ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E 300 de 4Matic nur noch 230 km/h Vmax

E 300 de 4Matic nur noch 230 km/h Vmax

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 3. August 2020 um 11:15

Moin,

das Thema wurde ja bereits von einem anderen User im Thread angesprochen, blieb aber leider unbeantwortet. Der E300de 4Matic hat, im Gegensatz zum E300de, nur noch eine Vmax von 230km/h. Weiß jemand weshalb das so ist? Meine Vermutung liegt ja darin, dass der E300de bereits in Vergangenheit Probleme gehabt haben müsste, die 250 km/h zu erreichen, da bei leerem Akku die Leistung nicht ausreichend ist. Beim E300de 4 Matic hat man nun bewusst 230 km/h in die Papier geschrieben um Reklamationen und/oder Beschwerden zu vermeiden. In den meisten Situatioen erreicht er dennoch 250 km/h. Ein Unterschied von 20km/h lässt sich doch nicht durch einen Allradantrieb erklären. Alternativ könnte es natürlich sein, dass man den E300de 4Matic bewusst bei 230 km/h abgeregelt hat. Was denkt ihr? Würdet ihr, wenn es denn wirklich eine feste Abregelung ist eher auf den 4Matic verzichten oder lieber auf 20km/h Endgeschwindigkeit?

LG

Philipp

Beste Antwort im Thema

Das wird hier jetzt eindeutig pathologisch. Vielleicht solltest Du mal fachkundige Hilfe suchen. Das ist mein letztes Statement in dieser Sache.

154 weitere Antworten
Ähnliche Themen
154 Antworten
Themenstarteram 4. August 2020 um 8:47

Luxusprobleme! So lange es aber noch erlaubt ist, bin ich froh, dass man es kann, wenn man denn möchte. :-)

Zitat:

@vobbe100 schrieb am 4. August 2020 um 07:13:43 Uhr:

230 km/h oder 250 km/h.... - das sind Probleme....! ??

Ich kann euch das codieren im Raum Frankfurt Main.

Themenstarteram 26. September 2020 um 18:17

Hat schon jemand einen E300de 4matic und kann die Abregelung eindeutig bestätigen?

Zitat:

@slowfox83 schrieb am 4. August 2020 um 00:36:50 Uhr:

Was mich persönlich mehr interessieren würde als die Vmax, ist der Durchzug. Der 300de hat hinten 275er Bereifung, sicherlich auch um die 700nm auf die Straße zu bringen - hätte erwartet, dass die Traktion beim 4matic besser ist und weniger geregelt werden muss, so dass er beim Durchzug bzw. der Elastizität die Nase vorn hat. Zahlen habe ich allerdings dazu noch keine gesehen.

Hi,

der 4-matic hat auf jeden Fall den besseren An- bzw. Durchzug bzw. Traktion. Ich hatte vor meinem jetzigen E43 mit 4-matic den S212 E400 mit Heckantrieb. Gerade bei schlechten Fahrbahnverhältnissen wie Nässe, bei der beim Bescheunigen der Heckanrtrieb gerne ausbricht, bleibt der 4-matic in der Spur und beschleunigt super, auch beim Anfahren in Kurven.

Gruß

Raimund

Hallo zusammen,

 

ich habe heute meine E300de 4matic Limo bestellt und wurde mit der gleichen Frage konfrontiert.

Nach einer Rückfrage bei meinem Verkäufer, bekam ich folgende Antwort:

 

"Liegt hier am Fahrzeugkonzept – nicht begrenzt!"

 

Ich bin gespannt, ich denke nicht das 100kg Differenz zur Heck-Limo 20 bzw. 15(Limo) km/h ausmachen.

Also ich hab nen 4matic, 300de t mopf

Vorher hatte ich nen Audi a4 und davor nen 530 BMW... Ich muss sagen das der benz aktuell von allen mit Abstand am besten auf der strasse klebt beim beschleunigen oder in der Kurve...

Katastrophe war der Audi, da hatte ich beim esp sozusagen ein dauerblinken... :) Der geht gar nicht...

Vmax hatte ich ihn schon auf 230 - 240 dann kam ein LKW..... Ich hatte aber das Gefühl das der noch mehr gelaufen wäre... Mit vollem Akku allerdings...

 

Der Audi und der BMW hatten aber kein Allrad...

@Gismo79 Kannst du mittlerweile genaueres sagen?

Als Vielfahrer (und überzeugter Heckantriebler) staune ich immer wieder über die Diskrepanz:

man sieht so gut wie nie hektische E-Klassen, die untenraus maximal beschleunigen - und dann evtl. (!!) mal bei Nässe (lebensmüde !!) eine ESP-Regelung anstelle eines Heckausbruchs provozieren.

Das wird immer wieder immer wieder nur geschrieben.

Ist man denn mal über 40km/h ist der Durchzug ohne 4matic in praktisch jedem Fall unwiderstehlich, sicher und ausreichend (eher nicht mit einem R4). Wer auf Kopfsteinpflaster Vollgas geben möchte, sollte die Marke (und das Land) wechseln. Meine Meinung.

!! Danke für deine Meinung, hat mich überzeugt. Ich ziehe nach Rumanien...!!

Vielleicht für das nächste mal:

* Nicht alle haben das gleiche Fahrprofil

* Allrad hat andere Aspekte die betrachtet werden können

* Antworten die zum Thema beitragen und nicht off-topic

Leider bisher noch nicht, ich bin mit der Kiste aufgrund der aktuellen Situation nur in der Stadt unterwegs, da hab ich vmax noch nicht geschafft :p

Zitat:

@Gismo79 schrieb am 3. November 2020 um 16:28:37 Uhr:

Leider bisher noch nicht, ich bin mit der Kiste aufgrund der aktuellen Situation nur in der Stadt unterwegs, da hab ich vmax noch nicht geschafft :p

gut zu wissen.

Ich sehe nahezu täglich "Spezialisten", die offensichtlich glauben,

dass eine Kopie vom Führerschein auch gilt, wenn man das Original abgeben muss.:rolleyes::)

sorry für OT.

Auf der freien(freigegebenen) Bahn (vorzugsweise 3spurig) mal 250 zu nehmen, halte ich für ein valides Ansinnen, wenn man den kann. Bei Systemleistung über 300PS würde ich das auch erwarten.

Ich hab mal eben versucht im Konfigurator die vmax Angaben für den E300de und den E300de 4matic heraus zu bekommen. Leider hab ich es nicht auf die Schnelle am Handy geschafft. Wie sind denn die offiziellen Angaben? Ist es tatsächlich so, dass der Hecktriebler mit 250 und der 4matic mit 230 km/h angegeben ist?

Jetzt hab ich’s doch geschafft. Selbst der 300de ist „nur“ noch mit 240km/h angegeben. Meines Wissens waren das früher 250. Der 4matic ist mit 235km/h angegeben. Die Differenz könnte meines Erachtens auf die höheren inneren Reibungsverluste zurück zu führen sein.

Mich wundert allerdings die Angabe von „nur“ 240 für den Hecktriebler. Mein 350 d, der ja sogar etwas weniger (System)Leistung hat, läuft nämlich schon 250. Und ich habe den Eindruck, dass sogar noch ein kleines bisschen mehr drin wäre, wenn er nicht in die Begrenzung liefe.

Ich kanns beim besten Willen auch nicht Nachvollziehen. Mein 300de mit Hinterradantrieb hat so viel Traktion, wie noch kein Auto vorher und ich fahre seit fast 12 Jahren nur Hinterradantrieb.

Einzig vergleichbar war der W124 mit ASD, aber so 'ne echte Sperre ist durch NICHTS zu ersetzen (ausser noch besseren Reifen, aber selbst das ist ab einem Punkt fraglich).

Selbst bei Vollgas im Regen zuppelt mein 300DE nur ganz kurz und schießt dann wirklich brachial nach vorn. Gefühlt genau so gut, wie der C43 AMG von meinem Schwager. Ganz besonders ab so ca. 20 km/h...

Ich hab auch ganz bewusst auf den 4Matic verzichtet..

Und meiner läuft wirklich locker flockig 250.

Was ich mir aber auch vorstellen kann ist: Y Reifen sind extrem teuer und selten für die Größe, die der 300DE hat. V Reifen sind erheblich "einfacher" zu finden...

Ich bin auch ein bekennender Heckantriebsfahrer.

Allerdings muss ich zugeben, dass die Traktionskontrolle in meinen BMWs - wenn man sie dann auf Schnee mal gebraucht hat - besser war als im W213.

Die Beratung dazu war schon beim Händler schlecht. Auf meine Frage, ob der W213 auch (wie die BMWs) bei Bedarf einen aktiven Bremseingriff am durchdrehenden Hinterrad hat, konnte er mir keine Antwort geben. Dazu müsse er den Produktbetreuer anrufen. Es kam dann die lapidare Info, was der BMW könne, könne der Mercedes auch.

Die Praxis zeigt aber, dass es nicht ganz so perfekt funktioniert. Und ich weiß, die Allradfreaks sagen jetzt, dass das eben typische Probleme eines Hecktrieblers sind. Ich bleibe trotzdem meinen heckangetriebenen Autos treu. Vielleicht liegt es daran, dass ich auf Käfer fahren gelernt habe ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. E 300 de 4Matic nur noch 230 km/h Vmax