ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Entlüftungsschraube am Kühler abgerissen

Entlüftungsschraube am Kühler abgerissen

BMW 3er E36
Themenstarteram 30. März 2019 um 22:35

Hallo

Hab die Entlüftungsschraube abgerissen. Weiß jemand was für ein Gewinde das ist? Muss das morgen unbedingt dicht kriegen.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Momentan wär mein Plastik-Heizungsröhrchen noch nichtmal mehr lieferbar

Nr.4 https://www.leebmann24.de/.../?...

---> man muß es also zur Zeit selber anfertigen (denn ein gebrauchtes 30 Jahre altes Plastikteil reinbauen . . . auch nicht unbedingt sooo vertrauenerweckend . . . )

https://www.motor-talk.de/.../...-motor-getriebewahl-t6560728.html?...

Gibt beim E36 ja auch überteuerte Heizungskühler, die einen ruinieren und das Auto zum wirtschaftlichen Totalschaden machen . . . sofern nicht vorher schon ein Wasserverlust an irgendeinem Plastikflansch einen Motorschaden verursacht hat ;-)

Zitat:

@fleggnzwerg schrieb am 5. April 2019 um 12:18:52 Uhr:

...die pest schlechthin wenn es um die Haltbarkeit geht.

Für die seitens BMW projektierte Haltbarkeitsspanne war es ausreichend.Wenn das Auto natürlich dreimal so lang lebt,sollte man sich meiner Ansicht nach eher drüber freuen,das das Zeug solang mitgemacht hat.....DAS müssen die aktuelleren Autos erst noch schaffen.....und das wird mit denen sicher nicht besser....

 

Greetz

Cap

So ist es, man sollte auch mal bedenken, dass die aeltesten E36 bald 30 Jahre auf dem Buckel haben.

Da sollte man doch das Plastik tauschen und sich nicht beschweren. Das gilt auch fuer andere Teile, das Haltbarkeitsdatum in diesem Model ist schon lange abgelaufen.

Dann gibt es 2 Methoden, je nachdem was man fuer ein Verhaeltnis zu dem Auto hat.

Die Billigstmethode mit den billigsten Teilen oder Gebrauchtteilen, nur damit die Kiste noch weiter laeuft bis zum TUEV-Ende.

Und die anderen sind die Besitzer, die Spass an dem Modell haben und es in gutem Zustand erhalten wollen, fuer die ist dann das Beste nur gut genug und das Geld spielt in dem Fall nicht so die entscheidende Rolle.

Es hängt etwas vom Modell ab. Bei allen Vierzylindern mit den berühmten Plastikflanschen, sollte man einmal einen kompletten Wechsel durchführen, weil das echte Zeitbomben sind.

Ja, ist natürlich schon Jammern auf hohem Niveau, 15 Jahre hält das Plastikzeugs ja meist auch. Aber man hätt's eben auch problemlos weiterhin bei Alustutzen (wie am M40 Kopf, passen leider nicht am M43) belassen können . . . wenn da nicht immer die Pfennigfuchser-Leute wären, die mit 1ct oder gar 1/10 ct x 1 Million Fahrzeuge rechnen (macht bei 1 ct 10.000 € Ersparnis). Das Ärgernis vieler späterer Pannen oder gar Motorschäden (ist ja auch schlecht für die Pannenstatistik) zählt da wohl nimmer soo viel . . . langlebige Zuverlässigkeit würde ja sonst evtl. Neukäufe verhindern . . .

Darum ist heutzutage leider eben oft nicht das Bessere der Feind des Guten, sondern nur das Billigere . . . und von Meyle (die ja gern mal was (angeblich) Haltbareres anbieten) kommt aber leider auch nix in Alu.

Und auch die Bosch-Plastik-Scheinwerfer-Streuscheiben hat noch kein Zubehör-Hersteller für sich entdeckt. Obwohl da eigentlich fairerweise von Bosch was kommen müßte, wenn sie schon so'n Mist machen, verkaufen doch sonst auch alle möglichen Einzel- und Kleinteile.

Für'n Ford Mondeo 1 mit dem gleichen Problem gab's immerhin mal welche aus Taiwan.

Mir ist eigentlich nicht erklärbar, warum es so viel Probleme gibt, um eine undichte Lüftungsschraube ersetzen zu können.

Wenn die nach Jahren guten Sitzes unten am Gewinde abreißt ist es garnicht so leicht den undichten Rest da raus zu Popeln, erst recht wenn man bedenkt dass es in dem Moment auffällt wo man das Auto benötigt. ;)

Das ist doch nicht mehr das Problem des TS. Ich meine gelesen zu haben, dass er das Teil bereits raus hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Entlüftungsschraube am Kühler abgerissen