ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Fragen zu meinem neuen Audi A6 C4

Fragen zu meinem neuen Audi A6 C4

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 23. November 2011 um 17:01

Hallo Leute,

auch ich gehöre nun zu den Fahrer eines älteren Audi A6 C 4 2.0 116PS EZ12.95 mit Automatik, Klimaautomatik und einer Laufleistung von 160000km

Fahrzeug habe ich aus Erster Hand bekommen, älterer Herr Baujahr 1949

Scheckheft im Audi Zentrum Berlin und bei Audi Ewald Winter bis 140.000km

Zahnriemen wurde bei 129TSD gewechselt, Getriebeöl bei 122TSD, wurde alles im Audi Zentrum Berlin gemacht.

Bezahlt habe ich 2100Euro für den Wagen.

Bin am WE von Berlin über Bielefeld zurück ins Rhein Main Gebiet gefahren. Circa 1000km, Durschnittsverbrauch von 10 Liter mit E10.

Super Fahrkomfort, Bremsen, Automatik, alles perfekt.

Trotzdem gibt es ein paar Dinge zu machen:

eine Hälfte des Tachomters ist nicht beleuchtet, Birnchen müssten getauscht werden.

die Temperaturanzeige schwankt, nur wenn ich mit laufenden Motor ne Zeit stehe, geht die Anzeige auf 90grad. Sonst fällt sie so auf 60 - 70grad runter. Thermostat defekt? Die Heizung bzw. Klimaautomatik brüllt wie Hölle, also funktioniert. Kühlwasser im Behälter stimmt auch.

Auto wird auch wenn ich kalt starte sehr schnell warm.

Die Öltemperaturanzeige kommt nur auf der Autobahn zum Ersten Strich, sind das dann die 90grad? Sonst ist sie immer leicht drunter.

Ist das normal?

Die rote Kontrollleuchte (Bremsstörung) blinkt konstant sobald ich das Fahrzeug einschalte bzw. starte.

Auto bremst aber bestens, auch ABS habe ich getestet durch eine Vollbremsung von 100 auf 0.

Was kann es sein? Fehlerspeicher?

Das Lenkrad steht beim geradeaus fahren, nach links. Auto zieht beim fahren aber weder nach links noch nach rechts. Auch beim bremsen behält das Auto seine Spur. Was könnte das sein? Reifen sind vorne gleichmässig abgefahren.

Bei 149TSD wurde in einer freien Werkstatt laut Unterlagen der Zündanlasschalter erneuert. Dafür musste das Lenkrad ab- und eingebaut werden. Habe die es vielleicht falsch eingebaut?

Das Autoradio Gamma geht immer so nach circa 1 Stunde aus, egal ob Radio oder Kasette läuft.

Kann man da was einstellen am Radio?

Würde mich über Tipps von Euch freuen! :-)

Viele Grüße

Paninaro

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo Paninaro,

willkommen im Club...

Nun, ich verfolge die Preise nicht, aber 2.100,-€ ???? da sollte schon alles i.O. sein. Oder sind die wirklich noch so gut im Preis ? Das läßt mich hoffen für meinen quattro.

Aber zu deinen Fragen:

1. Tachobeleuchtung: Kein Problem, kannst Du selber machen und wenn du die Sufu benutzt findest Du einiges dazu. Das Lenkrad muss dafür nicht runter !

2. Temperatur: eindeutig Thermostat. Klemmt offen, im großen Kreislauf. 3. Darum könnte auch dein Öl so kalt sein. Wenn ich mich nicht irre ist der erste Strich = 60°C

4. rote Kontrollleuchte: keine Ahnung

5. Lenkrad: schon möglich dass es nur schief montiert wurde. Kann aber auch sein dass mal was am Lenkgetriebe war. Aber wenn alles OK ist...

6. Radio: auch keine Ahnung. Vielleicht ein defektes Bauteil (thermische Störung). fliegt doch aber eh raus, oder ? Was ist eine Kassette ? Ich kenn da noch so komische Teile aus meiner Jugend, da war ein Band drin und das kam manchmal auch raus . Meinst Du das ?

Gruß

Mike

am 23. November 2011 um 18:49

Wenn du bei der Öltemperatur den ersten Strich nach der 60° Marke meinst dann sind das denke ich um die 80-90°. Da steht meiner auch immer außer ich fahre ein Stück schneller, dann steht er in der Regel in der Mitte zwischen 60 und 130°.

Eine blinkende Leuchte ist NIE GUT! Würde schellstens Fehlerspeicher auslesen lassen.

Bremsflüssigkeitsstand ok!??

Wassertemperatur ist wie schon gesagt dein Thermostat das immer auf "groß" steht und durch den, momentan auch noch sehr kalten, Fahrtwind kühlt er dann runter.

Kann gut sein das sie schlampig beim Einbau des Lenkrades waren. Reicht ja schon ein bisschen und es steht schief, was ja wenn dann nur optisch nervt:-)

 

Radio würde ich mal in die Bedienungsanleitung schauen, kommt mir schon programmiert vor das es aus geht wenn es immer nach einer Stunde ist!

ps.: Viel Spaß beim einlöten der neuen Birnchen, das ist fummelig, aber noch leichter als wenn einer deiner Schalter nicht mehr leuchtet, hat beim V8 damals richtig Spaß gemacht vor allem weil diverse Schalter nicht dafür gemacht sind einfach aufgemacht zu werden;-)

Birnchen tauschen ist ja kein Akt..und gelötet wird da nichts! am besten gleich auf LED umrüsten, dann hat man da erstmal Ruhe!

Termostat muss es nicht unbedingt sein...bei einigen ist es auch der Multifuzzi im Wasserohr auf der rechten Seite! Werde nich herausfinden, ob es bei mir auch nur der Fuzzi ist!

Die blinkende Leuchte wird vermutlich mit einem Kabelbruch oder schlechten Kontakt der Bremsverschleißanzeige zusammenhängen!

Mit dem Lenkrad ist mit Sicherheit gefuscht wurden beim ZAS tauschen oder beim Spur einstellen!

Themenstarteram 24. November 2011 um 0:20

Hallo Leute,

habe jetzt nochmal geschaut und beobachtet:

also heute Nachmittag wo ich den Wagen das Erste mal nach über 24 Stunden gestartet habe, hat die Leuchte der Bremsanlage nach circa 1 Km Fahrt angefangen zu blinken.

Dann habe ich den Wagen abgestellt und nach 25 Min. wieder gestartet. Da hat die Leuchte sofort angefangen zu blinken.

Bremsflüssigkeit liegt zwischen Min und Max, also in der Norm.

Laut Inspektionsrechnung wurden die Klötze vorne bei 129TSD gewechselt. Auch die Scheibe ist noch ok. Auto hat jetzt 161TSD gelaufen.

Was könnte das noch sein? Vielleicht die "Fühler" der Bremsbelege vorne?

Klötze können ja nicht nach 30TSD runter sein? Das Auto wurde von einem älteren Herrn bewegt.

Vielleicht hat noch jemand einen Tipp?

Vielen Dank! :-)

Grüße

Paninaro

Zitat:

Original geschrieben von Paninaro

Was könnte das noch sein? Vielleicht die "Fühler" der Bremsbelege vorne?

siehe weiter oben....da habe ich es schon geschrieben!

Stecker ab...KOntaktspray rein.....rein raus Spiel paar mal....und dann Fehler weg!

wenn Fehler noch da haste irgendwo einen Kabelbruch und es ist so lange schön am blinken bis der neu kommt!

am 24. November 2011 um 8:47

Guten Morgen,

das mit der Bremse könnte evtl. der Druckspeicher, die s.g. Bombe, sein!

Gruß

Hallo,

das dürfte der Wagen nicht haben.

Verschleisskabel an den Klötzen, wie schon psychobiken geschrieben hat.

Radio hat kein S-Kontaktsignal oder Radio kaputt.

Radio bekommt vom Zünschloss die Info, das Schlüssel steckt.

Weiss das Radio das nicht geht es nach 24Stunden aus.

Somit will man gewährleisten, das ein Radio die Batterie nicht leer zieht, wenn man es mal vergessen hat auszuschalten.

mfG

 

Zitat:

Original geschrieben von Sandman78

Guten Morgen,

das mit der Bremse könnte evtl. der Druckspeicher, die s.g. Bombe, sein!

Gruß

Und beim Radio wird das Zündplus nicht richtig anliegen, dann gehen die automatisch aus. ;)

@Paninaro: beschreib mal das Blinken der Kontrollleuchte genauer. Ist das ein reglmäßiges blingen oder völlig wild (unregelmäßig) ?

Ich gehe mal davon aus dass du kein AC (Auto-Check) hast. Aber egal, bin mir nicht sicher, aber bei Bremsverschleiss oder Flüssigkeitsstand müsste die Leuchte permanent leuchten. Wenn sie schön gleichmäßig blinkt, so etwa im Blinker-Takt, ist das merkwürdig. Bei wildem geblinke könnte es ein Wackelkontakt sein.

Ist dein C4 ein Avant oder Limo ? Die erfahrenen wissen worauf ich hinaus will.

Zitat:

Original geschrieben von quattro_28

aber bei Bremsverschleiss oder Flüssigkeitsstand müsste die Leuchte permanent leuchten.

neee...beim anlassen piept es und dann blinkt die Latüchte...so lange bis der Karren ausgeschaltet wird!

Themenstarteram 24. November 2011 um 19:46

Zitat:

Original geschrieben von quattro_28

 

@Paninaro: beschreib mal das Blinken der Kontrollleuchte genauer. Ist das ein reglmäßiges blingen oder völlig wild (unregelmäßig) ?

Ich gehe mal davon aus dass du kein AC (Auto-Check) hast. Aber egal, bin mir nicht sicher, aber bei Bremsverschleiss oder Flüssigkeitsstand müsste die Leuchte permanent leuchten. Wenn sie schön gleichmäßig blinkt, so etwa im Blinker-Takt, ist das merkwürdig. Bei wildem geblinke könnte es ein Wackelkontakt sein.

Ist dein C4 ein Avant oder Limo ? Die erfahrenen wissen worauf ich hinaus will.

Hallo,

habe eine Limo.

AutoCheck wo das "OK" kommt nach dem einschalten habe ich nicht.

Ich starte den Wagen wenn er mehrere Stunden gestanden hat, normaler Startvorgang, mit kurze einschalten der Leuchten usw...

Dann fahre ich circa 1km, kurzer Pipston und die Leute (Bremsanlage) blinkt kontinuirlich während der ganzen Fahrt.

Stelle ich den Motor ab, und starte z.B. nach 20 Minuten wieder, Pipston und Anzeige blinkt sofort nachdem ich den Motor gestartet habe.

Lasse ich den Wagen über Nacht stehen und starte morgens wieder, dann fahre ich erst wieder circa nen Kilometer bis es kurz pipst und die Leuchte wieder während der ganzen Fahrt blinkt.

Bremsflüssigkeit stimmt, ABS funzt und Auto bremst ganz normal. Klötze vorne wurden bei knapp 130TSD bei Audi gewechselt, geht aus den Rechnungen hervor.

Grüße

Paninaro

 

wie beschrieben...durchführen und dann wirste sehen!

Oder i.ein ABS sensor hat den geist aufgegeben!

hast an jedem rad einen!---> 4stk. insgesamt, am ganzen auto :)

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von alex256

Oder i.ein ABS sensor hat den geist aufgegeben!

hast an jedem rad einen!---> 4stk. insgesamt, am ganzen auto :)

Gruß

funktioniert dann noch das ABS ? Dann müsste doch auch die ABS Kontrolle leuchten.

@psychobiken: Kenne nur AC. Aber das Piepen hatte ich total vergessen. Hast Recht.

Wenn es piepst u. gleichmäßig blinkt, tippe ich auch auf einen Wackler der Verschleissanzeige (Stecker). Der Fehler wird permanent angezeigt, auch wenn wieder elektrische Verbindung besteht, so lange bis die Zündung ausgeschaltet wird.

Stecker (an den vorderen Rädern) ausstecken, eine Brücke (stück Draht) rein und ausprobieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Fragen zu meinem neuen Audi A6 C4