ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Entlüftungsschraube am Kühler abgerissen

Entlüftungsschraube am Kühler abgerissen

BMW 3er E36
Themenstarteram 30. März 2019 um 22:35

Hallo

Hab die Entlüftungsschraube abgerissen. Weiß jemand was für ein Gewinde das ist? Muss das morgen unbedingt dicht kriegen.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Moin!

Das können wir von hier auch nicht sehen. Was für ein Fahrzeug? Im Übrigen kann man das auch selber herausbekommen, wenn man sich ein bisschen bemüht.

G

Ich meine es wäre M10 gewesen.

Kauf dir einfach eine neue, Teilenummer 17111712788.

M10x1, BMW 17111712788, Laenge 1: 17.5mm, Laenge 2: 10mm

und andere Hersteller

FEBI BILSTEIN 23750

TOPRAN 501 437

SWAG 20 92 3750

TRUCKTEC 08.40.015

MEYLE 314 238 0000

MAXGEAR 18-0399

VAICO V20-7154

Themenstarteram 31. März 2019 um 9:38

Zitat:

@hjluecke schrieb am 30. März 2019 um 23:58:03 Uhr:

Moin!

Das können wir von hier auch nicht sehen. Was für ein Fahrzeug? Im Übrigen kann man das auch selber herausbekommen, wenn man sich ein bisschen bemüht.

G

Man muss ja nicht drauf antworten.

Themenstarteram 31. März 2019 um 9:39

Danke an die anderen für eure Hilfe.

Themenstarteram 31. März 2019 um 10:07

Zitat:

@grün_und_giftig schrieb am 31. März 2019 um 00:50:17 Uhr:

Ich meine es wäre M10 gewesen.

Kauf dir einfach eine neue, Teilenummer 17111712788.

Eine Neue kommt auf jeden Fall rein. Bloß ich brauche heute erstmal eine Übergangslösung. Montag muss der E36 Compact wieder laufen. Wenns M10x1 ist, ist alles gut. Die Sensoren aus dem Typ44 haben teilweise dieses Gewinde und die hab ich liegen. Gleich geht's dabei. Danke nochmal.

Themenstarteram 31. März 2019 um 17:19

Hat gut geklappt. Den Rest der Schraube mit einem heißen Schraubendreher einen neue Schlitz verpasst. Damit ließ sich der abgerissen Rest gut rausdrehen. Dann einen Temperatursensor aus einem Typ44 reingedreht. Alles dicht. Nächste Woche gibt's eine neue Entlüftungsschraube. Danke.

Für den Grobmotoriker gibt's auch stabilere Schrauben (aus Metall) :

https://www.motor-talk.de/.../...chraube-abgerissen-d-t927227.html?...

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 3. April 2019 um 08:21:00 Uhr:

Für den Grobmotoriker gibt's auch stabilere Schrauben (aus Metall) :

https://www.motor-talk.de/.../...chraube-abgerissen-d-t927227.html?...

So eine aus Messing hab ich auf eBay geholt (kam aus Polen, wenn ich mich nicht irre) und die ist seit sicherlich 10.000 KM ohne Undichtigkeiten unterwegs und mein M43 läuft immerhin mit 105 Grad Wassertemperatur. Auch beim Rausdrehen gibt es keine Probleme an der Schraube und dem Plastikgewinde des AGB.

Klare Empfehlung von mir.

Die Plastikschraube macht keinen Ärger, wenn man sie nach Vorschrift (ich meine 3 Nm) anzieht.

Themenstarteram 4. April 2019 um 20:57

Aber wer hat schon einen 3Nm Drehmoment Schlüssel? Man muß halt vorsichtig sein.

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 3. April 2019 um 08:21:00 Uhr:

Für den Grobmotoriker gibt's auch stabilere Schrauben (aus Metall) :

https://www.motor-talk.de/.../...chraube-abgerissen-d-t927227.html?...

Das hat nicht unbedingt etwas mit Grobmotorik zu tuen.

Bei mir war auch schonmal der Kopf der Schraube aufgrund der Alterung weg geknackt, was ich erst aufgrund des Kühlwasserverlußtes bemerkt hatte. Nachdem der mehr oder weniger lose Kopf weg war kam da beim laufenden Motor ein netter kleiner und feiner Springbrunnen neben dem Rest der Schraube raus. :D

Ok, dann eben

"für Grobmotoriker UND Stabilo-Metallfreaks UND Plastik-möglichst-Vermeider"

und allen, bei denen es "einfach so" passiert :D

Find das viele Plastik am Kühlsystem ja auch nicht soo toll.

An meinem M40 sind die beiden Flansche am Kopf und das Termostatgehäuse noch aus Alu, nur das Röhrchen neben dem Block ist Plastik und auch der Zulauf zur Heizung . . .

---> die Metallteile halten seit fast 30 Jahren bis heut, das Röhrchen neben dem Block mußt' ich schonmal tauschen.

Plastik-Seitenteil am Kühler hatte auch schonmal 'nen Riß . . . ok, am gebrauchten Kühler war schon ein Plastikschräubchen (mit weniger Betriebsstunden als meins) drin . . . hab's mal todesmutig übernommen, sonst hätt ich vielleicht auch schon eins aus Metall (hab aber das alte sicherheitshalber immer noch dabei . . . für mich ? oder andere Plastik-Opfer am Wegesrand ? . . . man weiß ja nie . . . )

Und das defekte (Plastik-) Zulaufröhrchen zu Heizung hab ich mir kurzerhand in Kupfer nachgebaut, denn

1. fast schnurgerade

2. 20 € für nochmal so'n Plastikdingens ?

nein danke !

 

 

Nachtrag/Antwort zu unten :

Tja, das ist eben das Diktat der Preise. Plasik ist billiger und einfacher in der Herstellung, übersteht die Garantiephase und nur das ist für den Hersteller interessant. Und den Neuwagenkäufer interessiert auch erstmal ein möglichst günstiger Preis.

Die oft gepriesene Nachhaltigkeit ist da eher kontraproduktiv ---> ohne Motorschaden (durch insgeheim einkalkulierte/geplante oder zumindest akzeptierte Obsolenz) kein Neukauf . . . der dann auch wieder so wenig wie möglich kosten darf . . . ein Teufelskreis . . .

Ob das Zeugs nach 15 oder 20 Jahren noch ordentlich was taugt . . . ist den meisten schlicht egal . . . es lebe die Wegwerfgesellschaft !

Der ganze Kunststoff Kram am Kühlsystem ist in meinen Augen die pest schlechthin wenn es um die Haltbarkeit geht. Wenn dort etwas bei meinem Compact kaputt ging dann waren das immer die Kunststoff Teile.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Entlüftungsschraube am Kühler abgerissen