief einwandfrei. Beim Tausch des Kettenspanners hat sich bei meinem jetzt trotzdem herausgestellt, dass dieser schon um mehr als 4 Stufen ausgefahren war und die Kette sich gelängt hat. Wahrscheinlich wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen bis die Kette beim Kaltstart übergesprungen wäre. Aus der Garantie ist meiner raus, es gibt aber 100% Kulanz von VW auf alle Teile des Kettentriebs. Insofern ist der vorsorgliche Tausch bei allen 6er GTIs bis BJ 2011 also eine lohnende Investition!

Zitat:

@johnny ramone schrieb am 3. Februar 2015 um 18:01:03 Uhr:

Beim Tausch des Kettenspanners hat sich bei meinem jetzt trotzdem herausgestellt, dass dieser schon um mehr als 4 Stufen ausgefahren war und die Kette sich gelängt hat. 6er GTIs bis BJ 2011

Bei welchen KM Stand ?

Mein GTI hat jetzt 95700km drauf. Voraussetzungen für die Kulanz sind zum einen dass er nicht gechipt ist und sie lesen aus, ob die max. Drehzahl des Motors je überschritten wurde.

Zitat:

@johnny ramone

dass dieser schon um mehr als 4 Stufen ausgefahren war und die Kette sich gelängt hat. Wahrscheinlich wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen bis die Kette beim Kaltstart übergesprungen wäre.

Wo hast du denn diese Weissheit her?

Eine Kette darf sich längen.Dafür ist der Spanner da.

Und solange die Verzahnung ok ist kann der Spanner auch 9 Zähne ausfahren ohne das ein Schaden auftritt oder die Kette überspringt

Diese "Weisheit" habe ich aus der VW TPI Nr. 2025206, die inzwischen 7 mal von VW überarbeitet wurde und wo als höchst mögliche Toleranz der Kettenlängung eben ein Ausfahren des Spanners um max. 4 Rasten festgelegt ist. Darüber wird ausgetauscht.

Zitat:

@johnny ramone

Wahrscheinlich wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen bis die Kette beim Kaltstart übergesprungen wäre.

Und nochmal.

Wo hast du diese Weißheit her?

Das ist in keiner TPI aufgeführt.

Nur weil sich die Kette gelängt hat überspringt die nicht gleich.

Dafür ist der Spanner da um das auszugleichen.

Die Kette im EA888 überspringt nur wenn die Verzahnung ausgebrochen ist und das kann bei 2 ausgefahrenen Zähnen genauso passieren wie bei 9.

Die Frage mit der Zeit ist natürlich Spekulation, klar. Ist eine Aussage des Werkstattmeisters gewesen. Vielleicht wäre es auch noch ewig gut gegangen. Gerade die Spanner der ersten Generation neigen ja aber wie bekannt zu einem Ausfall. Deshalb sollten die Teile auf meine Kosten ausgetauscht werden. Da wie gesagt festgestellt wurde dass der Spanner eben weiter ausgefahren war als 4 Rasten bekomme ich Kulanz, und nur deswegen. Mir ist aber grundsätzlich schon klar dass eine Kettenlängung etwas anderes ist als das Brechen der Rasten am Spanner und dass die Rasten dafür da sind eine geringfügige Kettenlängung auszugleichen.

Zitat:

@johnny ramone schrieb am 4. Februar 2015 um 09:27:02 Uhr:

Diese "Weisheit" habe ich aus der VW TPI Nr. 2025206, die inzwischen 7 mal von VW überarbeitet wurde und wo als höchst mögliche Toleranz der Kettenlängung eben ein Ausfahren des Spanners um max. 4 Rasten festgelegt ist. Darüber wird ausgetauscht.

Das ist auch die bekannte Aussage bei golfVIgti.com.

Der alte Kettenspanner wird bei 4 ausgefahrenen Zähnen getauscht, der Neue (Version 3, ab 05/2012) bei 7 Zähnen.

Bei der zweiten Generation Kettenspanner (ab 04/2010) gab es dort auch bereits diverse User, bei denen der Spanner versagte.

Gruß Jörg

Gibt es jetzt ein BJ ab dem das Problem definitiv nicht mehr besteht?

Eher nicht oder?

am 17. Februar 2015 um 7:33

Danke für Eure (mir) neuen Informationen, johnny ramone & i.Erg. Jörg E220 Coupé!

@ReneVR: wohl schlechten Tag gehabt ??? - Nichts für ungut, ich schätze ansonsten Deine kompetenten Beiträge (siehe folgenden Link).

Inwieweit der Kettenspanner bereits "aufgebraucht" ist, läßt sich übrigens, zur Erinnerung, laut ReneVR beim 1.8er und 2.0er T(F)SI relativ einfach feststellen.

DIES sollte generell in den Inspektions-Service aufgenommen werden anstatt anderem Unnützen, das eigenverantwortlich machbar ist (Glühbirnen, Scheibenwischer etc.) und keines mit 120€/h bezahlten Mechatronikers bedarf - HSQMYP.

@kevin08209:

Frag in zwei, drei Jahren nochmal nach, ab 40/50tsd km scheint's jedenfalls spannend (;)) zu werden.

HOPP oder TOPP, "das ist hier die Frage" - für die Glaskugel - "nix g'wies woas ma neht" - ODER?

FG

Remus

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir einen zu kaufen.

Wollte eigentlich einen Ed 35, aber falls ich da keinen finde, wirds eben en "normaler".

Ich hatte den Spaß mit der Kette bei meinem Audi. Falls ich den Kettenspanner diesmal vorsorglich tauschen lassen will, ist es dann egal ob ich einen vor oder nach MJ2011 kaufe? Oder wurden da noch andere Dinge behoben/verbessert?

Bei mir solls übrigens einer mit DSG werden. Vielleicht wurde da ja was geändert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 GTI - Steuerkette und Spanner