ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. FK2 - eine Woche alt - Motor muss getauscht werden.

FK2 - eine Woche alt - Motor muss getauscht werden.

Themenstarteram 27. Juni 2006 um 18:51

Meine kurze Leidengeschichte.

Ich habe letzten Dienstag ganz stolz meinen FK2 vom Händler abgeholt. (nach ca. 3 Monaten wartezeit).

Dann ist mir gestern aufgefallen, dass unter dem Auto sich ein Ölfleck gebildet hat. Dann sofort Honda angerufen und er wurde abgeschleppt.

Jetzt habe ich heute mit dem Honda Händler telefoniert. Lt. Händler ist ein Gewinde im Motorblock schief gefräst. Und damit hält die Schraube eines Ölüberdruck Ventils (oder wie auch immer) nicht. Letztlich wollen die jetzt den kompletten Motor tauschen. Lt. Händler dauert das ganze minimum 2-3 Wochen, da Sie nicht wissen wann der neue Motor überhaupt kommt.

Jetzt habe ich drei Tage ein Leihauto (Opel Zafira 1,8 - ist übrigends voll der Schluckspecht und fährst sich schrecklich, trotz der gleichen 140 PS) . Das ganze nennt sich Mobilitäts Garantie. Aber eben nur drei Tage. Und laut Honda Hotline überlegen Sie sich bis dahin was.. Bin ja mal gespannt was das sein soll.

Und dannach habe ich einen "neuen" Wagen mit ATM... Toll ich bin bisher total begeistert von meinen ersten Honda :-(

Also jetzt bin ich einen Tag gefahren und er wird auf unbestimmt Zeit in der Werkstatt verbringen...

Ich bin so richtig stinke sauer....

Danke für zuhören, ich hab das jetzt gebraucht....

Ähnliche Themen
278 Antworten

Bezüglich Kundenservice habe ich am Mittwoch Post von Honda bekommen.

Darin enthalten:

- Informationen über den kostenlosen Honda Quality Club (automatische Garantieverlängerung nach der üblichen 3-Jahres-Garantie auf weitere 5 Jahre oder 150.000 km)

- Informationen über die Firmenphilosophie von Honda

und zu guter letzt

- einen Fragebogen, in denen der Händler ausführlich zu benoten war (von Freundlichkeit über Reinlichkeit des Wagens bei der Übernahme usw.) und in denen gefragt wurde, wie man auf das Modell aufmerksam wurde usw.

Beigelegt ein Kuvert, Porto übernimmt Honda, danke für die Rückmeldung.

Hab den Fragebogen wahrheitsgemäß ausgefüllt und ihn heute an Honda Austria zurückgeschickt, ebenso die Anmeldung zum Honda Qualitiy Club, die wie gesagt kostenlos ist.

Im übrigen weiß Honda ganz genau, wer mein Händler ist und sie stellen auch ganz gezielte Fragen.

Mein Tipp: Wer unzufrieden ist, einfach mal Fragebogen wahrheitsgemäß ausfüllen und du kannst dir sicher sein, daß dein Händler Post von der Honda-Zentrale bekommt, denn die meinen es ernst mit der Kundenzufriedenheit!

mich hat da mal eine angerufen und sowas eben telefonisch gemacht... waren ganz schön viele fragen ...aber obs letztlich was bringt steht in den sternen

am 25. August 2006 um 22:40

franzl77 schrieb:

Zitat:

Ich habe jetzt auf der Frontscheibe einen leichten Staubfilm, scheinbar Sprühnebel vom Klarlack.

mmh is schon klar und du bist wahrscheinlich hauptberuflich

Lackierer und kennst dich da deshalb besonders gut aus?

oder wars villeicht doch nur Baumhartz vom Parkplatz

deines Händlers... naja wollen wirs mal glauben.

In diesem Thread wird soviel erzählt wenn der Tag lang ist,

hier ging es ursprünglich um einen tropfenden Motor, der ja

anscheinend anstandslos behoben wurde, über in Österreich

gekaufte Fzge mit/ohne Mobilitätsgarantie bis hin zu

Honda Mitarbeitern die hier angeblich mitlesen sollten,

dann ein Händler der ja anscheinend so grottenschlecht

sein muss, das Honda/Offenbach denen eigendlich mit

einer fristlosen Kündigung des Händlervertrages aufwarten

müssten, würden sie hier wirklich mitlesen.. und dann das

der "arme" Franzl77 dem sein Auto eigendlich schon so

verpfuscht sein müsste dass er es eigendlich gleich

wegschmeissen sollte... seht ihr irgendwie alles seltsam,

aber naja , cooler Thread irgendwie.

Grüsse Tahoe76

Themenstarteram 25. August 2006 um 22:46

ich hätte auch gerne so einen bogen!!!

schade, dass es das in Deutschland für meinen Österreichischen Wagen scheinbar gibt :-(

Das beste war kürzlich bei einen Gespräch eines anderen Kunden des gleichen Händlers in München (nur eine andere Niederlassung).

Der Werkstattleiter hat ihm gestanden: "Für uns ist ein guter Mitarbeiter, wenn er punktlich zur Arbeit erscheint. Mehr erwarte ich nicht."

Na wenn das kein Hammer ist... Und die machen dort auch Hondas..

Das kahm natürlich auch nur bei einer Diskution über die "tolle" Ausführung einer Wartung.... Die können sich nicht mal an den Wartungsplan halten. echt traurig sowas.

Na was soll man sagen. Ich bin mir nicht sicher was man "können" muss um Honda Vertragspartner zu werden. Vielleicht sollte Honda sich darüber mal gedanken machen. Nur weil eine Werkstatt das schon 20 Jahre macht, heißt das nicht das es gut gemacht wird.

Themenstarteram 25. August 2006 um 22:53

Zitat:

Original geschrieben von Tahoe76

franzl77 schrieb:

 

mmh is schon klar und du bist wahrscheinlich hauptberuflich

Lackierer und kennst dich da deshalb besonders gut aus?

oder wars villeicht doch nur Baumhartz vom Parkplatz

deines Händlers... naja wollen wirs mal glauben.

In diesem Thread wird soviel erzählt wenn der Tag lang ist,

hier ging es ursprünglich um einen tropfenden Motor, der ja

anscheinend anstandslos behoben wurde, über in Österreich

gekaufte Fzge mit/ohne Mobilitätsgarantie bis hin zu

Honda Mitarbeitern die hier angeblich mitlesen sollten,

dann ein Händler der ja anscheinend so grottenschlecht

sein muss, das Honda/Offenbach denen eigendlich mit

einer fristlosen Kündigung des Händlervertrages aufwarten

müssten, würden sie hier wirklich mitlesen.. und dann das

der "arme" Franzl77 dem sein Auto eigendlich schon so

verpfuscht sein müsste dass er es eigendlich gleich

wegschmeissen sollte... seht ihr irgendwie alles seltsam,

aber naja , cooler Thread irgendwie.

Grüsse Tahoe76

jaja ich erfinde das alles, weil mir langweillig ist.

ich wäre vermutlich auch kritisch, wenn ich nur gute Erfahrungen gemacht hätte. Aber so ist es nunmal nicht.

Und nein es war kein Baumharz. Weil da stehen keine Bäume und der Wagen stand in einer Halle und war frisch gewaschen. Aber brauchst du ja nicht zu glauben.

Kann auch nichts dafür, das sind nunmal Tatsachen.

Und danke das ich so "arm" bin :-) Wenn ich lackierer wäre hätte ich nicht gefragt wie ich den dummen Nebel wieder weg bekommen. Und ja ich weiß wie Sprühnebel aussieht. Stell Dir vor das können auch Leute erkennen, die nicht so schlau sind wie Du.

Und noch kurz zum Inhalt diesen threads. Es geht leider gottes immer noch um die ursprüngliche Reparatur (tausch des Motors) und deren Folgen, die von der Werkstatt verursacht wurden. Also hat der Inhalt schon seine Richtigkeit so...

@Tahoe76

So einen Bullshit von "Vermutungen" kann nur jemand schreiben dem soetwas noch nicht passiert ist!

am 27. August 2006 um 20:41

Vor allen Dingen, was sollte jemanden dazu bewegen, solche Geschichten zu erfinden?

Themenstarteram 28. September 2006 um 18:02

endlose Geschichte.

 

Die Geschichte nimmt leider kein Ende.

Jetzt nach meinem Urlaub habe ich gleich mehrfach Post bekommen in der mir gleich zweimal eine Rechnung über ein und den selben Leihwagen (der ursprünglich ja kostenlos war) UND ABSCHLEPPKOSTEN geschickt wurde. Natürlich über zwei unterschiedliche Beträge. Wiedermal mit der Begründung, dass ich einen österreichischen FK2 habe.

Jetzt soll ich den Leihwagen doch bezahlen, obwohl mir sogar schriftlich die Übernahme der Kosten bestätigt wurde.

Und die Abschleppkosten soll ich auch zahlen... Also ich glaube die sind nicht mehr ganz dicht??? Wie soll ich den Wagen denn zur Werkstatt fahren ohne Öl???

Also schon langsam sollten die von Honda doch aufwachen...

unglaublich...

ich zahle denen keinen einzigen Cent... soviel steht fest.

Schon langsam glaube ich die wollen mich einfach nur ärgern...

Ich freue mich jetzt schon wieder auf die Antworten, die glauben ich erfinde das hier alles. Teilweise komme ich mir selbst vor, wie bei versteckter Kamera :) Nur dauern die Beiträge dort nicht 3 Monate...

Hallo Franzl!

Ich verfolge Deinen Thread schon lange und ich verstehe langsam das gebaren von Honda nicht mehr bzw. habs noch nie verstanden.

Bist Du wegen der Sache noch nicht beim Anwalt gewesen???

Wenn Du es schriftlich hast daß Dir der Leihwagen bezahlt wird dann bist Du ja wohl auf der sicheren Seite, oder?

Man kann ja einem auch den Spaß an nem Honda verderben aber daß was die mit Dir anstellen ist schon kriminell.

Ich hoffe daß es für Dich doch noch positiv ausgeht und denke mal daß Du in Zukunft besser eine andere Automarke wählen solltest. Ich nehme an Du hast die Nase voll von Honda und Ihrer Ignoranz und Arroganz.

Gruss Thomas

Vielleicht ist da auch nur einiges schief gegangen bei Honda intern - bleibt jedenfalls zu hoffen, dass man den Fall nochmals überprüft und zu einem guten Ende kommen läßt.

Es scheint mir aber langsam so, dass man bei Honda gegenüber Reimportbesitzern eine sehr sehr kundenunfreundliche Art und Weise an den Tag legt - zumindest was das Wort 'Kulanz' angeht.

HI

Ich hab mir gerade komplett alle 18 seiten durchgelesen......

wenn ich das Lese platzt mir der Kragen!

Also ich bin ja bekennender Honda Fan aber das ist echt die größte Unverschämtheit die mir je untergekommen ist!!!

Würde man mich so behandeln hätte ich das schon lange öffentlich gemacht!!

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.....

Ich vertrete auf jeden fall voll und ganz franzl und Basdy Meinung!!

Wenn ich mir ein Neuwagen kaufe mit dem Wissen das wenn ich den Zündschlüssel umdrehe und vom Hof fahre schon 15% Wertverlust zu haben, dann will ich auch verdammt noch mal das die Ware die ich mir Kaufe auch in einem Perfekten zustand ist.

Das Problem mit dem Motor ist natürlich sehr ärgerlich und das es gerade dich erwischt auch schon echt komisch!

Es kann aber einfach nicht sein, das HONDA (der WELTGRÖSSTE Motorenhersteller) länger als 3Werktage für eine Lieferung brauch.

Die Wochenlange reperatur der Werkstatt zeugt zweifelsohne von unfähigkeit!!!

Lieber franzl77: Ich bin voll und ganz deiner Meinung, aber: Du bist es echt selber schuld wenn du die Karre wieder bei allem was vorgefallen ist, in die gleiche Werkstatt bringst!!!

Mich würde mal Interessieren wo Honda stellung bezogen hat zu diesem thread??

Ich finde es sehr schade das du soviel ärger mit deinem Auto hattest oder immer noch hast. Ich hoffe du behälst den Wagen wechselst die Werkstatt und einigst dich mit Honda.

Wende dich mit der Story doch mal an eine Autozeitung oder so. Wenn Sachen an die Öffentlichkeit gehen werden Autohersteller meist sehr schnell sehr kulant ;)

cu Willy

Zitat:

Original geschrieben von wwwilly

Wende dich mit der Story doch mal an eine Autozeitung oder so. Wenn Sachen an die Öffentlichkeit gehen werden Autohersteller meist sehr schnell sehr kulant ;)

cu Willy

Würde ich auch machen !

ist ja eine blöde geschichte...

wie wärs mit autobild? die wird gelesen!

lg

perlios

am 1. Oktober 2006 um 11:48

Mich würde hier trotzdem auch mal die Meinung der Gegenseite interessieren.

Irgendwas ist hier faul.

Der Thread ist mir jetzt zu lang um das nochmal durchzuforsten. Aber warum hast Du dein Fahrzeug in Österreich geholt, wenn die Preise dort so ähnlich liegen wie bei uns. Doch nur weil er extrem günstig war Franzl oder? Stellt sich nun die Frage, warum war er so günstig? Gibt es nur

2 Möglichkeiten 1.

Es war kein reiner Neuwagen mehr,

oder 2.

Mit der Kiste ist irgendetwas passiert,( das hatte ich auch schon mal erwähnt in diesem Thread) entweder beim Transport oder gar bei dem Händler, wo Du Ihn gekauft hast.

In diesem Fall wiederum könnte ich die Reaktion von Deinem hiesigen Hondahändler und von Honda Deutschland verstehen, die jetzt vielleicht auf Ihre Kosten die Sch**** beseitigen sollen.

Alles sehr undurchsichtig. Ich weiss nicht mehr was ich davon halten soll. Normal ist die Reaktion von Honda jedenfalls nicht. Hier muss ein Grund vorliegen, warum sie so abweisend sind Franzl

Gruss M1

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. FK2 - eine Woche alt - Motor muss getauscht werden.