ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Gewicht eurer Felgen!?

Gewicht eurer Felgen!?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 17. Oktober 2013 um 18:49

Hallo Gemeinde,

habe mich gefragt was meine 17 Zoll Singapore Felgen wiegen und wenn sie zu schwer sind hätte ich im Frühling neue gekauft , ich habe so mit 12-14 kg gerechnet!

Habe im Internet aber nichts dazu gefunden, jetzt war ich heute beim :) und hab gefragt ob die es wissen?

Nach kurzer Suche ist er fündig geworden und seine Antwort hat mich doch etwas überrascht!

10,2 kg das ist ok finde ich, wenn es noch spürbar leichter werden soll wird es teuer!

Jetzt würde mich Interessieren was wiegen eure Felgen und wäre 10,2 kg für euch auch ok!?

Stimmt die 10.2 überhaupt? Aussehen tun sie ja gut!

Golf-7
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Ejakul

einfach 10kg. abnehmen und alles ist gut ;-)

bei ahnungslosigkeit ist schweigen gold.

 

leicht und bezahlbar z.b.:

- motec nitro

- sparco assetto gara

- ats streetrace

- enkei yamato

die vw-18er liegen bei über 12kg/stück.

125 weitere Antworten
Ähnliche Themen
125 Antworten

Habe mir die Platin P53 17" in silber zugelegt, die haben ca. 10,5 kg - für mich zufriedenstellend.

Aber da es Dir ja anscheinend um jedes Gramm ankommt solltest Du noch einen anderen Wert berücksichtigen. Da sich die Felgen für gewöhnlich drehen ist doch das Massenträgheitsmoment viel entscheidender als die bloße Masse. :)

Platin P53 silber

einfach 10kg. abnehmen und alles ist gut ;-)

Themenstarteram 17. Oktober 2013 um 20:48

Naja jedes Gramm ist etwas übertrieben!

Wenn es so währe dann müsste ich mir wohl die OZ mit 9,3 kg holen die kosten nur 1100€

Oder gleich 15 Zoll Stahlfelgen!!

Ich wollte nur keine 15 kg teile!

Themenstarteram 17. Oktober 2013 um 20:50

Zitat:

Original geschrieben von Ejakul

einfach 10kg. abnehmen und alles ist gut ;-)

10 kg wird nicht reichen, da gibt es doch etwas mit ungefederte Masse oder so ähnlich!!

Zitat:

Original geschrieben von r6yamaha

Da sich die Felgen für gewöhnlich drehen ist doch das Massenträgheitsmoment viel entscheidender als die bloße Masse. :)

Ganz so einfach ist es dann auch wieder nicht. Es ist nicht eines viel entscheidender als das andere, sonder beide Eigenschaften sind jeweils für sich entscheidend ... allerdings für verschiedene Aspekte.

Die Masse beeinflusst vor allem den Federungskomfort und ggf. noch die Bodenhaftung, weil die Federn und Dämpfer nun mal jedes Kilo Rad in jede Bodenwelle (rein und wieder raus) befördern müssen, damit das Rad auf der Straße bleibt. Verglichen damit geht die Frage, ob die vier Felgen zusammen 20 Kilo mehr wiegen oder nicht, gegenüber der Gesamtmasse eines Fahrzeuges locker im Rauschen unter. Da macht es mehr aus, wie voll der Tank oder wie korpulent der Fahrer ist. Von Beifahrern oder halbwegs ernsthafter Beladung mal ganz abgesehen.

Das Trägheitsmoment beeinflusst hingegen eigentlich nur die erreichbaren "Gehs" in Längsrichtung, also die Brems- und Beschleunigungswerte. Hierbei gehen die Kilos der Räder (inklusive Gummis) deshalb überproportional stark in die Rechnung ein, weil sie so weit von ihrer Achse weg sind. Dann darf man allerdings auch nicht die Felgen allein betrachten, sondern muss die ganzen Räder einbeziehen. Denn am weitesten außen ist nun mal nicht Felge, sondern Reifen.

Volle Zustimmung. Da kommt man sehr schnell bei ner 17" Standardfelge auf 23KG ungefedert Massen inkl. Reifen. Wenn es dir darum geht möglichst effektiv Energie in die pos./ neg. Beschleunigung zu stecken, dann kommst um eine ordentliche Rad/ Reifen Kombi nicht umhin. Macht ein Unterschied, ob man mit nen 17KG/ Rad beschleunigt oder mit nem 23KG/ Rad. Wie mein Vorredner bereits sagt Massenträgheit halt. Auf die Endgeschwindigkeit hats allerdings keinen Einfluss. Hatte seiner Zeit einen Golf V GT Sport mit dem 1.4er 122PS. Dort habe ich 19" gefahren. 24,5KG/ Rad, mach ich nie wieder mit nem 122er, pos. Beschleunigung merklich in den Keller gegangen, dies hätte man mit ner Schmiedefelge/ Reifen umgehen können, aber ich war Jung und brauchte das Geld :-) ... Hat auch 0,5l mehr gefressen.

Zitat:

Original geschrieben von Ejakul

einfach 10kg. abnehmen und alles ist gut ;-)

bei ahnungslosigkeit ist schweigen gold.

 

leicht und bezahlbar z.b.:

- motec nitro

- sparco assetto gara

- ats streetrace

- enkei yamato

die vw-18er liegen bei über 12kg/stück.

Themenstarteram 18. Oktober 2013 um 14:51

Ich bin gerade etwas Irritiert, hab gerade meine Felgen mit Reifen auf die Wage gestellt und es stand eine 20,0 auf dem Display, kann es sein das ein Reifen fast 10 kg wiegt oder stimmen die 10,2 kg nicht!?

Es sind Pirelli P7 225/45 17 Zoll!

Stimmt schon so, der Pirelli gehört zu den leichteren Reifen.

Themenstarteram 18. Oktober 2013 um 15:15

Dann stimmt meine Wage sogar (fast)

Zitat:

Original geschrieben von Triple-R

Update (inkl. Pirelli):

9,6 kg Dunlop SP Sport 01 225/45 R17 91W

9,6 kg Pirelli Cinturato P7 225/45R17 91Y7

10,0 kg Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 225/45R17 91Y

10,1 kg Pirelli Cinturato P7 225/45R17 94W XL

10,2 kg Pirelli Cinturato P7 225/45R17 91W

10,2 kg Dunlop SP Sport Fast Response 225/45 R17 94W XL

10,2 kg Dunlop SP Sport Maxx TT 225/45 ZR17 91Y

10,4 kg Pirelli P Zero ROSSO 225/45R17 91W

10,4 kg Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 225/45R17 94Y XL

10,6 kg Pirelli P Zero NERO 225/45ZR17 94W XL

10,6 kg Pirelli P Zero ROSSO 225/45ZR17 94Y XL

10,7 kg Bridgestone Potenza S001 225/45 R17 (91W; 91Y; 94W)

10,8 kg Dunlop SP Sport Maxx 225/45 ZR17

10,8 kg Bridgestone Turanza ER300 Ecopia 225/45 R17 (91W)

11,0 kg Pirelli P ZERO 225/45ZR17 94Y XL

11,1 kg Bridgestone Potenza RE050A 225/45 R17 (91W) (Auslaufartikel!)

11,3 kg Bridgestone Potenza RE050A 225/45 R17 (94Y)

Zitat:

Original geschrieben von GDM

Zitat:

Original geschrieben von Ejakul

einfach 10kg. abnehmen und alles ist gut ;-)

bei ahnungslosigkeit ist schweigen gold.

don't feed the troll...

Schmiedefelgen sind am leichtesten, weil fester und deshalb dünnwandiger.

Kenne jetzt speziell die ET Masse nicht und weiß auch nicht,

ob vw Schmiedefelgen anbietet aber bei Audi

gibt es 15 Zöller im Schmiedeverfahren hergestellt.

Teilenummern für die polierten Schmiedeleicht:

A2:8Z0601025A 5,5x15 ET34 Gewicht 6,4 kg

http://www.audisportclub.com/forum/showthread.php?t=18637

A3:8L0601025M 6x15 ET38

A3 Telefonwählscheibe: 8L0601025E 6x15ET37 Gewicht 5,8

Hier gib es noch eine Datenbank mit Gewichten:

http://www.a2-freun.de/forum/showthread.php?t=19403&highlight=gewichte

 

Günstige 17-Zoll Alu-Felgen mit 225er-Reifen sind nun mal schwerer, als billige 16-Zoll-Felgen mit 205er-Reifen.

schau mal die OZ-Felgen an. Leicht, aber teuer, weil Rennsport :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen