ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Gebrauchtwagen oder EU Re-Import? Garantie? Eure Empfehlungen

Gebrauchtwagen oder EU Re-Import? Garantie? Eure Empfehlungen

Skoda
Themenstarteram 18. Juni 2018 um 20:56

Bei mir steht in den nächsten Wochen / Monaten ein Autokauf an. Nach vielen Recherchen steht der Octavia 3 so gut wie fest.

Jetzt habe ich noch einige Fragen, bei denen ich gerne eure Meinung hören möchte.

Fragen zur Ausstattung

Zunächst einmal, was ich mir an Ausstattung vorstelle:

  • Kombi
  • 150 PS TSI Motor, Handschalter
  • Klimaautomatik
  • Parkdistanz Vorne + Hinten
  • El. Außenspiegel + Fensterheber
  • El. Sitze
  • Ablagemöglichkeiten

Was mir besonders wichtig ist, ist eine vernünftige Anbindung ans Smartphone inkl. Lademöglichkeiten. Was würdet ihr hier empfehlen? Was sagt ihr zu Smart-Link, reicht das aus und ist es zukunftssicher?

Ansonsten ist mir Sicherheit noch wichtig, was würdet ihr hier an Ausstattung empfehlen?

Gibt es etwas, was das man noch mit dazu ordern sollte weil es das Fahrzeug deutlich aufwertet oder weil man sich sonst einfach ärgert wenn man es nicht hat? Was ist euer Lieblingszubehör? Gibt es eine besonders empfehlenswerte Ausstattungslinie?

Gebraucht oder EU-Reimport

Als zweites stellt sich jetzt die Frage: Gebrauchtwagen, ca. 3 Jahre alt oder EU-Reimport als Neuwagen. Leider ist der Markt so unübersichtlich, dass ich noch nicht weiß was hier Clever ist. Wie groß ist denn der Preisunterschied etwa bei einem gleich ausgestatteten Skoda Octavia 3? Was würdet ihr empfehlen? Gibt es einen EU-Reimport Händler bei dem ich als erstes mal nachsehen sollte, weil ihr gute Erfahrungen mit dem habt?

Garantie

Dritte Frage, wie ist das mit der Garantie bei Skoda? Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man bis auf 5 Jahre verlängern? Kann man das auch noch bei einem Gebrauchten machen? Ist das auch bei einem EU Re-Import möglich? Wenn man einen EU-Reimport + Garantie hat, kann man ihn dann in jeder Skoda Werkstatt reparieren lassen?

Einfach kaufen oder prüfen

Ich weiß, klingt etwas doof, aber wenn ich ein Auto mit Garantie kaufe, muss ich dann noch einen Gebrauchtwagencheck machen (z.B. beim ADAC) oder kann man einfach kaufen? (Vorausgesetzt natürlich, die Historie des Fahrzeugs ist plausibel, die Papiere passen etc...), es geht mir eher ums technische.

Vielen Dank und Grüße

Ähnliche Themen
46 Antworten

Das sind sehr viele Fragen!

Beim 150 PS TSI würde ich zum EU-Neuwagen

tendieren. Gebrauchte sind rar und deshalb relativ teuer.

Beim 2,0 TDI sieht es anders aus.

Garantieverlängerung ist beim EU-Neuwagen

möglich. Das geht sogar online über die Skoda

Homepage. Skodahändler zieren sich gerne etwas.

Preislich mein Reimport ca 5000 billiger als normal. Ich kaufe seit Jahren bei Auto Seubert, da bekommst du sowohl deutsche, aber auch Import. Hat eine normale Skoda Vertretung. Garantie usw ist genau wie beim deutschen Auto. Hatte schon mehrere.

Einen Check zu machen wenn Garantie drauf ist, ist eigentlich sinnlos, ausser man ist sich bei irgendwas nicht ganz sicher. Etwa Spaltmaß irgendwo zu groß etc.

Persönlich würde ich keinen Handschalter kaufen, da sehr viele die ich kenne, Probleme mit der Kupplung haben. Ständig defekte Ausrücklager. Allerdings beziehe ich das auf den RS.

Was ich gut finde, gerade wenn man längere Strecken auf Landstraße oder Autobahn fährt, ist der Abstandsassistent, gerade in Verbindung mit Tempomat und DSG.

Leder kann ich empfehlen, der Stoff der normalen Sitze ist nicht besonders gut.

Hhm, hab bisher selten von Kupplungsdefekten gehört

aber schon von viel teurem Ärger mit dem DSG.

Gebraucht würde ich auf keinen Fall ein DSG nehmen.

Die Kupplungen von VW sind nicht mehr so gut wie sie mal waren. Man merkt, das Automatik wird die Zukunft. Ist aber auch bei anderen Marken so. Es werden immer schwächere Kupplungen verbaut. Früher wurde da mehr Reserve eingerechnet. Heute sind die Teile schnell überfordert.

Ja, Schäden am DSG gehen natürlich ins Geld. Wobei der Einfluß bis auf die Wartung, vom Fahrer sehr gering ist, und daher das wenig mit neu oder gebraucht zu tun hat. Wenn ich ein Auto vom Händler hole, hab ich eh Garantie. Hab bisher im Bekanntenkreis keinen mit Problemen beim DSG, trotz teilweise 200000 km. Klar, manche schalten eben nicht mehr so ruhig wie beim neuen. Das ist aber auch beim Handrührgerät so. Da du ja eh eine längere Garantie in Betracht ziehst, wäre mir persönlich das egal.

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 21:43

Hi Zusammen,

danke für eure Antworten. DSG oder Handschalter das ist wirklich eine der ganz großen Fragen. Persönlich würde ich mir eine "Automatik" (also DSG) wünschen, finde das DSG fährt sich auch sehr schön. Aber man liest eben viel über Probleme, weswegen ich dann eben doch den Handschalter favorisiere. Kann natürlich sein, dass dies der bekannte "Foren-Effekt" ist und das DSG in Wirklichkeit absolut harmlos ist.

Andererseits: Handschalter habe ich bisher noch keinen aufgearbeitet und das obwohl alle meine Autos deutlich über 200.000 auf der Uhr hatten (aber gut, das ist jetzt Äpfel mit Birnen vergleichen, kann von meinen alten Autos nicht auf den Skoda schließen...).

Nochmal zum Thema Ausstattung, gibt es noch mehr was Preis-Leistungs-Mäßig der Kracher ist und unbedingt rein sollte? (Ich habe nur etwas Angst, vor lauter möglichen "Schnick-Schnack" die "coolen" Sachen zu übersehen, die einen Aufpreis wirklich rechtfertigen).

Du musst doch wissen du an Ausstattung willst. Bei mir ist Pflicht: Panorama, DSG, Xenon/LED, AHK, Climatronic, Canton, Kessy, und min das Admunsen.

 

Das alte DQ200 war Mist, wird aber im MJ 19 nicht mehr verbaut. Beim gebrauchten würd ich drauf achten, dass du es nicht hast...

Zitat:

Das alte DQ200 war Mist, wird aber im MJ 19 nicht mehr verbaut.

Wo kommt die Info denn her?

Schau doch mal ob du Neu das Model "Clever" bekommen kannst. Das bietet Extras mit einem Preisvorteil von bis zu 2555,00 € und hat 5 Jahre Garantie inkl. Im Anhang kannst du nachlesen was alles dabei bzw. welche Preisvorteile es bei bestimmten Extras gibt. https://az749841.vo.msecnd.net/.../...0f7fc994d7ab2b45bdb7c6c4fad5.pdf

Zitat:

Was mir besonders wichtig ist, ist eine vernünftige Anbindung ans Smartphone inkl. Lademöglichkeiten. Was würdet ihr hier empfehlen? Was sagt ihr zu Smart-Link, reicht das aus und ist es zukunftssicher?

Ich nutze Smartlink aktuell mit meinem Samsung Galaxy A5. Das geht super. USB dran, 10 Sekunden warten und los gehts. Mein altes Galaxy S5 war da etwas zickiger und hat schon mal eine Minute gebraucht

Zukunftssicher ist bei Technik nichts. Das kann man nicht seriös beantworten.

 

Zitat:

Gibt es etwas, was das man noch mit dazu ordern sollte weil es das Fahrzeug deutlich aufwertet oder weil man sich sonst einfach ärgert wenn man es nicht hat? Was ist euer Lieblingszubehör? Gibt es eine besonders empfehlenswerte Ausstattungslinie?

Das musst du persönlich wissen. Ich liebe ACC, das ich im Octavia erstmals habe.

 

Zitat:

Als zweites stellt sich jetzt die Frage: Gebrauchtwagen, ca. 3 Jahre alt oder EU-Reimport als Neuwagen. [...] Gibt es einen EU-Reimport Händler bei dem ich als erstes mal nachsehen sollte, weil ihr gute Erfahrungen mit dem habt

Ich hatte mich für einen Importwagen entschieden. Der hat bei mir vom Werk aus 5 Jahre "echte" Skoda-Garantie. Außerdem war mein neuer EU-Wagen günstiger als ein Gebrauchter - mit der Ausstattung, die ich wollte. Gekauft habe ich bei autoflex24.

 

Zitat:

Wenn man einen EU-Reimport + Garantie hat, kann man ihn dann in jeder Skoda Werkstatt reparieren lassen?

Die Garantie gilt EU-weit.

Zitat:

@hajo.b schrieb am 20. Juni 2018 um 15:17:05 Uhr:

Zitat:

Das alte DQ200 war Mist, wird aber im MJ 19 nicht mehr verbaut.

Wo kommt die Info denn her?

Stand in irgendeinem Thread, indem auch stand, dass das DQ250 durch 381 ersetzt wird. Aber ich finde es nicht mehr. Kann auch falsch sein. Hab’s nur irgendwo hier gelesen....

Da kommt bei mir eine Frage bezüglich EU-Importe auf: Ich habe schon öfters gehört dass die Innenausstattung größtenteils rundherum aus hartplastik beim Import besteht. Kann das jemand bestätigen?

Ich weiss dass die Ausstattungen sich teils unterscheiden von Deutscher und EU Ausführung, jedoch finde ich z.B.: den Innenraum mit Hartplastik etwas arg.

Evtl muss ich mal eine EU Ausführung des O3 selber fahren...

Eigentlich kommen EU Wagen nur mit etwas magerer Ausstattung daher.

Wenn man im EU Wagen Leder bestellt erhält man es auch. Das dort extra Verkleidungsteile gegen billigere Verkleidungsteile ersetzt werden ist nicht so... zumindest nicht so, dass du überall hartplastik hast...

Je nach Land, variiert die Ausstattungslinie. Ansonsten bekommt man die gleiche Ausstattung wie auch hier, wenn man den so bestellt wie hier. Garantie ist kein Problem. War's auch noch nie bei meinen bisherigen fünf aus dem Ausland. Im übrigen ist Skoda beim Octavia nicht unbedingt spendabel, was die Materialien anbelangt. Da ist viel Luft nach oben. Es spiegelt sich laut Händler eben der Preis wieder. Naja.

Mein O3 stammt aus Polen.

Das Material im Innenraum ist identisch mit dem Material der gleichen Ausstattungslinie in Deutschland.

Auch bei der technischen Ausstattung (Batterie / Lichtmaschine, Scheinwerfer...) sind mir keine Abweichungen aufgefallen. Die Alufelgen sind identisch, Reifen sind Michelin.

Es wurde nicht offensichtlich Billigkram verbaut.

Es gibt in anderen EU-Ländern Ausstattunglinien / Sondermodelle die es in Dtld. nicht gibt.

Deshalb sollte man die Ausstattung genau vergleichen.

Bei kleinen Abweichungen muss man eben abwägen, Preisvorteil gegen Ausstattung.

Meiner war 11.000,- unter deutschem Listenpreis, da schau ich dann nicht auf jede Einstiegsleiste oder das Design der Fußmatten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Gebrauchtwagen oder EU Re-Import? Garantie? Eure Empfehlungen