ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. motor warmfahren??

motor warmfahren??

Themenstarteram 8. Januar 2004 um 16:00

Tach!!

Hab gehört, dass wenn man vor hat den motor richtig zu drehen, sollte man ihn vorher warmfahren.

Frage: is es wirklich nötig - wenn ja wie, wie und wie lange??

UND --> nimmt der motor schaden wenn man es nicht tut????

 

schon mal danke

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wenn de es zu oft machst, nimmt der Motor Schaden, ja.

Das sog. "warmfahren" hat den Sinn, das Motorenöl auf Betriebstemperatur zu bringen, da es sonst nur einen Bruchteil der Schmierwirkung hat die benötigt wird, um den Motor bestmöglich vor Verschleiß zu schützen.

Faustregel: Wenn das Kühlwasser auf Betriebstemperatur ist (ca 90°) dauert es etwa nochmal so lange, bis das Öl die passende Temperatur hat.

Und man tut seinem Motor wirklich nichts gutes, wenn man ihn kalt drehen lässt. Sportler wärmen sich auch auf, bevor sie richtig Leistung bringen, um sich nicht zu verletzen. ;)

Gruß Dominik

/edit

Wenn der Motor kalt ist, max halbe Nenndrezahl.

wie schon erwähnt wurde musst du MINDESTENS so lange sanft fahren bis die wassertemp auf normalstand ist(knapp unter der hälfte der temp.skala!

 

wenn du das nicht machst kannst einen kolbenfresser riskieren, da dein motorenöl wie gesagt kaum schmiert aber lokal an der kolbenwand überhitzt --- BANG... das wars dann !

 

also sei vorsichtig... willst doch deinem vehikel und dir nicht schaden!!

 

 

mfg,

......

 

Mir wurde hier im Forum, als mein Type R neu war, mal geraten ich solle mein Wagen ca.4-8km nicht über 3500U/min drehen, danach kann man dann treten. Hat sich bei mir so eingeprägt und ich halte mich (meist) dran.

Wenn man keine Öl.Temp. anzeige im Auto hat, einfacher Trick im Winter um festzustellen, ob das Auto wirklich betriebstemparatur hat ..

erst wenn die Heizung wirklich (und damit meine ich wirklich!) warm/heiss ist, dann darf getreten werden, in der Praxis bei mir, nach ca. 6-8 KM ... vorher nie höher als 3.500 U/min ... ist beim CTR mehr als lästig, aber der Motor wirds Dir danken ...

Wenn die Heizung heiß (richtig heiß) ist, heißt das auch nur dass das Kühlwasser heißt ist, der Wärmetauscher wird ja vom Wasser, nicht vom Öl gespeist.

Es sind mind. ca. 15 km nötig (was natürlich von Fahrzeug zu Fahrzeug etwas unterschiedlich ist), um das Öl auf Betriebstemp. zu bringen.

Gruß Dominik

@ Pfuscher

Die Heizung wird aber erst richtig heiß wenn man mindestens nochmal so lange fährt, wie es gedauert hat, die Wassertemp. auf 90 Grad zu bekommen. Das entspricht dann wieder ungefähr deiner Faustregel.

Gut, vielleicht lag das an den Autos die ich bis jetzt hatte, da hat die Heizung nach 6 km genauso heiß geblasen wie nach 100, und nen Honda hatte ich noch nie.

Allerdings spricht STET auch von 6-8 km. Und das ist zu wenig (wie gesagt, hatte noch keinen Honda, kann mir aber auch nicht vorstellen dass das Motorenöl bei denen nur halb so lange auf Betriebstemp. braucht als mein Golf oder Audi).

Gruß Dominik

wie wärs einfach mal in der betriebsanleitung zu lesen,... da wird vom hersteller sehr oft ein hinweis gegeben, glaub es sind von honda aus 15km die man normal fahren sollte, bevor der Spaß anfangen darf :-)

Wird auch denke ich mal ein bisschen auch aufs Öl ankommen (nicht nur aufs Auto), manche entwickeln schon bei niedrigeren Temperaturen eine gute Schmierwirkung, andere brauchen evtl. länger.

Dennoch: "Warmfahren" sollte man immer, im Winter noch viel behutsamer / länger als sonst.

Hallo also im Handbuch von Honda steht es in Km drin die man das Auto warm fahren sollte...ca. 14 meine ich waren es beim CTR!

Ich fahre ich immer 10 min warm das hat bisher immer gut gereicht

also wer da massive probleme mit hat sich zu beherrschen , sollte sich am besten ne öltempanzeige einbauen !

@pfuscher

es kann sein, dass die 6-8 KM vielleicht wirklich nicht ausreichen, um die ideale Betriebstemparatur für das ÖL zu haben, ich habe leider keine Öl-Temp. Anzeige um dies exakt zu prüfen. Es ist allerdings auch so, dass ich persönlich nach 6-8 KM nicht sofort den Begrenzer kitzle ... kontinuierliches langsames rantasten in höhere Drehzahlregionen nach den 6-8 KM ist nicht verkehrt bei den Drehzahlorgeln. Allerdings weiss ich wirklich nicht, ob nach ca. 8 KM Einfahrphase einen Spurt auf dem Beschleunigungsstreifen der Autobahn, dem Honda Motor wirklich soo weh tut ...

ich wage zu bezweifeln, dass hier in diesem Forum wirklich jeder die 15 KM nur bis 3.500 dreht und warm fährt .. für den CTR heisst das :

bei ca. 60 KM/h in den 4. Gang

bei ca. 80 KM/h in den 5. Gang

bei ca. 100 KM/h in den 6 Gang und bei 130 KM/h ist schluss ... und wer in einem CTR schon mal im 5. Gang bei 80 KM/h berghoch gefahren ist, der weiss wie sich das anfühlt, ich sage nur Drehmomentloch ... ;)

also wers glaubt, vielleicht sollte man mal eine Umfrage starten ? ... ;-) (die Werte oben sind Richtwerte und nicht exakt gemessen, bitte daher nicht wieder, aber laut Tacho, etc. ...)

Meinem EG4 Civic hat zumindest meine Fahrweise nicht geschadet, 207.000 selbst gefahrene Kilometer und der Motor war 1a als ich ihn verkauft habe... einen Langzeitbericht für meinen CTR kann ich höchstwahrscheinlich erst in 2007 abgeben .. ;)

und die idee von edgar ist gut, allerdings bin ich technisch nicht so bewandert, dass ich sowas selbst einbaue ...

Zitat:

Original geschrieben von STET

[Bund die idee von edgar ist gut, allerdings bin ich technisch nicht so bewandert, dass ich sowas selbst einbaue ...

Dito! Würd auch gern eine haben, krieg den Einbau aber bestimmt nicht gebacken.

Ausserdem bin ich pleite :D :(

Also mir scheinen 6-8 km auch zu wenig. Erst recht bei einem Civic Type R. Und ganz besonders im Winter. Also ich mach nix mit VTEC vor mindestens 10km. Davor steigere ich mich halt langsam. Ganz kalt, max. 2500-3000RPM. Nach ein paar km oder Minuten oder wie auch immer, so auf max 4000 usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. motor warmfahren??