ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Garantie bei Inspektion durch Fremdfirma?

Garantie bei Inspektion durch Fremdfirma?

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 14. Januar 2022 um 15:52

Hallo zusammen, ich habe eine Frage.

 

Und zwar - ich war im November bei der Inspektion in einer lokalen freien Meisterwerkstatt. Dort wurde mir gesagt, dass wohl die Zusatzwasserpumpe defekt ist (ich sprach ihn an, dass ich Kühlerfrostschutz nachfüllen musste) und das Getriebe Getriebeöl verliert.

Da das Auto erst 3 Jahre alt ist und ich damals beim Kauf eine Zusatzgarantie abgeschlossen habe, bin ich damit mal zu einer Skoda Vertragswerkstatt.

 

Im November sagte man mir, dass dort nix zu sehen sei. Man hätte das Fahrzeug von unten nun einmal komplett sauber gemacht und ich solle bei Gelegenheit nochmal vorbei schauen. Dann würde man nochmal auf die Hebebühne fahren.

Die Gelegenheit war heute und es war tatsächlich nix zu sehen. Ich war selbst mit unter dem Auto.

Der Herr dort meinte, dass er da nix machen würde, weil nix zu sehen ist...

 

Wir haben uns dann auch über die Kosten unterhalten und ich meinte, dass ich das ganz entspannt sehe, da ich noch Garantie habe. Da meinte er dann, dass die Hersteller das immer von Fall zu Fall entscheiden und es nicht so gut ist, wenn man dann "irgendwo" seine Inspektion macht. Es könnte dann ja sein, dass es nicht nach Herstellervorgaben gemacht wurde usw.

 

Nun meine Frage - Wie ist bei sowas die (Rechts)-Lage? Hat jemand Erfahrungen?

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 14. Januar 2022 um 16:39

Eine Rechtsberatung ist hier nicht zulässig. Was allgemein gilt: Wenn die freie Werkstatt die Inspektion nach Herstellervorgaben durchgeführt hat und das auch bestätigt, hat das keinen negativen Einfluss auf die Garantie.

Mit der Kulanz ist’s natürlich vorbei, das ist eine freiwillige zusätzliche und vertraglich nicht vereinbarte Leistung und setzt natürlich voraus, dass du vorher das Geld zum Skoda-Händler getragen hast.

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 16:59

Ich wollte auch keine Rechtsberatung. Es gibt ohnehin noch keinen Streitfall bzw. kein Problem. ;-)

Bei einer Zusatzgarantie würde ich zuerst einen Blick in die Garantiebedingungen werfen.

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 17:26

Es ist die Garantieverlängerung von Skoda direkt.

Auch für die Garantieverlängerung von Skoda gelten Bedingungen, die im Gegensatz zur gesetzlichen Gewährleistung frei bestimmbar sind.

Geh mal auf die Homepage

Klick

und dort auf "Reparaturen in vom Hersteller anerkannten Werkstätten"

Sollte mich wundern wenn du da eine einzige freie Werkstatt findest.

In den Garantiebedingungen die du sicher ausgehändigt bekommen hast wird nichts anderes stehen.

Für die Wartung gilt die übliche Floskel in den Garantiebedingungen:

nicht versichert sind....

Fahrzeuge, an denen nicht alle bis zur Antragstellung vom

Hersteller vorgesehenen Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeiten

nach dessen Vorgaben durchgeführt worden sind

Da ist Streit vorprogrammiert wenn freie Werkstätten dran waren.

am 14. Januar 2022 um 18:12

Wo die Reparatur durchgeführt wird, hat nichts mit der Frage des TE zu tun. Dass eine Reparatur auf Garantie beim Freundlichen stattzufinden hat, ist nachvollziehbar. Da sie nichts kostet, kann man ja zur Reparatur gern dort hin und nicht zur Freien.

Die Bedingungen sagen "1. Sie haben die Obliegenheit, an Ihrem Fahrzeug alle vom Hersteller vorgesehenen Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeiten nach den Vorgaben des Herstellers durchführen zu lassen.", das bedeutet, dass sie ebenso in einer freien Werkstatt nach Herstellervorgaben durchgeführt werden können incl. Nachweis. Gibt genügend Urteile dazu, die genau dieses bestätigen.

Genügend Urteile bedeuten jede Menge Streit bei der Auslegung.

Wartungen nach Herstellervorgaben kann man nur durchführen lassen wenn man die Vorgaben kennt.

Kennst du die Vorgaben?

Als Kunde muß man die Herstellervorgaben nicht kennen.

Wichtig ist, daß die ausführende Werkstatt bescheinigt, daß sie die Arbeiten nach Herstellervorgaben durchgeführt hat.

Genau das reicht eben nicht.

Eine Rechnung mit dem Inhalt "Ölwechsel nach Herstellervorgabe oder Inspektion nach Herstellervorgabe" ist im Garantiefall wenig hilfreich.

Der Nachweis der ausgeführten Arbeiten muss vorgelegt werden. Entsprechen die nicht den Herstellervorgaben wird die Garantie verweigert und du kannst die freie Werkstatt in Anspruch nehmen.

@bibaZ Welche Garantie hast du denn überhaupt? Herstelleranschlussgarantie von Skoda oder irgendeine Garantie?

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 22:41

Nein, ich habe eine Herstelleranschlussgarantie direkt von Skoda. Ich habe es auch schon gesehen, dass es aktiviert ist. Habe einen anderen Thread gesehen, wo es ein Händler nicht aktiviert hat - deswegen der Hinweis.

Dann wäre natürlich Skoda in der Pflicht eine undichte Wasserpumpe zu ersetzen. Wenn die Wasserpumpe aber nicht undicht ist, natürlich nicht.

Die Aussage einer freien Werkstatt ist da nichts wert.

am 15. Januar 2022 um 8:38

Zitat:

@Gerry0309 schrieb am 14. Januar 2022 um 18:23:14 Uhr:

… Kennst du die Vorgaben?

Nein, ich muss die als Kunde auch nicht kennen. Skoda bietet wie jeder andere Hersteller auch den freien Werkstätten Zugang zu den Serviceunterlagen, damit sie die Inspektion nach Herstellervorgaben durchführen und entsprechend bescheinigen können.

Im Prinzip ja, aber ich hätte auch gerne eine gewisse Kontrolle über die Vollständigkeit der ausgeführten Arbeiten. Wenn die nicht vollständig durchgeführt wurden hab ich nachher das Problem und stehe zwischen Skoda und der freien Werkstatt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Garantie bei Inspektion durch Fremdfirma?