ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Differenz zwischen Spritverbrauch in der MFA und Zapfsäule

Differenz zwischen Spritverbrauch in der MFA und Zapfsäule

Themenstarteram 15. Februar 2010 um 22:19

Hallo,

ich habe ein Passat BJ 2007 2.0 TDI mit 140 PS DPF Schalter mit Standheizung.

Ich habe nun folgendes getestet:

- Standheizung eine Tankfüllung nicht benutzt

- Immer zur Arbeit über die Stadtautoban d.h. so 120 km/h über 25km

- Immer so bei -3 bis -8°C jeweils kalt gestartet

- Laut MFA über 620 km einen Verbrauch von 5.8 Litern/100km

- Die Zapfsäule sagt 7.2 Liter/100km

Wie kommt der Unterschied von 1,4 Liter mehr zustande?

Kann es sein das die Standheizung nach dem Kaltstart doch zum anwärmen des Motors verwendet wird, obwohl sie nicht manuell gestartet wird?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von SantaCage

hi all

Kann man eigentlich Gerichtlich was erreichen wenn zB ein Auto im Konfigurator mit ein Kraftstoffverbrauch Kombiniert 6,1 L/100 Km angegeben ist und er ca 2 Liter mehr braucht.

gibt es eine Toleranz (und wo liegt diese) womit sich die Autofirmen gegen Klagen absichern ?

Danke im voraus

mfg

Das hängt doch davon ab, wie und was für Strecken Du fährst. Habe ich meinen Wohnwagen hinten dran und das Auto voll, dann

brauche ich auch über 10 Liter, und das bei 100km/h. Soll ich jetzt VW verklagen?

2 Liter mehr bei was?

Wenn Du nachweislich auf der AB mit 100 km/h und alleine im Auto z.B. 9 Liter brauchst (gerechnet! nicht abgelesen, inkl. Serienausstattung), dann kannst Du Dir Gedanken machen, gerichtlich gegen VW vorzugehen.

Gruß Axel

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Sone Sorbo

 

Kann es sein das die Standheizung nach dem Kaltstart doch zum anwärmen des Motors verwendet wird, obwohl sie nicht manuell gestartet wird?

nein, das können wir ausschließen.

Themenstarteram 15. Februar 2010 um 22:52

Him gut, aber woran könnte es dann liegen. Ich meine die Abweichung ist ja nicht gerade unerheblich. Gibt es jemand anderen der vielleicht etwas ähnliches festgestellt hat?

Loch im Tank? ;-)

Hi,

die MFA anzeige ist kein genaues Meßinstrument sondern der Verbrauch wird aus verschiedenen Parametern errechnet.

Du kannst die MFA vom freundlichen hochsetzen lassen,dann zeigt sie mehr an was dem realen verbrauch näher kommt.

Gruß Tobias

P.S. ich hab noch nie erlebt das die Anzeigen ab werk zuviel anzeigen,immer zuwenig :D

Zitat:

Original geschrieben von Roach13

Zitat:

Original geschrieben von Sone Sorbo

 

Kann es sein das die Standheizung nach dem Kaltstart doch zum anwärmen des Motors verwendet wird, obwohl sie nicht manuell gestartet wird?

nein, das können wir ausschließen.

Hi,

Das würde ich NICHT unterschreiben, denn die Standheizung wird je nach Motor als Zuheizer verwendet! Der normale Diesel hat einen elektrischen Zuheizer, der aber bei einer SH ab Werk entfällt. Ob das auch bei dir so ist, kann man nur mit VCDS herausfinden (Standheizung, Anpassungskanal 6). Mehr Infos gibts HIER.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von diebelsalt2002

Zitat:

Original geschrieben von Roach13

 

nein, das können wir ausschließen.

Hi,

Das würde ich NICHT unterschreiben, denn die Standheizung wird je nach Motor als Zuheizer verwendet! Der normale Diesel hat einen elektrischen Zuheizer, der aber bei einer SH ab Werk entfällt. Ob das auch bei dir so ist, kann man nur mit VCDS herausfinden (Standheizung, Anpassungskanal 6). Mehr Infos gibts HIER.

Grüße

das heizelement der standheitzung läuft mit sicherheit nicht nach dem wagenstart als zuheizer

Hi,

bei der ab Werk verbauten SH ist das so. Hat sie bei mir auch gemacht, bis ich es deaktiviert habe. Da gibts eine Schwellwerttemperatur (5 Grad Celcius?), unterhalb derer er die SH als Zuheizer verwendet. In den ersten Dieselpassats war ja auch ein spritbetriebener Zuheizer drin, der sich relativ einfach zu einer Standheizung aufrüsten lies.

Grüße

am 16. Februar 2010 um 9:13

Hallo,

ich habe zwar einen Benziner, aber bei mir läuft die Standheizung ab 5 Grad als Zusatzheizer automatisch mit. Das lässt sich ja einfach feststellen, einfach bei kalten Temperaturen kurz fahren, dann den Motor abstellen. Wenn die Standheizung eingeschaltet hat, hört man wie sie noch nachläuft.

Gruß

Themenstarteram 16. Februar 2010 um 10:13

Hallo also erst einmal Danke für die vielen Antworten. Ja mir ist in der tat aufgefallen das wenn ich kurz nach den Kaltstart (5 min) den Motor abstelle es so klingt als wenn die Sandheizung noch läuft.

Es würde zumindest die erhebliche Abweichung erklären, den ich denke nicht das die Anzeige so ungenau ist das sie 1,4 Liter/100km unter dem realen Verbrauch liegt.

Wenn ich jetzt Rechne bin ich 620 km gefahren immer so 25 km d.h. 24 Kaltstarts. Und bei insgesamt 8,7 Liter Verbrauch über der MFA macht das 350 ml Diesel pro Kaltstart den die SH hätte schlucken müssen. Ist das denkbar?

Und dann bleibt natürlich gleich noch die nächste Frage, is es sinnvoll zu versuchen das abzuschalten? Ich meine die heizen ja den Motor nicht ohne Grund vor. Als nächstes werde ich mal auf einer längeren Strecke den Verbrauch bestimmen dann müsste die MFA ja so in etwa das anzeigen was er auch Verbraucht.

aber 1,4 liter differenz kann das eigentilch nicht ausmachen

 

Zitat:

Original geschrieben von mfeuer

Hallo,

ich habe zwar einen Benziner, aber bei mir läuft die Standheizung ab 5 Grad als Zusatzheizer automatisch mit. Das lässt sich ja einfach feststellen, einfach bei kalten Temperaturen kurz fahren, dann den Motor abstellen. Wenn die Standheizung eingeschaltet hat, hört man wie sie noch nachläuft.

Gruß

ok, wieder was gelernt :)

am 16. Februar 2010 um 11:29

Zitat:

Original geschrieben von Sone Sorbo

 

Wenn ich jetzt Rechne bin ich 620 km gefahren immer so 25 km d.h. 24 Kaltstarts. Und bei insgesamt 8,7 Liter Verbrauch über der MFA macht das 350 ml Diesel pro Kaltstart den die SH hätte schlucken müssen. Ist das denkbar?

ich möchte meinen öfter gelesen zu haben dass die standheizungen sich so 0,3-1 liter /100km bzw pro stunde gönnen...je nach größe...

Hallo,

ich habe keine Standheizung, aber das gleiche Phänomen.

War bei der Werkstatt, die haben die Anzeige justiert, allerdings zu hoch, MFA zeigte zu viel an.

Wieder zur Werkstatt, jetzt wieder zu niedrig.

Scheint eine Wissenschaft zu sein...

Sepp

am 16. Februar 2010 um 12:00

Der Verbrauch der Standheizung mag einen Teil der 1,4 Liter ausmachen, das meiste jedoch ist auf die Ungenauigkeit der MFA zurückzuführen, denn wie Turbotobi28 bereits schreibt, ist die MFA kein genaues Messinstrument. Dieses Problem tritt bei allen Marken, nicht nur bei VW, auf - in diversen Vergleichstest sind Differenzen bis zu 2 Liter ermittelt worden.

Zitat:

Original geschrieben von Sone Sorbo

Und dann bleibt natürlich gleich noch die nächste Frage, is es sinnvoll zu versuchen das abzuschalten? Ich meine die heizen ja den Motor nicht ohne Grund vor. Als nächstes werde ich mal auf einer längeren Strecke den Verbrauch bestimmen dann müsste die MFA ja so in etwa das anzeigen was er auch Verbraucht.

Wenn du die SH im Winter eh vor jeder Fahrt an machst, kannst du die Zuheizerfunktion getrost abschalten, weil das Kühlwasser ja dan schon warm ist. Es kann natürlich sein, dass der Innenraum nicht mehr ganz so schnell warm wird, aber ich konnte bei mir dahingehend keine Einbußen feststellen.

Grüße

Hallo,

1. die Standheizung läuft als Zuheizer mit, und zwar unter 5°C und solange, bis das Kühlwasser Betriebstemperatur hat.

2. Der Verbrauch der Standheizung wird nicht erfasst, somit ergibt sich ein tatsächlich höherer Verbrauch.

3. Ein Abschalten der Standheizung (Zuheizerfunktion) spart keinen Sprit, weil der Motor dann aufgrund fehlender Betriebstemperatur mehr verbraucht. Ein Abschalten ist nur sinnvoll, wenn Kurzstrecken gefahren werden (2-3- Min.), weil dann kann die Standheizung verrußen, wenn sie als Zuheizer läuft.

4. Die MFA lässt sich entsprechend anpassen, und zwar in 1%-Schritten.

5. Selbst bei einer gut angepassten MFA variiert der Verbrauch je nach Fahrweise und Belastung, weil der Verbrauch nicht gemessen sondern errechnet wird. Das kann man deutlich bei meinen Verbrauchswerten sehen (siehe Link unten Spritmonitor).

Gruß Axel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Differenz zwischen Spritverbrauch in der MFA und Zapfsäule