ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Die Radiosysteme mit "Volkswagensound" und das Dilemma !!

Die Radiosysteme mit "Volkswagensound" und das Dilemma !!

Themenstarteram 14. August 2005 um 21:14

Guten Abend Soundfans ;)

Trotz widrigsten Wetterumständen haben sich heute einige MT User und Gäste zu einem Erfahrungsaustausch über die "Werkslösungen" Soundsystem VW getroffen.

Auf dem Testparkett standen:

  1. ein Golf 4T mit RCD 500 Soundsystem
  2. ein Golf 3T mit RCD 500 Soundsystem
  3. ein Golf 4T mit RCD 300+
  4. Vadders Golf mit Rainbow
  5. ein weiterer Golf mit Rainbow an einem JVC Radio mit Serienendstufe und SUB an externem AMP

Im Vordergrund standen Hörvergleiche mit den Werkssystemen.

Der Klang des RCD 300 ist mir ja bekannt, also war ich gespannt auf das VW Soundsystem. Gefüttert mit hochwertigen Audio CD mussten die Systeme Farbe bekennen.

Das Ergebnis war sehr ernüchternd. Ich hatte ja bisher nicht die Gelegenheit das RCD 500 mit Soundsystem ausgiebig einem Hörtest zu unterziehen. Was VW hier abgeliefert hat ist für das Geld schlicht und einfach "unzumutbar".

Man hat zwar mit dem DSP den vom RCD 300 bekannten, sehr welligen Frequenzgang, etwas glattgebügelt. Was aber letztendlich an den LS ankommt bleibt für das Geld unterdurchschnittlich. Auffällig ist die Basschwäche der gesammten Anlage, besonders bei der 3T Variante. Da auch viele andere User mit 3T Golf über den Klang klagen liegt es wohl an der Konzeption. Die Einbauumgebung der hinteren Seitenverkleidung beim 3T bietet dem Woofer offenbar nicht die erforderliche Basis um ordentlichen Pegel zu bringen. Auffallend war in einem Quervergleich das das RCD 300+ das hörbar bessere Klangvolumen zeichnete. Wir haben das dann in einem Messvergleich mit "Rosa Rauschen" am Laptop aufgezeichnet. Was der Höreindruck schon erahnen ließ brachte die Messung klar zum Vorschein. Das VW Soundsystem baut gegenüber dem RCD 300+ deutlich ab.

Wie die Kurven im Detail aussehen steht auf meiner Homepage.

Fazit und Empfehlung:

Ob jemand einen 4T nur wegen dem besseren Sound nehmen sollte lasse ich mal offen. Ich rate jedoch derzeit davon ab das Soundsystem von VW zu kaufen, es bietet für das Geld nicht die zu erwartende Gegenleistung. Mein Favorit für die Zukunft ist das RCD 500, aber nur wenn es mp3 fähig ist, ohne Soundystem. Man hat dann eine brauchbare Basis wegen der mp3 Fähigkeit, behält das Seriendesign im Armaturenbrett - das hält ja viele vom Nachrüsten ab - und kann über Adapter nach Belieben nachrüsten mit Verstärker und anderen Lautsprechern.

Das solls gewesen sein :D

Tschau

Vadder

Ähnliche Themen
46 Antworten

@irina:

Die qualitativ "hochwertigen" Original VW-Lautsprecher made in "was weiß ich welcher Ostblock" (SOLL KEINE RASSISTISCHE ÄUSSERUNG SEIN!!!!) hat Vadder uns heute gezeigt!!

Wenn man schon die Plastik-Gehäuse und Billigst-Bauteile sieht... lächerlich, vor allem bei den Preisen!!!

Kein Wunder, dass die bei Volllast gegrillt werden!!

Also guter Tipp: kauf keinen Original für den Defekten Tieftöner, sondern nutze die Gelegenheit zum kompletten Tausch!!

Und ganz wichtig: denkt an die Dämmung der Türen, sonst geht der Ärger weiter!!

Gruß...

Dozer

nein, es waren 144o euro nur um den einbau zu ermöglichen... er hat mir auch erklärt was er da alles fummeln muss, mit adaptern belegen etc... da ich aber keine ahnung von diesem technik-zeugs habe, habe ich auch keine chance, das nachzuprüfen... jedoch sagt vadder ja, das man lieber ohne vw sound bestellen soll, um noch externe komponenten anzuschliessen. deswegen bin ich jetzt zum einen verunsichert, ob es überhaupt möglich ist, trotz vw sound externe endstufen, sub und neue LS anzuschliessen. Zum anderen wäre es echt klasse wenn hier jemand wäre, der dasselbe problem hatte und es gelöst hat, damit ich weiss, was alles gefummelt werden muss, um wieder anschlussmöglichkeiten zu bekommen.

Ich weiss, ziemlich viele Fragen für diese späte Uhrzeit!

Sorry!!! :-)

Gruss Markus

am 15. August 2005 um 0:57

hhääähmm reusper reusper.

ich wollt mich an dieser stelle auch mal zu worte melden und das rcd500 mit soundpacket nen bißchen die tränen aus dem cd schacht wischen.

so scheisse is der klang ja nu auch nich.

wie mein guru vadder ja schon weiss hab ich mir mit seiner anleitung ne schöne audiobahn kiste einbaun lassen. das signal vom radio kamm per stromdieb und chinchadapter in die audiobahn endstufe. ging alles recht fix und ohne probleme. (adapter)

ich behaupte mal, das das soundpacket mit ordentlicher basskiste ( man dreht ja den schwachen türquäken dann den basshahn zu ) ordendlich mein auto beschallert. also keine knacksende frequenz verzerrung. nätürlich kann man´s nich bis anschlag aufdrehn, was aber auch nich nötig is, weil das trommelfell dann schon für die praxisgebür sammeln gehen müsste.

es reicht mir also echt dicke aus und wenn ich jetzt sage das ich für alles so wies unten in rot zu lesen is 3000 ökken gelöhnt habe, möchte ich behaupten die fetteste anlage im umkreis von 30 km zu haben. klang sowie lautstärketechnisch.

möge mich euer zorn verschonen, denn ich bin mir absolut sicher, das eure system besser klingen, aber dennoch keinen kaufreiz bei mir auslösen können.

 

nochmals vielen dank vadder.

es gibt menschen die geben sich mit 200 serien PS und ner serien audioanlage zufrieden.

hau ich habe gesprochen

servus euer tornado

Also mir reicht mein RCD 300 vollkommen aus. Den reinen HiFi-Genuss wird man im Auto schon rein raumbedingt nie haben. Dafür hab ich ja daheim meine Anlage mit richtigen Boxen, die schon mehr gekostet haben als so manche komplette Autoanlage.

Im Auto horch ich die meisste Zeit eher im Hintergrund, denn sonst lässt meine Aufmerksamkeit und die Reaktion schnell nach.

Was ich am RCD viel wichtiger finde, sind die super Empfangseigenschaften des Tuners. Auch in meiner Tiefgarage empfange ich fast alle Sender noch bei bester Qualität. Das hatte ich vorher noch bei keinem anderen Gerät.

Ich habe folgendes System durch NaviSys einbauen lassen am letzten Freitag:

Endstufe Audio-System F4-380

Frontsystem Audio-System X-ion 200 GolfV

Subwoofer Atomic Energy 10D4 in 15l geschlossenem Gehäuse

High-Low Adapter zum Anschluss der Endstufe an das Radio

Kabelsatz/Dämmaterial/Einbau

Was haltet Ihr hiervon? Habe noch nie von dieser Marke gehört.

Soundmäßig bin ich zufrieden, ich bin schwerhörig, von daher ist es relativ. Aber mehr Bass ist vorhanden, Musik klingt besser, satter. Das einzige was mich stört sind die "Geräuche" zwischen den Liedern, bzw. beim skippen. Ich habe eine Phatbox. Der Einbauer meint, es sei leider normal.

@vadder

hast du eine Idee, diese Geräuche beim Skippen zu beseitigen?

dh

Habe mein RCD300+ gegen einen Blaupunkt Seattle Tuner mit einer Blaupunkt 8000a Subkiste (aktiv) getauscht. Der Klang ist nach sorgfälltiger Einstellung des Equilizers in meinen Ohren ganz gut, der Subwoofer untermauert den Sound sehr schön, wobei die Höhen etwas mehr Biss haben dürften. Bin eigentlich jetzt sehr zufrieden, wobei ich jetzt nicht der SOUNDFANATIKER bin.

 

IDKJ

Themenstarteram 15. August 2005 um 8:33

Moin Moin ;)

 

@ Uwe

hättest ruhig kommen können, gibt doch Minderheitenschutz. Ich hab Dir ja schon mal gesagt das ich Samstags von 15:30 - 17:20 "Küchensperre" und keinen Zugriff auf die D-Box habe :D

Meine "Kleine" hat schwer gelitten in ihrem Trikot Nr. 24

 

@ Danielli

Warum die Phatbox Geräusche macht beim Skippen, k.A. Hat mein Radio aber auch wenn es eine mp3 CD lädt.

Wie bist Du denn mit dem Klang zufrieden, so viele haben das Audiosystem ja noch nicht eingebaut. Jede Meinung zählt. Was mich vor allem noch interessiert, warum hast Du den weiten Weg zu Navisys gemacht, gibts da im Lipperland keine ordentlichen Einbauer. Würde auch gerne mal wissen was der Umbau gekostet hat. Da wird ja oft nach gefragt.

 

@ Barnabas22

Das mit dem Komplettumbau des Soundsystem ist eine heikle Angelegenheit. Es haben zwar schon einige User externe AMP und Subwoofer angeschlossen. Dabei war aber immer der VW Verstärker mit angschlossen. VW hat diesen auch in die CAN-BUS Vernetzung integriert. Ich könnte mir vorstellen das es da Probleme gibt wenn man ihn ganz abklemmt. Wenn man die LS dann auch noch entfernt stellt sich wirklich die Frage warum man sich eigentlich das Soundsystem gekauft hat. Ich halte diesen Weg für wenig sinnvoll.

Als einzig machbare Maßnahme dem kränkelnden System auf die Sprünge zu helfen erscheint mir die Nachrüstung mit einem AMP und externem Subwoofer. Sauber abgestimmt sollte ein ordentlcher Klang hinzubekommen sein, bei vertretbarem finanziellen Aufwand und Vermeidung eines größeren "Schlachfestes" im Innenraum.

 

@ DollyDollar

Auch leise Hintergrundmusik in "Kofferradioqualität" ist auf Dauer sehr nervig :D

 

@ Tornado Drache

Da Deine Ohren nur den Sound von "Kettenrasseln" gewöhnt sind nicht verwunderlich ;)

 

@ irina1974

das ist leider das große Problem mit dem "Blindbestellen". Vorführwagen mit Soundsystem sind Mangelware. Dafür versuchen wir hier ja seit langem Aufklärungsarbeit zu leisten.

Für die "Geleimten" mit Soundsystem wenig hilfreich, ,aber Tipps zum ändern sind hier ja auch zu lesen.

Schöne Woche

Vadder

Zitat:

Original geschrieben von vadder.meier

Moin Moin ;)

@ Danielli

Warum die Phatbox Geräusche macht beim Skippen, k.A. Hat mein Radio aber auch wenn es eine mp3 CD lädt.

Wie bist Du denn mit dem Klang zufrieden, so viele haben das Audiosystem ja noch nicht eingebaut. Jede Meinung zählt. Was mich vor allem noch interessiert, warum hast Du den weiten Weg zu Navisys gemacht, gibts da im Lipperland keine ordentlichen Einbauer. Würde auch gerne mal wissen was der Umbau gekostet hat. Da wird ja oft nach gefragt.

nun, navisys meint, es sei das "billige" radio von vw, welches geräuche macht, wenn ein verstärker dran ist. sei wohl normal. nun ja, mich stört es bissel.

ich bin mit dem klang sehr zufrieden, für meine "schlechten" ohren. das ist relativ, zumal ich anders höre als die meisten von euch. ich vermisste den bass vorher, jetzt ist er da, dank besserer boxen, die mehr aushalten und auch dank subwoofer im kofferraum. nun, es gibt im münsterland sicherlich "einbauer", habe mich diesbezüglich aber nicht weiter gekümmert. ich glaube sogar, dass die navisys empfehlung sogar von dir kam. ;) du warst ja auch schon mal bei ihm, oder? kosten? 998 euro!

dh

@vadder.meier:

Herzlichen Dank für den ganzen Aufwand und die guten Tipps.

Sobald ich mein Gölfchen habe ... irgendwann im Oktober ... werde ich mir mein RCD 300+ wohl auch zum moderaten Preis modifizieren müssen, damit meine "High-End-Ohren" wenigstens ein bißchen vom Gieskannen-Sound verschont bleiben. :D

Weiter so, vadder !

Grüssle,

carotti

so, klingel jetzt sturm bei meinem freundlichen... der muss das irgendwie hinkriegen, das ich das vw soundsystem noch abbestellen kann...

wünscht mir glück!!!

Ich glaub schön langsam, dass ich mir ernsthaft Sorgen um meine Ohren machen muss, wenn ich das hier so lese.

Ich habe eine GTI MJ06 mit MFD2 DVD + Soundsystem und bin nach den ganzen negativen Berichten jetzt doch sehr verwundert, da ich eigentlich mit dem Soundsystem sehr zufrieden bin. Das Soundsystem schmeisst einen ordentlichen Bass und auch über den Klang kann ich mich nicht beschweren.

Wurde evtl. zu MJ06 bzw. beim Navi-Soundsystem irgendwas geändert oder hab ich einfach nur schlechte Ohren?

hi @ all!

ist ja genial, was hier abgeht!

@vadder: danke für deine mühen und deine initiative! bekommst einmal autopolieren von uns allen ;)

und, gibt's jetzt eigentlich schon eine sichtprobe eines MP3-fähigen rcd-300? oder war das ein anderes treffen?

*duck_und_weg.... schlagt_mich_bitte_nicht* .... ;)

@rainerwahnsinn: es kommt immer auf deinen subjektiven "hör"-geschmack und deine persönlichen ansprüche an! ich zb bin mit dem sound des rcd300 (jawohl, ohne +) auch gar nicht so unzufrieden! (vadder wird mich enterben....)

so long, jochen

...ich kann mich auch nicht beklagen, was das Soundsystem angeht. Und für 300€ war das ne akzeptable Lösung. ich finde, gerade bei viel bass, das die Türverkleidung klappert/vibriert - ist aber kein Prob was auf die Boxen zurück zu führen ist... Ich würde es wieder nehmen und auch nicht abbestellen! ! ! !

Sicherlich gibt es aber auch deutlich bessere Lösungen...nur ich schraube nicht gerne und lasse auch nur ungern mein Auto "verunstalten" :-)

Themenstarteram 15. August 2005 um 13:19

Zitat:

Original geschrieben von Chef 555

...ich kann mich auch nicht beklagen, was das Soundsystem angeht.

Es liegt in der Natur der Sache das das subjektive Empfinden und die Ansprüche bei jedem anders ausgeprägt sind. Deswegen mag Deine Einschätzung für Dich die richtige sein.

Aber gestatte bitte folgende Frage:

Hast Du schon mal die Gelegenheit gehabt etwas "anderes" als die Werkslösungen zu "erleben" ???

 

Zitat:

und lasse auch nur ungern mein Auto "verunstalten" :-)

Weißt Du was das Schöne an unseren "Einbauten" ist ?

Man sieht sie nicht, von der Box im Kofferraum mal abgesehen, aber man kann sie "genießen". Wenn ich mir vorstelle, Dein schickes Lederinterieur und meine Anlage, ich müsste einen Tankwagen dabei haben weil ich nicht mehr aussteigen wollte :D

Du verstehen ;)

Tschau

Vadder

Zitat:

Original geschrieben von vadder.meier

Hast Du schon mal die Gelegenheit gehabt etwas "anderes" als die Werkslösungen zu "erleben" ???

Jo, habe ich. Bei Audi (Bose) und Mo (Harman-Kardon(?)) Deswegen habe ich auch geschrieben, das es sicherlich bessere Systeme gibt.

Zitat:

Original geschrieben von vadder.meier

Weißt Du was das Schöne an unseren "Einbauten" ist ?

Man sieht sie nicht, von der Box im Kofferraum mal abgesehen, aber man kann sie "genießen".

Mensch Vadder, fühl Dich doch nicht angegriffen. Das mit den Einbauten ist meine persönliche Meinung, wie deine es ist, ein Auto mit gewissen Sachen nach zu rüsten. Ich habe noch nie etwas an meinen Autos verändert, alles war in der Regel Serie - kann sich sicherlich mal ändern, aber zur Zeit bleibt meiner so wie er ist..und das ist auch gut so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Die Radiosysteme mit "Volkswagensound" und das Dilemma !!