ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Diskussion bzgl. 1.5EB R4-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle

Diskussion bzgl. 1.5EB R4-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle

Ford, Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 11:36

Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden, einen eigenen Thread für die herumgeisternde Problematik mit dem 1.5 Ecoboost (seit 2014) aufzumachen. Im Konkreten geht es darum, das werden die meisten sicherlich wissen, um einen Riss zwischen einer Zylinderwand, wodurch Kühlfüssigkeit verloren geht. Dieser oftmals schleichende Kühlerwasserverlust (alternativ durch Wasserpumpe, Undichtigkeiten Kühlsystem) kann ein Indikator für den besagten Schaden sein.

In diesem Forum gibt es bereits einige betroffene Personen und solche, die den besagten 1.5 Ecoboost fahren und sich natürlich Sorgen machen. Ich versuche vor dem Hintergrund meiner eigenen Recherchen erstmal meine Ergebnisse zusammenzutragen. Hauptsymptom scheint ein unrunder Motorlauf während der Kaltstartphase zu sein, was dann meist einen Tausch des Motorblocks zur Folge hat.

Gemeinsame Liste mit Auto- und Motordaten Betroffener und Interessierter

Gemeinsam führen wir eine Liste über 'Google Spreadsheets', in welche sich jedes Forenmitglied selbst eintragen kann. Die Daten, welche den anderen zur Verfügung gestellt werden, beruhen auf Freiwilligkeit und können bei Anfrage verändert, ergänzt sowie wieder gelöscht werden. Die gemeinsam gesammelten Daten entsprechen keinen wissenschaftlichen Standards und können daher nicht als Ableitung dafür genutzt werden, Herleitungen oder Schlussfolgerungen für die Gesamtheit aller gebauten Motoren zu ziehen. Sie kann aber durchaus dafür herhalten über mögliche Zusammenhänge zu diskutieren und sich auszutauschen. Dazu ist jeder und jede herzlich eingeladen!

Offensichtlich ist aber neue Version des Motorblocks im Umlauf:

https://www.motor-talk.de/.../kuehlwasserverlust-t6723158.html?...

Zum Thema Haarriss & Kühlwasserverlust:

"[...] leider hat sich vor ein paar Tagen mein FoFo - Ecoboost Motor (1.5,150PS) ohne fremde Einwirkung bei einem Gangwechsel verabschiedet. Aussage des FFH: Keine Kompression mehr auf Zylinder 2."

Quelle: https://www.ford-forum.de/.../

"If system pressure drops 27.57kPa (4psi) after 5 hours and borescope inspection through spark plug holes confirms coolant intrusion into the cylinders, short block replacement is required."

Quelle: https://ford.oemdtc.com/.../...-consumption-information-2014-2019-ford

"[...] In den USA sind die auch schon kräftig dabei,die 1.5 Ecoboost 4 Zylinder zu erneuern."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...uen-thread-brauchen-t3271017.html?...

https://www.motor-talk.de/forum/kuehlwasserverlust-t6723158.html

Offensichtlich betrifft diese Problematik auch den 2.0EB:

"Meine Motorkontrollampe leuchtete Ende letzter Woche auf,Heute Morgen zur Werkstadt und heute Mittag die frohe Kunde Motorschaden.Geil. Kühlflüssigkeit ist in den Brennraum eingedrungen. Er hat beim Starten geruckelt bis ich losgefahren war."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../motorschaden-2-0-ecoboost-t6706780.html

Betroffen sein können, sämtliche Modelle mit Motoren der Reihe 1.5L Ecoboost Vierzylinder (bis Bauzeitraum März 2019) und 2.0L Ecoboost (bis Bauzeitraum April/Mai).

Ein anderes Problem stellt wohl LSPI (low speed pre ignition) für den 1.5EB dar.

Die Unterscheidung zwischen einem LSPI- und einem Haarriss-Schaden fällt nicht immer leicht, soll hier aber auch Erwähnung finden.

"Hallo, auch ich hatte nach 3 Jahren und ca. 33t km einen kapitalen Motorschaden. Die Kolbenringe/Ölabstreifringe des 3. Zylinders hatten sich verflüchtigt."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...m-gcm-1-5eb-132kw-autom-t6619887.html

"Brought it to the casa, they found that cylinder 2 was misfiring."

Quelle: https://www.tsikot.com/.../

Vielleicht hilft es uns durch Zusammentragen von Informationen ein wenig Licht und Struktur in die Thematik reinzubringen. Weitere Links, Anmerkungen und Hinweise sind natürlich herzlichen erwünscht! Vielleicht kann sich der eine oder andere hier melden, der tiefer in der Materie steckt.

Danke euch!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 11:36

Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden, einen eigenen Thread für die herumgeisternde Problematik mit dem 1.5 Ecoboost (seit 2014) aufzumachen. Im Konkreten geht es darum, das werden die meisten sicherlich wissen, um einen Riss zwischen einer Zylinderwand, wodurch Kühlfüssigkeit verloren geht. Dieser oftmals schleichende Kühlerwasserverlust (alternativ durch Wasserpumpe, Undichtigkeiten Kühlsystem) kann ein Indikator für den besagten Schaden sein.

In diesem Forum gibt es bereits einige betroffene Personen und solche, die den besagten 1.5 Ecoboost fahren und sich natürlich Sorgen machen. Ich versuche vor dem Hintergrund meiner eigenen Recherchen erstmal meine Ergebnisse zusammenzutragen. Hauptsymptom scheint ein unrunder Motorlauf während der Kaltstartphase zu sein, was dann meist einen Tausch des Motorblocks zur Folge hat.

Gemeinsame Liste mit Auto- und Motordaten Betroffener und Interessierter

Gemeinsam führen wir eine Liste über 'Google Spreadsheets', in welche sich jedes Forenmitglied selbst eintragen kann. Die Daten, welche den anderen zur Verfügung gestellt werden, beruhen auf Freiwilligkeit und können bei Anfrage verändert, ergänzt sowie wieder gelöscht werden. Die gemeinsam gesammelten Daten entsprechen keinen wissenschaftlichen Standards und können daher nicht als Ableitung dafür genutzt werden, Herleitungen oder Schlussfolgerungen für die Gesamtheit aller gebauten Motoren zu ziehen. Sie kann aber durchaus dafür herhalten über mögliche Zusammenhänge zu diskutieren und sich auszutauschen. Dazu ist jeder und jede herzlich eingeladen!

Offensichtlich ist aber neue Version des Motorblocks im Umlauf:

https://www.motor-talk.de/.../kuehlwasserverlust-t6723158.html?...

Zum Thema Haarriss & Kühlwasserverlust:

"[...] leider hat sich vor ein paar Tagen mein FoFo - Ecoboost Motor (1.5,150PS) ohne fremde Einwirkung bei einem Gangwechsel verabschiedet. Aussage des FFH: Keine Kompression mehr auf Zylinder 2."

Quelle: https://www.ford-forum.de/.../

"If system pressure drops 27.57kPa (4psi) after 5 hours and borescope inspection through spark plug holes confirms coolant intrusion into the cylinders, short block replacement is required."

Quelle: https://ford.oemdtc.com/.../...-consumption-information-2014-2019-ford

"[...] In den USA sind die auch schon kräftig dabei,die 1.5 Ecoboost 4 Zylinder zu erneuern."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...uen-thread-brauchen-t3271017.html?...

https://www.motor-talk.de/forum/kuehlwasserverlust-t6723158.html

Offensichtlich betrifft diese Problematik auch den 2.0EB:

"Meine Motorkontrollampe leuchtete Ende letzter Woche auf,Heute Morgen zur Werkstadt und heute Mittag die frohe Kunde Motorschaden.Geil. Kühlflüssigkeit ist in den Brennraum eingedrungen. Er hat beim Starten geruckelt bis ich losgefahren war."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../motorschaden-2-0-ecoboost-t6706780.html

Betroffen sein können, sämtliche Modelle mit Motoren der Reihe 1.5L Ecoboost Vierzylinder (bis Bauzeitraum März 2019) und 2.0L Ecoboost (bis Bauzeitraum April/Mai).

Ein anderes Problem stellt wohl LSPI (low speed pre ignition) für den 1.5EB dar.

Die Unterscheidung zwischen einem LSPI- und einem Haarriss-Schaden fällt nicht immer leicht, soll hier aber auch Erwähnung finden.

"Hallo, auch ich hatte nach 3 Jahren und ca. 33t km einen kapitalen Motorschaden. Die Kolbenringe/Ölabstreifringe des 3. Zylinders hatten sich verflüchtigt."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...m-gcm-1-5eb-132kw-autom-t6619887.html

"Brought it to the casa, they found that cylinder 2 was misfiring."

Quelle: https://www.tsikot.com/.../

Vielleicht hilft es uns durch Zusammentragen von Informationen ein wenig Licht und Struktur in die Thematik reinzubringen. Weitere Links, Anmerkungen und Hinweise sind natürlich herzlichen erwünscht! Vielleicht kann sich der eine oder andere hier melden, der tiefer in der Materie steckt.

Danke euch!

1508 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1508 Antworten

Der Kaltstart bei mir lief so ab: Motor gestartet, Drehzahl Zeiger schwankte stark, Motor lief unruhig, man wurde durchgeschüttelt, helle Abgaswolke.

 

Der ganze Spuk war innerhalb von 10 Sekunden im Leerlauf vorbei, beim Losfahren quasi sofort (rückwärts aus der Einfahrt gehoppelt, auf D geschaltet und normal losgefahren - ab da schon nichts mehr gemerkt).

 

MKL gab es nie, nur später die Überhitzungsmeldungen (dann war der Wasserbehälter komplett trocken) und Leistungsbegrenzung.

 

Wenn Kühlwassereintrag in den Brennraum bei warmem Motor und höherer Drehzahl noch ein Thema ist müsste der Wasserverlust in viel größerer Menge feststellbar sein, literweise. Ich tippe als technisch interessierter Laie ;) bei FoKu18 wirklich auf ein anderes Problem. Das Wasser verdampft im Motor doch umgehend...

Wie ich dachte, Anruf von der Werkstatt, Motor im Eimer. Festgestellt durch "Abgas im Kühlwasser Test". Ersatzteil kommt aus UK, was nicht mehr EU ist und somit wird der "völlig unspaßige Spaß" 4-6 Wochen dauern. Aussage zu Ersatzwagen bekomme ich erst morgen :(

Ford denkt wohl, der Kunde kauft einen teuren Wagen zur ständigen Verfügbarkeit und bei Defektverschulden des Herstellers mutiert er zum Fußgänger?

Kann also in die Liste aufgenommen werden.

@FoKu18

Willkommen im Club.

Meiner steht seit über 2 Wochen in der Werkstatt. Gestern wurden Ersatzteile bestellt, heute kam ein Großteil - der Rest wird morgen erwartet.

Ich habe mich nochmal explizit nach Verzögerungen erkundigt, aber stand heute gibt es keine. Daher bin ich etwas überrascht das von dir zu lesen.

Edit:

Bei mir wird der Motor auseinandergebaut und alles ersetzt.

Bekommst du einen kompletten Ersatzmotor?

Hauptsache Garantie!

bin mal bei meinem 1,5 c max (gebaut 6.19) gespannt....

habe ja die Garantie auf 5 Jahre verlängert...

ich habe den im September 19 als Tageszulaasung mit 4 km gekauft und jetzt 7000 km gefahren....

Themenstarteram 21. April 2021 um 21:54

@SimSchm Wie ist das bei dir eigentlich mit der Kostenübernahme ausgegangen oder läuft der Kulanzantrag noch?

Bei bei der Liste neben der Getriebeart auffällt: Bis auf einen Fall sind es alles die stärkeren Versionen >150PS.

Würde man da einen Zusammenhang herleiten wollen, müsste der getunte Motor von User 'Focus 115' schon längst über den Jordan sein, was aber offensichtlich nicht der Fall - ganz im Gegenteil, er ist in der Liste Kilometerkönig.

Liste 21-04-2021_

Zitat:

@SimSchm schrieb am 21. April 2021 um 16:07:27 Uhr:

Bei mir wird der Motor auseinandergebaut und alles ersetzt.

Bekommst du einen kompletten Ersatzmotor?

So einen Club wünscht sich glaub keiner... Obwohl ich sagen muß, die Infos hier waren wirklich hilfreich fürs Verständnis der Problematik allgemein und man fühlt sich auch nicht mehr so komplett allein gelassen. Danke dafür (an alle geduldigen hier)! :)

Ich weiß natürlich nicht welche Teile für meinen konkret aus welchem Ort kommen aber der Block sei in Köln nicht vorrätig und käme dann aus UK. Ob noch mehr benötigt wird und woher das dann stammt hab ich nicht gefragt. Nach der Aussage 4-6 Wochen die so mit UK erwähnt wurde, war mein Fokus bei der Wiederherstellung meiner Mobilität und der Rest war mir egal. Aber dazu wurde ich dann auf den nächsten vormittag vertröstet.

Vielleicht hattest Du ja Glück und hast den letzten aus Köln bekommen und das Zubehör wird immer erst bestellt, wenn der Block (oder die Hauptteile) vor Ort sind, damit es dann auch passgenaue sind?

Wie wurde denn das Mobilitätsproblem für Dich gelöst?

Zitat:

@tomai67 schrieb am 21. April 2021 um 18:00:16 Uhr:

bin mal bei meinem 1,5 c max (gebaut 6.19) gespannt....

habe ja die Garantie auf 5 Jahre verlängert...

Längere Garantie ist nie verkehrt. Scheint heutzutage wohl notwendig zu sein. Ich kenne nur das TSB Dokument für Fusion/Escape aus USA, darin steht daß Vehikel ab Bautag 06.04.2019 nicht betroffen seien. Genaugenommen steht es umgekehrt drin, bis zu dem Tag können sie betroffen sein. Wäre interessant zu wissen ob es ein ähnliches TSB auch für C-Max gibt. Ich konnte leider keines finden aber ich bin auch nicht der Suchexperte für US englische Suchwörter...

In der Liste km König aber gibt 1,5er die schon mehr weg haben.

Bei mir ist alles wie gehabt,läuft wie ein Uhrwerk ohne Wasserverlust.

Das einzige Problem was ich habe und das werde ich abstellen demnächst,er rotzt Öl zum Einfüllstutzen raus ,sieht zumindest so aus aber nur wenn ich den mal richtig trete mit Drehzahlen,ganzer Motor außen nass,der Deckel sitzt wackelig drauf.

Irgendwas hat das Problem im Thema schon mit Automatik und jungen Baujahren zu tun weitestgehend.

Falls du nochmal aktualisierst dann kannst 125tkm eintragen.

Themenstarteram 22. April 2021 um 20:40

Du meinst also, dass der Deckel selbst undicht ist? Da würde ein neuer Deckel ja das Problem beheben können.

Ja genau.

Gehe erstmal die Tage zum freienTeilehändler ob der den passenden Dichtfing da hat.

Das Problem hab ich schon 2 Jahre aber wird immer mehr jetzt.

Themenstarteram 22. April 2021 um 23:20

Vielleicht reicht da wirklich ein neuer Dichtring, wobei dein Auto jetzt auch nicht unfassbar alt ist.

Habe kürzlich mal auf meinen Öldeckel von unten geschaut und von Ölschlamm oder sonstigen Ablagerungen keine Spur.

Ja neue Dichtring ist das erstmal anvisierte Teil und danach weitersehen.

Ist aber ein kleines Problem u.selbst lösbar.

Wenn mich doch mal Schaden am Motor hier ereilt bau ich den selbst aus/ein und lasse ihn in Freital beim Keilig mit neuen Block überholen,sollte ein gutes Kaufangebot fürs gesamte Auto kommen wird es ein Hyundai I30 Kombi oder Kia Proceed GT.

Da ich 2 Autos hab drückt die Zeit nicht.

Eigentlich müßte es doch analog zur US TSB Nummer auch eine europäische (deutsche) TSI Nummer für das Motorproblem geben. Hat die jemand oder sogar den Textinhalt?

Themenstarteram 23. April 2021 um 12:33

Zitat:

@FoKu18 schrieb am 23. April 2021 um 12:00:51 Uhr:

Eigentlich müßte es doch analog zur US TSB Nummer auch eine europäische (deutsche) TSI Nummer für das Motorproblem geben. Hat die jemand oder sogar den Textinhalt?

Wer diese TSI/TSB liefern kann, der hat sich aber was verdient. Meine Vermutung: Da kommt niemand dran, da Händler intern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Diskussion bzgl. 1.5EB R4-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle