ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. e36 318i cabrio Bj 4 99 batterie

e36 318i cabrio Bj 4 99 batterie

BMW 3er E36
Themenstarteram 15. April 2019 um 13:45

hi

brauche für o.g. auto eine neue Batterie

wie stark muss diese sein?

glaube die momentan eingebaute ist nicht Original.

 

danke

Ähnliche Themen
39 Antworten

Ich würde die größtmögliche einbauen, die von den Platzverhältnissen her geht.

Varta Batteriefinder gibt folgende an fuer den Wagen

Blue Dynamic Model: 580 406 074

Kapazität:80 Ah

Kaltstartstrom:740 A

Breite:175 mm

Länge:315 mm

Höhe:175 mm

Short Code:F17

UK Code:110

Silver Dynamic Model: 585 200 080

Kapazität:85 Ah

Kaltstartstrom:800 A

Breite:175 mm

Länge:315 mm

Höhe:175 mm

Short Code:F18

Silver Dynamic AGM Model:580 901 080

Kapazität: 80 Ah

Kaltstartstrom: 800 A

Breite: 175 mm

Länge: 315 mm

Höhe: 190 mm

Short Code: F21

UK Code: 115AGM

Zitat:

Ich würde die größtmögliche einbauen, die von den Platzverhältnissen her geht.

Das wird dem TE kaum weiterhelfen.

  • 6 Zylinder zwischen 75 Ah - 92 Ah
  • 4 Zylinder zwischen 55 Ah - 72 Ah

Mit einer 75er + fährst du nicht verkehrt. Oben wurde es schon passend erläutert. Departo gibt auch zwischen 75 und 80 Ah Kapazität aus.

Einen Zollstock wird er wohl haben, also messen und eine möglichst große Berga Power-Block kaufen, dann ist Ruhe im Karton ;)

Themenstarteram 15. April 2019 um 16:36

danke

Zitat:

@Oetteken schrieb am 15. April 2019 um 16:35:34 Uhr:

Einen Zollstock wird er wohl haben, also messen und eine möglichst große Berga Power-Block kaufen, dann ist Ruhe im Karton ;)

Klar und die LiMa schafft es dann unter Umständen nicht mehr die Batterie ausreichend zu laden... z. B. bei viel Stadtfahrt und häufigen Startvorgängen. Die Batteriekapazität sollte aus diesem Grund von der Leistung der Lichtmaschine nicht allzu stark abweichen.

Wo hast du das denn her?

Auch eine kleine Lichtmaschine schafft es, eine große Batterie ausreichend zu laden.

Z. B. lade ich mit einem 1 A Ladegerät problemlos eine 100 Ah Batterie, dauert halt nur länger als mit einem stärkeren Ladegerät.

Die große Batterie hat den Vorteil, dass sie größere Reserven bietet.

Wer nur Kurzstrecke fährt, muß ohnehin gelegentlich ein Ladegerät anschließen.

Zitat:

Wo hast du das denn her?

Auch eine kleine Lichtmaschine schafft es, eine große Batterie ausreichend zu laden.

Z. B. lade ich mit einem 1 A Ladegerät problemlos eine 100 Ah Batterie, dauert halt nur länger als mit einem stärkeren Ladegerät.

Die große Batterie hat den Vorteil, dass sie größere Reserven bietet.

Wer nur Kurzstrecke fährt, muß ohnehin gelegentlich ein Ladegerät anschließen.

Du sagst es doch selbst, sie würde es unter Umständen nicht schaffen, weil es eben länger dauert bis diese komplett geladen ist. Je größer die Kapazität in Abhängigkeit gleichbleibender Leistung der LiMa dauert es eben (teils deutlich) länger. Lieber eine abgestimmte und dafür (nahezu) immer geladene Batterie, just my two cents.

Lieber eine 100 Ah, die zu 80 % geladen ist, als eine 60 Ah, die voll ist.

Bei normaler Nutzung wird auch eine 100 Ah voll geladen und im Kurzstreckenbetrieb wird auch eine 60 Ah nicht voll.

Die Generatoren liefern übrigens hohe Ströme, wenn aber viele Verbraucher in Betrieb sind, bleibt entsprechend wenig davon übrig.

Eine große Batterie bietet immer größere Reserven, ganz besonders mit zunehmendem Alter und starker Belastung.

@Oetteken

Eigene Erfahrung:

Fahrzeug: 320i Bj. 11/94 Limousine

Vorher verbaute Batterie war was um 65Ah,hab die gegen ne 100Ah ersetzt,da kostenfrei geschenkt bekommen und gerade mal ein Jahr alt.War also noch tiptop,wurde nicht mehr benötigt.

Eingebaut,3 Jahre täglich unter der Woche mindestens 110km gefahren,war dann breit,hat die Ladung nimmer gehalten,also hin.....

Bigger ist nicht immer better....auch nicht bei Langstrecke.....die davor und danach wieder verbauten Batterien in der Größe um 65Ah haben allesamt länger durchgehalten....

Daher lautet meine Empfehlung,eine von BMW schon damals eingesetzte Größe zu verbauen,die wird länger halten.Außerdem sollte sie beim E36 Cabrio rüttelfest sein und da wird ne fette 85Ah mal RICHTIG teuer.....

Wenn der Karren also ned allzuviel Elektrik verbaut hat,reicht ne 55er,ansonsten mit el. Sitzen und Verdeck eher ne 65Ah.Hat bei meinem Cabrio auch 6 Jahre problemlos ausgehalten.

 

Greetz

Cap

Die Haltbarkeit einer Batterie hängt von mehreren Faktoren ab.

Es gibt darüber hinaus aber gute und schlechte Qualitäten.

Die original 70 Ah BMW-Batterie in meinem 325xi hat ca. 8,5 Jahre gehalten.

Dann habe ich eine 100 Ah Berga Power-Block eingesetzt, die wird im Juni zehn Jahre alt und ist topfit.

Billige Batterien können auch schon nach sechs bis sieben Jahren oder sogar noch eher das Zeitliche segnen.

Batterie war ne Banner......

Die billige ATU Arktis hat dreimal so lang gehalten....die war noch drin,als ich den Karren beim Schrotter abgegeben habe,ohne Alterserscheinungen.

Und nein,das waren keine Ausnahmen und nein,meine Lima war in Ordnung.Ich hatte noch nie eine durchgebrannte Glühlampe,die erst wenige Monaten vorher eingesetzt wurde,das Glühzeug hat bei meiner Kiste Jahre,teilweise Jahrzehnte,gehalten.

 

Greetz

Cap

Mag ja alles sein und ich will mich gar nicht über Banner, Arktis usw. auslassen, aber aus deiner Erfahrung ziehst du IMO falsche Schlüsse, bezüglich Batteriegröße.

Wird ja hier wie die Ölthreads;):)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. e36 318i cabrio Bj 4 99 batterie